Camel Journey Bass

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Camel Journey Bass

hallo alle miteinander,

ich habe vor kurzem einen "Camel Journey Bass" auf unserm Speicher gefunden.
Irgendjemand hier, der mir etwas über das Modell erzählen kann??
(bezüglich Baujahr, Stückzahl, Wert, Produzierendes Unternehmen....ect)

Auf der Kopfplatte ist der Name "Camel Journey Bass" aufgedruckt.
Auf deren Rückseite befindet sich die Nummer "807312" (sieht nach Stempel aus).
In die Mechanik wurde "Camel" eingraviert.
Auf der Korpusrückseite befindet sich die Gravur "Made in Japan".

bilder zu dem Ganzen gibts hier: http://img18.imageshack.us/gal.php?g=1002017j.jpg

danke schonmal an alle und liebe Grüße
Verfasst am:

Re: Camel Journey Bass

hurz schrieb:
hallo alle miteinander,

ich habe vor kurzem einen "Camel Journey Bass" auf unserm Speicher gefunden...


Aha, der typische "Ebay-Dachbodenfund" - es gibt ihn also doch...

Nun ja, ich glaube, dass ich so einen mal in grauer Urzeit in der Hand hatte.
Was ich sehe ist eine Fender Precision Bass-Kopie mit Mapleneck.
Ich tippe mal auf Baujahr so um 1977.
"Camel" ist sicher einer der vielen austauschbaren Vermarktungsnamen, ein Ebay-Verkäufer würde jetzt mal wieder dreist behaupten, dass die alle im Ibanez-Werk gebaut wurden... (und vielleicht stimmt das sogar).
Wie es aussieht ist der Korpus aus Esche und der Bass dürfte sauschwer sein.
Ich persönlich mag die Made in Japan Instrumente der 70er.
Ich würde den Hals und die Saitenlage optimal einstellen und neue Saiten draufmachen.
Und ich könnte wetten, dass der Bass so klingt wie er soll - Preci-mäßig rockig, knurrig und drückend. Ich würde ihn behalten.
 
Viele Grüße,
Jochen


Die "Eagles von der Pfalz":
www.sixaffair.de
www.motel-california.net
Verfasst am:

Re: Camel Journey Bass

75Deluxe schrieb:
"Camel" ist sicher einer der vielen austauschbaren Vermarktungsnamen, ein Ebay-Verkäufer würde jetzt mal wieder dreist behaupten, dass die alle im Ibanez-Werk gebaut wurden... (und vielleicht stimmt das sogar).



Jepp, der ähnelt diesem schon in sehr vielen Details :

http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,1354-p-bass.html

Und - natürlich Ibanezwerk! Was sonst?

Bringt aber im Verkauf nicht wirklich was. Drum täte auch ich den chic machen und behalten.

Viel Spass

R
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Camel Journey Bass

:D schwer is das Ding in der Tat...
70er Jahre, dafür sieht er echt noch ganz gut aus.
Verkauft wird er natürlich nicht, höchstens verliehen an nen Bass Kumpel falls er Interesse hat.

Danke für deine Infos
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.