Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Hallo Funk-Freunde. Ich spiele in einer Band brauche dringend einen
eigenen Stack für den Proberaum. Da mein Stil Funk ist, brauche ich auch den danachklingeden Stack. Wollte mal fragen was ihr so empfehlt. Am besten wären 3 Kanäle (Clean, Crunch und Distortion). Mein Budget als Schüler ist leider auch nur begrentzt, habe an einen Stack um die 600€ maximal gedacht. Danke schonmal im Vorraus für eure Bemühungen.

Gruß,

Erik
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Fürs niedrige Preissegment:
Top:
http://www.thomann.de/de/laney_lv300head.htm
Box:
http://www.thomann.de/de/harley_benton_g412a_gitarrenbox.htm
Boxenkabel:
http://www.thomann.de/de/the_sssnake_pps1015.htm
~460€

Fürs etwas gehobenere Preissegment:
Top:
http://www.thomann.de/de/hugheskettner_attax100_head.htm
Box:
http://www.thomann.de/de/harley_benton_g412a_gitarrenbox.htm
Boxenkabel:
http://www.thomann.de/de/the_sssnake_pps1015.htm
~620€

Mit Variante 1 kommst du möglichst günstig weg,wobei du trotzdem 3 Kanäle hast.
Mit Variante 2 bist du sehr flexibel,kostet allerdings etwas mehr...
Und lass dich nicht von Harley Benton abschrecken,schlecht klingen die Boxen nicht!
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Funk mit einem Laney?

Na, ich weiss nicht. Funk bedeutet nach meiner Auffassung zunächst mal clean. Und eher Fender & Co., und nix mit Brit-Sound.

Warum muss es ein Stack sein? Was spricht gegen einen Combo, wenn´s denn sein muss mit einer Zusatzbox?

Tom
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Hallo, für den Proberaum 100 Watt und 'ne 4x12 Box ?
Das wird funky, wenn die Fenster 'rausfliegen.
Mal ehrlich, tut es ein Combo mit 30 Watt nicht auch.
V.H.
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

V.H. schrieb:
Hallo, für den Proberaum 100 Watt und 'ne 4x12 Box ?
Das wird funky, wenn die Fenster 'rausfliegen.
Mal ehrlich, tut es ein Combo mit 30 Watt nicht auch.
V.H.

Withou? So spielen meine beiden Lieblingsgitarristen seit Jahrzehnten im Proberaum - ich bin gar nichts anderes gewohnt.
Bei uns war es eigentlich immer üblich während der Probe etwa dreimal so laut zu spielen wie beim Auftritt - mer gönnt sich ja sonst nix.

Gruß
Armin
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

[quote="Armint"]
V.H. schrieb:
ich bin gar nichts anderes gewohnt.
Bei uns war es eigentlich immer üblich während der Probe etwa dreimal so laut zu spielen wie beim Auftritt - mer gönnt sich ja sonst nix.


... doch: einen Besuch beim Hörgeräteakkustiker ...

... Ich spiele auch 100Watt Tops über 4x12er und das Hauptproblem ist: wie kriege ich das Zeug leise ....
 
Gruesze Ralf
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Rabe schrieb:
... Ich spiele auch 100Watt Tops über 4x12er und das Hauptproblem ist: wie kriege ich das Zeug leise ....


Bessere Feinmotorik der Finger!Je zarter man den Knopf drehen kann um so leiser wirds scnr
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Rabe schrieb:
... doch: einen Besuch beim Hörgeräteakkustiker ...

Häh??

Nö, geht eigentlich, wir Hessen sind halt eher feinmotorisch
Bist wohl en Inngeplackte?
Davon abgesehen zählt das Wissen, man könnte.

Spaß beiseite: Wir waren schon relativ laut, das lag aber am bösen Schlagzeuger, der hat immer so feste draufgehauen.
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Armint schrieb:
das lag aber am bösen Schlagzeuger, der hat immer so feste draufgehauen.


Toller O-ton meiner Band:

"Spiel mal bitte die crashes etwas leiser!"
"Geht nicht ich habe zuviel kraft!"

Aber ja das phänomen kenne ich
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Rabe schrieb:
... Ich spiele auch 100Watt Tops über 4x12er und das Hauptproblem ist: wie kriege ich das Zeug leise ....


Das Hauptproblem ist wohl eher: Wie spiele ich damit Funk...

Ich verstehe manchmal ehrlich gesagt nicht, wie man unbedingt Dinge miteinander verwuseln muss, die nicht wirklich etwas miteinander zu tun haben. Klar, heutzutage muss es ein Halfstack sein, sieht auch nach mehr aus . Ein unverzerrt gut klingender Combo, gerne mit 10"ern, sollte eher zum Erfolg führen.
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Auch bei der letzten Probe genauso vom Schlagzeuger gehört:

Leise spielen macht aber nicht so viel Spass!


Da war ich auch erstmal baff, so etwas hätte ich von einem 10 Jährigen erwartet
(Nein es war keine Metalband )

Zum Thema:

Ich hatte vor einiger Zeit eine Funkband live gehört und war vom Gitarrensound wirklich begeistert, beide Gitarristen haben über Line 6 Flextone Combos gespielt. Ich denke die solltest du dir auch mal anhören...
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Rat Tomago schrieb:
beide Gitarristen haben über Line 6 Flextone Combos gespielt.


Gibt´s die auch als Stack....??
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Rat Tomago schrieb:
beide Gitarristen haben über Line 6 Flextone Combos gespielt.


Gibt´s die auch als Stack....??

Ich hab noch etwas Vielseitges für Funk gefunden.

Hat sogar 80 Kanäle

Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

little-feat schrieb:
Rat Tomago schrieb:
beide Gitarristen haben über Line 6 Flextone Combos gespielt.


Gibt´s die auch als Stack....??


Als Stack? Ich dachte er will Funk machen? Stacks spielt man doch nur bei Metal oder?
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Rat Tomago schrieb:
Als Stack? Ich dachte er will Funk machen? Stacks spielt man doch nur bei Metal oder?


Ja das sagst du.

Aber unser Funker hat da ganz andere Vorstellungen. Metal-Funk.....noch nie gehört?
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Diese Stacks

sind sicher uneingeschränkt Funky.

Leider fürs falsche Instrument.

Die anderen haben es bereits gesagt:
Wenn Du willst, dass es so tönt, wie man sich das bei Funk gemeinhin vorstellt, ist ein Combo, durchaus aus der Fender/Peavey Ecke, nicht das schlechteste. Ein Crate Vintage Club sollte auch passen - da gab es aus der ersten Serie einen 3x10" Combo ...

Oder eben ein Modeller-Combo, die bekommst Du 2nd Hd nachgeworfen: Vox VTX 60 oder 120, Line 6 Flextone I, II oder III, Johnson Millenium, Yamaha DG 60 FX, Zenamp usw usf ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Welches Stack empfehlt ihr für Funk?

Tag auch!

Für Funk könnte ich dir wärmstens den Fender Sidekick Reverb ans Herz legen! Ist ein Transistor und kostet gebraucht ( wird nicht mehr gebaut) in der 65-Watt Version ungefähr 200-300 Euro. Er ist Fendertypisch verdammt laut ( hat einen klasse 12-Zoll Celestion Speaker), 2 Kanäle und für Funk richtig gut geeignet. Wenn du dir dann noch einen schönen Zerrer zulegst, kann er auch richtig gut zerren

An deiner Stelle würde ich mir diesen oder vergleichbare Combos zulegen, ein Stack für Funk ist nicht sehr produktiv

PS: Was habt ihr alle für Probleme mit Stacks leise zu spielen?
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.