Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

Seite 5 von 5
Verfasst am:

RE: Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

Würde eigentlich nur für eine "klassische" Fender-Strat mehr ausgeben. An 140 Euro mehr würde es da nicht scheitern. Klar, dass ich da Abstriche (Tremolo, Anzahl der Bünde) machen müsste (Strat als Floyd-Rose Variante will ich z.B. nicht). Da schwingt auch sicherlich eine gehörige Portion Nostagie mit
Aber ich werde trotzdem mal sowas wie die empfohlene Ibanez bei Gelegenheit antesten.

Ja, eine Tele habe ich auch schon. Wieder so ein 100 Euro Teil. Sogar recht gute Qualität (im Vergleich mit der Bullet). Anscheinend mehrteiliger Erle-Vollholz-Body mit Ahorn Hals, sowie Saitenbefestigung durch den Korpus.

Ist in der Tat eine sinnvolle Ergänzung. Hab viel an dem Teil gelernt. Z.B. wie man mit dem Plektrum den Twang-Sound etwas mehr rauskitzeln kann und dass ein Palisander-Griffbrett mir eher liegt. War also absolut kein Fehlkauf.

Werde sie auch in Zukunft gerne für mehr "akustische" Sachen (Akkord, Picking, Country, Bues, folkiges) nutzen.

So richtig die Post ab gehts bei mir im Kopf aber nur mit der Strat, weshalb ich da den (finanziellen) Schwerpunkt setzen möchte.
---
Hab übrigens bei meiner Test-Tour heute, auch ein B-Stock Fender-Sondermodell angetestet. Vielleicht ist ja jemand von euch scharf auf so ein Teil.
Sah so aus wie:
FENDER STRATOCASTER FMT LIMITED EDTION MADE IN MEXICO
http://www.guitar-museum.com/guitar-13502-Fender-Standard-Stratocaster-FMT-Electric-Guitar-NEW
Sollte 309 Euro kosten. Lag wohl urspünglich (2007?) bei 349.95 Dollar.
Der Sound war mir persönlich zu clean bzw. zu wenig stratig. Zudem ist mir das Aussehen nicht "klassisch" genug.
Händler: Session Music Gaggenau
Verfasst am:

RE: Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

Mathes schrieb:
Mir ist das Antesten in den Läden extrem unangenehm. Die ganze Hektik da. Wenn jemand anderes zuhört, irritert mich das zudem beim Testen.


Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit, Dir einen Kopfhöreramp auszuleihen, von Kollegen oder im Laden. Dann kannst Du in Ruhe testen, keiner hört es und Du kannst dadurch vielleicht ausführlicher rumprobieren.

Noch ein Tipp: schalte dann aber erstmal alle Effekte ab, sonst klingt es sehr schnell sehr schön (mit Stereo und Kopfhörer) und hat dabei wenige mit der Gitarre und Deinem Spiel zu tun.

Gruß, Micha
 
Irgendwas is immer.
Verfasst am:

RE: Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

...Denke mal in Zukunft wirds gehen. "Trocken" (ohne Amp im Laden), hatte ich ja vorher schon ein bischen rumgeklimpert . Reicht aber nicht, wie vorhergesagt! Wichtig war es, jetzt mal den nächsten Schritt (mit Amp im Laden) zu tun. Im Grunde ja keine grosse Sache, denn die Verkäufer gehen ja weg, wenn sie sehen, dass man zurechtkommt. Zudem gibts in manchen Läden einen extra Raum.

Der kleine Schubser, hier im Thread, war da sehr hilfreich
Bin froh, dass ichs hier erwähnt habe! Hab meine Mutprobe dann gleich in 2 verschiedenen Läden absolviert

Grüsse, Mathias

P.S. Habs im Vorstellungs-Thread schon erwähnt: Spiele eigentlich nur mit der Kombi E-Gitarre/Amp-Modeller/(sehr gute) Kopfhörer, da Mehrfamilienhaus. Nachbarn haben sich noch nie beschwert, auch wenns mitten in der Nacht war. Man kann auch so seinen Spass haben.
Verfasst am:

RE: Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

Ach, ist doch eigentlich egal, welche Gitarre du dir holst.
Hauptsache, es steht 7ender auf der Kopfplatte!
Verfasst am:

RE: Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

rokett schrieb:
Ach, ist doch eigentlich egal, welche Gitarre du dir holst.
Hauptsache, es steht 7ender auf der Kopfplatte!



Yeehaw!

Super-Tipp. AM Besten schreibst du da auch noch Gibson drauf und fertig ist die EInsteiger-super-Gitarre.
Verfasst am:

RE: Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

Bester tipp, niemals auf marken schauen, immer antesten und schauen obs einem gut in der hand liegt und bespielbar ist, der klang ist am anfang nicht so wichtig, der kommt dann mit der zweiten gitarre


Zuletzt bearbeitet von deetee65 am 11.08.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

MARCO schrieb:
So Hallo bin totaler neuling, was E- Gitarren angeht. Vielleicht könnt ihr mir mal helfen. Ich habe zuhause ne weinrote Ibanez Blazer made in Japan (von 1982 oder so..) Die ist mir allerdings zum lernen zu schade. Habe mir überlegt sie vielleicht zu verkaufen um mir en komplettes Anfänger Equipment zuzulegen. Kann mir jemand sagen wieviel sie etwa wert ist? Sie ist in einem sehr guten zustand hab ich mir sagen lassen

gruß, Marco


Ibanez blazer ,, das war meine erste gitarre. Anfang der 80er jahre gabs für anfänger nur schrott, zb jedson, fender bullet, cimar, maya, meist unspielbare bretter die einem das spielen lernen vermiesten. Die blazer war zwar nicht billig, ca 250 euro (damals ein drittel monatsgehalt eines durchschnittlichen arbeiters) aber die einzige alternative. Wenn ich an den hals denke, der stand einer fender start kaum nach, one piece marple neck, hat immer die stimmung gehalten, nur der lack hat abgeblättert, Leider wurde sie mir gestohlen.
Eine blazer st sehr gut zum anfangen
Verfasst am:

RE: Anfänger der E-Gitarre - endgültige Gear-Empfehlung

Also ich habe eine Cort G250 in schwarz.
Ich denke die hat nicht mehr als 250€ gekostet.

Also ich habe die jetzt seit fast 7 Jahren und ich bereue es keine Sekunde!

Mechanik: Nicht HighEnd aber nicht schlecht
Tonabnehmer: Gut
Klang: Spitze
Alles in allem: Sehr gut (Vorallem für den Preis)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.