Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Hallo,
ich interessiere mich schon laenger fuer die Technologie die hinter Verstaerkern steht, aber hatte bislang nie die Zeit dafuer mich damit zu beschaeftigen.

Prinzipiell bin ich sowohl an Transistoren Verstaerkern (finde den Roland Jazz Chorus und den Polytone Brute zb sehr interessant) als auch an Roehren interessiert (vor allem die Fender Richtung). Dass die allgemeine Meinung ist dass Roehrenamps cooler sind ist fuer mich hier kein Kriterium.

Ich werde bald hoffentlich mehr Zeit haben und mich anfangen in das Thema einzuarbeiten, und da wuerde mich mal schon vorab interessieren was Prinzipiell leichter zu bauen ist, ein Roehrenverstaerker oder ein Transistorenverstaerker, damit ich fuer meine ersten Experimente einen moeglichst einfachen Weg einschlagen kann.

vielen Dank und beste Gruesse!
Verfasst am:

Re: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

carthage schrieb:
..... was Prinzipiell leichter zu bauen ist, ein Roehrenverstaerker oder ein Transistorenverstaerker, damit ich fuer meine ersten Experimente einen moeglichst einfachen Weg einschlagen kann.


Soweit ich weiß ist es recht einfach, bei Experimenten mit Röhrentechnik
sich ohne entsprechendes Wissen in Lebensgefahr
zu begeben. Sich das mal eben "raufzuschaffen" ist eine mMn
sehr naive Einstellung.
Also Hände weg von so was ohne richtige Vorkenntnisse und/oder einen richtigen Experten an deiner Seite

Gruß
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Da du dich ja für die Technik die hinter den Amps steckt interessierst, würde ich dir zwei Grundlagen Bücher empfehlen. Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass man sonst mit der Fachliteratur zu dem Thema nicht wirklich weit kommt.

"Elektrotechnik und Elektronik" von Busch
Hier werden recht leicht verständlich die Grundlagen der Elektrotechnik vermittelt und es gibt auch gute Übungsaufgaben am Ende jedes Kapitels.

"Elektrotechnik" von Moeller
Hier wird noch mehr ins Detail gegengen als beim Busch, ist jedoch auch ein wenig anstrengender zu lesen und mit 600 Seiten schon ein Klopper.
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Also ich habe schon Erfahrung mit Loeten. Hab Gitarren verloetet und Effekte nachgebaut (allerdings nur stur nach Plan zusammengesteckt).
Mein Ziel ist es zu verstehen wofuer die einzelnen Bauelemente gut sind damit ich mir selber ueberlegen koennte was ich anders machen koennte.

Also koennte man das so zusammenfassen dass Roehrenverstaerker gefaehrlicher, schwerer, teurer, aber dafuer einfacher sind?
Mich wuerden wie gesagt auch Transistorenverstaerker reizen
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Hallo,

ob Transistor oder Röhre - das ist alles gleichsam schwierig bzw. leicht!
Die Frage ist immer was man an Qualifikationen und Know-How mitbringt.

Wenn dich die Technik an sich interessiert, dann beginne mal einfache Effekte wie z.b. lineare Booster zu verstehen.
Das Schaltungsprinzip ist nämlich genau das Gleiche wie in einer Vorstufe eines Verstärkers.

Wenn du den linearen Booster verstanden hast, kannst du dich mit "Treble-Boostern" auseinander setzen und etwas zu hoch- und tiefpässen lernen und wenn das sitzt kommen die Zerrer.

Das Know How dazu gibt es in Foren und Büchern, wobei ich finde, dass allgemeine Elektronikbücher nicht helfen, sondern man sich gezielt analoge Halbleitertechnik anschauen muss.

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Sowas habe ich alles schon gebaut, aber eben noch nicht verstanden, sondern nur nach plan zusammengesteckt.

Haette ich mit einem linearen Booster mit einem Speaker dran statt der output Buchse schon einen primitiven Transistorenverstaerker?

So moechte ich auch damit anfangen. Erst ein paar kleine primitive Verstaerker bauen bis ich verstanden habe wie die funktionieren und dann einen Groesseren. Ich moechte wie gesagt davon wegkommen dass ich das einfach nur nachbaue ohne es zu verstehen, damit ich auch selbst Amps reparieren kann.
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Ni hau,

hast du die Frage auch in anderen Foren gestellt, die sich explizit mit dem Thema Verstärker selbst bauen auseinandersetzen?
Wie da wären:
gearbuilder
tubetownforum
musikdingsforum
usw.

Vielleicht sind die besser geeignet, deine Fragen zu beantworten?

CIao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

carthage schrieb:
Sowas habe ich alles schon gebaut, aber eben noch nicht verstanden, sondern nur nach plan zusammengesteckt.

Haette ich mit einem linearen Booster mit einem Speaker dran statt der output Buchse schon einen primitiven Transistorenverstaerker?

So moechte ich auch damit anfangen. Erst ein paar kleine primitive Verstaerker bauen bis ich verstanden habe wie die funktionieren und dann einen Groesseren. Ich moechte wie gesagt davon wegkommen dass ich das einfach nur nachbaue ohne es zu verstehen, damit ich auch selbst Amps reparieren kann.


Du kannst aber so lange wie du willst Zeug zusammenstecken, ohne ein wenig Theorie zu lesen wirst du die Zusammenhänge nicht verstehen... Als erstes Proekt für einen Verstärker empfehle ich dir den little Gem. (http://diy.musikding.de/content/view/47/8/)
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

nighthawkz schrieb:
carthage schrieb:
Sowas habe ich alles schon gebaut, aber eben noch nicht verstanden, sondern nur nach plan zusammengesteckt.

Haette ich mit einem linearen Booster mit einem Speaker dran statt der output Buchse schon einen primitiven Transistorenverstaerker?

So moechte ich auch damit anfangen. Erst ein paar kleine primitive Verstaerker bauen bis ich verstanden habe wie die funktionieren und dann einen Groesseren. Ich moechte wie gesagt davon wegkommen dass ich das einfach nur nachbaue ohne es zu verstehen, damit ich auch selbst Amps reparieren kann.


Du kannst aber so lange wie du willst Zeug zusammenstecken, ohne ein wenig Theorie zu lesen wirst du die Zusammenhänge nicht verstehen... Als erstes Proekt für einen Verstärker empfehle ich dir den little Gem. (http://diy.musikding.de/content/view/47/8/)


Guter Tipp. Ich werde mich natuerlich auch mit der Theorie beschaeftigen sobald ich Zeit dazu finde, ich wollte aber schonmal vorab wissen was der fuer mich sinnvollere Weg ist, Roehre und Transistor, da ich vermute dass die baulichen Unterschiede so gross sind, dass man noch lange keinen Transistorenverstaerker bauen kann wenn man einen Roehrenverstaerker bauen kann und andersherum genauso.
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Hallo,

richtig, wenn man Transistoren verstanden hat, hat man noch keine Röhren verstanden...

Ich wiederhole mich, wenn du die Effekte gebaut hast, musst du die erstmal verstehe, weil das Prinzip der Spannungsverstärkung genau das grundlegende Prinzip der Vorstufe ist.
Wenn man das verstanden hat kann man sich mit Leistungsverstärkung auseinandersetzen.

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Was ist einfacher zubauen: Transistor Amp oder Roehre?

Im übrigen dauert die Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker (das sind die Jungs, die gefahrlos mit Röhren hantieren können, weil bis 600V geeicht) immer noch 3,5 Jahre!
 
Gruß,

Sascha

Darth Vader: I know what Luke will get for christmas
Emperor: How can you know?
Darth Vader: I felt his presents
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.