Kraushaar Österreich

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Kraushaar Österreich

Wie bereits einige mitbekommen haben bin ich seit Freitag ebenfalls Besitzer einer Kraushaar Gitarre mit dem Namen "Österreich".

Zur Vorgeschichte:
Meine Überlegung war, wie ich das Thema Austropop auf eine Gitarre projizieren könnte. Auch der Hintergedanke sich ein "Trademark" zu schaffen, etwas mit hohem Wiedererkennungswert spielte eine Rolle. Und natürlich etwas was nicht jeder hat. Wahrscheinlich einer der Hauptgründe nicht "von der Stange" zu kaufen.
Wichtig war mir dabei allerdings auch, dass es sich um ein voll einsetzbares Arbeitsgerät handeln muss. Also die Sounds die ich benötige reproduzieren kann und ergonomisch im Sitzen wie im Stehen spielbar ist.

Mit diesen Anforderungen bin ich dann an den Walter (W°°) herangetreten. Dabei habe ich mich so gut es geht an Ernies Prämisse gehalten: Der Gitarenbauer muss wissen was/wie funktioniert. Ich habe keinerlei Vorgaben Punkto Pickups und Hölzern gegeben. Nur bei der Form hab ich eine Idee die ich im Kopf hatte ausformuliert und das Thema (Österreich) vorgegeben.

So geschah es, dass nach einiger Zeit ein erster Entwurf per Email einlangte:



Eine Diskussionsbasis war geschaffen! Um die Ergonomie gewährleisten zu können war es eben Walters idee einen Rahmen um die Österreichform herumzuziehen. Dabei haben wir auch verschiedene Materialien diskutiert (Alu gebürstet usw.). Der Rahmen sollte optisch zurücktreten um die Grundaussage der Form nicht zu schädigen.



Hier ist schon schön zu erkennen worauf es hinausläuft.

In weiterer Folge habe ich immer wieder Kontakt mit Walter gehabt um seine Ideen, bei denen ich ihm freie Hand lies, zu besprechen. So gabs dann plötzlich gestreiftes Binding....









Der Rahmen muss eingepasst werden....





Hier ist auch gut zu sehen, dass der Korpus relativ klein ist was einige Herausforderungen an den Meister stellte.
Die Empfehlung lautete auf EMG 89, worauf ich nich gerne einlies.

Da ich keine Dots und ähnliches auf dem Griffbrett mag gab es nur das hier am 12. Bund:



Und ab diesem Bild hab ich dem Walter verboten weitere Bilder zu senden, da ich mich überraschen lassen wollte:



So kam es nun, dass mich Walter im schönen Österreich besuchen kam. Nach langer Zugreise kam er bei mir an und überbrachte mir meine neue Kraushaar Österreich:











Hier die Spezifikationen:
Hals: Honduras Mahagoni
Griffbrett: Ilex (Stechpalme)
Mensur: 648mm
Body: Tulip (Yellow Poplar)
Rahmen: Platane
Pickups: EMG 89
Brücke: ABM Müller (6 Monorails)
Mechanik: Schaller M6 (NOS - die sind aus den 70ern!)
Die Mechaniken fand Walter in Rot und ich war sofort begeistert. Erst auf Anfrage bei Schaller stellte sich heraus, dass die wirklich alt sind!

Die Schaltung hab ich der Lisette entnommen. (Das heisst SC Neck und HB Neck sind vertauscht).

Aber kann sowas klingen?

Ich hab die Gitarre mal im Studio angespielt und war sofort begeistert. Cleanesplitcoilsounds genau wie ich es brauche. Und Rockbrett mit Humbuckern voll fett! Schnelle Ansprache (Korpusgrösse?) und tolles Sustain mit schönen Obertönen.

Da am Freitag auch mein Heimspiel mit Hoamspü in Ottensheim war hab ich die Gitarre selbstverständlich auf die Bühne genommen. DAS war für mich erst die Feuerprobe.





Und es kam wie es kommen musste. Ich spielte ausschliesslich mit der Österreichgitarre abgesehen vom Boot (Ovation).

Zusammenfassend bin ich total glücklich über diese Gitarre, sie kann alles was ich brauche. Sitzt, passt und hat Luft. Ist leicht und auf der Bühne voll ausbalanciert und brauchbar. Der Kontakt zum Walter war immer total nett und kompetent und das gemeinsame Wochenende hier sowieso "outstanding".

Noch Fragen?

Auge
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Geil!

Macht auch auf der Bühne eine sehr gute Figur!!!
Verfasst am:

Re: Kraushaar Österreich

Hallo!

auge schrieb:
Noch Fragen?


Ja, die wichtigste Frage überhaupt (Was interessiert mich Sound und Bespielbarkeit?): Wie reagierten Bandkollegen und Publikum?

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Verrückt.

Aber ich bewundere die Idee und das, was daraus gemacht wurde.

Ich hätte so etwas gerne in der Form meiner Heimat Schleswig-Holstein.
Wird sich wohl nicht machen lassen. Wohin mit den Inseln??

Tom
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Hi Auge,

ich habe die Gitarre schon gestern auf der HP von Hoamspue gesehen und mich gefragt, was das ist. Herzlichen Glückwunsch, das Ding ist wirklich abgefahren und wird dir sicher viel Freude bereiten. Auch einen Glückwunsch an Meister Kraushaar, das ist ein Masterpiece. Sicher macht es Spass, die Kunden mit sowas zu beglücken und dann die glänzenden Augen zu sehen. Bestimmt auch schöner, als die xte Strat nach Originalspezifikation nachzudengeln.

Kurze Frage: Krieg ich jetzt deine AL?

LG, Alex
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Erst Mal herzlichen Glückwunsch zu dem Wunderwerk!

Originelle Idee und beeindruckende Umsetzung.
Der Poti heisst bestimmt Klagenfurt und der Schalter Salzach oder?

Schöne Grüße

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Hallo Christian, hallo Walter,

hatte mich ja im Vorfeld schon dazu geäussert.

Super Idee, sehr schön umgesetzt, in sich sehr stimmig.
Einfach eine rundum geniale Sache, schönes Handwerk.

@Tom: Die Idee einer Saarcaster hatte ich schon angebracht...incl. Headstock in Lyoner-Form.
Das Saarland hätte rein geographisch wahrscheinlich ähnlich gute Voraussetzungen wie die Österreich.

Christian, wenn du immer von Austro-Pop sprichst, warum ist es dann ein Modell "Österreich" und nicht "Austria"?


Auf jeden Fall Glückwunsch zu diesem wirklich originellen Instrument.

Gruss

Michael
 
Die Gewohnheit ist der Sieg der Zeit über den Willen!
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Dazu kann ich nur eines sagen: G E I L G E I L G E I L

Ist ja auch egal wie dieses Unikat sich nennt, man weiß, sie kann nur Auge gehören

Auch wieder absolut klasse gemacht von Tante Walter

PS: wenn ich doch bloß nicht so geizig zu mir selbst wäre - Ideen hätte ich on masse
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Ich hab die ja immer wieder in der Anfangsbauphase rumliegen sehen (so wie auf den ersten drei Bildern)
und hab mir nur gedacht: Owei owei, wie soll denn da nur die neunzehnte Obertonreihe reinkommen....
 
Auch Cliff konnte es nicht verhindern
Finally its back...

>>>> The Return of the Jedi Rack <<<<
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Riddimkilla schrieb:
Was wäre denn wenn man jetzt in ner Norwegerband spielt ?????


Es wäre teurer.


Aber ist ein scharfes Gerät. Glückwunsch.
 
Ein Onkel, der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die nur Klavier spielt.
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Hallo Auge,

finde ich ganz große Klasse.

Respekt, für dass, was Du Dir ausgedacht hast, und Respekt dafür, wie der Gitarrenbauer Deine Idee umgesetzt hat.

Ich bin mir ganz sicher, dass diese Gitarre Euch beiden gute Publicity bringen wird!

Gruß
Bumble
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

Riddimkilla schrieb:
Tu felix austria

Was wäre denn wenn man jetzt in ner Norwegerband spielt ?????


Grusss

r


Ich denke, Chile wäre eine echte Herausforderung!

Gruß,
Manfred
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

@Ernie: Die Kollegen waren natürlich überrascht. Ich habe das ja mit keiner Silbe erwähnt! Zuerst dachten sie das sei nur ein Showteil. Erst beim Soundcheck zeigten sich die verbüffenden Qualitäten.

@Ruebe: Ein Bassgigbag tut im Moment seinen Dienst. Mal sehen ob ich mir ein Case herrichte oder ob es so bleibt!


Auch wenn ich auswandern sollte so bleibt doch immer Österreich mein Ursprung. Daher ist es auch kein Problem sich so festzulegen auf Österreich.

Ich werde keine Soundfiles posten aber wenn ich einen neuen Song habe wird sich schon Österreich drauf befinden.

Freut mich, dass ihr die Ideen auch schätzt ....

Lg
Auge
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Kraushaar Österreich

auge schrieb:
Auch wenn ich auswandern sollte so bleibt doch immer Österreich mein Ursprung. Daher ist es auch kein Problem sich so festzulegen auf Österreich.


Wenn du nach Kanada auswanderst, lackiert dir der Walter bestimmt gerne
ein Ahornblatt über den Bundesadler.




Für Ahorn hat der Waltrich eh eine schwäche wie ich weiß....
 
Auch Cliff konnte es nicht verhindern
Finally its back...

>>>> The Return of the Jedi Rack <<<<
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.