Welcher Bass fürs Trio

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Welcher Bass fürs Trio

Hallo Leute,

für unser mehr oder weniger akustisches Trio (ich bin der einzige Elektrifizierte) suche ich noch einen handlichen "holzig" klingenden Bass.

Es könnte der hier sein:

http://www.thomann.de/de/ibanez_agb200tbr.htm

oder der:
[url]
http://www.thomann.de/de/ortega_challenger_1.htm[/url]

Ja, ich weiß, die Konzepte unterscheiden sich.....

Genau daher meine Frage:

Schüttet mich mich Argumenten für eine der beiden Alternativen zu....

Mediumscale für meeene kleeenen Finger sind übrigens beide....

Gruß Uli
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Mein Vorschlag wird dir vielleicht nicht helfen oder gar gefallen, aber bei einem akustischen Trio denke ich spontan an einen Kontrabass

ein 3/4 wäre für kurze Finger optimal und eine musikalische Herausforderung... klar, ist ein heftiger Umstieg aber auch nicht unmöglich.

von deinen Vorschlägen gefällt mir der Ortega besser....

was ist damit? Ist etwas "elektrischer" aber nicht ganz so elektrisch wie der Ibanez:

http://www.apollonmusic.com/eastwood/Classic4.htm
 
Gruß,

Sascha

Darth Vader: I know what Luke will get for christmas
Emperor: How can you know?
Darth Vader: I felt his presents


Zuletzt bearbeitet von Sascha´s Strat am 10.03.2010, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Sascha´s Strat schrieb:
Mein Vorschlag wird dir vielleicht nicht helfen oder gar gefallen, aber bei einem akustischen Trio denke ich spontan an einen Kontrabass

ein 3/4 wäre für kurze Finger optimal und eine musikalische Herausforderung... klar, ist ein heftiger Umstieg aber auch nicht unmöglich.


Warum sollte diese Idee so abwegig sein....als alter Fan von Eberhard Weber hab ich da auch schon dran gedacht......

....allerdings hab ich ja schon mit meinem fretless so diverse Intonationsprobleme
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Sascha´s Strat schrieb:
Der Ortega ist schöner und akustischer!


Keinesfalls: 1. der Ibanez sieht um Welten besser aus, 2. der kostet 2 Kästen bier weniger, 3. ist er weniger akustisch und 4. ist der Ortega elend klobig! Da müsst ich nicht lange nachdenken.
Neulich hatte ich mal einen Ibanez - als Fetless - im Radiostudio, direkt aus der DI-Box vom Markbass ins Pult - sehr schön.
Evtl. könnte man ja nen Gurtpin oder ne Potikappe in Pacifikblue anstreichen ...

Grussss vom Rhein

R
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Wie bitte? Der Ibanez sieht aus wie eine Paula, der man einen langen Hals eingesetzt und die F-Löcher mit einer groben Raspel reingekratzt hat. Das Ding ist grottenhässlich!
 
Gruß,

Sascha

Darth Vader: I know what Luke will get for christmas
Emperor: How can you know?
Darth Vader: I felt his presents
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Also rein von der Optik her würde ich auch den Ibanez nehmen, zumal er auch nicht ganz so dick gebaut ist, was wiederum Vorteile bringen kann wenn man ihn umhängen hat. Der Ortega ist schon ein bisschen glotzig
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Tach!


...im Übrigen kann man Kontrabässe auch bundieren. Hab ich mal gemacht für jemanden, geht und klingt auch gut. Und lässt sich dann deutlich besser/schneller einsetzen, wenn man nicht so geübt ist. So ein Kontrabass hat aber auch als 3/4 eine recht lange Mensur (106cm). Da muß man sich schon strecken für die tiefen Töne...
Wenn man nicht streicht, kann man auch gleichzeitig den Griffbrettradius flacher machen, dann geht's auch leichter.

Beste Grüße!
Jab
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Hi Uli,

keiner von beiden!

Ich denke wenn Dich keiner von sich aus begeistert, dann spiele den blauen weiter bis Dich der richtige findet.

Gruß
B.
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Hömma Uli,

du bist doch noch kleiner als ich. In den Ortega kannst du einziehen! Wie sieht denn das aus?

Kauf den Ibanez.

Diese ganzen billigen Akustikbässe sind doch eh ein Selbstbetrug. Wenn einer im Raum nur laut atmet, hörst du von denen doch akustisch nichts mehr. Dafür koppeln sie aber, als wären sie nur auf den akustischen Ton gebaut.

Also kauf den Ibanez.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Welcher Bass fürs Trio

Moin Uli,

ich stimme Ernie zu. Ich habe noch keinen Ibanez-Bass gespielt, der richtig schlecht war. Im Gegentum. Mit dem machst Du bestimmt nix falsch.

Schöne Grüsse!
Johannes
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.