Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Hi,

Ich bin gerade mit einem neuen Song fertig geworden.
Titel: "Only Heaven Cries".
Song ist von Hildrun (Sängerin) und mir, den Text hat sie alleine geschrieben.
Kann auf http://www.jayt.at.tt runtergeladen werden.

Aufgenommen und gemischt habe ich das Zuhause in meinem (sehr kleinen) Homestudio.
Verwendet habe ich u.a. auch den Focusrite LiquidMix (E-Bass, Drums, Gitarre) und
meinen Roland V-Synth. Gitarre, Bass und Synthesizer habe ich eingespielt, die
Drums sind vom Sampler. Gemischt habe ich das auch selbst.

Würd mich über ein Feedback von euch freuen.
Kritik und Ratschläge, was man besser machen kann, sind auch willkommen!

lg. JayT
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Hi JayT,

finde ich klasse. Kompliment Tolle Stimme, tolles Songwriting.

Meine einzigen, kleinen Kritikpunkte wären, wenn überhaupt die Folgenden:
- Das Delay auf der Stimme nervt mich mit der Zeit etwas
- Mir persönlich gefällt die gesungene Endung von "Only Heaven cries" nicht besonders. Das kann Hildrun doch besser

Wie gesagt ansonsten Top! Auch der Sound ist klasse, obwohl Du da doch sehr tiefstapelst mit "sehr kleinen Homestudio". Weiter so!!!

@alle anderen: Hört euch auch mal die anderen Songs an. Mein Favorit ist "That Moment". Hier gilt ebenfalls o. g. Lob. Hierbei keine Kritik von meiner Seite.
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

HI JayT,

sehr, sehr gut !!

Ich habe mich jetzt mal quer durch deine HP gehört.
Respekt !!
Da finde ich noch viel stärkere Stücke als "Only Heaven cries".

Was mir gut gefällt sind klare Strukturen, viel Dynamik, Breaks und starke Melodien mit einfallsreicher und abwechslungsreicher Umsetzung im Arrangement. Und klasse vocals !! Auch die Sample Drums klingen gut.
Sehr kreativ und mit einem Eindruck der Fähigkeit zur Selbstkritik !!
Ich denke, dass es mit daran liegt, dass du nicht auf ein Instrument beschränkt bist und deshalb vielschichtiger denken kannst.

Chapeau !!
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Auch mein Respekt. Das ist doch fast perfekt und hat ordentlich Druck. Witz und gute Ideen sind auch noch drin. Was will man mehr?

Dann noch Kritik auf hohem Niveau:
Der Gesang ist überhaupt nicht mein Ding (Geschmackssache), von daher eigentlich nichts dazu. Aber ich habe das gleiche Problem wie VVolfi: Das Delay, das auf der linken Seite ist nervt mich und macht auch den Text unverständlicher. Da wäre etwas weniger vielleicht besser - oder einfach weg lassen und nur Hall...

Schade, dass die abgefahrene Gitarre vom Intro nicht noch mehr Platz im song findet. Dann hätte es noch mehr Reiz.

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Hi JayT!

Kann mich den anderen nur anschließen!
Guter Mix, tolles Arrange und alles in Allem innovativ! Gute Arbeit!
Wie, der Delay kommt irgendwie zu gewollt. Manchmal ist weniger mehr. Trotzdem: Geht gut ins Ohr!
Auch dei anderen Songs! Sehr gute Arbeit, vor allem "Inaccessible" gefällt ma !
Bist du auch bei myspace zu hören?
Ansonsten würde ich Dir auch mal vorschlagen, deine Musik bei www.myownmusic.de hochzuladen. Lustige Community, und gute Tipps und Ratschläge zur Musikkreation!

Gruß,
Felix
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Hey Leute,

Vielen Dank für das viele Lob. Habe die Delays gleich um einiges leiserer gedreht und das Ganze nochmals auf meine Homepage gestellt.

Danke fürs genaue hinhören! Selbst ist man dann oft so befangen, dass solche Sachen wie das Delay nicht mehr auffallen. Klingt aber wirklich viel besser, wenns leiserer ist.

@Alf: Auf myspace bin ich noch nicht. myownmusic
habe ich aber gleich ausprobiert. Danke für den Tipp.

Danke nochmals!!!

lg. JayT.
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Hi JayT,

W°° schrieb:
man kann seine Freizeit wirklich blöder vertrödeln....

Fetter Sound, geiles Arrangement, feiste Gitarren...
Was will man mehr?


Stimmp!
... obwohl ein paar Klischees weniger würde der Wiedererkennung gut tun.

Gruß, Uwe
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Uwe schrieb:
Stimmp!
... obwohl ein paar Klischees weniger würde der Wiedererkennung gut tun.

Gruß, Uwe


Kommt immer drauf an, meiner Meinung nach. Manchen gehen gerade die Klischees besser ins Ohr und bleiben hängen.
Man kann harmonische Klischees zB auch so genial arrangieren, dass eine individuelle Note auf jeden Fall vertreten ist. Das ist etwas, was mir zB bei einem Song von Xavier Naidoo unheimlich aufgefallen ist. Ich weiß nicht, ob ihr den Song "Sie sieht mich nicht" kennt. Der lief damals im Radio und Fernsehen als Dountrack von "Asterix und Obelix" (Die Kinoverfilmung). Das harmonische Klischee F, G, Am kennt wohl jeder, und schlecht arrangiert kann man es auch nicht mehr hören. In dem Song ist die Chordreihenfolge dermaßen oft vertreten, aber trotzdem so genial arrangiert, dass es trotz 1 Mio mal gehört super klingt.
Also das nur mal so am Rande.
Ich finde, JayT hat Klischeekadenzen gut in Szene gesetzt. (Rock-)Radio tauglich und trotzdem individuell.

lg,
Felix
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Alf schrieb:
Ich finde, JayT hat Klischeekadenzen gut in Szene gesetzt. (Rock-)Radio tauglich und trotzdem individuell.

OK, aber warum weniger, wenn mehr möglich ist?!
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Uwe schrieb:
Alf schrieb:
Ich finde, JayT hat Klischeekadenzen gut in Szene gesetzt. (Rock-)Radio tauglich und trotzdem individuell.

OK, aber warum weniger, wenn mehr möglich ist?!


Weil klischeeharmonische Zufriedenheit manchmal eben schöner ist als avantgardistische Gehetzheit.
Und dem Hörer gefällt es vielleicht auch besser.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Ich finds einfach nur cool....sehr gute Arbeit in allen Linien und interessantes Arrangement

Was ich selbst toll fände bei 'Only Heaven Cries':

Ne 2.te Stimme der Leadsängerin im Chorus...Doro lässt grüßen
Delay nur als Momentaneffet, d.h. nur manche Worte ausklingen lassen

weiter so

Edit: Ich lad mir mal alle Titel runter (mit deinem Einverständnis), brenn mir ne CD und höre öfters mal rein, bzw. lasse auch mal reinhören. Ich denke, nur so kann man sich ein Urteil bilden. Manchmal muss man Titel einfach öfters hören und auf sich wirken lassen.


Zuletzt bearbeitet von Magman am 05.06.2007, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

physioblues schrieb:
Uwe schrieb:
Alf schrieb:
Ich finde, JayT hat Klischeekadenzen gut in Szene gesetzt. (Rock-)Radio tauglich und trotzdem individuell.

OK, aber warum weniger, wenn mehr möglich ist?!


Und dem Hörer gefällt es vielleicht auch besser.


Auf den Punkt getroffen! Darauf achten meines Wissens die wenigsten. Weniger ist mehr, wenn man draußen Erfolg haben möchte. Es gibt nix schlimmeres als überarrangierte Songs, wo man nix orten kann. Coole Hooklines mit Ohrwurmcharakter prägen Top Songs

JayT hat jedenfalls das Zeug dazu......
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Ok, habe mir gerade mal ein paar Songs angehört. Respekt! Kann mich den anderen nur anschließen! Klingt wirklich super!

Meine Favoriten sind "Believe" und "That Moment".

Meine einzingen Vorschläge zur Verbesserung wären:

- Ich finde, Hildrun hat bei "Only heaven cries" nicht ihre beste Leistung gezeigt (höre ca. 01:38), besonders wenn man mit "That moment" vergleicht, indem jeder Ton voll auf dem Punkt sitzt.

- Manchmal finde ich, dass die Songs etwas zu viel "Raum" (Hall) bekommen, aber nur ganz leicht.

Mach auf jeden Fall weiter!

Viele Grüße

Exxman
Verfasst am:

RE: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

Hi Leute,

Wieder Danke !!!!

2te Stimme: Haben wir aufgenommen, musste ich aber rausnehmen, weil es irgendwie nicht passen wollte. Werde da beim nächsten Mal beim Aufnehmen mehr Acht geben .

Hall: Großen Problem bei mir. Muss noch viel üben was den Hall-Einsatz betrifft. Speziell der Einsatz mehrerer verschiedener Hall Instanzen und die jeweilige Einstellung. Bin aber dran...

Klischees: Bin, obwohl ich selbst von elektronischer Musik bis über progressive Rock und Jazz alles gern höre und auch spiele doch im tiefsten inneren eine Mainstream-Sau.
Spätestens seit ich Reaktionen von Otto-Normal-Verbrauchern auf schräge Nummern von mir gesehen habe.
(Dieser geschockte Gesichtsausdruck und so Sprüche wie: "Ahaa, interessant" )

lg. JayT.
Verfasst am:

Re: Neuer Song (zuhause aufgenommen)...

JayT schrieb:
Hi,

Aufgenommen und gemischt habe ich das Zuhause in meinem (sehr kleinen) Homestudio.
Verwendet habe ich u.a. auch den Focusrite LiquidMix (E-Bass, Drums, Gitarre) und
meinen Roland V-Synth. Gitarre, Bass und Synthesizer habe ich eingespielt, die
Drums sind vom Sampler. Gemischt habe ich das auch selbst.

Würd mich über ein Feedback von euch freuen.
Kritik und Ratschläge, was man besser machen kann, sind auch willkommen!

lg. JayT


Hallo!

Auch wenn dieses Post nicht mehr das neueste ist, möchte ich hier noch meinen Senf dazu abgeben. Bin gerade dabei mir ein kleines Homestudio einzurichten um meine Ideen festzuhalten und Bandmitschnitte einfach bekommen zu können.

Von dem was Du da in Deinem Homestudio produzierst bin ich sehr begeistert und ziehe den Hut vor Dir!

Gratuliere und nur weiter so! Ich hoffe auch mal so ähnliche Sachen zu schaffen...

Gruß Hannes
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.