Laie, oder Hobbyklampfer

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Laie, oder Hobbyklampfer

Hallo zusammen,
habe diese Seite mal durch Zufalle gefunden, viel gelesen, bin begeistert,
muß manches zweimal lesen, man ist ja net mehr der Jüngste (55), aber eben so wahnsinnig begeistert vom Gitarre spielen. Noten kann ich kaum lesen, also vorerst alles das nachspielen, was man im Ohr hat.
Aber nun zum Eigentlichen - habe eine 12-saitige durch Zufall günstig ergattert, sicher kein Profiteil, aber hört sich net schlecht an, wenn sie denn ordentlich gestimmt ist und genau da liegt mein Problem. Mir reißen ständig die Oktavsaiten.
Könnte mir einer von den versierten Gitarreros hier im Forum ein paar Tipps aufschreiben, wie ich das Gerät in eine ordentliche Stimmung bekomme, ohne das mir ständig die Oktaven um die Ohren sausen?
Ich danke Euch von Herzen.

schönen Sonntag noch
Bummi
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

Hallo Bummi,

herzlich willkommen - ich habe deinen Beitrag mal zu den Einsteigerfragen verschoben.

Das ist keine Diskriminierung sondern erfolgt einfach im Rahmen der Rubriken-Zuordnung.

Tom
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

Hallo Tom,
ist ok so wenn es denn so Usus ist in diesem Forum, ich hätte es auch niemals als Diskriminirung aufgefasst, denn es muß ja alles seine Ordnung haben.
Hoffe nur, dass mir jemand ein paar Tipps geben kann.
Bummi
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

Moin Brummi,

ich setze vorraus, dass Du die Grundsaiten mit Stimmgerät oder einem anderen geeigneten Tongeber richtig gestimmt hast. Vielleicht liegt der Fehler darin, dass Du versuchst, auch die H- und die hohe E Saite eine Oktave höher zu stimmen. Das geht nämlich nicht, diese beiden Saiten werden immer auf den gleichen Ton gestimmt.

Martin
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

Hallo Bummi,

so ein ähnliches Problem hatte ich bei meiner Westerngitarre, dort ist mir die G-Saite beim Stimmen immer gerissen.

Ich hab dort einfach nen kleinen Papierschnipsel in dieses Kerbendingens da reingemacht.
Jetzt reißt mir die Saite, beim Stimmen zumindest, nicht mehr.


Greetz Nicolai
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

Hallo Martin,
nein ich versuche nicht die H und hohe E-Saite eine Oktave höher zu stimmen, dazu habe ich mich schon belesen, dass diese Beiden gleich gestimmt werden und ja ich verwende ein Stimmgerät und habe die Grundsaiten entsprechend gestimmt.
es sind mehr die anderen 4 und vorallem die G Oktav, die sich immer verabschieden.

Hallo Nicolai,
den Trick mit dem Papierschnipsel werde ich ausprobieren vielleicht hilfts ja.

Danke Euch für die ersten Tipps
Bummi
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

Reisst es vornehmlich am Steg oder eher an der Mechanik?

Edit: Jedenfalls ist es wichtig, dass weder an der Mechanik (-bohrung), am Sattel noch am Steg ein Grat oder eine scharfe Kante ist, auf der die Saite aufliegt. Ein bischen Graphit (Bleistift) in der Sattelkerbe wirkt auch manchmal Wunder.


Zuletzt bearbeitet von 7-ender am 05.10.2008, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

sie reißen so dazwischen, also kurz über dem oberen Steg
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

OK, ggf. vorhandene scharfe Kante am Sattel (so heisst das Ding ) brechen (dabei aber nicht die Kerbe vergrössern) und etwas Graphit in die Kerbe (als Gleitmittel). Ansonsten kann man auch eine dünnere Saite nehmen, d.h. die Saitenspannung ist nicht so hoch.
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

Hallo Bummi!

Wir haben hier ein Herz für alte Männer (ich bin selbst einer) und für Neueinsteiger, also herzlich willkommen, und mein Tipp für Dich heißt: nimm statt der Oktav-G-Saite mal eine E-Gitarren-Saite, und zwar eine hohe E1 der Stärke .009 oder noch besser .008. Die solltest Du bei Deinem örtlichen Händler einzeln kaufen können.

Hilft das immer noch nicht, nimm die hohe A-Saite von einem Tenobanjo. Die sollte die Stärke .007,5 oder .007 haben. Das sollte das Problem lösen.

Ich wette, während ich dies hier schreibe, hat der 7-ender schon etwas Nützliches zur Behandlung des Sattels geschrieben.
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

ok , ich danke Dir und werde das mal prüfen/beseitigen und das mit dem Gleitmittel werde ich auf alle Fälle tun und dann sehen wir weiter. Das hat mir schon mal geholfen so ein paar kleine Tricks vom Fachmann
Danke schön.
Hoffe ich darf weiter fragen wenns net klappen sollte

schönen Sonntag noch
Verfasst am:

RE: Laie, oder Hobbyklampfer

hallo cruiser,
danke für das Herz für alte Männer und das Willkommen.
Lach ja hat er eben getan, aber auch Deine Tipps habe ich notiert.
Gruß Bummi
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.