Winkelstecker?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Winkelstecker?

Für's Stressbrett zum verlöten der Kabel suche ich Winkelstecker.
Habt ihr Tips?
Diese Neutriks will ich nicht, deshalb bitte etwas anderes!


Mit was habt ihr gute Erfahrungen?
Danke in voraus!

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Hi.

Auf meinem Stressbrett hab ich durchaus positive Erfahrungen mit diesen Klinkensteckern von Thomann gemacht. Stabil und gut. Okay, die Zugentlastung ist zwar nicht so stabil wie bei den Neutriks, aber ich denke, dass das für die Effektboard interne Verkabelung auch nicht erforderlich ist.
Achja, durchaus negative Erfahrungen habe ich mit den flachen Winkelsteckern diesen Typs gemacht, denn man muss nicht nur den Regler an der Lötstation etwas weiter aufdrehen, nein, wenn das Gehäuse warm genug ist, dass das Lot sich mit ihm verbindet, hat es sich meist schon so weit ausgedeht, dass es nach Erkalten die Vernietung des Steckerröhrchens etwas auseinandergedrückt hat, wodurch dieses letztendlich zu wackeln beginnt. Generell ist diese Vernietung eine Schwachstelle in der gesamten Steckerkonstruktion.
Verfasst am:

Re: Winkelstecker?

univalve schrieb:
Für's Stressbrett zum verlöten der Kabel suche ich Winkelstecker.
Habt ihr Tips?
Diese Neutriks will ich nicht, deshalb bitte etwas anderes!


Mit was habt ihr gute Erfahrungen?
Danke in voraus!

greetz
univalve


Hi Robin,
ich hab über die Neutrik Winkelstecker auch schon geflucht. Sehr gut sind die Winkel-Klinken von HICON. Der HI-J63MA01 z.B. ist wirklich sehr zu empfehlen. Sehr robust, gute Zugentlastung und auch gut zu verlöten. Bekommt man bei Sommer Cable und auch bei großen T.

Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Die George L sehen sehr robust aus und haben von der Größe her sicherlich Vorteile.

Muss mit speziellen Kabel montiert werden:

Größe 155: dünneres Kabel
Größe 255: dickeres Kabel

Hab grad mal nach Preisen geschaut - schwanken zwischen 5 und 7 Öcken pro Stück. Kabel ab 3,25 €/Meter. Naja, ich denke, die halten ja auch ne gute Zeit.
Verfasst am:

Re: Winkelstecker?

Magman schrieb:
Hi Robin,
ich hab über die Neutrik Winkelstecker auch schon geflucht. Sehr gut sind die Winkel-Klinken von HICON. Der HI-J63MA01 z.B. ist wirklich sehr zu empfehlen. Sehr robust, gute Zugentlastung und auch gut zu verlöten. Bekommt man bei Sommer Cable und auch bei großen T.


Hi Maggy,

Oki, sieht gut aus!
Dann werde ich mich wohl um den bemühen. Oh Gott, wird das ne Scheißarbeit...

Danke für euren Input!
George L scheidet bei mir aus - mag ich nicht

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Hi!

Ich habe bemerkt, dass auf einen Beitrag auf meiner HP gelinkt wurde und deshalb habe ich mal geschaut worum es geht.

Die George L Kabel habe ich nun wirklich eine ganze Weile auf dem Board und muss sagen, dass ich nicht mal ansatzweise irgend einen Stress damit hatte. Platzsparender gehts nicht mehr!

Du musst nur darauf achten, dass du wirklich ein scharfes Messer benutzt, damit du einen ganz sauberen Schnitt hast!

Au Reverb!
Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Hi,

ich habe gerade George L - Kabel geschnitten und geschraubt und auf einem Stressbrett verbaut. Für einen Lötidioten wie mich ist das ein ganz großartiges Patent, es funktionierte wirklich hervorragend und eine Menge Platz sparen die Teile auch noch auf dem Brett.

Wenn man auf die Kappen keinen Wert liegt, kann man übrigens ein paar EUR sparen, wenn man mal in der Insel-Bucht schaut, hier z. B.:
http://cgi.ebay.co.uk/George-Ls-guitar-effects-pedalboard-patch-cable-kit_W0QQitemZ300249001794QQcmdZViewItem?hash=item300249001794&_trkparms=72%3A984%7C39%3A1%7C66%3A2%7C65%3A12&_trksid=p3286.c0.m14.l1318

Gruß,
Andrreas
Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Hi!

Ich kann dir auch die George L's empfehlen! Habe ich auf meinem Pedalboard und bin sehr zufrieden.



Gruß
Björn
Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Magman schrieb:
Hab grad mal nach Preisen geschaut - schwanken zwischen 5 und 7 Öcken pro Stück. Kabel ab 3,25 €/Meter. Naja, ich denke, die halten ja auch ne gute Zeit.


Hi Martin,

bei dem derzeitigen Dollarkurs und der Zollfreigrenze lohnt sich der Kauf über dem großen Teich! Habe knapp die Hälfte gezahlt.

Gruß
Björn
Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Wo liegt denn die Zollfreigrenze!?
Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Hi,

ich muss Robins Thread mal high-jacken. Wenn (dann endlich auch mal für
mich) die Semesterferien beginnen, wollte ich weiter an meinem Pedalboard
bauen. Ich habe einen ganzen Haufen Kabel mit Neutrik-Steckern, die ich nicht
benutze. Für mein Pedalboard sind die aber ungeeignet, da sie einen zu langen
Schaft haben, zumal ich keinen Sinn darin sehe auf einem Pedalboard Stecker
mit Zugentlastung zu benutzen.

Da ich zig Meter Kabel habe und nicht noch mehr Kabel kaufen möchte, wollte
ich fragen, ob es eine Alternative zu den George L's Steckern gibt, die man
auch löten kann. Sprich einen Winkelstecker, der keinen bzw. einen kurzen
Schaft hat. Oder kann man die auch George L's auch verlöten?
Verfasst am:

RE: Winkelstecker?

Adrenochrome schrieb:
Hi.

Auf meinem Stressbrett hab ich durchaus positive Erfahrungen mit diesen Klinkensteckern von Thomann gemacht.


Kann ich auch sehr empfehlen! Die Neutrik-Klinken sind absolute Klasse, keine Frage. Ich benutze auch Neutrik auf allen sontigen Kabeln, aber auf den Board nehmen sie einfach zu viel Platz weg.
Von der Zugentlasting behelfen ich mir immer mit ein bisschen Schrumpfschlauch, den ich über Schaft und Kabel ziehe.

MfG atomic
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.