hat jemand einen guten technical rider?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

hat jemand einen guten technical rider?

hallo,

wir brauchen für unsere band mal einen professionellen technical rider! da ich aber nicht genau weiss, was man da alles und wie detailliert aufführen sollte oder müsste, wollte ich fragen ob mir mal jemand einen solchen rider von seiner band zukommen lassen könnte, den ich dann mehr oder weniger übernehmen kann, bzw. mich daran orientieren kann.

besten dank im voraus!

lg

alex

p.s ich weiss nicht ob das ok ist, wenn ich gleich meine mail adresse reinposte? alex (@) honeyweed.de
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

Definiere "professionell" - seid Ihr eine professionell agierende Band, oder wollt Ihr für einen Band einen professionell gemachten Rider? Gib einfach mal "technical rider" (ohne die " ") in Google ein, und Du wirst Dich kaum retten können.

Einen TR, an dem ich selbst mitgewirkt habe, und für den ich die diversen Foren recht lange abgeklappert habe, findest Du auf der Seite der Band Lunatic, http://www.lunaticnet.de (unter Download). Vielleicht ist der hilfreich für Dich.

Kannst ja mal posten, wenn Du den Rider Deiner Träume gefunden hast!

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

hi jo,

danke mal für den hinweis. professionell agierende band hört sich gleich so großkotzig an... wir nehmen unsere gigs ernst und haben ab und zu das glück in mehr oder weniger professionellem ambiente aufzutreten, wie z.b. jetzt im juli bei "DAS FEST" in karlsruhe und bei solchen veranstalten wird der obligatorische technical rider verlangt. ich bin kein techniker und wir haben auch keinen festen und daher suche ich einfach sinnvolle anregungen. es würde im prinzip auch genügen wenn ich auf nen zettel schreibe drums, bass, 2x gitte, 2 x singsang.. dann weiss ein erfahrender techniker auch gleich "ok, rockband..."

der technical rider auf euer seite sieht mir recht gut aus und aus von den anforderungen nix abgehobenes. sowas schwebt mir in etwa auch vor.

gruss

alex
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

honeyweed schrieb:
es würde im prinzip auch genügen wenn ich auf nen zettel schreibe drums, bass, 2x gitte, 2 x singsang..

Wenn ich noch spielen würde, hätte ich gerne die Position von meinen drei Bierflaschen als befüllte Anforderung in den TR übernommen

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

honeyweed schrieb:
aber du weisst doch: in unserem herzen wirst du immer einen platz haben welche marke?


Kein Rothaus!

Näh, ich muss mal schauen, aber ich werd's wohl leider nicht zum Fest schaffen... Dafür drück' ich die Daumen.

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

Hi magman,

Euer TR ist sehr veranstalterfreundlich - Ihr verlangt relativ wenig. Ist ja nix Schlimmes - nur, wie wollte Ihr agieren, wenn die Bühne oder die Zuwege nicht sicher sind? Was ist mit Strom, braucht Ihr welchen? Wenn ja, beschreibt detailliert, was Ihr braucht. Was, wenn der Veranstalter Euch vollkommen ungeeignetes Material hinstellt, billig, untauglich?

Zieh Dir mal den TR von Lunatic rein. Da sind solche Enventualitäten zum großen Teil abgefangen. Der TR wurde halt im Lauf der Jahre immer länger - wenn wir irgendwo reingefallen sind, ohne was dagegen tun zu können, ist diese Sache sofort im TR geregelt worden, damit es nicht nochmal passiert.

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

Aus Sicht eines Techniker kann ich dir sagen, umso genauer auf dem TR steht was ihr haben wollt, desto genauer ist das was ihr bekommt.
Kurz:
Schreib rein was du haben willst, am Besten du hast einen eigenen Tech an der Hand der für euch den Ton macht.
In den TR kommt rein was du kernen haben möchtest an Equipment, was kommt ist sowieso immer was anderes, ob besser oder schlechter.
Ich hab Rider gesehen da schlackert man mit den Ohren, von Bands die noch nicht mal wirklich bekannt sind, da steht dann schon drin dass die eine Meyer Sound Anlage haben wollen, ein Line Array, dazu vielleicht noch ein Midas Pult und ein rießengroßes Siderack.
Was sie bekommen ist eine ordentliche PSE oder HK Anlage mit einem brauchbaren Yamaha Pult und ein Siderack das mit dem Nötigsten bepackt ist, der Witz ist, es klingt trotzdem.

Schreib nicht nur rein was du genau an Geräten und Personal usw haben willst, sondern z.B. auch was du damit machen willst, fall ihr keinen Haustontech habt.
Eben nicht nur schreiben dass du 3 Gates brauchst und dann noch 4 Delays, sondern schreib dass du 3 Gates für die Toms brauchst und dafür auch 3 Delays, eins noch für die Stimme oder was du halt brauchst.
Mindestanforderung sind immer gut, gewünscht kommt aber immer drüber.

Umso genauer du sagst was du haben willst, umso genauer kann man später verhandeln oder mitm Preis z.B. spielen.

MfG

MaX
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

mix4munich schrieb:
http://www.lunaticnet.de (unter Download).
Jo


hey jo,
die welt ist klein. mit lunatic hab ich mal im KPO im garage gemeinsam einen gig bestritten. das is aber lange her coole band. ich half damals bei einer münchner band aus. da gibts sogar ein schönes video. auch von lunatic.
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

Ja, die Lunatics hatten wohl eine Pause, haben sich Ende 2005 neu formiert und treten seit Anfang 2006 wieder auf. Seitdem mische ich sie auch bei den meisten ihrer Gigs. Geile Band, vier Stunden Show! Wenn sie gut drauf sind: Richtig geile Band!

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

hi magman und die anderen

erstmal danke für die gedankenanregungen. ich bin da immer hin- und hergerissen zwischen alles genau festlegen und min- anforderungen reinschreiben. man will ja auch keine erschrecken mit seinem rider und gerade im studentischen umfeld, wo wir uns ab und zu rumtreiben, werden die veranstaltungen eben schon mit ganz kleinem besteck gefahren. zwar oftmals auch mit dem ergebnis das es sich nicht gut anhörte, aber nach dem aufbau und soundcheck zu entscheiden, hier spielen wir nicht, weil der sound nicht wirklich gut ist, bringt man dann auch nicht.

lg

alex
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

Nein, so meinte ich das nicht. Aber stell Dir vor, Ihr spielt irgendwo, und die elektrische Installation sieht abenteuerlich aus. Da geht es dann nicht mehr um den Sound, sondern ums nackte Überleben. Oft macht man einem "wannabe" Veranstalter mit deutlichen technischen Anforderungen (i.e. Notwendigkeiten) und dem Hinweis auf Verordnungen und Sicherheitsvorschriften erstmal klar, dass er selber mit einem Bein im Knast steht, wenn bei seiner selbstgestrickten Anlage oder Elektroinstallation was schief geht.

Oder anderes Beispiel: Ihr spielt ein Open Air, und das Wetter kann sich nicht entscheiden, ob es regnen soll oder nicht. Nun stell Dir vor, Ihr habt zwar eine Bühne, aber keine Überdachung. Und kein Minizelt für die Technik. Willst Du Dein Equipment riskieren? Oder die Gesundheit, wenn es bei einem Platzregen zu Stromschlägen kommt?

Oder was, wenn ein Musiker auf einer windig zusammengestrickten Bühnetreppe stürzt, kein Halt vorhanden, Verletzung, kein Gig, wochenlange Zwangspause. Solche Risiken kann man mit dem passenden TR schon im Vorfeld eliminieren. Dass dann nicht mehr Kreti und Bledi die Bühne oder die Technik aufbauen können, ist dann auch klar.

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

ja aber sowas ist dann auch eher schon ein vertrag und nicht nur ein TR oder? also so habens wir zumindestens.
der TR ist dann nur noch dazu da fremden tontechnikern zu erklären wer was braucht.
aber insgesamt gebe ich dir recht, dass man sowas UNBEDINGT in den vertrag aufnehmen muss.
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

Im Vertrag steht bei uns, dass der TR Teil des Vertrages ist. So oder so, die Forderung nach Sicherheit muss irgendwo vertraglich geregelt sein, bei uns halt im Rider. Im Vertrag stehen dann nur noch organisatorische Dinge. Ich denke, beides funktioniert.

Oder gibt es hier im Forum jemanden, der juristisch so bewandert ist, dass er uns über die evtl. vorhandenen feinen Unterschiede aufklären kann?

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Verfasst am:

RE: hat jemand einen guten technical rider?

Um das Thema nochmal kurz aufzuwärmen - hier ein Link zum vielleicht schlechtesten, aber auch legendärsten Technical Rider der Branche: Iggy Pop and the Stooges!

http://www.coenswijnenberg.com/ryder_iggy.pdf

Read, enjoy, get mad

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.