Proberaum Akustik

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Proberaum Akustik

Hallo Kollegen,

meine Band und Ich sind gestern in einen neuen Proberaum gezogen. Der ist wesentlich geräumiger als der Keller des Einfamilienhauses in dem wir bisher geprobt haben. Nur einen Nachteil hat das ganze:

Die Akustik da drin ist bescheiden.

Der Raum befindet sich auf einem alten Gut hier am Rande der Stadt, das im Krieg als Lazarett und dannach als Asylantenheim gedient hat. Dannach wurde das Gut für 1 € gekauft und renoviert.
Der Raum in dem wir proben ist kahl. Holzboden, Holzdecke, nackte Wände. Als wir gestern dann auch direkt geprobt haben, viel mir auf, dass es ziemlich stark hallte, und alles nach einem einzigen haufen Gülle klang.
Wir sind nun am überlegen wie wir das am besten ändern könnten.
Entweder Pyramidenschaumstoff oder den Raum komplett mit Stoff respektive Teppich auskleiden.
Was haltet Ihr für die richte Wahl? Oder gibts ne bessere Lösung?
Sollte möglichst günstig sein.

Liebe Grüße

Dave
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

eierkartons für wand und decke kosten fast nix.
billiger restteppich am boden (messeteppiche bekommt man geschenkt).

eine plexiwand vorm schlagzeug (die kostet aber was) und die volumes zurückdrehen.

dann klappts auch mit dem proben
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

auge schrieb:
eierkartons für wand und decke kosten fast nix.


Hi Auge,
ich hab gehört das bringt überhauptnix.
Sagt es mir, wenn ich mir irre.
Leider gibt es bei und keine Messe.

Liebe Grüße

Dave
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

craTe schrieb:
ich hab gehört das bringt überhauptnix.


stimmt. höchstens für die optik, wenn du sie bemalst.

gausö, franz
Verfasst am:

Re: Proberaum Akustik

craTe schrieb:
Wir sind nun am überlegen wie wir das am besten ändern könnten.
Entweder Pyramidenschaumstoff oder den Raum komplett mit Stoff respektive Teppich auskleiden.
Was haltet Ihr für die richte Wahl? Oder gibts ne bessere Lösung?
Sollte möglichst günstig sein.

Liebe Grüße

Dave


Hi Dave,

Teppich und Vorhänge dürften schon einiges schaffen. Mit Pyramidenschaum
und Co wäre ich erst mal vorsichtig, da kann man auch schnell
genau das Gegenteil von zu hallig erreichen. Wenn ihr zB.
eine nicht zu flauschige Auslegeware plus zwei, drei DDR-Perser
ausliegen habt, tut sich da schon was. Dann eventuell noch eine
Wand mit einem Bühnenvorhang (Molton), den man auch verschieben
kann um an der Akustik je nach Bedarf noch was zu feilen. Falls
es zu Basswummern kommt (Interferenzen im Bass- und Tiefmittenbereich),
könnten mit Noppenschaum beklebte Holz oder Kunststofftrommeln
in den Raumecken was erreichen. Ein bißchen Ausprobieren gehört dazu,
ich würde aber nunmehr auch aus schlechter Erfahrung erst mal
vorsichtig Stück für Stück vorgehen. Teppich und Vorhang, dann mal weiter schauen.
Die Eierkartonlegende ist jedenfalls nicht totzukriegen

Viel Spaß beim "Einrichten" und Gratulation zum neuen Raum!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

Also mein Tipp ist ähnlich wie der vom Doc:-)

Nehmt einen dicken Teppich, schaut einfach welcher am günstigsten ist und schön dick, am besten so ein Ding mit viel Haaren dran, die schlucken gut.
Vorhänge an die Fenster, die Wände erstmal mit alten Tücher abhängen, z.B. alten Bettbezügen oder ähnlichem, da funktioniert soweit ganz gut, ham wir bei uns auch
an die Decke das gleiche Spiel auch Tücher aber halt dann in Fläche gehängt.
Somit ist der Raum nicht Halltot, aber etwas gedämpft sodass sich das Ganze relativ gut hören lässt.
Wenn aus den Fenster nix mehr kommen darf, dann versuchs einfach mal mit Styropor, des kostet auch nicht viel, bringt dafür einiges, zumindest schluckts fast alle Höhen

MfG
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

Hi Leute,
danke schonmal für die guten Antworten.
Wir werden am Wochenende mal zu einem großen Teppichladen fahren und mal schaun, was die uns so anbieten können.
Was uns am meisten Sorgen macht ist das Schlagzeug, das eben am Holzboden steht und derbe Vibrationen hervorruft. Aber diesbezüglich dürfte das mit Teppich auf jeden Fall zu lösen sein.
Im alten Raum hatten wir das Problem überhauptnicht, der stand aber auch mit allerhand Zeugs voll (Fahrräder, Skier usw.). Der hatte allerdings auch einen Teppich.

Naja, ich werde berichten!

Und wenn noch jemand was zu sagen hat, dann raus damit ;)

Liebe Grüße

Dave
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

Na da haben die Fahrräder und Skier einen schönen Hintergrundchor veranstaltet
Pyramidenschaumstoff scheidet eigentlich schon beim Preis aus.
Teppich und Molton ist auch nach meiner Erfahrung das kostengünstigste. Teppich findet man auch bei Firmen die auf Messen ausstellen. Wenn ihr jemand kennt der jemand kennt... Unser Messeteppich für zwei Kisten Bier hat Jahre gehalten und sogar die Nachmieter müßen die Anlage noch stark aufreißen damit alle was hören. Aber um Klassen besser als die vorherige Wanddeko: Eierkarton ist geil Sieht scheiße aus, klingt scheiße und gilt immer noch als Legende...

Viel Erfolg beim Finden!
Ciao
Monkey
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

craTe schrieb:
Was uns am meisten Sorgen macht ist das Schlagzeug, das eben am Holzboden steht und derbe Vibrationen hervorruft.


Hallo Dave,

wir haben uns ein Schlagzeugpodest gebaut und das noch mit Teppich bedeckt. Seither ist Ruhe, und unter dem Podest ist noch Platz für Cases, Lichtständer, Kabeltrommeln und Zeug, was sonst nur in den Ecken herumsteht.
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

mad cruiser schrieb:
craTe schrieb:
Was uns am meisten Sorgen macht ist das Schlagzeug, das eben am Holzboden steht und derbe Vibrationen hervorruft.


Hallo Dave,

wir haben uns ein Schlagzeugpodest gebaut und das noch mit Teppich bedeckt. Seither ist Ruhe, und unter dem Podest ist noch Platz für Cases, Lichtständer, Kabeltrommeln und Zeug, was sonst nur in den Ecken herumsteht.


Das wäre auch mein Vorschlag gewesen. Wenn man da noch zwei
Teppichfarben nimmt, wird´s sogar schön bunt ...

Liebe Grüße von einem, der nun auch noch Teppich für Studiochen kaufen muß
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

Hi,
ja ein Podest is auch ne gute Idee... Ich werd das mal vorschlagen und dann stimmen wir ganz demokratisch ab D.h. Ich hab das Sagen ;)

Alles klar, vielen Dank.

@Doc viel Spaß beim Kauf

Dave
Verfasst am:

RE: Proberaum Akustik

auge schrieb:
eierkartons für wand und decke kosten fast nix.
billiger restteppich am boden (messeteppiche bekommt man geschenkt).

eine plexiwand vorm schlagzeug (die kostet aber was) und die volumes zurückdrehen.

dann klappts auch mit dem proben



Hallo Forum,

wow, mein erster Post hier! Mein Kommentar: Einmal nein, dreimal ja. Eierkartons bringen nichts, erst oberhalb von 6 kHz - und in dem Bereich hat man eigentlich keine Probleme mehr.

Wichtig, um sich gegenseitig gut hören zu können, ist auch die Aufstellung im Proberaum. Ich habe dazu mal einen Workshop verfasst. Guckst Du hier:

http://www.mix4munich.de/proberaum.htm

Viel Spass beim Schmökern!

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.