Mal was aus deutschen Landen.. TubeTown XB12 Classic Bassbox

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Mal was aus deutschen Landen.. TubeTown XB12 Classic Bassbox

Auf der Suche nach einer sehr kompakten und leichten Bassbox bin ich jetzt bei Tubetown gelandet. Es ist eine TT XB12 Classic mit einem Eminence Deltalite 2512-II geworden. Letzteren hatte ich schon , sodaß ich mir bei Dirk das Leergehäuse mit BR-Tunnel geordert habe.

Die gesamt Box wiegt spielfertig 13 Kg, was nicht nur durch den Neodym-Speaker, sondern auch durch die Kombination von Birke-Multiplex für die Schallwand und Pappelsperrholz für's weniger Kritische!
Zudem hängt die Box gut ausbalanciert an ihrem Tragegriff. Auch nihct immer selbstverständlich...

Die Verarbeitung ist schlichtweg perfekt. Selbst das Innere der BR-Box ist durchgehend schwarz lackiert und auch hier ist nicht einmal eine Leimnase oder sonstiges zu sehen. Gut.. 190 Euro für ein Leergehäuse oder rund 290 Euro für ein komplettes System ist nicht das allerbilligste, aber in Gegenrechnung der dafür gelieferten Qualität möchte ich das System doch als sehr preiswert bezeichnen. Man kann sich in weiten Bereichen sogar ohne Aufpreis beliebige Tolex-Oberflächen, Frontbespannungen etc. aussuchen, egal ob Surf Green oder Snake-Skin oder Kroko-Imitat. Da ist alles machbar...

Der Deltalite 2512-II ist ja eigentlich ein PA-Speaker, aber er verrichtet hier seinen Dienst besser als BassLite-Speaker aus gleichem Hause, die im simplen Blechkorb daherkommen. Der DLite klingt vom Charakter her eher wie ein brillianter 15" . Warme, sehr tiefe Bässe sind möglich und für mich besteht überhaupt keine Notwendigkeit, da noch einen Tweeter drüberzupacken.
Die Box kann sich wunderbar im Bandkontext durchsetzen und lässt für Fingered und Plectrum- und Fretless Bass überhaupt keine Wünsche offen.
Hardcore Slapper nehmen eh keine 12"er ;)
Innere Bedämpfung ist nicht nötig. Die durch die Gehäuseabmessung entstehenden Stehwellen stellen eher eine Bereichung als einen Nachteil dar. Sie klingt offen viel lebendiger.


Eigentlich habe ich mir das Schätzchen als kleine Session-Box angeschafft, weil meine schwerere Doppelzehner mit 1"-Horn wesentlich unförmiger ist. Letzere hat eher eine "glockenklangige" Charakteristik mit sehr neutraler Übertragung bis 40Hz runter und über 16K rauf... aber für Classic-Rock-Sounds liefert die kleine 12"er auf den Punkt den Sound , den ich brauche, ohne viel mit dem EQ rumzufuddeln. Tiefbass bei Bedarf anpassen und gut...

Sieht aus, als wäre es jetzt meine Hauptbox

Die "Dicke" bleibt jetzt im Übungsraum stehen... Vielleicht mal als Zusatz für größere Räume, wenn keine FOH vorhanden ist.

Angeschlossenes Setup:
ARIA IGB68-5-Bass mit Delano Xtender HE, TC Nova Dynamics, Hartke HA3500-MK2.. that's all.

Gruß

Stefan
Verfasst am:

RE: Mal was aus deutschen Landen.. TubeTown XB12 Classic Bassbox

Cool, netter Bericht. Muss ich doch glatt mal googeln. Ich hab mir grad eine 4x12" bei FMC bestellt.
Grüßle,
masterbass
Verfasst am:

RE: Mal was aus deutschen Landen.. TubeTown XB12 Classic Bassbox

Jupp, Hans seiner 4x12 mit Emi Neo Bestückung ist ja praktisch das gleiche wie meine, nur halt x4
Datt is 'ne Abrissbirne!

FMC ha sowieso richtig schöne Sachen im Programm. Was mich ja mal reizen würdem wäre seine Doppelfuffzehner 2156 NEO1 in dem "kleinen" 80x60x40 Gehäuse. Bei den 25Kg Gewicht in der Leichtbauweise muß da ja schon nen schweres Top drauf, damit die Box auf der Bühne nicht hinterherläuft

Ansonsten, um politisch korrekt zu sein.. sollte man auch Basstown erwähnen. Raffi baut die wohl so ziemlich kleinste 8x10-Box auf'm Markt
(55x110x40). Wenn ich mich nicht recht irre, hat Armint doch son'n Teil für seinen SVT7 bestellt

Gruß
Stefan
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.