Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Hallo,

im letzten Jahr kam auf der Burg die Diskussion auf, dieses Mal eine kleine Setlist mit Coversongs zu erstellen. Ich persönlich fand die Idee toll, da ich ansonsten nur selten Blues bzw. Funk spiele, und mir deswegen nach ca 1 Tag gejamme die Innovation und manchmal auch die Motivation für den 327sten Blues-Jam fehlte. Ich fände, dass ein kleiner Block mit Cover-Songs, egal aus welchem Genre, durchaus erfrischend wäre - ich erinnere an Punk- und HipHop-Einlagen aus der vergangenen Session, die sehr gut geklappt haben und so manchen "Anfänger" aus der Reserve gelockt haben.

Gibt es Erfahrungen mit einem solchen Vorhaben?

Eine Schwierigkeit könnte natürlich sein, dass man bis zur Session eine Setlist mit 100 Songs hat, die dann niemand, wirklich niemand, abarbeiten kann und will.
Mein Vorschlag wäre, sich nach Abstimmung pro Genre auf 5 Songs zu beschränken und vielleicht schon im vornerein abzusprechen, wer sich für welchen Song zusammentun will, sozusagen als Jam-Leader.

Ich mach, falls der Gedanke fruchten sollte, mal den Anfang mit den Vorschlägen:

Alternative Rock
- Rage against the Machine: killing in the name of
- Red Hot Chili Peppers: Californication
- Foo Fighters: Everlong

Hip Hop/Funk
- Fanta 4: Tag am Meer

Blues/bluesrock
- Queens of the Stone age: Make it with chu

Bei oben genannten Songs biete ich mich als Sänger und Gitarrist an.


Gruß, Marco
 
Dreh doch bitte deinen Amp noch lauter auf, meine Ohren bluten kaum...

www.facebook.com/HarryBCheese
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Gute Idee - an so etwas hatte ich auch schon gedacht.
Californication ist schön....
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Ja, warum nicht?

-Folsom Prison Blues
-Crossroads
-Cortez the Killer
-Rocking in a free World
-Heart of Gold
-Aint no sunshine
-Love in Vain

So, mein Beitrag - Gitarre und Gesang geht klar, mein Kumpel der wahrscheinlich mitkommt steuert noch die Bluesharp bei. Bass und Drums und viele Solokniedler wanted Maggy?

Lg, Alex
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Love In Vain in der Stones-Version?
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Hallo!

Bei aller Liebe - so funktioniert das nicht.

Für das Spielen eines Songs braucht man auf jeden Fall:

-Gesang
-Rhythmusgitarre
-Bass

Das Vorbereiten von Songs probiert nur, wenn sich erstmal Sänger für Songs melden und sich dann Gitarristen und Bassisten dazu finden. Natürlich kann man auch singen und irgendwas spielen, klar. (Singen heißt auch Text können. Nichts nervt mehr als ein Sänger, der Sweet Home Alabama anstimmt aber nur "Big wheels keep on turning" aus der ersten Strophe kennt, dann rot anläuft, irgendwann mit dem Refraingröhlen beginnt und anschließend den Klampfern die Bühne fürs Gniedeln überlässt.)

Wenn der Schlagzeuger den Song kennt, ist das natürlich mehr als vorteilhaft! Ein Gitarrensolo drübergniedeln ist immer das Einfachste.

Dazu ist es schön, wenn der Songablauf als Leadsheet vorhanden ist und zwar in so großer Schrift, dass man das im Stehen problemlos erkennen kann und dann auch noch zweimal, damit nicht alle auf einen Punkt am Boden starren.

Letzter Aspekt noch: Für unbekannte B-Seiten oder extreme Insider-Interpreten Mitstreiter zu finden, ist Glückssache. Bei Sessions sollte man sich schon ein wenig am Mainstream orientieren.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Hallo Jungs und Mädels,

zum Vorbereiten von Session-Songs schließe ich mich voll und ganz Ernie an.

Noch zwei Bemerkungen meinerseits dazu:

Smoke on the water oder ähnlicher Mainstreammit sieben Rhythmusgitarristen zu dudeln, mag ja ganz lustig sein, musikailsch finde sowas total nervig (nur mein persönlicher Senf)

Auf Sessions spiele ich ja vielleiber Bass als Gitarre. Und wenn mir jemand ein leadsheet und das mp3 rüberschickt, bin ich bei fast allem dabei (ok,einige RHCP Nummern sind am Bass schon recht heftig schwer...haha)

Ansonsten liebe ich es auch, irgendeinen modalen Riff (dorisch wanted ?) auf dem Bass ne Viertestunde lang zu spielen und SpaceRock feeling zu haben...*g*
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Hey Marco,
Tolle Idee!

Ich würd mich für die Vocals von RATM hergeben!

Ein weiterer Vorschlag von mir wäre

-Led Zep:Whole lotta love oder Heartbreaker

und was mir sehr am herzen liegen würde:

Crazy Train von Ozzy
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

erniecaster schrieb:
Bei aller Liebe - so funktioniert das nicht.
Das Vorbereiten von Songs probiert nur, wenn sich erstmal Sänger für Songs melden und sich dann Gitarristen und Bassisten dazu finden.


Sach ma, was issen los???? Marco hat konkrete Angebote für Rhythmusgit. und Gesang zu ein paar Songs gemacht und bevor sich Leute ein Mittun überlegen können fängst du an zu nölen ...

Letzter Aspekt noch: Für unbekannte B-Seiten oder extreme Insider-Interpreten Mitstreiter zu finden, ist Glückssache. Bei Sessions sollte man sich schon ein wenig am Mainstream orientieren.


Ist es für dich vorstellbar, dass möglicherweise neben deinem musikalischen Wahrnehmungshorizont noch weitere existieren, die (obwohl mit deinem unidentisch) nicht völlig marginal sind?

Letztes Jahr habe wir "Territorial Pissings" gespielt, das hat es nicht mal auf eine B-Seite geschafft! Und immerhin konnten wir den Magman als Mitstreiter .... ääähhh ... 'gewinnen' ....

... wenn Marco übrigens Songs anbietet, dann kannst du dir sicher sein, dass er den Text kennt und ich weiß, dass Marco bezüglich des Vorbereitens von Songs nicht auf deine Belehrungen angewiesen ist. Der hat das schon mal gemacht, der weiß schon wie es geht ...

Lieber Ernie,
es wäre einfach schön, wenn du seltener den raushängen lässt, der jetzt schon der iss, der es hinterher vorher gewusst hat. Denn eigentlich bist du ganz anders, wie ich vom Treffen im Januar weiß ....




Banger schrieb:
Jungs und Mädels, wat is mit Gema?


Das Zeug wird doch nur nicht-öffentlich geprobt ... um quasi warm für die öffentlich Aufführung der großen psychedelischen Eigenkreationen zu werden ("ich kann Farben hören und Töne sehen") ...


Kann leider wahrscheinlich nicht kommen ...
 
Gruesze Ralf
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Rabe schrieb:
Letztes Jahr habe wir "Territorial Pissings" gespielt, das hat es nicht mal auf eine B-Seite geschafft! Und immerhin konnten wir den Magman als Mitstreiter .... ääähhh ... 'gewinnen' ....


Er sah doch eher wie ne Geisel aus in den 5 Minuten



Ich habe bewusst Songs gewählt, die ich bereits beherrsche, sonst wär's ja, bayerisch gesagt, a Schmarrn.
So professionell ich euch vom Schreiben her kenne, setze ich voraus, dass Ihr wisst, dass man zum covern auch einen Song können und kennen müsst... also Ablauf und Text sollten geläufig sein, die Sologeschwindigkeit stellt sich je nach Bieren von selbst ein

Keine Lust hab ich - gleich vorweg - dass hier jetzt ne Grundsatzdiskussion losbricht und nach drei Posts vom Thema nichts mehr zu erkennen ist.

@Sonny: Ich nehm Dich beim Wort

@Rabe: wär jammerschade, wenn Du nicht kommst

Bin ja gespannt, welche Songs zusammen kommen. Wichtig bei so nem Vorhaben ist sicher, nicht nur eigene Ideen einzubringen, sondern sich auch zu überlegen, bei welchen der anderen Songs man mitspielen möchte (bitte melden!)

Gruß, Marco

edit:
muelrich schrieb:
Banger schrieb:
Jungs und Mädels, wat is mit Gema?


Private Veranstaltung, kein Eintritt.....wieso GEMA?


Banger, ist Gema ein Problem? Beim letzten Mal waren ja auch einige Covers dabei...

edit edit: Wie sieht's eigentlich allgemein mit Drummern aus? Mein fleischbemützter Kumpel Stefan kann wahrscheinlich nicht kommen, weil er zu der Zeit wohl einige Prüfungen hat.
 
Dreh doch bitte deinen Amp noch lauter auf, meine Ohren bluten kaum...

www.facebook.com/HarryBCheese
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Bei Crazy Train würde ich gerne mein bescheidenes können als Gitarrist beisteuern.
Dann finde ich Cryin' von Aerosmith für so was ganz nett, und von AC/DC Anything Goes ausm neuen Album.
Und These Days von Bon Jovi - sehr sehr schöner Song.... anspruchsvoll zu singen.
Kurze Frage: haben wir ein elektrisches Piano oder so etwas?
Ich mach Bass für Rocking in the free World, falls nötig.

Ach, und DRAGONFORCE!!!!
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Hi,

ich bin selber ja kein grosser Freund von Cover (es gab aber Ausnahmen ...),
aber wenn das wieder ein Thema ist und ein paar ganz gezielt auf unserer privaten
Veranstaltung unbedingt wollen ... ich lausche dann mit Weizen in der Hand, wie ihr den
Frusciante doubelt

Gema weg, weil ja nicht öffentlich, sondern nur für die Mitglieder und Freunde des Forums.

Aber auf Banger Carlton und Jamalot Lukather (oder umgekehrt?!) freue ich mich schon.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Also ich will ja jetz nichts sagen, aber wer soll den Herman Lis Turbo-Geschraddel übernehmen, wenn ihr Dragonforce covert?
Denn in meinen Augen ist das einigermaßen anspruchsvoll, zumindest das was ich kenne.
Und ohne Floyd Rose geht ma gar nichts.

Gruß Ibanezrg
(der in Israel ist, wenn die Session stattfindet)
 
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

honeyweed schrieb:
Ja, warum nicht?

-Folsom Prison Blues
-Crossroads
-Cortez the Killer
-Rocking in a free World
-Heart of Gold
-Aint no sunshine
-Love in Vain

So, mein Beitrag - Gitarre und Gesang geht klar, mein Kumpel der wahrscheinlich mitkommt steuert noch die Bluesharp bei. Bass und Drums und viele Solokniedler wanted Maggy?

Lg, Alex


Endlich etwas, das mir auch was sagt....
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

Richie schrieb:
Bei Crazy Train würde ich gerne mein bescheidenes können als Gitarrist beisteuern.


Gut dann kannst du ja Rythm nehmen und ich mach dann Solo und villeicht Vocals!
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

honeyweed schrieb:
-Folsom Prison Blues
-Crossroads
-Cortez the Killer
-Rocking in a free World
-Heart of Gold
-Aint no sunshine
-Love in Vain

Da mach ich mit - überall, wenn es sein muss.
Aber erwartet nicht die Jukebox - es gibt nur Gitarrenruebe, das kann auch manchmal weh tun ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Vorschlag: Setlist mit Cover-Songs für die Burg-Session

doc guitarworld schrieb:
Aber auf Banger Carlton und Jamalot Lukather (oder umgekehrt?!) freue ich mich schon.


Ich erwarte ein Party in Simons Pants von den Herren

Ich hätte auch Lust auf eine schicke Nummer mit Slapbass oder irgendwas anderes 70s funk-artiges... Und dann bitte mit passendem Outfit
 
Schöne Grüße
Moritz
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.