Klinke auf Speakonkabel löten

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Klinke auf Speakonkabel löten

Tag allerseits!

Hab ein drängendes, dringendes Problem!
Ich brauch bis zur nächsten Probe 2 Speakon-auf-Klinke-Kabel.
Da wir schon 2 hochwertige Speakonkabel haben, haber wir uns einfach gedacht, wir bestellen 2 Klinkenstecker und löten die aufs Speakonkabel. (Den Speakonkopf an einer Seite natürlich abtrennen)

Jetz die Frage:

Wär das theoretisch möglich? Muss man sonst noch was beachten (Überbrücken etc.)

Es eilt wirklich (Gig steht vor der Tür)!
Deshalb wäre ich um Antwort, und die möglichst bald, sehr dankbar
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Gibts nicht viel zu beachten, einfach auf Monoklinke löten

Den + an die Spitze der Klinke und den - an die Masse.

Solltest du 4-polige Speakonkabel besitzen dann musst du die Adern von 1+ und 1- nehmen und die von 2+ und 2- abschneiden (ist im Speakonstecker beschriftet).

MfG atomic
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Ah ok! Vielen Dank!
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Wenns nicht ganz klar ist zeichne ichs gerne mal auf^^
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Das wär super nett, bin halt leider noch ein Newbie, und die Speakon-Kabel warn echt nicht billig!
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Ah, sehr cool. Danke!

Hab noch ne kleine Frage:

Wo ist der unterschied zwischen Klinke-mono und stereo?
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Ok, thanks.

Was für Vorteile bringt das konkret ?
(sorry für die dummen Fragen!)
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Kommt darauf an, was du machen willst. Für Lautsprecherverkabelungen bringt das nix. Bei Line-Pegeln wird der Stereoklinkenstecker für symmetrische Signalübertragung benutzt. Man könnte auch 2 unterschiedliche Signal aus Gitarren übertragen (1 Pin normale Tonabnehmer, der 2. Pin das Piezosignal). ..so mal kurz angerissen. Ist natürlich ein weites Feld.
 
MfG, Marco

http://www.blueamps.de
perfekte Deals mit: Auge, Magman, Leny, Hypnose Kröte, fenderlefthand, Tummy ))), Pfälzer, Noisezone
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Dann hab ich doch direkt auch noch mal ne Frage zu den Speakonsteckern...

Bei vielen Basstopteilen ist es mittlerweile häufig üblich, dass der Amp über einen Speakonanschluss für die Box verfügt, in einem Test las ich sogar einmal "Kein Speakon Boxenanschluss" unter den Negativ-Punkten.

Bei Gitarrenverstärkern habe ich so etwas aber noch nie gesehen...

Weiß einer von euch wo da konkret der Vorteil liegt, gegenüber den Klinkenboxenkabeln?
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Wenn ich mir so die Basstopteile ankucke, haben die in der Regel bedeutend höhere Wattzahlen.
Und ich glaube Speakonstecker können in der Regel mehr Watt ab. Deshalb werden sie glaub ich auch in der Pa eingesetzt, weil es da ja dann noch höhere Leistungen gibt
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Moin Moritz,

Speakons sind ähnlich den XLR-Steckern verriegelbar (passiert zwar nicht oft, aber durch eine ungeschickte Bewegung trennt sich Box von Top - im schlimmsten Fall muss der Amp zu Doktor). Außerdem sind die Dinger extrem stabil verglichen mit normalen Klinke-Kabeln.

Gruß Oli.

P.S. ohja, wie immer du auch heißt:

ich glaub nicht, dass das der Grund dafür ist. Das Kabel zwischen den Steckern ist ja dasselbe, und das müsste wohl die größte "Schwachstelle" nach deiner Theorie sein.
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Hallo Olli!

Das stimmt schon mit der Stabilität, wobei ich ehrlich sagen muss das ich da bisher nichts vermisst habe

@Oh Ja: Ich hatte auch an die Leistung gedacht (mir sind die nämlich zum ersten Mal an so einem Selbstbauprojekt mit 950 Watt Vollröhre aufgefallen ), allerdings gibt es ja auch Topteile mit locker 600 Watt die noch auf normale Klinkenkabel setzen...
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

Also, das mit der Leistung wird wohl nicht stimmen. Da hat mir wohl meine Erinnerung übel mitgespielt!
Hab hier aber noch was gefunden:

SpeakOn

Ein relativ neues Format, das für Leistungssignale gedacht ist. Es bietet einige Vorteile gegenüber der Klinke, was die Verwendung für Boxen angeht:

* Kurzschlusssicher
* Verschraubt
* Wesentlich größere Kontaktflächen = weniger Leistungsverlust

http://www.basserwisser.de/basswiki/SpeakOn#SpeakOn
Verfasst am:

RE: Klinke auf Speakonkabel löten

In erster Linie haben Speakonstecker halt den Vorteil, dass man sie während des Betriebes ohne Kurzschluss umstecken kann (wobei ein Röhrenamp ja sowieso erst laufen soll wenn die Box schon dran ist).

Bei Gitarren- und Bassamps mag es noch nie so entscheidend sein, aber bei einer größeren PA können schon mal 4000W oder mehr übertragen werden. Da brauch man natürlich größere Kabelquerschnitte, wo es ab 2x4mm² im Klinkenstecker schon eng wird.
Bei meinem Boxenkabel habe ich das 2x6mm² nur mit Gewalt in den Klinkenstecker bekommen (Neutrik-Klinke).
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.