Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

Hi,

ich möchte jetzt endgültig von der Stand-Alone-Kisten Aufnahme in die moderne Zeit des Comp.-recording umsteigen.
Ein guter Bekannter hat mir gleich die Deluxe Variante: Macbook + Locig Pro 7 empfohlen. Kostet sicherlich ne Stange, muss sich aber absolut lohnen. Nur eine kurze Frage:

Gibt es vom Preis/Leistungsverhältnis vergleichbares?

Günstiger wäre sicher ein billiger gebr. Windows-Comp + Logic alte Version, aber da werde ich sicher mit zusätzlichen PlugIns nicht fertig.....außerdem muss EMagic mit Apple Logic nicht vergleichbar sein....
Zusätzlich gibt es keine Updates und man kauft sich in die Vergangenheit ein.
Kann dies bestätigt werden?

Vielen Dank.

Ollie
Verfasst am:

RE: Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

Hallo Ollie,
Es kommt zu guter letzt auf den Anwender selbst an. Ich denke in der Oberliga spielen gerade 3-4 Programme mit.
Ob Mac oder PC ist meiner Meinung nach nicht mehr die Frage, sondern viel mehr womit kommst Du klar?
Zum einen ist da Cubase.
Sowohl für Mac als auch für PC.
Dann natürlich Logic & Pro Tools was lediglich auf nem Mac Sinn macht. Logic 5 (letzte PC-Version) ist mit Logic 7 schon nicht mehr wirklich vergleichbar...
Und ja, Updates gibt es für die PC-Versionen nicht mehr, da emagic nur noch auf Mac entwickelt.
Dann ist da Sonar was die neuste Cakewalk-Version darstellt. Auch für Mac und PC nutzbar. Definitiv einen Blick wert!

Ich behaupte aber trotzdem ganz braun, dass die Programme alle das gleiche können. Bei dem einen magst Du aber ein Klick mehr machen müssen, aber dafür kannste dann da irgendwas direkt sehen oder wie auch immer.
Allerdings, wenn Deine Wahl wirklich auf Logic fällt, fällt sie zwangsweise mit auf Mac.
 
LG Jan
Verfasst am:

RE: Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

Hi,

was für Logic spricht ist natürlich das Gesamtpaket. Was die Plugins und VIs betrifft, ist das sehr komplett und gute Qualität.

Cubase bietet das so nicht ansatzweise. Von Sonar habe ich keinen Plan. Was den Rest angeht, denke ich auch, dass es eine reine persönliche Präferenz ist, was man will. Sowohl Software als Plattform betreffen.

Ich persönlich finde Logic alles andere als intuitiv und deswegen Cubase besser. Aber viele sehen das anders...

Womit hast du den bis jetzt gearbeitet, Olli?

Wenn sich die Möglickeit bietet, solltest du mal verschiedne Programme abcheken. Übrigens halte ich es für keine gute Idee auf PC und alte Logic Version zu gehen. Dann lieber Cubase und PC...
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

Marcello schrieb:
Hi,


Womit hast du den bis jetzt gearbeitet, Olli?


Ich habe bislang mit einem 10 Jahre alten Yamaha Mini Disc Rec. MD 8 gearbeitet. Alle Instrumentalsongs auf meiner HP sind damit aufgenommen. Das klingt nicht schlecht, aber auch nicht gut und von den Möglichkeiten äußerst eingeschränkt.

Ein Freund von mir ist ein absoluter Recording Freak und im professionellen Bereich unterwegs. Er meint folgende Kombination wäre ideal:

1 mac book mit intelcore processor ca . 1000 euro
1 apple logic pro 7 ca 850 euro
1 echo audifire 4 ca 250 euro

später mal :
1 waves renessaince bundle incl i llok ca. 350 euro

und nächstes jahr
1 sony oxford nativ bundle ca 1200 euro ( i look hast
du dann ja schon )

Ich kann da nicht mitreden. Momentan habe ich auf meinem Comp. Cubase + Guitar rig. Leider kann ich damit nicht aufnehmen, da ich eine viel zu hohe Latenzzeit habe. Ich bräuchte jedenfalls einen neuen Computer. Ich denke mir halt, wenn ich schon neu einsteige und bereit bin ca. 2.000 € zu investieren, dann möchte ich schon die für mich besten Möglichkeiten haben.

Ich möchte natürlich schon vollständige Songs produzieren mit Gesang + Keyboards, etc. Mastern kann ich es dann extern lassen, dafür hab eich gute Kontakte....

Das Logic Pro 7 muss sehr leicht zu handeln sein und von den Möglichkeiten schier unerschöpflich.
Für die Guitarrec. empfiehlt er mir den Koch Studiotone, allerdings mikrophoniert, da selbst dieser Direct out nicht optimal ist.
Mit den Kochs liebäugele ich schon lange, allderings mit dem Multitone, nur ist der viel zu schwer und zu laut....aber anderes Thema....

Vielen Dank für Euer Feedback
Verfasst am:

RE: Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

Ableton Live, läuft auf beiden Plattformen (Mac und PC), ist sehr intuitiv bedienbar und solltest Du unbedingt auch antesten bzw. in Deine Überlegungen einbeziehen.
 
Meine hier kundgegebenen Meinungen und Aussagen sind natürlich rein subjetiv.

Gruß Hans-Werner

Ach ja, und allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

ola,

obwohl ich von recording und all dem keine ahnung habe [und (obwohl ich einen mac habe) absoluter apple hasser bin]...

ich würde allerdings immer zu nem apple raten ... ich nutze für private zwecke ausschliesslich OS´e, in denen nen U N I und nen X vorkommen oder halt mac OS.

mac os ist, was das handling, die performance und stabilitaet angeht eben ein traum ... geht mir allerdings wegen des eye-candy faktors auf den nerv ...

apps, die auf win32 system kacke laufen (zb aktuelle safari, firefox, etcpp) laufen ausserdem auf non M$ os drastisch besser.

ggfs findest du sogar in den 10^28 debian paketen was fuer dich passendes umsonst.

just my 2 cents,
marc
Verfasst am:

RE: Mac + Logic Pro - gibt`s was besseres für diese Preis?

ich habe derzeit so ein macbook pro und arbeite vorübergehend nur mit dem garage band programm. das ist aber eher unbefriedigend daher shliesse ich mich dem ollie seiner frage an.
der koch (in meinem fall der twintone) ist zum aufnehmen super. ich finde sogar das DI in ordnung.
was fehlt mir.
eine gute, einfach zu bedienende begleitmaschine die gute drum n bass grooves machen kann. auch habe ich derzeit immer wieder ein zischeln in den aufnahmen wo ich nicht weiss woher es kommt. ich gehe aber einfach beim macbookeingang rein. das wäre wahrscheinlich ein interface besser.
bin gespannt welche tipps ihr noch so auf lager habts.

ach ja und in zukunft hoffe ich mit dem eggseffiggs aufzunehmen.
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.