Amp, Combo oder Preamp und Endstufe, wo ist der Unterschied?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Amp, Combo oder Preamp und Endstufe, wo ist der Unterschied?

Eine Frage, die immer wieder auftaucht, ist die Frage nach dem "richtigen" Verstärkersystem.
Monkey hat sich die Mühe gemacht, anlässlich einer solchen Fragestellung die unterschiedlichen Systeme auch für Anfänger verständlich zu erläutern.

Monkeyinme schrieb:
Moin

Du willst laut sein und gut klingen mit dem Bass oder der Gitarre? Dazu brauchst du:
- Einen Bass, eine Gitarre
- Eine Vorstufe (auch: Preamp), die macht den Klang, passt die Impedanzen an
- Eine Endstufe (auch: Amp), die macht aus dem Vorstufensignal ein Signal mit mehr Leistung
- einen oder mehrere Lautsprecher (auch: Box), die machen aus den elektrisch wohlklingenden und kräftig verstärkten Signalen Krach den die Groupies hören wollen.

Ein Instrument hast du.
Für die anderen Sachen gibt es diese Möglichkeiten:

- Einen Combo, alles drin, alles dran, meistens die günstigste Möglichkeit und als Komplettsystem die transportabelste Lösung (von Ausnahmen abgesehen). Nachteil: Du kannst kein Teil rausnehmen und einzeln mit nach Hause nehmen.

- Topteil und Box: Das Topteil ist ein Gerät, in welches der Hersteller wie beim Combo einen Preamp und einen Amp eingebaut hat, aber auf die Box im gleichen Gehäuse verzichtet hat. Vorteil ist, das du z.Bsp. mit 2 Boxen nur den Amp (gebräuchliche Kurzform) zwischen Probe und Zuhause pendelst. (Bei einem Ampeg SVT (46kG. Ohne Case) eher kein Vorteil...) Preis meist etwas höher, da der Fertigungsaufwand höher und meist auch mehrere Speaker verwendet werden.

-Lauter Einzelteile: Preamp, Amp, Box. Die Einzelgeräte Preamp (auch Vorverstärker) und Amp (auch Endstufe) werden dabei meist in ein Rack geschraubt, damit es schöner aussieht. Und handliche Griffe dran sind. Wurde viel in den achtzigern verwendet, deswegen gab es auch Schweißbänder...
Meist die teuerste Lösung, da die Geräte oft hochwertiger sind. Dafür kannst du den Preamp aber z.b auch einzeln mit nach Hause nehmen und per Kopfhörer oder Computer üben

Als Preamp kannst Du auch einen Modeler verwenden, ist Geschmackssache, aber mit den Simulationen bist du sehr flexibel und meist sind die DInger auch bezahlbar und portabel
Ciao
Monkey
 
Gruss
frank
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.