Drinks on stage

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Drinks on stage

Hallo Leute, ich musste mich wieder mal über meine Bandkollegen ärgern.
Beim letzten Gig gab es sowieso keinen Platz mehr auf der Bühne - überall Kabel, Strom, Endstufenracks, ein Drummer samt Drumset, Amps, Instrumente Musiker etc.etc. .... das Üblich halt ... samt Bühnenshow ...,
und überall standen die Getränke (Biere = Grundnahrunsmittel) rum. In der Hitze des Gefechtes sind sicher wieder einige Liter davon über das Equipment vergossen worden ...
Wie geht Ihr in Euren Bands damit um?

Habt Ihr schon mal den Test gemacht?
Wir haben mal (versehentlich!!!) 0,3 Liter Bier in ein Lichtsteuerpult gegossen ... Mit dem Fön ausgetrocknet, die Tasten abgewischt - funktioniert bis heute! Ein ähnliches Gerät (digit. Mischpult)hat vielleicht die halbe Menge Cola abgekriegt - aus und vorbei, irreparabel!!!

Kriegt man das in die Köpfe der Mitmusiker rein ....???

Diskussionen erwünscht!

Love and Rock
Oliver
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

so das ist ein heikles thema.
ich lehne bier und tschick generell ab auf der bühne.
auch wegen dem eindruck. und als musker ist man auch vorbild.
ausserdem hasse ich es in der biersuppe herumzustehen.
ich diskutiere das nicht mit meinen mitmusikern sondern verlange es einfach. vor allem von der söngerin.
die kann ihr getränk gerne aufs schlagzeugpodest stellen aber nicht auf den boden.
generell hab ich einigermassen ein alkverbot bei gigs durchgesetzt (bei der probe arbeite ich noch dran).
danach kann eh jeder tun was er will.
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Das Problem ist ja nicht der Alkohol, sondern: Wo stelle ich (stellen wir) das Getränk ab... Nicht jeder Schlagzeuger hat sein Podest...
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

7-ender schrieb:
Das Problem ist ja nicht der Alkohol, sondern: Wo stelle ich (stellen wir) das Getränk ab... Nicht jeder Schlagzeuger hat sein Podest...


...verstehe ich schon, und darum hab ich ja auch geschrieben, dass ich es hasse in der biersuppe herumzustehen weil die sängerin ihr bier wieder direkt vor meine füsse stellen musste...
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

Re: Drinks on stage

olimit schrieb:
Hallo Leute, ich musste mich wieder mal über meine Bandkollegen ärgern.
Beim letzten Gig gab es sowieso keinen Platz mehr auf der Bühne - überall Kabel, Strom, Endstufenracks, ein Drummer samt Drumset, Amps, Instrumente Musiker etc.etc. .... das Üblich halt ... samt Bühnenshow ...,
und überall standen die Getränke (Biere = Grundnahrunsmittel) rum. In der Hitze des Gefechtes sind sicher wieder einige Liter davon über das Equipment vergossen worden ...
Wie geht Ihr in Euren Bands damit um?

Habt Ihr schon mal den Test gemacht?
Wir haben mal (versehentlich!!!) 0,3 Liter Bier in ein Lichtsteuerpult gegossen ... Mit dem Fön ausgetrocknet, die Tasten abgewischt - funktioniert bis heute! Ein ähnliches Gerät (digit. Mischpult)hat vielleicht die halbe Menge Cola abgekriegt - aus und vorbei, irreparabel!!!

Kriegt man das in die Köpfe der Mitmusiker rein ....???

Diskussionen erwünscht!

Love and Rock
Oliver


Grüß dich!

Als ich unsere Band neu aufgemacht habe, war das wohl mit das erste was zu unseren "Regeln" gehört.
Vor und wärend der Proben und auch vor und wärend der Auftritte ist Alkohol untersagt.
Bei uns ist das kein Problem, da sich jeder nicht nur freiwillig dran hält, sondern sogar extrem dafür ist.
Was nach Proben oder Auftritten passiert, dafür ist jeder selbst verantwortlich, aber auf der Bühne wollten wir das nie und deshalb gibt es das bei uns nicht.
Wie Auge schon gesagt hat, man ist halt auch "Vorbild" und außerdem braucht man, meines Erachtens und das meiner Bandmitglieder, ein Höchstmaß an Sicherheit auf der Bühne, Kontrolle, deshalb auch keinen Alk.
Verschütt geht deshalb auch nichts auf der Bühne, außer vielleicht Wasser, was bei uns der absolute Standart ist, da keiner was anderes möchte
Wasser kann man trocknen und in der Regel funktioniert dann wieder alles.

Gruß

MaX
Verfasst am:

Re: Drinks on stage

[/quote]Vor und wärend der Proben und auch vor und wärend der Auftritte ist Alkohol untersagt.
Bei uns ist das kein Problem, da sich jeder nicht nur freiwillig dran hält, sondern sogar extrem dafür ist.
Was nach Proben oder Auftritten passiert, dafür ist jeder selbst verantwortlich, aber auf der Bühne wollten wir das nie und deshalb gibt es das bei uns nicht.

Verschütt geht deshalb auch nichts auf der Bühne, außer vielleicht Wasser, was bei uns der absolute Standart ist, da keiner was anderes möchte
Wasser kann man trocknen und in der Regel funktioniert dann wieder alles.

Gruß

MaX[/quote]



...woah ... ich war noch nie (!!!!!) in einer so disziplinierten Band!
Ich möchte aber nicht tauschen, weil ich gerne (bei der Probe!) selbst was trinke (auch Alkohol!). Auch wenn ich nach einem Gig nicht selber heimfahren muss dann genehmige ich mir ein oder auch ein anderes Schlückchen. Niemals aber auf der Bühne, weil ich offene Getränke auf der Bühne einfach hasse (siehe oben).
Es kommt auch vor das jemand aus dem Publikum ein Bierchen oder ein "Rüscherl" (Cola mit Weinbrand) für die Band zahlt. Das trinke ich halt in der Pause ...

Love and Rock
Oliver
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

ja nettes Thema...

Getränke auf Amps und in der Nähe von Bodentretern absolut
NO GO... und da werd ich auch giftig...

ich werde nie vergessen, ich gab mal bei einer befreundeten Band den
Roadie... einer der Gitarristen hatte einen AC30... alles war fertig
aufgebaut... also hab ich mich ein wenig durch die Halle getrollt... dreh
mich rum und seh auf diesem AC30 ein Hopfenkaltschalengetränk
stehen... Spurt durch die Halle, Getränk entfernt, Besitzer in den
Senkel gestellt und somit Schlimmeres verhindert...

Drum... NO GO... egal wer das ist...

Thema Alkohol während der Probe oder dem Gig... da hatten wir auch
einige Kandidaten in der Band... das war einfach Scheiße... denn man
merkt's einfach wenn einer 2,3 Bier drin hat...

Danach... kein Problem... da schmeckt's mir immer doppelt so gut...

Greets
PIT....
 
~~~ auf der Suche nach dem magischen Ton ~ immer und überall ~~~
...mein Werkzeuchs dafür: Giddars & Trommels

My Facebook
My YouTube
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Hallo...

Da ich nur Wasser und Kaffee trinke, betrifft mich das thema Alkohol wenig. Es trinkt nur unser DJ Bier und er hält es in Massen. Von daher passte das bisher gut.
Ansonsten achte ich drauf, dass auf die Wasserflasche immer der Deckel drauf ist und es werden NIE Getränke auf meinen Amp abgestellt. Das gibt es nicht...!!! Flaschen, Gläser, Aschenbecher gehören auf den Tisch oder auf den Boden... und immer am Rand wo niemand gegenläuft. Ich hatte in all den Bands nie ein "Getränkeproblem".
 
Viele Grüsse...
Daniel
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Daniel schrieb:
es werden NIE Getränke auf meinen Amp abgestellt. Das gibt es nicht...!!!


*lol* ... mein Amp hat schon Ringe auf dem Tolex von den ganzen Bierflaschen. Ich kriege die auch garnicht weg ... naja, will ich auch nicht. Sieht viel cooler aus so.
 
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Hallo,

da gibt's mehrere Aspekte:

1) "Überschwemmungs"-gefahr für Bühne bzw. Zerstörung von Equipment durch umfallende Gläser, Flaschen usw.

2) optischer Eindruck, Bühnenbild leidet durch rumstehende Gläser

3) Verzögerungen bzw. der Show durch trinkende Mitmusiker

Um einen einigermaßen professionellen Eindruck zu hinterlassen, sollte eigentlich auf der Bühne weder geraucht, getrunken oder gegessen werden. Das hat auch was mit Respekt gegenüber dem Publikum zu tun.

Aber wir sind auch nicht päpstlicher als der Papst. Gerade für Sänger ist bei einem langen Set ab und zu ein Schluck sehr wichtig. Jedenfalls sollten die Gläser so aufgestellt werden, daß sie nicht umgestoßen werden können, daß sie unauffällig sind und daß durch das Trinken nicht die Show drunter leidet. (z. B. der Griff zum Bierglas während des Einzählens)


Gruß
Bumble
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

moinsen,

kleine Anekdote
Warlock.im Studio
welche Platte weiß ich nicht...
Frank Rittel...(Bass)
Cola auf die Randablage des Mischpults
*umkipp*

12 Kanäle platt

Reparaturkosten + Tagesausfall...ca. 12,000 (damals nioch D-Mark)
Allein die Tagesgage von dem Judas Priest Poduzenten betrug schon 2000))

ob Bier Cola Wasser oder Sekt oder Selters
es verträgt sich irgendwie nicht (Flüssiges..wenn Salz o. Zucker drin is)mit den Elektrokisten
+ und gehört nicht auf die "to-do Listen"
(also nur noch destilliertes Wasser mit sich rumschleppen!!..lach)

greez

May the Force be with you
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Zur Veranschaulichung hier zwei Bilder, die zeigen wie man es NICHT machen sollte.



Die Bilder zeigen mich beim Gig am letzten Donnerstag.

Ein weiterer Fehler, den ich begangen habe, war meiner Freundin die Kamera zu geben. So konnten diese entlarvenden Fotos überhaupt erst entstehen.

Gruß
Hendrik

Malcolm Young:" Ich bin Rhythmus-Gitarrist. Da kann man mehr trinken."
(oder so ähnlich)
 
Songs before Sounds (Daft Punk).
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

olimit schrieb:
@ Oscar Zeta Acosta

Ich gratuliere zu Deinem Mut!

Love and Rock

Oliver


schliesse mich an!
(denn auch in der Armut liegt die Kraft Mut zu nehmen.wenn man Arme hat...und kenne keine Gitarristen ohne Arme....)



greez+ something passiert ja immer mit Wasser...wenn etwas verlässt
evtl. Git /Amp?.....always Something ...



aber wir besitzen ja Lady Lötkolben und Mrs -Guitar...um wieder her zu stellen


Zuletzt bearbeitet von alien am 09.06.2007, insgesamt 2-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Oscar Zeta Acosta schrieb:
Zur Veranschaulichung hier zwei Bilder, die zeigen wie man es NICHT machen sollte.


Hi,

find ich jetzt gar nicht mal so "gefährlich", selbst wenn die Gläser umgestoßen würden, aber es sieht halt besch.. aus
(bezieht sich auf die Biergläser

Gruß
bumble
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Bumblebee schrieb:
Oscar Zeta Acosta schrieb:
Zur Veranschaulichung hier zwei Bilder, die zeigen wie man es NICHT machen sollte.


Hi,

find ich jetzt gar nicht mal so "gefährlich", selbst wenn die Gläser umgestoßen würden, aber es sieht halt besch.. aus
(bezieht sich auf die Biergläser

Gruß
bumble


schlimmer wärs mit alten Marshalls..den alten Lüftungsschlitzen und oben Gläser drauf gäb nen Schlag uffe Fingerchen ...aber vom Elekttricktricksten


greez
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Hi,

Alkohol auf der Bühne ist immer Thema.Allein schon des Klischees wegen! Bei uns ist das eher ´ne Mischung aus Toleranz und Eigenverantwortung. Des Eindrucks wegen wird auf der Bühne nicht geraucht und kein Alkohol getrunken. Die Sänger sollten sowieso bei Wasser bleiben. Wenn eventuell ein Bier auf der Bühne steht, wird´s in die Ecke verstaut. Es ist so, dass man uns keine Rockstarbonus zugesteht. In einer Zakk Wylde Coverband , wäre der Jacky auf´m Amp und dummes Gequatsche ins Mikro und zusätzlich Volltrunkenheit an der Gitarre allerdings Pflicht!

Die Problematik mit Flüssigkeiten und Elektrik verstehe ich jetzt nicht so ganz, den prinzipiell ist es erstmal egal, ob der "Kurze" durch Wasser oder Bier ausgelöst wird. Deswegen würde ich da nichtmal oberverschärft den Alk anpragern, sonder die Fehlende Disziplin auf der Bühne, mit der möglichen Gefahr, durch eigene Fahrlässigkeit den Gig nicht spielen zu können. Macht man sich im Zweifel sehr beliebt mit...
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Drinks on stage

Marcello schrieb:
...den prinzipiell ist es erstmal egal, ob der "Kurze" durch Wasser oder Bier ausgelöst wird...


für den Defekt-Effekt ist es egal... aber die Sauerei drumrum im Gerät ist mit Wasser quasi nicht vorhanden da es rückstandslos trocknet... Bier, Cola, Limo, O-Saft ist ne klebrigere Angelegenheit... oder ?

PIT...
 
~~~ auf der Suche nach dem magischen Ton ~ immer und überall ~~~
...mein Werkzeuchs dafür: Giddars & Trommels

My Facebook
My YouTube
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.