Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Wer hätte Interesse an einer Betriebsbesichtigung bei Warwick (www.warwick.de) in Markneukirchen und bei Diezel (www.diezelamplification.com) in Bad Steben teilzunehmen?

Ich erkläre mich bereit die Organisation zu übernehmen, so könnte man z.B. einen zentralen Treffpunkt (Autohof – Selbitz/Sellanger, liegt auf halber Strecke zwischen Berlin und München, direkt an der A9) festlegen und anschl. mit einem gecharterten Bus gemeinsam anreisen. Entfernung Treffpunkt -> Markneukirchen ca. 60 km

Anschließend hätten wir noch das besondere Vergnügen nach Bad Steben zu reisen, um die Diezel GmbH zu besuchen.
Entfernung Treffpunkt -> Bad Steben ca. 16 km

Abschließend packen wir dann den Peter mit ein und fahren zurück zum Ausgangstreffpunkt, wo im Summisu (http://www.summisu.de) für das leibliche Wohl bestens gesorgt wird.
So haben wir dann noch genügend Zeit uns alle ein bisschen besser kennen zulernen und den Tag bei Feinem Essen, guten Drinks a bissl Fachsimpeln und Smalltalk ausklingen zu lassen.

Da ich erstmal die Resonanz abklopfen möchte, steht noch kein Fix-Termin fest.

Dieses Jahr wird’s zu knapp und Anfang des Jahres laufen bei den Unternehmen bereits die Messevorbereitungen für die NAMM, die 2010 relativ früh stattfindet (14.-17. Januar 2010). Anschließend noch eine Woche Messenachbearbeitung und so landen wir bei der Terminwahl, jeweils Donnerstags:
4. Februar 2010
18. Februar 2010
4. März 2010

Als Zeitfenster hab ich mir folgendes vorgestellt:
Treffen/Abfahrt ca. 09:00 Uhr
Ankunft Warwick: spät. ca. 10:00 Uhr
Rückfahrt gegen 12:30 Uhr
ggf. auf Wunsch Zwischenstopp zur Nahrungsaufnahme
Ankunft Diezel: ca. 14:00 – 14:30 Uhr
Rückfahrt gegen 15:30 – 16:00 Uhr
Ankunft Summisu 16:15 Uhr – xx:xx Uhr

Da ich absolut noch nicht abschätzen kann, wie viele Teilnehmer schlussendlich dabei sein möchten, würde ich die Teilnehmerzahl erstmal auf max. 20 Personen beschränken.
Sollte die max. Personenzahl überschritten werden, kann man die Exkursion ggf. gerne wiederholen.

P.S. die ganze Aktion ist für die Teilnehmer kostenfrei, der Bus wird von mir gesponsort.
Lediglich die Anreise zum gemeinsamen Treffpunkt und die Verpflegung müsste eigenfinanziert werden…

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme, dabei den ein oder anderen pers. kennen lernen zu dürfen und einfach auf eine schönen, informativen und musikalischen Tag.

Alle die ernsthaftes Interesse an den Besichtigungen haben, bitte kurze PN an mich und ggf. einen Datumswunsch aus den Vorschlägen erwähnen, danke.


Zuletzt bearbeitet von bimbam am 27.11.2009, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

Re: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

bimbam schrieb:
der Bus wird von mir gesponsort.


Gegen meine Gewohnheit wiederhole ich mich hier..

http://www.guitarworld.de/forum/bundespraesident-koehler-bei-warwick-t22185,start,144.html

Jetzt muss ich polemisch werden, und zwar ganz bewußt und platt, führt kein Weg dran vorbei.

Das erinnert mich an offizielle Veranstaltungen in Staaten, die....sagen wir mal....nach unseren Vorstellungen nicht so ganz an den Grundsätzen von Freiheit und Demokratie ausgerichtet sind.

"Kommt rein und seht.....so schlimm ist es bei uns gar nicht".

Und wenn alles vorbei ist, die Gäste abgereist sind, die Welt keine Notiz mehr nimmt.........

Mann...Junge.....hast du es nicht noch eine Nummer flacher drauf?? Das ist ja unerträglich.

Was mich am meisten wurmt:

Ich werde nie erfahren, welche Herrschaften, die sich echauffierten, in diesem Bus sitzen werden.....

Tom
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

alle die hier noch ihre Zeit mit diesem "bimbam" vergäuden tun mir echt leid............................
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Und dann auch noch im tiefsten Winter nach bayrisch Sibirien. Nee danke. Herr Warwick lass ma...

Zum Peter fahr ich lieber selber schnacken.......
 
Beste Grüße
orange side

Meine Nachbarn wissen nicht wer Peter Diezel ist aber sie hassen Ihn !!!!

Fair Play ist Pflicht ! Super ***** Bewertung für folgende GW´ler:
Polli, Univalve, finetone, Magman, Patzwald, Woo, Gitarrenruebe, Doc Guitarworld, V-Mann, Schnabelrock, Caisa, muellrich, Artur, Kiroy, Pfälzer
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Komplexe Gedanken schwirren durch mein Hirn:

Ja, ich hab mich auch echauffiert.
Bedenken: es war ein Presseartikel. (drumherumgedanken: ich echauffiere mich auch jedes Mal, wenn ich zufällig beim Zappen Akte 09 erwische. Allerdings reflektiere ich, dass derartige Formate ihre Existenzberechtigung aus der emotionalen "Betroffenheit" der Zuschauer ziehen..... TV sucks !

So: Erstgedanke: Warwick? Interessiert mich nicht, da ich die Bässe genau wie Framusgitarren langweilig finde. Aber die verticken ja auch andere Sachen.....und da war doch dieser Artikel....warum eigentlich nicht mal hinfahren.....dass ich da zu den Vorwürfen nix erfahre, ist mir eh klar....
Diezel? Brauch ich zwar auch nicht, aber klingt schon interessanter...und außerdem: ein "Betriebsausflug" der GW-gemeinde.....das klingt schon viel verlockender...

Ihr seht: ganz spontan fand ich das Haar in der Suppe nicht (gesponsorter Bus)
Ich bin aber auch kein prädestinierter Haar-in-der-Suppe-Finder.....

@Tom: (Vorbermerkung: leider haben wir uns bisher ja noch nicht persönlich, Wildenburg war ja nicht....daher kann ich das gelesene nur mit meinem persönlichen Erfahrungsschatz abgleichen, was Deiner Person nie gerecht werden kann....)
Ich habe es hier in meiner gegend häufiger mit extrem frustrierten Zeitgenossen (wendeverlierern) zu tun, die Ihren Frust permanent an ihrer Umwelt auslassen und vor allem immer den anderen die Schuld geben...mit derartigen Menschen Kommunalpolitik im Sinne von "konstruktiv, konsensfähig undkompromissbereit" zu betreiben, ist ein sinnlosen Unterfangen.
Genau so dauerfrustriert kommst Du in Deinem, von Dir selber polemisch genannten Beitrag rüber.
Nenn mich Teddybär-Fraktion(svorsitzender..?.kandidiere ich gerne für *g*), aber ich habe grad gestern wieder erlebt, dass "gewaltfreie Empathie" einen belastenden Knoten lösen kann, der durch kommunikative Beleidigungen entstanden war, die bei B anders angekommen sind, als von A (vermutlich beabsichtigt), bzw. bei B negative Gefühle ausgelöst hatten und erst aufgedröselt werden konnten, als klar wurde, warum A möglicherweise so herablassend formuliert hatte....

Tja, mal sehen, was da sonst noch so an Kommentaren kommt.......
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Ich fände diese Fahrt interessant und mir ist es egal ob der Herr Bimbam jetzt eine Connection zum Wilfer hat oder nicht. Ich bin da nicht nachtragend.
Also ich melde mich mal an vorausgesetzt es kommt ein Termin zustande den ich wahrnehmen kann.
Lg
Auge
P.S.: Ich glaube ein paar hier haben Verstopfung oder Notstand auf jeden Fall sollten diejenigen mal was zu ihrer Entspannung tun . Ich finde die Meldungen aus dem Norden auch oft erfrischend aber eben nicht immer und nicht in dieser Häufung.....oder sind euch die Gigs ausgegangen ?
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Um`s kurz zu machen, auf die geistigen Ergüsse der polemischen Dünnbrettbohrer geh ich nicht weiter ein.

Wieso sponsorst du einen Bus, der zu Warwick fährt?
Warum machst du das?
Was hast du davon?
Gibst du da echt Geld für aus?


Die beiden ersten Fragen beantworte ich gerne zusammen.
Ich sponsore einen Bus der zu Warwick und Diezel fährt und wieder zurück zum Ausgangspunkt aus dem Grund, dass man so einen zentralen Anlaufpunkt hat und sich unnötige Blindfahrten, Verspätungen und orientierungslose Teilnehmer vermeiden lassen.

Was ich davon hab?
Nix! Außer wenn das Ding umgesetzt wird - weniger Streß (für alle), weil die o.g. Punkte entfallen.

Ob ich da Geld dafür ausgebe?
Ich lebe zwar im nord-östl. Bayern und die Lohnstruktur ist rel. niedrig aber für umsonst macht das auch kein Busunternehmer - ergo, ja ich gebe dafür Geld aus.
Ich kann auch reinschreiben, dass der Bustransfer für jeden Teilnehmer einen 10er kostet - dann kommt bestimmt einer daher und wirft mir Bereicherung vor. Wie man es macht ist es verkehrt, von daher nochmal:
Es ist eine Geste meinerseits, niemand wird gezwungen das Angebot anzunehmen und daran teilzunehmen.

Und um die nächste Frage gleich vornweg zu nehmen, warum ich das mache?
Ich bin mit der Region hier sehr verbunden, habe die Wende sehr nah miterlebt, mein berufl. Basis ist hier in der Region und ich möchte einfach meinen kleinen Teil dazu beitragen, anderen die Region näherzubringen, welche Vor- und Nachteile es hier hat und welche innovativen Ideen, Firmen und sonstige Einrichtungen sich hier befinden.
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Alle die ernsthaftes Interesse an den Besichtigungen haben, bitte kurze PN an mich und ggf. einen Datumswunsch aus den Vorschlägen erwähnen, danke.
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

muelrich schrieb:
Tja, mal sehen, was da sonst noch so an Kommentaren kommt.......


Ich habe die Warwick/Köhler-Debatte hier aufmerksam verfolgt und mich auch selbst beteiligt.


Nicht gefallen haben mir jene Beiträge, in denen Warwick in Bausch und Bogen verdammt wurde. So etwas soll man nicht tun, es sei denn, man hat eigene, intime Kenntnisse und Erfahrungen mit dem Unternehmen.

Ebenso wenig gefallen hat mir die durchgängige Pro-Warwick-Haltung von Markus Bimbam, der sich bemühte, jegliche Kritik am Unternehmen eifrig zu entkräften. Mit dem Hinweis, er sei mal zum Tag der offenen Tür dort gewesen und könne sich ein halbwegs gutes Bild machen.

Irgendwie hatten seine Beiträge alle diesen „Nachtigall ick hör dir trapsen“-Beigeschmack. Für mich.

Und nun die Einladung zu Warwick, mit persönlich gesponserter Busfahrt. Um den Teilnehmern „die Region nahezubringen“.

Tut mir leid. An so viel uneigennützigen Edelmut glaube ich nicht. Mag sein, dass ich von Grund auf versaut bin, ein zynischer, vom Leben und den Menschen enttäuschter Griesgram.

Aber der letzte Rest gesunden Menschenverstandes, der mir inne wohnt, sagt mir: Irgendwas ist da faul.

Aber möge jeder sich seinen Teil selbst denken, ich denke meinen.

Tom
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

auge schrieb:
....aber eben nicht immer und nicht in dieser Häufung.....oder sind euch die Gigs ausgegangen ?


und das von DIR, auge...............mit einer häufung von 4021 postings, abgeworfen zu 3,15 pro tag......
wenn DAS bloß kein glashaus wird...........

f.
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

franz schrieb:
auge schrieb:
....aber eben nicht immer und nicht in dieser Häufung.....oder sind euch die Gigs ausgegangen ?


und das von DIR, auge...............mit einer häufung von 4021 postings, abgeworfen zu 3,15 pro tag......
wenn DAS bloß kein glashaus wird...........

f.


Schaut wohl nicht danach aus, dass sich deine Verstopfung gelöst hat.
Naja.
Der Herr Lehrer wirds wohl wieder anders loswerden. Viel Spass dabei! Hab dich auch so lieb....

Achja. War wohl nix mit Glashaus. Vielleicht beim nächsten mal....
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at


Zuletzt bearbeitet von auge am 28.11.2009, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Ebenso wenig gefallen hat mir die durchgängige Pro-Warwick-Haltung von Markus Bimbam, der sich bemühte, jegliche Kritik am Unternehmen eifrig zu entkräften. Mit dem Hinweis, er sei mal zum Tag der offenen Tür dort gewesen und könne sich ein halbwegs gutes Bild machen.

Irgendwie hatten seine Beiträge alle diesen „Nachtigall ick hör dir trapsen“-Beigeschmack. Für mich.

Und nun die Einladung zu Warwick, mit persönlich gesponserter Busfahrt. Um den Teilnehmern „die Region nahezubringen“.

Tut mir leid. An so viel uneigennützigen Edelmut glaube ich nicht. Mag sein, dass ich von Grund auf versaut bin, ein zynischer, vom Leben und den Menschen enttäuschter Griesgram.


Ich möchte ein paar Dinge klarstellen.
Wer meine Beiträge im entspr. Topic "gelesen" hat, der wird erkannt haben, dass ich weder eine Pro-noch Contra- Warwick-Haltung vertrete, sondern mich lediglich auf die Region bezogen habe und stets bemüht gewesen bin, nicht nur der einseitigen medialen Berichterstattung zu folgen, sondern auch die "andere Seite" zu betrachten bzw. so darzustellen wie sie z.B. in der Region ist (ob ich das pers. gut oder schlecht finde stand nie zur Diskussion!)

Genauso wenig, habe ich irgendwo geschrieben, dass ich jemals bei einem Tag der offenen Tür bei Warwick gewesen bin.

Ich bin durchaus offen für Kritik, allerdings sollte sich diese an den Tatsachen orientieren und nicht aus der eigenen, bornierten Phantasie heraus ihren Ursprung haben.
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

Auf Grund mangelnden Interesses ist das Angebot hiermit erloschen.
Verfasst am:

RE: Betriebsbesichtigung Warwick und Diezel

bimbam schrieb:
Auf Grund mangelnden Interesses ist das Angebot hiermit erloschen.

........ das war mir schon am 27.11.2009 klar!!!!!!!!!
Wenn bei Dir selbst Interesse bestanden hätte, hättest Du ja noch einmal nachgehackt.......
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.