Little Gem - hat den schon jemand gebaut?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Little Gem - hat den schon jemand gebaut?

Hi,
ich bin, auf der Suche nach einem geeigneten Amp-Bausatz, auf den Little Gem gestoßen.
http://www.runoffgroove.com/
Hat den jemand schon mal gebaut und kann mir ne Anleitung geben? Ich bin nämlich nicht so gut im Schaltplan lesen. Wie müsste ich das machen, wenn ich ih noch mit Schalter und LED ausstatten möchte? Ich wollte ihn in ein kleines Gehäuse bauen und mir noch ne kleine Box basteln. Was brauch ich da für einen Speaker?

MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Little Gem - hat den schon jemand gebaut?

Grüezi Basti

Ich hab über die Weihnachtstage einige runoffgroove-Projekte gebaut. Folgendes dazu:

Der Little Gem I ist etwas gar leise
Der RUBY ist ganz nett, aber auch leise

Mein Favorit ist der Little Gem II (auf der gleichen Seite wie der Little Gem I beschrieben). Tönt sehr gut und ist laut genug. Tip: bei beiden IC's den 10uF Elko zwischen den Pins 1 und 8 durch ein zuschaltbares 5k log Poti ergänzen (schalterstellung 1: 10uF Elko, guter aber fest eingestellter gain, schalterstellung 2: regelbarer gain von 0 bis sehr viel / entspricht in diesem Punkt dem Little Gem 1)

Wichtig: alle Kabel (Eingangsbuchse, zu/von den Potis etc.) verdrillen oder abgeschirmte verwenden, sonst brummts ohne Ende.

2. Tip. gute, neue 9V Batterie verwenden welche auch unter Last wirklich 9V bringt, oder noch besser: Steckernetzteil - ansonsten geht bei höheren Lautstärken der Schnauf aus

3. Tip: als Gehäuse habe ich eine gebrauchte Zigarrenkiste (gratis beim Tabakhändler) verwendet, ca. 12 x 12 x 5 cm. Der Lautsprecher, Regler und der Print habe ich in deren Boden (= Front) eingebaut. Wenn man das Teil aufrecht stellt, bildet der Deckel die Rückwand.
Jetzt. Durch schliessen/ öffnen der Rückwand/Deckel kann der Sound verändert werden. Wenn ein Helfer diesen ca. 2-3x pro Sekunde öffnet/schliesst, entsteht ein (fast) WahWah-artige Modulation.

Schalter: Power-Schalter? Vergessen, nimm eine 6.3mm-eingangsbuchse mit Schalter. Wenn das Gitarrenkabel eingesteckt wird, schaltet der Verstärker ein

LED: vergessen, braucht zuviel (Batterie-)Strom

Lautsprecher: aus altem (30j) Transitorradio. 1W, 8 Ohm. Kommt nicht drauf an was Du da verwendest.

Aufbau, Verdrahtung: Grundlagen der Elektronik + Lötkenntnisse sind schon erforderlich, sonst wirds nix (ich habe selbst Radio/TV Elektroniker gelernt)

Falls Du weitere Info / Hilfe brauchst, lass es mich wissen; ich helf gerne wenn ich kann (auch mit Bildern)

Ich hoffe Dir mit diesen Tips weiter geholfen zu haben

Grüsse aus der Schweiz

Christoph
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.