Jetzt geht's lo-hos! ...klar, aber wie??

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Jetzt geht's lo-hos! ...klar, aber wie??

Der Thread "was macht ihr in der Stunde vor dem Auftritt" und das Youtube-Video von "Hoamspue" haben mich drauf gebracht, mal ne verwandte Frage zu stellen: Wie beginnt Ihr Eure Gigs? Fanfare, Einzug der Gladiatoren? Oder alle an die Instrumente und der Bassist sagt leise "Hallo" und merkt erst dann, daß sein Mikro gemutet ist? Oder mit Ilja Richter "Heute bei uns auf der Showbühne"?
Sagt doch mal...

In meiner Coverband (Top 40, Rock, Soul) gibts zuerst offstage ein gegenseitiges Abklatschen, dann klemmen wir uns alle an die Instrumente und der Drummer zählt vier vor. Also eher unspektakulär. Und vielleicht auch uncool. Je nach Ausfallen Eurer Antworten würde ich mir überlegen ob wir das ändern sollten...
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Jetzt geht's lo-hos! ...klar, aber wie??

Bei uns ist das einfach.

Unser erster Song hat ein fettes Introsolo, ohne jeglichen andere Instrumente, also alles Licht auf den einen und der spielt los.
Im Dunklen dahinter bauen sich die anderen auf, der Drummer steigt mit ein, dann der Rest, so ist jeder vorgestellt und gerockt wurde auch gleich ;-9

Liebe Grüßé

Max
Verfasst am:

RE: Jetzt geht's lo-hos! ...klar, aber wie??

hi,

also bei Hoamspü und entsprechender Location fangen der Drummer und der Percussionist ein ausgetüfteltes Solo an. Damit bringens auch schon mal das Publikum in Stimmung. Am Youtube Video hab ich das nicht drauf.
Dann steigt der Bassist 4 Takte ein und der Rest kommt dazu. Fertig.
Bei der Cover/Partyband hat unser Keyboarder eine CD gemacht die ein pompöses Intro drinnen gehabt hat. Während das gelaufen ist haben wir uns auf die dunkle Bühne gestellt und sind dann entweder mit Final Countdown oder Jump eingestiegen (der Einzähler war auf der CD drauf).
Bei kleineren Clubgigs o.ä. machen wir gar nix besonderes weil es dort eher übertrieben wirkt aus meiner Sicht.
Aber es würde sich nach jeder Pause was finden lassen um diesen "sind wir alle da" Effekt auf der Bühne zu vermeiden.
Lg
Auge
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Jetzt geht's lo-hos! ...klar, aber wie??

auge schrieb:
Bei der Cover/Partyband hat unser Keyboarder eine CD gemacht die ein pompöses Intro drinnen gehabt hat. Während das gelaufen ist haben wir uns auf die dunkle Bühne gestellt und sind dann entweder mit Final Countdown oder Jump eingestiegen (der Einzähler war auf der CD drauf).
Auge


Sehr geil...der Einzähler auf der CD...Wahnsinn...und wenn der Schlagzeuger beim Betreten der Bühne merkt, daß er mit dem Jackett am Geländer hängen geblieben ist, zählt der Einzähler dann auch bis fünf?
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Jetzt geht's lo-hos! ...klar, aber wie??

therealmf schrieb:
auge schrieb:
Bei der Cover/Partyband hat unser Keyboarder eine CD gemacht die ein pompöses Intro drinnen gehabt hat. Während das gelaufen ist haben wir uns auf die dunkle Bühne gestellt und sind dann entweder mit Final Countdown oder Jump eingestiegen (der Einzähler war auf der CD drauf).
Auge


Sehr geil...der Einzähler auf der CD...Wahnsinn...und wenn der Schlagzeuger beim Betreten der Bühne merkt, daß er mit dem Jackett am Geländer hängen geblieben ist, zählt der Einzähler dann auch bis fünf?


Gute Frage....
.. nein im Ernst. Diese Intro war etwa 5 Minuten lang. Und das sollte für alle reichen auf die Bühne zu kommen. Aber es hat auch Missgeschicke gegeben. Falsche Keyboardsounds. Nicht eingeschaltete Sender und so. Aber mit der Routine legt sich sowas.
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Jetzt geht's lo-hos! ...klar, aber wie??

Tach!

Jahhaa!
Wir also alle auf der Bühne, ich sag: Hallo, wir sind dieunddie von daunddort und spielen euch jetzt n bissi was vor!
Der Drummer zählt ein und... kein Bass, der Bassist hat vergessen, den Amp von Standby umzuschalten. Also nochmal: und... mir reisst beim ersten Akkord eine Saite. Nächstes Stück andere Gitarre und Ansage: könnte mir vielleicht jemand eine Saite wechseln?
Der Gitarrist spielt, Band setzt ein, alles schief!
Der Gitarrist: Wohl nicht gestimmt, wa?
Basser und ich: stimm stimm stimm, fertig, noch mal.
Gitarre spielt: wir setzen ein: wieder schief. Ratloses staunen.
dann fällt dem Gitarristen auf, dass er eine Faust zu hoch gespielt hat....

Dann gings dann...

Bis auf: Das war so ne Anhängerbühne und das Mikro hat mir mehrfach wegen des schwingenden Bretterbodens in die Fresse gekloppt.

Schöner Auftritt, irgendwie...


Beste Grüße!
Jab
Verfasst am:

RE: Jetzt geht's lo-hos! ...klar, aber wie??

jab schrieb:
Tach!


Bis auf: Das war so ne Anhängerbühne und das Mikro hat mir mehrfach wegen des schwingenden Bretterbodens in die Fresse gekloppt.

Schöner Auftritt, irgendwie...


Beste Grüße!
Jab


Das kenn ich! Wir hatten mal nen Gig auf zwei voreinander gestellten Anhängern, und im Lauf des Sets rutschten dann Basser, Hi-Hat, Bassdrum und Drummer (auf dem hinteren Anhänger) immer mehr nach links, während der Rest der Band inklusive Standtom (auf dem vorderen Anhänger) stehen blieb...was haben wir gelacht!
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.