Bass mit Vorverstärker

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Bass mit Vorverstärker

Hey,

Ich habe vor kurzen meinen neuen DEAN Raorback Bass mit vorverstärker bekommen. Eine 9V Batterie war schon mit dabei, als ich den Bass an den verstärker angeschlossen habe ging er nicht, ich dachte also die Batterie ist leer. Bin also los neue Batterie gekauft und eingesetzt, nun hat auch alles Funktioniert doch jetzt ( 2Tage später) spielt der Bass wieder nicht mehr über den verstärker. Jetzt kann die Batterie ja wohl kaum leer sein. Ich habe weder das Kabel im Bass stecken lassen, dass die Batterie leer geht noch liegt es am Verstärker (mit meinem alten Bass funktioniert alles). habt ihr vielleicht eine Idee an was es liegt?

Gruß
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Hast Du mal nachgemessen, wieviel "Saft" noch auf der Batterei ist?
Ich tippe mal darauf, dass die durch irgend einen Umstand, den es dann zu ergründen gäbe, "leergezuckelt"wurde.
 
Meine hier kundgegebenen Meinungen und Aussagen sind natürlich rein subjetiv.

Gruß Hans-Werner

Ach ja, und allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Hallo,

geh mal davon aus das die Batterie leer ist. Falls du das Klinkenkabel im Bass stecken gelassen hast, würde ich darauf fast meinen A. wetten ...

Kabel immer abziehen. Anständige Batterien kaufen oder Akkus. Oder lieber gleich nur passive Bässe!
Verfasst am:

Re: Bass mit Vorverstärker

Metalbass schrieb:
...neue Batterie gekauft und eingesetzt.....
...Ich habe weder das Kabel im Bass stecken lassen, dass die Batterie leer....
Gruß


dein arsch ist im arsch, billion............
Verfasst am:

Re: Bass mit Vorverstärker

franz schrieb:
Metalbass schrieb:
...neue Batterie gekauft und eingesetzt.....
...Ich habe weder das Kabel im Bass stecken lassen, dass die Batterie leer....
Gruß


dein arsch ist im arsch, billion............

Ach, ich weiß schon warum ich "fast" schrob ... mein arsch gehört immer noch mir
Hat der das ehrlich vorhin schon drin gehabt?
Ts ts
Verfasst am:

Re: Bass mit Vorverstärker

also editiert wurde nix..........zumindest nicht seit 14.31.

gausö, franz
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Ich seh es ja ein ... selektive Wahrnehmung oder waren zwei Stunden Laufen und Radfahren in der Sonne heute zuviel für mein Hirn? ;)

Dennoch bleiben noch spannende Fragen offen: Ist die Batterie vielleicht doch leer?
Ist der Dean ein böses, Batterien in Nullkommanix leersaugendes Monster?
Konstruktionsfehler? Montagsbatterie?
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Hey also ich hab mal die Batterie gemessen die is leer. Ach ja hab auch nich das Kabel stecken gelassen und die Batterie ist echt nich billig gewesen. Hab auch mal den Stromfluss gemessen der war 4 Milliampere. Vielleicht gabs ein Kurzschluss oder der Bass saugt einfach unmengen, denn wenn man es hochrechnet dann is 4Milliamprer/h schon viel und das hab ich gemessen als das Kabel drausen war d.h der Bass zieht ständig. Das is doch nich normal oder? Wrd jetzt erstmal immer die Batterie rausnehmen wenn ich nicht spiele. Habt ihr sonst ne idee was sein könnte?

Danke Gruß
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Hallo,

also die Batterie ist doch leer, da hatte ich ja dann doch halb recht ...

WIe gesagt: Meine Tips: Entweder grundsätzliche Fehlkonstruktion (= jeder Bass dieser Sorte zieht so viel Strom) oder du hast ein schlechtes Exemplar erwischt.
In beiden Fällen würde ich mal beim Händler nachfragen und dann den Bass wahrscheinlich zurückgeben ... und im fall 1 gegen einen ganz anderen Basss tauschen und im Fall 2 gegen einen anderen Dean.

Ach so, hab 7 Bässe oder so ... alle passiv. Keine Scherereien mit Batterien
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Metalbass schrieb:
Habt ihr sonst ne idee was sein könnte?


Da ist ein Schluß in der Elektronik. Das darf so nicht sein. Wenn das bei allen Bässen der Serie auftaucht, dann ist es ein Konstruktionsfehler - vermutlich aber nicht. Leute, die solche Schaltungen konzipieren, wissen meistens, was sie da tun, und das ist ja nicht der erste aktive Bass, der jemals gebaut wurde. Ich tippe auf eine schlampige Lötstelle, die den Schluß verursacht.

Reklamieren, oder am umtauschen.
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Hallo Leutz,

vieleicht ist aber auch einfach nur ein Kontakt an der Klinkenbuchse inne Fritten, so dass der Strom auch fließt, wenn kein Kabel eingesteckt ist.
 
Gruß,

Mike


Musik ist die einzige Konstanze in meinem Leben
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Hallo Metalbass,
wenn er neu ist (der Bass) und noch Garantieanspruch besteht, würde ich an Deiner Stelle keine Kompromisse eingehen oder gar sebst daran herumbasteln, sondern ihn sofort zurück zum Händler bringen.
 
Meine hier kundgegebenen Meinungen und Aussagen sind natürlich rein subjetiv.

Gruß Hans-Werner

Ach ja, und allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: Bass mit Vorverstärker

Ja das Problem ist nur der Bass ist aus Amerika und ich hab fast ein Jahr gewartet bis ich ihn bekommen hab, d.h ich will ihn eig. nicht zurückschicken. Also hab jetzt verschiedenste Batterien ausprobiert, es klappt nie... Mal sehn was mir jetzt der Händler schreibt vielleicht kann ich den Bass hier reparieren lassen.

gruß und Danke
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.