Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi Leutz,

Ich spare momentan um mir bald mal eine Bassbox und ein Topteil zu kaufen.
Leider ist mein Geldbeutel nicht der größte und deswegen wäre es ganz gut im unteren preisegment zu bleiben.

Meine Fragen:
1.Kann die bass box mit 350 watt schaden nehmen wenn das topteil 450watt hat?
2.Hat jemand schonmal die Rockson Ro 410 Box gespielt?wenn ja was lässt sich über den klang sagen(Rauscht es o.ä.)
3.Ist sie auch für kleine gigs tauglich ?
4.würdet ihr mir empfehlen (da der preis tief sein soll) die RO 410 in verbindung mit dem Behringer BX 4500 H Top zu kaufen oder sollte ich besser noch weiter sparen und mir eine bessere box holen?
5. Was für Kabel müsste ich dazu kaufen?


Gruß peter
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi,
ich bin grad etwas Faul nach den Daten der beiden Geräte zu suchen. Passieren kann da nix wenn du aufpasst! Erstmal müssen die Impedanzen stimmen und dann wenn die Endstufe zu viel Saft hat (was garnet mal so schlecht ist bei Transen - Denke mal das es eine ist) kommt es garnet zu lästigen peaken.

Wenn du dann mal den Amp aufdrehst kannste ja hören wann er Anfängt an der Box zu zerren, dann weißte das du nicht weiter als zu diesen Punkt aufdrehen solltest.

450 Watt ist das RMS oder Max bzw Peak? Ebenso bei der Box, sind das Peak oder RMS Werte? Max bzw Peak Wert ist nur der Wert den die Box nur auf kurze Dauer aushält, sprich das kann sie nicht permanent leisten und flattert ab!

Kabel würde ich wegen dem Querschnitt immer Lautsprecherkabel nehmen, die gibts ab 1,7 Querschnitt, finde ab 2,5 sicherer, da da doch ein großer Strom durchfließt. Weiß net wie das bei Transen ist, denke aber kaum das es da nen Unterschied gibt.

Die Box kenne ich nicht, ist das ein Angebot von einem Musikhaus? Thomann hat da z.B. günstige Sets von Hartke, Behringer und und und, nenn doch bitte mal deinen kritischen Ausgabewert.

Für Gigs reicht auch nen Kombo, wenn ne PA da ist, weil so ziemlich jeder Bassamp heutzutage nen Lineout hat, denn man in die PA stöpseln kann. Eher fraglich obs für die Probe reicht? Aber da reichen auch schon "70 Watt" um beim Proben nen Drummer fertig zu machen


Salve
Phil
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hoi,
und erstmal danke für die schnelle antwort!!!

Also sowit mir bekannt ist sind das beides RMS werte.

Die Impendanz ist bei der Rockson Box mit 8 Ohm angegeben.Bei dem topteil hab ich nichts gefunden da steht überall nur 450 watt von der impendanz steht da nirgens was.

Für Gigs reicht auch nen Kombo, wenn ne PA da ist, weil so ziemlich jeder Bassamp heutzutage nen Lineout hat, denn man in die PA stöpseln kann. Eher fraglich obs für die Probe reicht? Aber da reichen auch schon "70 Watt" um beim Proben nen Drummer fertig zu machen


Ich hab jetz ne 30 watt combo zuhause so zum üben. es erscheint mir etwas komisch sowas an eine pa anlage anzuschließen(aber ich denke mal das hast du auch nich so gemeint).
wie is das denn dann mit clipping?<- wenn man da die pa anschließt
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi,
dafür gibt es ja den geregelten Lineout Ausgang (ist meistens auf der Rückseite, so ein 3 Poliger Steckerausgang) der ist Extra für Aufnahme und PA Eingänge geeignet, da Peaked nix :D

Sagmal dein Budget das du ausgeben möchtest, vielleicht lässt sich da ein abgestimmtes Set finden. Vor allem auch was für eine Musik du machen willst. Die einen wollen nen drückenden Sound, die anderen schöne Höhen usw :D

Salve
Phil
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi,
also Topteile geben ihre volle Leistung (hier 450 Watt)
meist an 4 Ohm ab,manchmal auch an 2.
Das Behringer aber definitiv an 4 Ohm.
Da deine Box aber 8 Ohm hat,wird sie nur mit ca. 2/3 der Leistung des Topteils belastet ,also ca. 300Watt.
Du musst dir also keine Gedanken machen.

Ich würde mir aber nochmals überlegen ,ob es sinnvoll ist ,dieses Topteil zu kaufen, da es nicht sehr hoch gelobt wird.
Der Klang soll alles andere als gut sein.
Ich rate dir unbedingt es vorher anzuspielen.

Als Box rate ich dir für den Anfang eine Hartke oder Ashdown.
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hoi,

also mein Budget steht noch nich so fest aber wird sich wohl so ungefähr bei 400-450€ einreihen.
-Der Musik stil geht schon so in Richtung Rock/heavy , aber ich habe keine besonderen erwartungen an die box. sie sollte nur nicht irgendwelche unerwünschten Nebengeräusche machen!
-Ich hab gehört Das Harley Benton ganz günstige Sets/Boxen macht.

Ich hab da mal ein paar die ich mir preislich vorstellen könnte:

http://www.thomann.de/de/gallien_kruegerharley_benton_backline_600b410h_set.htm
http://www.thomann.de/de/gallien_kruegerharley_benton_backline_600b115h_set.htm





Allerdings hat das Topteil beim lezten set auch 4 Ohm und die Box 8 Ohm, wäre dann dort auch der fall das die box nur mit 2/3 der Leistung des Topteils belastet wird??!!(oder hab ich das falsch verstanden und du meinst dass die box voll arbeitet aber kein schaden nimmt wegen der impendanz)


Da deine Box aber 8 Ohm hat,wird sie nur mit ca. 2/3 der Leistung des Topteils belastet ,also ca. 300Watt.
Du musst dir also keine Gedanken machen.


Könnte ich das topteil also auch voll aufdrehen ohne das was passiert?

Ich würde mir aber nochmals überlegen ,ob es sinnvoll ist ,dieses Topteil zu kaufen, da es nicht sehr hoch gelobt wird.
Der Klang soll alles andere als gut sein.


Welche Topteile würdet ihr mir denn empfehlen? (sollte sich preislich auch so um die 250€ einreihen da ich ja noch eine Box kaufen muss)

gruß Peter
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi,
ich werde nie Lehrer.Ich kann einfach nichts erklären.....
Deshalb lege ich dir das hier mal ans Herz :

http://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/36993-impendanzen-die-grundlagen-ohm.html

Habs leider woanders noch nie so schön formuliert gefunden......
Diese Sets die du genannt hast sollen ansich nicht schlecht sein.Das Gallien Krueger Top ist ganz ok und die HB Boxen sollen ein sensationelles Preis-Leistungs-Verhältnis haben.


Bei deinem Budget wirst du nicht viel Auswahl haben.Ich rate dir wirklich zu sparen.
Für 250 € bekommst du definitiv kein qualitativ hochwertiges und gut klingendes Topteil außer du kaufst gebraucht ,was ich wieder mal stark empfehlen muss.
Ich glaube sogar du bekommst neu gar kein Topteil außer dem Behringer für diesen Preis oder ???
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Servus,
da schau dir das mal an :D

Topteile: (Ashdown, Galien Grüger, Warwick und Laney bieten da oft was für dein Budget an)
http://www.thomann.de/de/warwick_profet32_basstopteil.htm
http://www.thomann.de/de/gallien_krueger_backline_600.htm
http://www.thomann.de/de/ashdown_mag_300r.htm

Boxen:
4x10er http://www.thomann.de/de/harley_benton_b410h.htm
2x10er http://www.thomann.de/de/harley_benton_b210h.htm
1x15er http://www.thomann.de/de/harley_benton_b115h.htm

Gegen Harley Benton spricht nix, die Dinger haben echt ne ordentliche Qualität und sind meistens für die Preise geschenkt


Beschäftige dich schon mal mit der Materie wie so ein Amp funzt und was erlaubt ist und was net! Wir haben damals auf dem Gebrauchtmarkt nen komplettest Bassset zusammengekauft für 300 Euro (ein Peavy Stack 4x10er und 1x18er) und ein Yamaha Bass Topteil mit 100 Watt - Hat meinen Marshall erheblich Konkurenz geleistet) Also halte auch da mal die Augen auf

Salve
Phil
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi,

danke für die Topteil Kauftipps.

Hab mich noch mal ein bisschen im Forum durchgewühlt und bin auf ein Thread gestoßen in dem es auch um Topteile ging und um ein bisschen abwechslung im Bassalltag.
Dort war vom HARTKE 2500 BASS TOP die Rede da dieses ja noch zusätzlich einen 10-band Graphik EQ hat.

Da wollt ich fragen wie denn das generell so ist wie viele Boxen kann mann da anschließen/sollte man anschließen können.

Weis zufällig jemand wieviele das wären bei dem Hartke und bei dem Warwick profet 3.2 ?

Gruß und danke schon im voraus.
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi Peter,
ich habe dieses Top (siehe Galerie) - es hat zwei mischbare Vorstufentypen (Transistor- und Röhrencharakteristik), einen stufenlos regelbaren Compressor, grafischen 10-Band-EQ sowie einen 2-Band-EQ (Treble + Bass) mit Kuhschwanzcharakteristik sowie einen seriellen Effektweg. Es hat zwei Klinkenbuchsen als Lautsprecherausgang, die mit 2x 8Ω oder 1x 4Ω belegt werden können.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi,
solange die Impedanzen eingehalten werden kann man da anschließen so viel man will.

Was hasst Du vor? Willste 20 Boxen davorhängen? Wenn überhaupt dann eine 2er Lösung - Sprich 4x10er und 1x15er, das packt jedes Topteil

Ich würde dir mal raten, dass Du in das nächste Musikgeschäft gehst und dort mal was anspielst! Ist auch ne Geschmacksache gelle! Die heutigen Teile liefern ausreichend Lautstärke (auch wenn man es richtig laut braucht) um dir das Trommelfell futsch zu machen

salve
Phil
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi,

focus schrieb:
Was hasst Du vor? Willste 20 Boxen davorhängen?


Ja das hab ich nun nicht vor.Hat mich eben interessiert.

Also das mit dem Musikgeschäft is schon in arbeit .Am samstag gehts zum Musicstore nach Köln.Wollt mich eben nur mal vorher informieren um nich vollkommen im dunkeln zu stehen.

gruß peter
Verfasst am:

RE: Rockson RO 410 Box + Behringer 4500 H Top

Hi,
hasst genau richtig gehandelt und dir schonmal ne Absicherung geholt. Aber viel falsch machen kannst du in der Preisklasse nicht. Sind eben die Einsteigergeräte und die sind heutzutage schon so ausgelegt das man damit ordentlich saft machen kann.

Grüße
Phil
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.