Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Hallo Leute,

und zwar übe ich derzeit 2 Songs von Bullet for my Valentine, komme aber bei beiden mit jeweils einer Technik nicht klar.

Die erste Technik, bei der ich net weiß wie ich diese am besten lerne bzw. ausübe ist schnelle HammerOns und Pull Offs, wie sie hier bei 00:36 zu hören bzw. zu sehen sind:

http://www.youtube.com/watch?v=qCG-3CTuS7c

Die zweite Technik, wo ich nichtmal weiß wie man sie nennt (ich sage mal "Schreddern" dazu :D) ist dieses schnelle Hämmern der Töne ab 00:07:

http://www.youtube.com/watch?v=iHerYUdPe44

Für Hilfe und Tipps wäre ich sehr dankbar.
Verfasst am:

Re: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Kelturio schrieb:
Hallo Leute,

und zwar übe ich derzeit 2 Songs von Bullet for my Valentine, komme aber bei beiden mit jeweils einer Technik nicht klar.

Die erste Technik, bei der ich net weiß wie ich diese am besten lerne bzw. ausübe ist schnelle HammerOns und Pull Offs, wie sie hier bei 00:36 zu hören bzw. zu sehen sind:

http://www.youtube.com/watch?v=qCG-3CTuS7c


Also um diesen Teil zu üben würde ich erstmal Hammer Ons und Pull Offs ganz rudimentär üben. Also Sprich auf einer Saite:

--1-4-1-4-1-4-1-4-, --1-3-1-3-1-3-1-3-, --1-2-1-2-1-2-1-2-

Die Zahlen stehen nicht für die Bünde sondern die Finger, an welcher Stelle du das übst ist ja prinzipiell egal...
Ich würde die Figuren als 16tel mit Metronom langsam üben.

Nun kannst du für dieses konkrete Beispiel überlegen ob dus leichter oder schwieriger haben möchtest. Der leichte Weg wäre, den zusätzlichen Ton wie im Video zu sehen, mit der rechten Hand zu "hammern".

Etwas schwieriger ist den Ton auch mit einem Hammer On der linken Hand zu spielen. Erfordert halt mehr Streckung und Koordination. Sicherlich ist das keine schlechte Übung

Kelturio schrieb:
Die zweite Technik, wo ich nichtmal weiß wie man sie nennt (ich sage mal "Schreddern" dazu :D) ist dieses schnelle Hämmern der Töne ab 00:07:

http://www.youtube.com/watch?v=iHerYUdPe44


Im Grunde sind dies von der rechten Hand nur flotter gespielte rhythmische Patterns.
Hier würde ich erstmal 16tel Grundfiguren üben aus 8tel und 16tel Variationen.

Hier gibts ein paar Vorschläge:
http://grosspietsch.org/Bilder/Koordination-16tel.gif
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

@Rat:
Danke für die Tipps.
Bei mir ist halt das Problem, dass bei meinen Hammer Ons immer nur ziemlich leise Töne raus kommen, obwohl ich schon ziemlich stark drauf hämmere.
Muss man an eine bestimmte Position im Bund hämmern oder muss man Fingernägel dazu nutzen oder wie ?

Bei deinem 2. Tipp habe ich ehrlich gesagt nix mehr verstanden, weil Noten kann ich leider nicht. Ich habe mir Gitarre bisher nur mittels Tabs beigebracht.
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Hey,

Spieltechnik geschrieben zu vermitteln ist etwas schwierig, aber ich versuche mal mein Glück bezüglich der HammerOns.

Du hast ja anscheinend die Befürchtung, nicht genug Kraft in deinen Fingern zu haben, um gleichmäßig laute HOs spielen zu können. I.d.R. ist das Problem aber ein anderes:

Eigentlich braucht man für's Gitarre spielen wenig Kraft. Das meiste ist einfach die Technik.

Schau dir mal deinen Finger im Seitenprofil an. An der Fingerspitze wirst du sehen, dass die nicht ganz platt ist, sondern immer einen höchsten Punkt hat. Ich weiß, es ist schwierig zu beschreiben, aber im Prinzip hat halt die Fingerspitze daher ihren Namen.

Und genau der Punkt muss möglichst im 90 Grad Winkel die Saite treffen. Da geht es wirklich um Millimeter, du musst es einfach ausprobieren. Du wirst sehen, dass es schon einfacher geht, wenn du dir bewusst machst, mit welchem Teil des Fingers du "hämmerst" und in welchem Winkel zur Saite du es tust.

Ich hoffe das war einigermaßen Verständlich.
Ansonsten kann ich mich Rat Tomago anschließen...

Ich hoffe es hilft ein bisschen und berichte, ob es besser wird.

Nochwas:
Es dauert ein paar Tage, bis du das wirklich drauf hast. Ist aber ganz normal, also entspannt bleiben

Gruß
Julle
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

@Julle:
Danke für die Beschreibung. Ich werde mich mal an diese Technik versuchen und meine Ergebnisse dann hier kund tun.

Vielen Dank.
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Kelturio schrieb:
Bei deinem 2. Tipp habe ich ehrlich gesagt nix mehr verstanden, weil Noten kann ich leider nicht. Ich habe mir Gitarre bisher nur mittels Tabs beigebracht.


Grad für Metal lohnt es sich schon die rhythmische Notation zu kennen, welche dann ja häufig auch wieder mit Tabs kombiniert werden... Aber das ist deutlich einfacher als es klingt

Hier gibt es einige Rhythmusworkshops in denen das alles von Anfang an Schritt für Schritt erklärt wird:

http://www.planetguitar.net/workshop/rhy_bas1/wks1.html

http://www.planetguitar.net/workshop/rhy_bas2/wks1.html

http://www.planetguitar.net/workshop/rhy_bas3/wks1.html

http://www.planetguitar.net/workshop/rhy_bas4/wks1.html

http://www.planetguitar.net/workshop/rhy_bas5/wks1.html

http://www.planetguitar.net/workshop/rhy_bas6/wks1.html

Ich denke danach sollten sich schon einige Schleier gelichtet haben...
Ansonsten einfach nachfragen
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Da das noch keiner erwähnt hat: Ich möcht noch darauf hinweisen dass das erste Beispiel auch keine Hammer On und Pull Offs sind sondern die Spieltechnik "Tapping" heißt. Unter dem Begriff solltest du dann auch weitaus mehr Material finden. Ist zwar ähnlich, aber du haust beim Tapping nicht einfach auf die Saite drauf (was bei dir die "leisen" Töne erklären würde), sondern schlägst die anschließend quasi noch mit dem Finger an ...
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Und um Raptor zu ergänzen: Das ist nicht nur beim Tapping so. Auch bei "normalen" Hammer-Ons bzw. Pull-Offs setzt man keineswegs den Finger nur auf's Griffbrett, sondern reißt die Saite beim Verlassen auch noch mehr oder minder ordentlich an, in der Linken meist Richtung hohe E-Saite.
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Die zweite von dir genannte Technik ist einfach Metal-rhythmusgitarre. Wichtig dabei ist es, eine einzelne Saite mit Palm mute-abschlägen SOWIE -aufschlägen spielen zu können. Generell für das genre gab es kürzlich bei Bonedo eine gute workshopreihe mit Jeff Waters:

http://www.bonedo.de/feature/gitarre-bass/containerseiten/annihilator-jeff-waters-workshopreihe/index.html?bereich=gitarre_bass&type=workshop
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Sascha Franck schrieb:
Und um Raptor zu ergänzen: Das ist nicht nur beim Tapping so. Auch bei "normalen" Hammer-Ons bzw. Pull-Offs setzt man keineswegs den Finger nur auf's Griffbrett, sondern reißt die Saite beim Verlassen auch noch mehr oder minder ordentlich an, in der Linken meist Richtung hohe E-Saite.


Naja, das ist dann ja halt der Unterschied zwischen Hammer-On und Pull-Off.

Also beim Hämmern reiß ich garnichts an...
Verfasst am:

RE: Suche E-Gitarren Technik: Schnelles Spielen + Hammer Ons

Julle schrieb:
Also beim Hämmern reiß ich garnichts an...


Schon klar. Aber da ein Hammer selten alleine kommt, reißt man eben dazwischen. (dass mir ja niemand diesen Satz kopiert...)

- Sascha
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.