Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Hallo!

Was länge währt wird endlich gut
Mein Pedalboard nimmt endlich Form an.

So gings los:


Erste Anprobe (damals fehlte noch der Okko Diablo):


Heute dann das fertig lackierte, bestückte und provisorisch verkabelte Board:


Die Effekte werden in den nächsten Tagen noch festgeschraubt und alle Kabel (George L Patchkabel) fein säuberlich verlegt.

Noch können also Änderungen problemlos durchgeführt werden, danach wirds schwieriger. Für konstruktive Kritik bzgl. Effektanordnung/Stromversorgung usw. bin ich also dankbar. Irgendwelche Kardinalsfehler?
Achso, hier der Effektweg: Gitarre --> Arion Stage-Tuner --> MEK Crazy Horse Wah --> MEK TD-1 Tubescreamer --> Okko Diablo --> Reußenzehn Daniel D. Booster --> MEK PH2-Phaser --> MEK TR-1 Tremolo --> Carl Martin Red Repeat Delay --> Amp.

Gruß
Björn


Zuletzt bearbeitet von Bjoern am 23.12.2007, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Hi Björn, ich persönlich würde das Wah ganz rechts außen platzieren... es sieht so aus, als könnte es zwischen Tuner und MEK TS eng werden für die Ferse, je nach Schuhwerk.

P.S. Feine Zutaten!

Gruß Oli
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

DeltaBlues schrieb:
Hi Björn, ich persönlich würde das Wah ganz rechts außen platzieren... es sieht so aus, als könnte es zwischen Tuner und MEK TS eng werden für die Ferse, je nach Schuhwerk.

P.S. Feine Zutaten!

Gruß Oli


Absolute Zustimmung!
Bis auf den Gruß von Oli...
Ich würde das Wah auch lieber ganz an den Rand verlegen, aber ansonsten eine wirklich schöne Geschichte!

Gruß Oli... ähh... MfG Theo
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Hallo Björn,
schönes Board, und noch viel schönere Bestückung Da wirst du viel Spass mit haben!
Gerade hat DeltaBlues eine Verbesserung vorweg genommen... Den Tuner würde ich auch ganz weit weg von deinen Schuhen bauen, da mußt du nicht so oft ran. Wenn du den Tuner allerdings während der Umschaltung oder Wah Bedienung triffst, ist dein Ton weg Nicht gut...

Griffe sind super!

Ist es möglich, die Stromverteilerleiste zu vergrößern, oder besser noch unter den "1. Stock" zu bauen? Das bringt dir sehr viel Platz auf dem Board, und in Zukunft die Möglichkeit, bei Brumm- oder Knackgeräuschen mehrere Geräte mit separatem Netzteil zu versorgen (War bei mir der Fall, schau dir an wie wenig bei mir knacken kann unter http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,289-mein-entspannungsbrett.html)

Befestigung ist Roadproofed, bevor die kaputt geht ist dein Effektgehäuse schon auf und davon... Sehr gut. Sind das Kettenglieder oder gekaufte Laschen?

Die einzig wirkliche Kritik die mir einfällt, ist die mangelnde Ausbaufähigkeit, was den Platz betrifft. Aber bei der Auswahl der Bestückung ist das auch in den nächsten Jahren nur nötig, wenn du einen GAS erleidest....

Sehr viel Spass damit, toller Kram!

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

DeltaBlues schrieb:
Hi Björn, ich persönlich würde das Wah ganz rechts außen platzieren... es sieht so aus, als könnte es zwischen Tuner und MEK TS eng werden für die Ferse, je nach Schuhwerk.


Hallo Oli,

danke für die Anregung! Werde das mit den entsprechenden Schuhen mal testen.
Die 3 Zerrer haben noch Spielraum nach links, so dass der TS knapp 3 cm weiter nach links rutschen wird.
Den Tuner wollte ich eigentlich ganz am Anfang lassen (Stichwort: Impedanzwandler).
Aber noch ist ja nix festgeschraubt...

Gruß
Björn
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Du kannst den Tuner ja auch am Anfang der Schleife haben (macht ja auch Sinn... ), aber das Wah würde ich trotzdem nicht so einquetschen.
Vielleicht lässt sich das ja noch ein wenig umkabeln auf deinem Board oder benutzt du das Wah sowieso nicht?!

MfG Theo
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Monkeyinme schrieb:
Ist es möglich, die Stromverteilerleiste zu vergrößern, oder besser noch unter den "1. Stock" zu bauen? (...)
Befestigung ist Roadproofed, bevor die kaputt geht ist dein Effektgehäuse schon auf und davon... Sehr gut. Sind das Kettenglieder oder gekaufte Laschen?


Hallo Monkey,

danke für die Tips!
Die Befestigung erfolgt mit gekauften Laschen, gibts bei ebay.co.uk für recht kleines Geld (paar Euros, gibts in 2 Größen inkl. Schrauben).
Die Stromversorgung passt leider nicht unter den 1. Stock, da die Netzteile recht hoch sind.
1 Netzteil mit Wechselspannung brauche ich für den Daniel D., die anderen 2 Netzteile kann ich dann nach Lust und Laune zuordnen...
Sollte es Brummprobleme geben (im Moment höre ich nichts brummen ) passt unter die 2. Ebene allerdings eine "intelligente" Stromversorgung à la MEK o.ä.).

GRuß
Björn
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Bjoern schrieb:
...
Den Tuner wollte ich eigentlich ganz am Anfang lassen (Stichwort: Impedanzwandler).
...


Die Reihenfolge und Anordnung der Pedale hat eigentlich auch nicht viel miteinander zu tun, das ist eine Frage der Kabelage...
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Hi,
noch einer mit nem MEK TD-1 - geile Teil. Auch das Board gefällt mir sehr gut.

MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Monkeyinme schrieb:
Griffe sind super!


P.S.: Die Griffe gibts bei Conrad-Elektronik in der P.A.-Abteilung für ein paar Euro. Die werden mit Einschlagmuttern befestigt. Da könnte man einen Ochsen dran aufhängen

An die 4 Schrauben habe ich gleichzeitig noch große Gummifüsse (ebenfalls Conrad) geschraubt.

Gruß
Björn
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Hallo,

natürlich muss die Effektanordnung nicht unbedingt der Reihenfolge entsprechen, aber ich möchte kurze Kabelwege realisieren.
Hier noch ein Bild aus der Vogelperspektive der "Problemregion" mit nach links versetztem Tubescreamer. So eng finde ich das gar nicht:


Und in Action (Schuhgröße 44,5):


Das hier wäre wohl die einfachste Alternative:


Vielleicht hätte ich das ganze doch (noch) größer planen sollen

Na, mal eine Nacht drüber schlafen.

Gruß
Björn
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Kommt ja auch immer auf die "Bühnen-Action" an. Es gibt solche, die jeden Song in mindestens 7 Parts aufgeteilt haben und ständig rumsteppen oder solche, die ab und an mal etwas Milch zum Kaffee geben.

Wenn man Zeit zum Zielen hat, klappt bestimmt auch die ursprüngliche Version.

Frohes Fest!
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Yepp,
nicht falsch verstehen, dein Board sieht sehr gut aus und die Bestückung noch viel mehr. Also wenn hier Kritik kommt, dann sind das wirklich die letzten 10 Prozent zur absoluten Perfektion. Und das ist Geschmackssache und Schuhgröße und Steptanz oder Milch. Also ganz ruhig bleiben Bjoern
Hmmm, muß der Griff denn rechts von deinem Fuss sein? Kann der auch "oben" montiert werden? Also Richtung Publikum? Das könnte Platz geben für 44,5...
Ciao
P.S.: Mit deinen Schuhen im Bild verschieben sich die Relationen für diejenigen, die 43 haben...
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Das mit dem Wah würde ich auch eher als persönliche Geschmackssache ansehen, wenn es dir zwischen TS und Tuner gefällt, dann ist doch gut!

MfG Theo

PS: Das Bild "in action" ist echt geil!
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Bjoern schrieb:
Hallo,
...

Vielleicht hätte ich das ganze doch (noch) größer planen sollen

Na, mal eine Nacht drüber schlafen.

Gruß
Björn



Hi Björn,

Grundregel Nr. 1 beim Boardbau... es ist immer zu klein... ...man findet ständig etwas was man verändern und hinzupacken kann, bekommt neue Ideen etc...... das bekommt eine Eigendynamik beim Bau...

Ich finde dein Board auch geil...

Ich persönliche handhabe aber Tuner gerne anders... Ich setze dafür eine A/B Box ein... A = Tuner und B = Amp... ich stellte zuweilen schon fest, das Tuner den Sound beinflussen können oder sogar Nebengeräusche verursachen... das muss nicht so sein, kann aber...

Ich würde also das WAH ganz nach rechts wie auch schon andere schruben... links daneben eine kleine DOD A/B box und den Tuner am oberen Rand des Bretts neben den "ersten Stock" und ihn immer aktiv lassen.

Nur so als Anregung...

Gruß
PIT...
 
~~~ auf der Suche nach dem magischen Ton ~ immer und überall ~~~
...mein Werkzeuchs dafür: Giddars & Trommels

My Facebook
My YouTube
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

pit_s_xroad schrieb:
Ich würde also das WAH ganz nach rechts wie auch schon andere schruben... links daneben eine kleine DOD A/B box und den Tuner am oberen Rand des Bretts neben den "ersten Stock" und ihn immer aktiv lassen


Hallo Pit,

guter Gedanke, allerdings wollte ich den Tuner schon im Signalweg lassen. Er arbeitet ja (da "Non-True-Bypass") als Impedanzwandler. Ich glaube aber ich werde mir mal eine A/B-Box bestellen und ein bisschen testen!

Und ja: das Board ist immer zu klein. Obwohl - auf das Tremolo könnte ich am ehesten verzichten. Da könnte noch mal ein Plätzchen frei werdenen

Gruß
Björn
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Hi!

Meistens taugen die Buffer in den Non-True-Bypass Pedalen nicht die Bohne und man versaut sich damit den ganzen Sound.

Ich hab mir daher einen Buffer selber gebaut, der ganz vorne in der Kette hängt und dann sind alle Pedale True-Bypass.

[img]http://picasaweb.google.com/underwood.de.vu/PedalBoard/photo#5183866799219844370[/img]

Ist das Teil rechts oben auf dem Board.

Gruß
Jürgen
Verfasst am:

RE: Eigenbau Pedalboard - kurzer Bericht mit Fotos

Hallo Leutz,

ich hänge mich hier mal ganz dreist dran.

Momentan bin ich mit der Zusammenstellung meines Gitarren-Boards beschäftigt.
Die Größe steht, die Anordnung vorerst auch.
Verkabelung wird jetzt gleich gelötet.

Nur die Stromversorgung ist noch etwas im Argen.

Hier mal ein Bild von dem Krempel


Wen es interessiert(in Effektreihenfolge):

- OD-Eigenbau
- Crybaby
- Boss OD-2
- SR&D Rockman Guitar Compressor
- Snarling Dogs Erogenuos Moan Volumenpedal
- Visual Sound H2O
 
Gruß,

Mike


Musik ist die einzige Konstanze in meinem Leben
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.