Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Seite 1 von 5
Verfasst am:

Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Ist das was...? Ich habe immer nur davon gelesen, weiss auch wie sie funktionieren, kann mir aber nicht wirklich vorstellen wie die klingen sollen. Ich habe leider auch keine Möglichkeit einen zu testen, deshalb hoffe ich auf Eure Beschreibungen...

Bringt das nur verzerrt was, oder auch clean...???

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
Viele Grüsse...
Daniel
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Polli
wieso klingen ?? Du ballerst die 50 Watt oder so da rein, dort werden sie in Wärme umgewandelt und der Amp denkt, man zieht im die Hose vom Ar...und er ist am Ende, ergibt sich und soll süßlich singen ( also wie bei voll aufgerissener Endstufe )
Das ist so, wie dein Ford-Capri beim Bosch Dienst auf dem Rollenstand, simulietes Tempo 188 Km/h

Polli the Wolle

</td></tr></table>

Ja, ich kenne die Funktionsweise der Teile, aber konkret... was bringts mir...??? Sind die Teile die Kohle wert...???

Ich fahre übrigens Manta nicht Capri...!!! [:I][;)]:D

http://www.sick-guitars.ch/fotos/manta-a.jpg

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Daniel! Sei doch nicht so bescheiden. Zeich doch mal die Heckscheibe Deines BMW’s...

Ich werd nicht vergessen wie du auf der Bahn die eine Gurke überholt hast, den Heckscheibenwischer anmachtest, der ganze Schnee von der scheibe fiel und der Überholte nur noch die Aufschrift auf der Heckscheibe zu sehen bekam...
Frei nach dem Motto:
Friß meinen Staub!

Jaja, uns Daniel...
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Hi Dani,
ich selbst habe schon einige Teile dieser Art gehabt, da gibts sehr viel Schrott für viel Geld. Marshall Powerbreaker oder Tom Scholz Powersoak kannst du echt vergessen, ziemlicher Müll!!! Ich habe einen Silencer vom Tube Amp Docter an meinem Bassman im Einsatz, meiner Meinung nach das einzig vernünftige Gerät auf dem Markt. Aber ist auch schweineteuer mit 400 Euronen! Aber da kommt bald was neues auf den Markt, auf das vieeeeele Leute warten. Ein kleines vergossenes Kästchen mit einer völlig anderen Technik wie all die anderen Lautstärkeschlucker. Ich habs schon gehört und war geplättet! Vieleicht kommt’s schon zur Messe. Mehr darf ich nicht veraten im Moment:D

bluesy Grüße ins Käseland...
[img]http://home.t-online.de/home/Magman/magsiganturegif.gif[/img]
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Hallo Daniel,
habe auch schon Marshall und Tom Scholz ausprobiert - Schrott!!!!!!!!
Da klingt mein selbstgebastelter vollregelbarer "Powerbreak", der eigentlich nur für Reparaturzwecke gedacht war und eine Kompromiß-Lösung darstellt um Welten besser!
Den Silencer vom TubeAmpDoctor kenne ich zwar nicht selbst, aber ich habe auch schon positives zu hören bekommen. Allerdings stelle ich mal ganz einfach den relativ hohen Preis in Frage, genauso wie beim Marshall und Tom Scholz!
Ich persönlich bevorzuge allerdings eine andere Form der Lautstärkerreduzierung: die hat bei den verschiedenen Anbietern auch immer eine andere Bezeichnung, aber im Prinzip ist es immer das gleiche. Man entnimmt den "normalen" Röhrensatz der Endstufen und steckt anstellen dessen spezielle Adapter mit kleinen Leistungsröhren hinein - einschalten fertig. Nichts einstellen oder justieren, alles ist bereits im Adapter realisiert. Und wenn man fertig ist mit leise spielen , kommen die "richtigen" Röhren wieder rein. Auch wenn die Endstufe mit 4 Röhren spielt, reichen von den Adaptern zwei aus. Der Klang ist auf jeden Fall auch nicht zu vergleichen mit dem der Powerbreaks, bei denen nicht nur die Leistung niedergemacht wird. Eine solche Lösung ist auch beim TubAmpDoctor zu finden und ich glaube, die ist auch preiswerter als der Silencer.

Grüße von Niederrhein


finetone-bf
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

quote:Originally posted by Daniel
Ist das was...? Ich habe immer nur davon gelesen, weiss auch wie sie funktionieren, kann mir aber nicht wirklich vorstellen wie die klingen sollen. Ich habe leider auch keine Möglichkeit einen zu testen, deshalb hoffe ich auf Eure Beschreibungen...

Bringt das nur verzerrt was, oder auch clean...???

[center]Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
[url="http://www.sick-guitars.ch/"][img]http://www.sick-guitars.ch/sss.gif[/img][/url]



Hi Daniel,
die Teile waren letztes Jahr in G&B05/2002 im Vergleichstest.
Einige andere "PS" wurden auch in 2002 getestet:
Hier eine Übersicht der gefundenen Artikel:

Engl Powerball E645 Testbericht 9 2002 8 Seiten / 1.37 MB / € 2.00
Engl E 645 Powerball Testbericht 7 2002 3 Seiten / 0.62 MB / € 1.20
Koch PB 120 Power-Attenuator Testbericht 5 2002 3 Seiten / 0.59 MB / € 1.20
Marshall Power Brake Power-Attenuator Testbericht 5 2002 3 Seiten / 0.59 MB / € 1.20
THD Hot Plate Power-Attenuator Testbericht 5 2002 3 Seiten / 0.59 MB / € 1.20
The Tube Amp Doctor Power-Attenuator Silencer Testbericht 5 2002 3 Seiten / 0.59 MB / € 1.20
Mesa Boogie PowerHouse P410 Testbericht 1 2002 2 Seiten / 0.74 MB / € 0.80

Interesse? Mehl mich an und gib mir Deine Fax Nr. und sach wat de willst (kennst ja jetzt de Preise [:o)]).
Im Großen und Ganzen kann ich sagen (Hirn arbeitet an Rekonstruktion), das die Teile mehr oder weniger den Sound beeinflussen. Und ein "relativ" neutraler PS ist nicht billig.

Et kütt wie et kütt un et es noch emmer jood jejange.

gruß duffes
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Danke für Eure Ratschläge...

Der Grund war dies hier... http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=28777&item=2502605891&rd=1
Da aber niemand begeistert davon ist, lass ich es sein, obwohl der Preis momentan noch gut ist. Vielleicht will es ja einer von Euch... um zu basteln... [:o)]:D[}]

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
[url="http://www.sick-guitars.ch/"][img]http://www.sick-guitars.ch/sss.gif[/img][/url]

Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Hi Finetone bf,
danke für deine Bestätigung, es ist wirklich so, das oben genannte Teile sehr teuer sind, aber wirklich zum E-Schrott gehören. Ja, die Tone Bone’s vom Tube Amp Doctor in Worms sind eine Alternative zu Powersoaks, aber uach nur begrenzt einsetzbar! Sie ersetzen Endstufenröhren vom Typ 6L6GC, EL34 und 6V6GT durch EL84 Röhren. Die EL84 Röhren werden dann im reinen CLASS A Betrieb verwendet, ähnlich wie beim VOX AC 30. Ich hatte die Teile mal in einem meiner Marshall Plexi Tops und das war sehr anständig was da rauskam. Aber wie gesagt, wartet noch ein Weilchen, da kommt was, das Euch alle nervös machen wird und das zu einem wirklich fairen Preis. Nein, es wird kein H&K Produkt sein[:p][:p][:p]

bluesy Gruß

[img]http://home.t-online.de/home/Magman/magsiganturegif.gif[/img]
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

quote:Originally posted by finetone-bf
Hi Magman,
...gibs noch andere Röhren??? )


finetone-bf


Hi finetone-bf,
In dieser Ausführung gibt es den Tone Bone Adapter vom Tube Amp Docter und den Smics TAD Adapter, den du bei Tone Toys (tonetoys.de) bekommst. Der Tone Bone geht auch preislich noch, kostet ca. 50 Euro pro Stück. Du bekommst das Teil entweder als Pentode oder Triode, letzter macht den Sound ein wenig weicher. Den Smics kenne ich selbst nicht, soll aber auch sehr gut sein.
Eine Alternative zu lauten Topteilen ist immer noch ein kleiner Röhrenamp, der schneller in die Sättigung kommt. Ich habe einen alten Fender Pro Junior Tweed, den ich "verfoxt" habe, das heißt er hat nun Kathodenbias, eben wie die alten Vöxe das hatten. Das bringt den Vorteil, niemals wieder Bias einstellen zu müssen und der Amp kommt sehr früh und mit wunderschöner Brillanz in die Endstufensättigung. Hat auch sehr viel mit dem Speaker zu tun. Ich habe einen Alnico Jensen EP 10 R drin und der klingt im Clean/Chrunchbetrieb eben herrlich warm und bluesig. Ich persönlich halte den kleinen Pro, als einen der bestklingensten und haltbarsten Fenderamps überhaupt. Schließ das Teil mal an eine 2x12" Box an und die Sonne geht auf!!! Übrigens diese Schaltung ist ein absoluter Geheimtip für Pro Junior Besitzer, z.B. Frank Dietz spielt alle seine Studio u. Clubgigs mit diesem sogenannten "Voxter" Die Firma ATT hatte eine ähnliche Schaltung in ihren "Little Willies" (15+30 Watt) drin. Klasse Amps für kleines Geld. Manchmal wird noch einer angeboten in Ebay, kann ich nur empfehlen für Strat und Telemenschen!!!

swingende Bluesgrüße
[img]http://home.t-online.de/home/Magman/magsiganturegif.gif[/img]
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Hi Magman,
... kuggsdu auf meine Homepage.
Unter "My Equipment" habe ich meine Eigenkreation eines Single-End Verstärkers kurz vorgestellt, ein bisschen Fender Champ, ein bischen Gibson GA-5 ein bisschen finetone ...
Ich kann problemlos alle gängigen Röhren verwenden (6V6, 6L6CB, EL34 sowie EL81 mittels Adapter). Das ganze betreibe ich an einem Lautsprecher aus den 40 oder 50 Jahren, der eigentlich nie als Instrumental-Lautsprecher gedacht war, aber von den Parametern aufgrund seines Alters mittlerweile nahezu ideal passt! Der ist alsolut tiptop in Schuß - nicht die Spur einer Alterserscheinung (zerbröselne Menbran o.ä.). Das ganze zusammen mit meinem Treble-Master (ala Dallas Rangemaster) und einer Fender ergeben einen Klang - Höööllllllllllllleee...
Dadurch bin ich jetzt wieder auf den Vintage-Geschmack gekommen.

Übrigens, das mit der Frage ob es noch andere Röhren gibt, war ein Scherz )

finetone-bf
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

quote:Originally posted by finetone-bf
Übrigens, das mit der Frage ob es noch andere Röhren gibt, war ein Scherz )

finetone-bf


Tja, da wollte tatsächlich mein Amp mit 2 KT-88s (bzw 6550s) "lautstark" protestieren [;)]
CU
burke
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

quote:Originally posted by Polli
He, Maggi! Wie kann man denn beim Pro-Junior ohne Haaaaaaaaallllllllll existieren ?? Uaargh, ich kann es nicht, oder nimmste watt digitales dazu ?

Polli: ich werde geholfen hier
[img]http://home.t-online.de/home/Nussinet/polli2.jpg[/img]


Hi Polli,
jo dat geid schon ohne, aber auch ich hab gern ein wenig Hall drin. Ich benutze den kleinen Pro mit meinem Replex zusammen. Der Hall im Replex iss zwar nich soooo doll, abba’s geht:D
Ich bin grad dabei mir ein zusätzliches Gehäuse zu bauen für den Pro. Da sollen ein 12.er und ein 10.er rein, so alla Fender Two Tone! Hab das Teil mal antesten können und war baff!!!! Ist ne tolle Komination. Tanürlich kommt da auch’n Federhall (2x AT’s) mit rein. Das Gehäuse wird mit "smogwhite Perloid" überzogen, iss ne sch... Arbeit, aber sieht superedel aus!!!!!! Ma sehn wanna fertig wird, ich werde euch dann berichten!

Hi finetone-bf,
goile Seiten auf deiner Page:), echt gudd gemacht! Hast ja’n schönen Amp gebastelt, möcht ich gern mal hörn!!! Ja braucht man denn mehr als 15 Watt, nee ne[8D]

Ich wünsch Euch allen noch das Beste:)

see you...
[img]http://home.t-online.de/home/Magman/magsiganturegif.gif[/img]
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

quote:Originally posted by Magman
Hi finetone-bf,
goile Seiten auf deiner Page:), echt gudd gemacht! Hast ja’n schönen Amp gebastelt, möcht ich gern mal hörn!!! Ja braucht man denn mehr als 15 Watt, nee ne[8D]

Ich wünsch Euch allen noch das Beste:)

see you...
[img]http://home.t-online.de/home/Magman/magsiganturegif.gif[/img]


Hi Magman,
habe gerade oben schon einen kleinen Fehler korrigiert. Es muß richtig heißen ... ein bisschen Fender Champ statt Fender Junior! (aber hat ja zu Glück keiner gemerkt... :D).
Zumindest, wenn man sich zu hause ne schöne Mucke selber spielen will im Keller, braucht man nicht mehr. und wenn die Röhre dann auch frühzeitig in die Sättigung geht und dabei hübsch klingt [:p] dann reicht auch noch weniger. Habe mir gerade bei ebay einen Orange Crush15 für nen kleinen EURO fünfig geangelt ... Nee, nicht was Ihr jetzt alle denkt, ich brauche ja nur das fertige Gehäuse, dort baue ich mir noch mal den gleichen Amp rein. Einen schicken Speaker habe ich auch noch dafür. [^]
Wenn das Teil dann mal fertig ist, vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit, ich weiß ja nicht wo Du zu hause bist. [?][;)]


finetone-bf
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Hi finetone-bf:)....
jo, ein alter Champ, oder besser noch Superchamp ist auch nicht zu verachten. Ich hatte mal nen Supichampus, war’n toller kleiner Lärmbeutel dem ich heute noch nachtrauere. Musste ihn während meiner Bundeswehrzeit wie so vieles in der Zeit verhökern zwecks Geldmangel!
Der Pro Junior iss nicht nur für zu Hause, ich hab damit schon auf größeren Bühnen gespielt und so manchen Zuhörer von der deutschen Bluespolizei:D ins grübeln gebracht. Ich kenne ne Menge Leute in meiner Szene die das Teil so einsetzen. Nun hab ich ja meinen zenAmp und der Kleine wird nur noch ab und zu eingesetzt. Ich brauch halt öfters noch den Geruch der Röhren!
Übrigens, ich komme aus good old Neunkirchen, das liegt im Herzen Deutschlands, im Saarland! Guggsd du Homepage von Magman[^]

swingende Bluesgrüße[8D][8D][8D]

[img]http://home.t-online.de/home/Magman/magsiganturegif.gif[/img]
Verfasst am:

RE: Power Soaks... oder wie die Teile auch heissen...

Hi Magman [8D],
dann wohnen wir ja fast im gleichen Ort, ich komme aus Neukirchen (-Vluyn) am Niederrhein :D.
Der Super-Champ klingt besser? - gleich mal Schaltung raussuchen und anguggen [8)]. Noch bin ich ja offen ... [^]

finetone-bf
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.