1x15 + 2x10, Neodym

Seite 1 von 1
Verfasst am:

1x15 + 2x10, Neodym

Liebe Leute,

das Schicksal hat mich irgendwie mittlerweile auf 4 Saiten gelenkt, zumindest was Gigs angeht.

Für Auftritte brauche ich jetzt ne Bassanlage. Top-Teil habe ich soweit schon im Auge, so'n Laney-Hybrid klang ordentlich (an 4x10 Hartke-Box).

Bei der / den Boxen bin ich mir nicht ganz sicher. Am liebsten hätte ich eine Kombination aus 2x10 und 1x15. Musikart: Härterer Rock, Gig-Größe: max 300 Leutchen.

Wäre so ne Kombibox....

a) überhaupt sinnvoll?
b) im Handel irgendwo zu beziehen oder eine dementsprechend teurere Anfertigung?

Von diversen Speaker-Herstellern gibt's ja jetzt auch Neodyms für den Bassgebrauch, beispeilsweise Celestions...
Taugen die was? Möchte möglichst wenig schleppen.

Gruß und danke,

Oli
Verfasst am:

RE: 1x15 + 2x10, Neodym

Hi,

die von Dir gewünschte Kombi macht sicher das, was man von einer Bassanlage erwartet, aber ICH würde das in zwei getrennten Cabs machen. Wegen dem Gewicht, und - Du bist flexibler. In einem ganz kleinen Club kann dann, je nach Soundanforderung, nur eine Box reichen.

Mit einer gut dimensionierten 4x10" Bx bist Du auch sicher für alle Anforderungen gut bestückt, aber die wiegt dann sicher etwas.

Bei den Boxen ist Hartke sicher immer eine (nicht zu teure Wahl), gut finde ich auch die Cabs von Kustom: Klasse Preis/Leisungsverhältnis.

Wenn Du eine kleine, leichte Lösung suchst, check mal den Barabass Combo von Adrian Maruszczyk an: 400 w, 1x12", super Anschlussperipherie und fetter Ton. Also echt fett. Damit kannst Du locker in einer Band einen satten Sound fahren, und wenn das Ding nicht mehr für den Club reicht, muss man eh die PA bemühen. Der wird übrigens inkl. einer dicken, roadtauglichen Hülle ausgeliefert.

Neodym-Bass-Speaker ? Finde ich ist derzeit noch unverhältnismäßig teuer und zum Teil nicht immer wirklich gut.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: 1x15 + 2x10, Neodym

Hi Rolf,

der Barabass schaut sexy aus, sprengt jedoch preislich leider etwas den Rahmen. Auch das Antesten hätte jetzt nicht mehr so geklappt.

Kustom konnte ich heute antesten. Und gekauft. Danke
Verfasst am:

RE: 1x15 + 2x10, Neodym

Ich würde beim Bass keine Speakergrößen mischen. Ich will hier kein halbwissen verstreuen, also sag ichs mal so: ich habs oft erlebt dass ein 15" gut klingt, ein 10" gut, aber wenn sie zusammen laufen klingts plötzlich scheiße. Irgendwo hab ich auch mal was darüber gelesen was ein wenig wissenschaftlicher war, ich finds aber gerade nicht, aber jedenfalls hat das meinen Eindruck verstärkt.
Verfasst am:

RE: 1x15 + 2x10, Neodym

Moin.
@carthage: Guck mal ob Du das einwenig wissenschaftlichere Halbwissen irgendwo findest. Würde mich interessieren. Seit Jahren spiele und höre ich gemischte Speakergrößen und bin zufrieden. Sollte ich zum HNO? Und die Mischung 2x10er und 1x15er ist doch auf großen Bühnen schon ein Klassiker wie die gute Alte 8x10.
Gruß
Ugorr
Verfasst am:

RE: 1x15 + 2x10, Neodym

Das finde ich auch, ich hab noch eine alte Ampeg-Box, eine ISOVENT mit !! 2x 15", 2x 10" u. 1x Horn. Das ist ein Mörderteil. Brutal laut und trägt weit. Zur Zeit befeuere ich die mit einem MARKBASS Little Mark II, was geil klingt...
Verfasst am:

RE: 1x15 + 2x10, Neodym

Hi Oli,
wo liegt denn Dein Budget? Von Gallien Krueger gibt es eine 4x12" Neo, die dermaßen schiebt, dass sie mir fast 'nen Magenriss verpasst hat.
Nebenbei klingt sie durch die kleineren Einzelmembranen einen Tacken definierter als 15"er.
Kostenpunkt: 899,- €
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: 1x15 + 2x10, Neodym

...oder MARKBASS 2x10" Hab ich auch, schiebt auch mächtig tief
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.