Gitarre sauberhalten

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gitarre sauberhalten

Hey hab ne Frage und zwar wie halte mich meine Gitarre sauber. Reicht es wenn ich mit nem nassen Lappen über die Saiten wische oder gibts da wieder ganz spizielle Mittel?
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Öhm also du solltest schon ein trockenes Tuch verwenden um die Saiten abzuwischen. Trotzdem solltest du auch die Saiten Wechseln. Ansonsten mal das Griffbrett mit nem Lappen sauber wischen wenn die Saiten runter sind.. Sonst mache ich eigentlich nichts..

gruß
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Bei Palisander Griffbrettern öle ich so 1mal im jahr das Griffbrett
mit Griffbrettöl, damit es nicht zu sehr austrocknet.

Ansonsten mach ich auch nix.
Ich schwitze aber auch relativ wenig und habe dadurch relativ
wenig Probleme mit Schmutz etc.
(kenne da von Freunden ganz andere Sachen.....)

Gruß
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Grundsätzlich hat Tommy recht, ein trockenes Tuch reicht idR. aus. Ein unlackiertes Griffbrett könnte auch ab und an ein bischen Öl vertragen (wie W°° schon mal schrieb: jedes säurefreie Öl kann verwendet werden, z.B. Babyöl ). Natürlich gibt es für alles auch Mittelchen, für die Saiten z.B. GHS Fast Fret, für den Korpus Guitarpolish, fürs Griffbrett z.B. Lemonoil. Ob es das unbedingt braucht muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Ich nehm eine Möbelpolitur für den Body und für
unlackierte dunkle Griffbretter Teak-Öl.
Meine Saiten pflege ich eigentlich garnicht.
Wenn die fertig sind kommen halt Neue drauf ...
 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder

Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Hi,
ich hab mir das Set hier geholt:
http://www.thomann.de/de/dandrea_gitarren_pflege_set_deluxe.htm

Da ist alles dirnen, was man braucht und das Set hält ewig. Habs schon ne ganze Zeit und die Fläschchen sind immer noch fast voll .
Benutze es bei jedem Saitenwechsel, da wird das gute Stück poliert und geölt. Saiten reinige ich einmal pro Woche.



MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Basti schrieb:
Hi,
ich hab mir das Set hier geholt:
http://www.thomann.de/de/dandrea_gitarren_pflege_set_deluxe.htm

Da ist alles dirnen, was man braucht und das Set hält ewig. Habs schon ne ganze Zeit und die Fläschchen sind immer noch fast voll .
Benutze es bei jedem Saitenwechsel, da wird das gute Stück poliert und geölt. Saiten reinige ich einmal pro Woche.



MFG -Basti-


Siehst das wollte ich auch grade empfehlen. Das habe ich auch. Da hab ich schön alles beisammen.
Basti hat recht. Es hält ewig und 3 Tage....
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Ich putz immer beim Saitenwechsel den Korpus und die Hardware mit dem "Guitar Polish&Cleaner No. 65" von Dunlop und wenn ichs für notig halte das Griffbrett mit Fingerboardlotion.

Was taugen denn die Saitenreiniger, bzw. was ist der Effekt?
Halten die Saiten dann länger?
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Weekend-Hero schrieb:
Was taugen denn die Saitenreiniger, bzw. was ist der Effekt?


Der Effekt ist, dass dem Hersteller geholfen ist.

Saiten reibt man, wenn überhaupt nötig, mit einem leicht feuchten Aktivtuch ab und geht sofort mit einem fusselfreien Baumwolltuch hinterher.

Auch Politur ist überflüssig und, wenn man´s genau nimmt, schädlich. Alle Polituren enthalten feine Schleifmittel die eine hauchdünne Lackschicht beim Polieren abtragen.

Zum Säubern des Lacks nimmt man ebenfalls ein feinfaseriges feuchtes Aktivtuch (Fenstertuch) und reibt mit einem Baumwolllappen nach.

Aber das Thema hatten wir schon einige Male.....

Tom
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Ich stecke meine Klampfen wenn sie dreckig sind, immer in die Waschmaschine.
Danach ist das Problem erledigt.
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Moin,

ich mache die Gitarre sauber wenn neue Saiten raufkommen, ansonsten mach ich nix.
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Hallo Paul18,

mit Deiner neuen Gitarre ist das wie in ´ner Beziehung. Am Anfang ist alles neu und aufregend. Da gibt man sich Mühe, hält alles schön frisch und sauber damit die Neue auch immer gut und hübsch ausschaut.

Wie die Geschichte weitergeht, jeder ahnt es: irgendwann muss sie dann nur noch funktionieren, nicht wahr. Man gewöhnt sich irgendwie an alles, speckige Haare oder fettiges Griffbrett, Kratzer, Dellen im Lack - damit lebt man. Das Alter geht schließlich an niemandem vorbei.

Zum Thema: Eigentlich alles schon gesagt. Man könnte auch daran denken, sich vor dem Gitarrenspiel die Hände zu waschen. Das vermindert den ätzenden Handschweiß und lässt die Saiten vielleicht länger halten. Hilft es noch mehr, die Hände vor dem Spiel mit Babypuder zu behandeln?

Gib jetzt nicht soviel Geld dafür aus, mach´s wie Tom schrieb. Wenn Du in einem Jahr immer noch den unbezähmbaren Drang verspürst, Dein Instrument schön sauber und gepflegt zu halten - dann bist Du ein hoffnungsloser Romantiker und kannst Dir auch teure Mittelchen kaufen. *

Freundliche Grüße

Daniel

* P.S: So halte ich es jedenfalls. Aber meine Kitarre ist auch komplett unlackiert und hat ein Riesenloch im Korpus und dann noch zwei Griffe am oberen Ende.
Verfasst am:

RE: Gitarre sauberhalten

Weekend-Hero schrieb:
Was taugen denn die Saitenreiniger, bzw. was ist der Effekt?
Halten die Saiten dann länger?


Find' ich schon. Mit meinen hochenergetischen Ätzgriffeln könnte ich nach 2 Stunden die Saiten wechseln. Schwarz, stumpf, verbrannt!
Mit Fast Fret, tschuldigung für die Werbung kenn' nix anderes, kann ich die Saiten 1 Woche drauf lassen, oder auch 2 wenn's sein muß. Immer schön vorher und hinterher drauf tun, und auch mal zwischendurch und alles ist gut.

Putzen tu ich feucht mit zartem Win Clean Spüliwasser, ein paar Spritzer in einen Zerstäuber auf ein weiches Tuch. Hinterher mit einem Poliertuch trocken reiben. Das nimmt den Schweiß und Ablagerungen schön runter von Body und Hals. Polieren finde ich nicht so gut. Irgendwie schmiert man da nur eine Schicht Pampe über die andere.

Sattel bekommt ab und an eine ausrangierte Oral-B Bürstkopf Massage als Kariesprophylaxe.

Brücke und Reiter werden gelegentlich mit einem Wattestäbchen malträtiert. Der Örlibört, der wo iom Örli böhrt.

Ich mag' gepflegte Instrumente. Sie machen mir Freude und kosten meistens auch Geld. Also kümmere ich mich gerne drum, abends beim fernsehen z.B.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.