Fender Superchamp XD Effektweg Mod

Seite 4 von 4
Verfasst am:

RE: Fender Superchamp XD Effektweg Mod

Hallo,

greenriver schrieb:
Du scheinst vom „analogen Klang“ nicht sonderlich begeistert zu sein und Amp-Modeling magst du definitiv nicht! Stellt sich mir die Frage, welches Equipment du verwendest?


Beides ist nicht der Fall. Ich mag deinen Amp nicht und das Axe-Fx mag ich auch nicht. Aber es war ja sozusagen "Aufgabenstellung", daraus was sinnvolles zusammen zu stellen.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Fender Superchamp XD Effektweg Mod

Hallo,
wenn der modifizierte Amp auf der Bühne eingesetzt werden soll, würde ich die Modifikation nur von jemand durchführen lassen, der weiß wie und was er machen muss.
Alleine aus Gründen der Zuverlässigkeit.

Rumbasteln und -pfuschen kann jeder. Aber denk daran, dass das Gerät im Bühnenbetrieb und beim Transport höheren Belastungen ausgesetzt ist und ein Ausfall des Gerätes ist das wenigste was Du brauchen kannst.
Verfasst am:

RE: Fender Superchamp XD Effektweg Mod

sunburst schrieb:
greenriver schrieb:
Heißt das, eine einfache mono-input Buchse installieren und man kann sich das line-out des SC xd bei Verwendung des Y-Kabels komplett sparen???

Die Stereo-Buchse ersetzt zwei Mono-Buchsen mit FX Send und FX Return.
Dafür ist das Y-Kabel notwendig.
Eine Mono-Buchse wäre nur ein Eingang in die Endstufe, siehe hier:
http://www.thegearpage.net/board/index.php?threads/fender-super-champ-xd-mods-bypass-preamp-scxd.1011636/
Mit dem Line-Out als FX Send hättest auch einen FX-Loop.
Egal ob Stereo oder Mono, die Buchse muss eine Schaltfunktion haben.

Gruß,


Funktioniert das: Den Line-Ausgang mit dem Axe-Fx verbinden und dann über den neu installierten power-amp-in den Loop vollständig machen.

Input-jack montieren und auf die Platine nach dem Schema deines Links (C64) löten.

Was meinst du mit Schaltfunktion und ist folgender mono jack dafür geeignet?:

https://www.amazon.de/Generic-6-35mm-Guitar-Socket-Black/dp/B01CXXQBJU/ref=sr_1_1?s=musical-instruments&ie=UTF8&qid=1471165118&sr=1-1&keywords=mono+input+jack+6%2C35


Kann man sich durch die Verwendung des Y-Kabels also den Line-Out des Amps sparen, muss dann aber beim Löten anders vorgehen und braucht einen stereo-input-jack?

http://www.guitarworld.de/forum/fender-superchamp-xd-effektweg-mod-t23499.html

Grüße
greenriver


Zuletzt bearbeitet von greenriver am 14.08.2016, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Fender Superchamp XD Effektweg Mod

Bumblebee schrieb:
Hallo,
wenn der modifizierte Amp auf der Bühne eingesetzt werden soll, würde ich die Modifikation nur von jemand durchführen lassen, der weiß wie und was er machen muss.
Alleine aus Gründen der Zuverlässigkeit.

Rumbasteln und -pfuschen kann jeder. Aber denk daran, dass das Gerät im Bühnenbetrieb und beim Transport höheren Belastungen ausgesetzt ist und ein Ausfall des Gerätes ist das wenigste was Du brauchen kannst.


Ja - das ist ein gutes Argument es besser dem Fachmann zu übergeben. ausreichend informiert basteln war für mich immer ok - pfuschen tu ich sicher nicht. Ich kenne halt keinen der das sonst machen kann und würde. Interessieren tut mich der Aufbau und die Funktionsweise des Amps so oder so.

Beim Proben gestern hab ich mal den atomic reactor mitgenommen - ist nicht gut für mein Kreuz, lässt sich aber noch recht gut mit dem anderen Kram im PKW verstauen.
Verfasst am:

RE: Fender Superchamp XD Effektweg Mod

greenriver schrieb:
sunburst schrieb:
greenriver schrieb:
Heißt das, eine einfache mono-input Buchse installieren und man kann sich das line-out des SC xd bei Verwendung des Y-Kabels komplett sparen???

Die Stereo-Buchse ersetzt zwei Mono-Buchsen mit FX Send und FX Return.
Dafür ist das Y-Kabel notwendig.
Eine Mono-Buchse wäre nur ein Eingang in die Endstufe, siehe hier:
http://www.thegearpage.net/board/index.php?threads/fender-super-champ-xd-mods-bypass-preamp-scxd.1011636/
Mit dem Line-Out als FX Send hättest auch einen FX-Loop.
Egal ob Stereo oder Mono, die Buchse muss eine Schaltfunktion haben.

Gruß,


Funktioniert das: Den Line-Ausgang mit dem Axe-Fx verbinden und dann über den neu installierten power-amp-in den Loop vollständig machen.

Input-jack montieren und auf die Platine nach dem Schema deines Links (C64) löten.

Was meinst du mit Schaltfunktion und ist folgender mono jack dafür geeignet?:

https://www.amazon.de/Generic-6-35mm-Guitar-Socket-Black/dp/B01CXXQBJU/ref=sr_1_1?s=musical-instruments&ie=UTF8&qid=1471165118&sr=1-1&keywords=mono+input+jack+6%2C35


Kann man sich durch die Verwendung des Y-Kabels also den Line-Out des Amps sparen, muss dann aber beim Löten anders vorgehen und braucht einen stereo-input-jack?

http://www.guitarworld.de/forum/fender-superchamp-xd-effektweg-mod-t23499.html

Grüße
greenriver


weiß das jemand!?
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.