Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Hallo,

ich spiele einen Fender Mustang Bass (Japan Modell) und möchte damit einen sound fast ohne Bässe und Sustain. Der sound sollte wenn möglich attack haben, aber trotzdem nicht blechern klingen. Das Problem: Ich spiele mit den Fingern. Seit fast 15 Jahren spiele ich Bass, aber das Plec ist mein grösster Feind, es liegt mir einfach nicht. Mit welchem Equipment (Verstärker) bekomme ich diesen sound hin? Habe im Musikladen einen Ampeg svt 450h im Auge. Weiss allerdings nicht, wie der auf meiner Box Aguilar GS-112NT klingt. Vielleicht kann mir jemand helfen?
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Dann schlepp doch einfach deine Box und den Bass in den Laden und versuch es aus ...


grüssle

riddilinho
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Ähmm, du spielst Bass - oder?
Wieso dann "fast ohne Bässe"?
Was verstehe ich hier nicht?

Gib doch bitte mal ein Beispiel.

Gruß
Armin
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Armint schrieb:
Wieso dann "fast ohne Bässe"?
Was verstehe ich hier nicht?

Gib doch bitte mal ein Beispiel.



Och wenn ich mir so 60ies Surfkram anhöre, mit mächtigen Bässen des 21. Jahrhunderts hatte das nix zum tun. Wenn ich solche Sounds bräuchte, dann tät ich meinen Bassknecht seinen Tele-Replica und seinen Dynacord Bass-King anschleppen lassen. Ich hatte mal nen Echolette mit DDR-Box, das klang auch echt Vintage.
Aber nen Knopf wo man Bässe rausdrehen kann gibts doch an jedem modernen Amp. Laut Internetz ist die GS 112 NT aber ne Reflexbox ohne Tweeter. Wenn die auf tiefes Bummmmmm abgestimmt ist , bringt das auch nix, da würd ich mal die Rückwand abschrauben und sehen was passiert.

Schönes wochenende noch

riddimkilla (F-Jazz + Ampeg VST + 8x10" Box - so muss das sein ...)
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Im Laden anhören bringt finde ich nicht soviel, man muss ja den Gesamtsound mit Band gut finden. Was ich meinte: Es gibt ja Equipment, welches für einen bestimmten sound bekannt ist. Z.B. der Danelectro Longhorn Bass hat einen ganz extrem hellen sound. John Entwistle von The Who hat ihn gespielt, er musste sich ja gegen diese berüchtigten The Who-Gitarren durchsetzen. Der Reissue (den Originalen gibts ja nicht mehr) klingt nur leider blechern, ist ja auch n billiges Stück für 300 Euronen. 60ies Surfkram ist ein gutes Stichwort: Da brauche ich eher einen Transistor-Amp, oder? Stichwort Dynacord: Ich habe einen ganz alten Dynacord Eminent 1 mit defekter Röhre geerbt. Wisst ihr da was vom sound? Die Reparatur würde wohl 150 Euro kosten...
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Hr Nielsson schrieb:
Danelectro Longhorn Bass ... John Entwistle von The Who hat ihn gespielt, er musste sich ja gegen diese berüchtigten The Who-Gitarren durchsetzen.


Man möge mich berichtigen wenns Unfug ist:
Hat der damals noch Junge JE die nur wegen der Rotosound Saiten gespielt? Sonst fällt mir da ein P-Bass, Firebird und Warwick ein. Achja schönes Internetz:
http://www.thewho.net/whotabs/gear/bass/bass6066.html

Der Eminent ist ja mehr n Powermixer als n Bassamp und die 50 W sind keine Welt wenns ums Durchsetzen geht ...

Die welt ist bunt und im Wandel!

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Gerade diese Woche auf Arte gesehen:
JE bei "My Generation" - von dem wohl jeder denkt, das wäre mit dem Dano gespielt.
Pfeifendeckel! Ein Preci wars bei der Aufnahme (live on the Isle of Wight).
Mann hatte der Bumms in den Fingern!

Zum Thema Surf-Music:
Ich höre leidenschaftlich gerne die Beach Boys und deren Bässe brauchen sich häufig nicht zu verstecken (wenn sie denn alle von ihnen gespielt wurden, da war häufig eine Basistin im Studio dabei).
Häufig hört man bei denen aber auch gedoppelte Linien (Bass und Gitarre), sowie den Fender IV - also nicht Fisch und nicht Fleisch.
Wo die seinerzeit dicke Transistoramps herbekommen haben wollen musst du mir dann mal erklären.
Was die interessanterweise auch gerne als Bass "missbraucht" haben: eine Bass-Mundharmonika - z.B. bei "Friends.

Für Beach Boys Covers würde ich 'nen Preci bemühen und eventuell den Bassregler des Amps einfach mal nicht auf Anschlag aufdrehen.
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Hm, den Bassregler am Amp habe ich natürlich schon ganz links. Aber einen härteren Anschlag sollte ich tatsächlich mal trainieren. Der The Who link ist sehr interessant! Danke!
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Sorry, aber ich habe immer noch nicht ganz verstanden wo die Reise hingehen soll.
Könntest du bitte mal ein Beispiel einer Aufnahme nennen wo der Bass so klingt wie du es möchtest?
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Z.B. The Cramps- Bikini Girls with mashine guns
http://www.myspace.com/cramping

habe mir jetzt den Boss GEB-7 Bassequalizer gekauft. Das bringt schon ne Menge...
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

äh.. machine. Die allgemeine Verblödung macht auch vor mir nicht Halt
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Du hast aber schon mitbekommen, dass "Bikini girls with machine guns" von 1989/90 ist, der Zeit als die gar keinen Bassisten hatten?

Wenn du so spielen willst wäre eine Gitarre vielleicht etwas sinnvoller.
Auf dem Bass?
a) Dünne Saiten
b) Steg-PU
c) Pick
Die Klangregelung wäre eher neutral - nicht übertrieben "ohne Bassanteil" sonst fehlt dir die Durchsetzungsfähigkeit.
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Hr Nielsson schrieb:
äh.. machine. Die allgemeine Verblödung macht auch vor mir nicht Halt

Um das Stichwort gerade mal aufzugreifen: Du hast schon bemerkt, dass es eine Editierfunktion gibt, ja?
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Wie bekomme ich den gewünschten Bass-Sound?

Armint schrieb:
Du hast aber schon mitbekommen, dass "Bikini girls with machine guns" von 1989/90 ist, der Zeit als die gar keinen Bassisten hatten?

Wenn du so spielen willst wäre eine Gitarre vielleicht etwas sinnvoller.
Auf dem Bass?
a) Dünne Saiten
b) Steg-PU
c) Pick
Die Klangregelung wäre eher neutral - nicht übertrieben "ohne Bassanteil" sonst fehlt dir die Durchsetzungsfähigkeit.


... wenn die Band nun meint, er solle so klingen, dann deute ich das als schlechtes Zeichen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.