Umbau der günstigen Thomann 2x12er (H. B. G212)

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Umbau der günstigen Thomann 2x12er (H. B. G212)

Hey Leute! Ich bin immer noch auf der Suche nach der möglichst günstigsten Möglichkeit zu einer guten 2x12er zu kommen... in einem themenverwandten Beitrag konnte ich folgendes lesen:

Doc Guitarworld schrieb:
... die 129-Euro-2x12" von Thomann ist insofern gut, als
das aus Birkenmultiplex, stabil verleimt und letztlich
auch nicht zu schwer. Die verbauten Speaker sind ok,
habe aber andere eingebaut, ist ja das bekannte Legosystem.


Ich habe in meinem Engl Thunder Amp noch einen 8 Ohm Celestion Vintage 30 Speaker, meine Frage wäre jetzt, ob ich einen Speaker aus der Thomann Box problemlos mit diesem tauschen könnte, also vorallem wegen der Ohmzahl?

Code:

HARLEY BENTON G212
Gitarren Box
Belastbarkeit 200 Watt RMS
Mono/Stereo Umschalter (8 Ohm mono, 16 Ohm stereo)
Impedanz 8 Ohm
Bestückung 2x 12" Lautsprecher


Oder habe ich da schlechte Karten, weil in der Box (ich nehme es zumindest an aufgrund der Daten) zwei 16 Ohm Speaker verbaut sind?
Mein Rath Amp Twister Topteil (wofür die Box da sein wird) hat eigentlich nur die Vorgabe "Min. Load 4 Ohm"...

Danke für
eure Hilfe!

Nils
Verfasst am:

Re: Umbau der günstigen Thomann 2x12er (H. B. G212)

sonic-23 schrieb:
Oder habe ich da schlechte Karten, weil in der Box (ich nehme es zumindest an aufgrund der Daten) zwei 16 Ohm Speaker verbaut sind?
Mein Rath Amp Twister Topteil (wofür die Box da sein wird) hat eigentlich nur die Vorgabe "Min. Load 4 Ohm"...


Hallo Nils,

die beiden Speaker der Harley Benton haben jeweils eine Impendanz von
16 Ohm. Mit deinem 8 Ohm-Lautsprecher würdest Du die Impendanzen
verändern. Im Monoetrieb hättest Du dann eine "krumme" Impendanz (???).
Ich bin mir da selber nicht so ganz sicher.

Ich selber habe im Moment das (fast) gleiche vor. Nur habe ich die HB-Box
komplett von den Harley Benton-Lautsprechern befreit und zwei 8 Ohm-
Lautsprecher eingesetzt. Das hat dann die Impendanzen auf jeweils
4 Ohm (Mono) und 8 Ohm (Stereo) verändert.
 
Verfasst am:

Re: Umbau der günstigen Thomann 2x12er (H. B. G212)

sonic-23 schrieb:
Hey Leute! Ich bin immer noch auf der Suche nach der möglichst günstigsten Möglichkeit zu einer guten 2x12er zu kommen... in einem themenverwandten Beitrag konnte ich folgendes lesen:

Ich habe in meinem Engl Thunder Amp noch einen 8 Ohm Celestion Vintage 30 Speaker, meine Frage wäre jetzt, ob ich einen Speaker aus der Thomann Box problemlos mit diesem tauschen könnte, also vorallem wegen der Ohmzahl?

Code:

HARLEY BENTON G212
Gitarren Box
Belastbarkeit 200 Watt RMS
Mono/Stereo Umschalter (8 Ohm mono, 16 Ohm stereo)
Impedanz 8 Ohm
Bestückung 2x 12" Lautsprecher


Oder habe ich da schlechte Karten, weil in der Box (ich nehme es zumindest an aufgrund der Daten) zwei 16 Ohm Speaker verbaut sind?
Mein Rath Amp Twister Topteil (wofür die Box da sein wird) hat eigentlich nur die Vorgabe "Min. Load 4 Ohm"...

Danke für
eure Hilfe!

Nils


Hi Nils,
wenn Du diese Box nur an DEINEM Twister betreiben willst, kannst Du das machen. Der Gerrit hatte ja schon geschrieben, dass eine Krumme Impedanz rauskommt - ich meine es kommt eine Impedanz raus, die zwar nicht glatt 4,8 oder 16 Ohm ist, sondern eben eine andere Impedanz.
Angenommen in der Box sind wirklich zwei 16Ohm Speaker parallel verschaltet, dann würde beim Tausch eines Speakers mit dem V30 eine Impedanz von 5,3333 Ohm rauskommen. Da Dein Amp eine Mindest-Impedanz von 4 Ohm braucht - liegst Du dadrüber und das mit der Impedanz geht in Ordnung. Einen Pferdefuß gibt es natürlich: der V30 wird etwas stärker belastet als der andere Speaker (es fließt aufgrund der niedrigeren Impedanz mehr Strom).
Auch wenn Du zwei 4Ohm-Speaker drin hast und einen gegen den V30 austauscht, liegst Du auf der sicheren Seite. dann hast Du danach eine Gesamtimpedanz von 12 Ohm. Es funktioniert auf jeden Fall, Dein Amp produziert nur nicht mehr die volle Leistung.

Viel Erfolg
Verfasst am:

RE: Umbau der günstigen Thomann 2x12er (H. B. G212)

Hallo Gerrit und Bernd,

vielen Dank für eure Hilfe! Ich denke ich werde
es so machen!

finetone schrieb:
Einen Pferdefuß gibt es natürlich: der V30 wird etwas stärker belastet als der andere Speaker (es fließt aufgrund der niedrigeren Impedanz mehr Strom). Es funktioniert auf jeden Fall, Dein Amp produziert nur nicht mehr die volle Leistung.


Danke für den Hinweis Bernd, ich hoffe das
es trotzdem praxistauglich funktionieren wird,
mein Vorhaben, so dass ein tauglicher Sound
bei raus kommt...

Das der Amp nicht die volle Leistung produziert
ist vielleicht sogar von Vorteil, weil ich ihn dann
noch etwas weiter auffahren kann... meinen
gefühlten Röhren-Twister!

Nils

PS: Mit dem Booster am Twister-Top das funktioniert
echt super, einfach geiler Sound was in dieser
Kombi raus kommt!
Verfasst am:

RE: Umbau der günstigen Thomann 2x12er (H. B. G212)

Hi,

also ich hab nen Engl Thunder Head, und überleg mir, ob ich mir ne zweite HB 212 kaufen soll, weil sie so toll klingt... allerdings nicht das billigste Ding, sondern die Vintage mit den Celestion 30s...
Mein Rhythmusgitarrist hat jetzt seine achsotollundteuren Boxenbauerboxen aus dem Bandraum geworfen, um Platz für eben diese HBs zu machen.... Also sind wir schon zu zweit - uneingeschränkt zu empfehlen, und sehr korrekter Preis (ca 200öcken bei Thomann)

Aber alles Geschmackssache
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.