Interessante Idee: Kemper Amps

Seite 1 von 14
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Hmm, ich hör in dem nicht gerade professionellen Prduktvideo nix über die Rechenleistung mit der das Ding arbeitet.

Würd mich aber interessieren, auch warum es in diesem relativ häßlichen Gehäuse steckt...
 
Auch Cliff konnte es nicht verhindern
Finally its back...

>>>> The Return of the Jedi Rack <<<<
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Sieht auf jeden Fall recht handlich aus.

Über die Optik lässt sich in der Tat streiten.

Bin gespannt, wie es sich in der Praxis schlägt.

Die Idee ist auf jeden Fall nicht schlecht.

Frag mich nur, warum die noch nichts wirklich vorführen...
 
LG
Uwe
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Wenn das Teil in Serie geht, wird die erste Kundenanforderungen sowieso auf 2 HE in 19" rauslaufen... Das ist ja erstmal ein Hingucker, aber sieht ja eher nach Laborequipemt oder Abgasprüfsystem aus... Würde mich optisch abschrecken, aber man kann es ja schlimmstenfalls hinter einem gefakten Marshall-Stack verstecken
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Moin,

ich hätte da einen AC30 zu verleihen, zum profilen, nur 53,-€/h, ab 24h gibt es eine Wochenflatrate!

Na, wär das nix??



Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Pfaelzer schrieb:
Die Website ... Video ... so übel... Verarsche...


Interessanter Ansatz! jetzt wo du es sagst...
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Pfaelzer schrieb:
Die Website (ohne Impressum pipapo) und das Video sind so übel, da frage ich mich, ob das nicht eine Verarsche sein soll...insbesondere, wenn ich in der ersten Minute als erstes Kaufargument höre, dass die Kiste "meinen" Amp "profiliert"....tut mir leid, ich habe meinen Amp schon, ich brauche ihn nicht noch mal in digitaler Form....

p


An eine Verarsche glaube ich persönlich nun überhaupt nicht. Christoph Kemper ist der Typ vom Virus Axess Synthesizer. Also durchaus eine Größe in der Branche.
Und natürlich hast Du Deinen Amp schon. Aber Du hast zB. meinen Amp noch nicht, welchen Du ja vielleicht gern - hübsch mikrofoniert und "profiliert"- als File auf Deinen Kemper-Amp laden möchtest. Und darum würde es doch am Ende gehen bei so einem Konzept.
Wie gesagt: wenn es denn am Ende wirklich cool funktioniert....
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Pfaelzer schrieb:
Die Website (ohne Impressum pipapo) und das Video sind so übel, da frage ich mich, ob das nicht eine Verarsche sein soll...insbesondere, wenn ich in der ersten Minute als erstes Kaufargument höre, dass die Kiste "meinen" Amp "profiliert"....tut mir leid, ich habe meinen Amp schon, ich brauche ihn nicht noch mal in digitaler Form....

p


Na das glaub ich weniger. Auch den Vergleich mit KarlNapp find ich da mehr als dämlich.
KarlNapp war 'ne reine You Tube Geschichte, wirklichen Aufwand hatte der ja nicht betrieben, außer
bei eBay billig Gitarren zu ersteigern um sie dann relicmäßig zu verbasteln.

Wenn die Sache Funktionieren würde sehe ich da schon einen riesigen Absatzmarkt. Wieoft lese ich in anderen
Foren: "Hi, ich hab mir jetzt den selben Amp wie James Hetfield gekauft, aus irgendeinem Grund klinge
ich aber nicht wie er. Deshalb hab ich mir überlegt ob ich dieses Amp nicht wieder verkaufen soll
weil James Hetfield ja auch noch einen anderen Amp, einen Diezel spielt.
Was meint ihr, komme ich damit dem James Hetfield Sound noch näher...."



In Zukunft könnte er sich den originalen James Hetfield Sound profilen und aufspielen.
Er wird dann zwar immer noch nicht wie James Hetfield klingen, wenigstens begreift er
dann hoffentlich das er besser üben als Equipment kaufen sollte. <


€dit: http://www.gearwire.com/kemper-amps-profiling-amplifier-namm-2011-preview.html
 
Auch Cliff konnte es nicht verhindern
Finally its back...

>>>> The Return of the Jedi Rack <<<<
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Hmm,
interessant ist die Idee ja.
Das das nicht mit Convolution-Geschichten läuft, glaub ich aber nicht,
allerdings wäre es konsequent gewesen, sich eine Methode auszudenken, die Potis mitzumodeln.
Nur Presets sind je nach Situation doch ein wenig unflexibel...

Man darf gespannt sein,
abwegig oder technisch unmöglich finde ich die Idee jeweils nicht.

Viele Grüße,
woody
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Stellt sich nur die Frage warum man die Gitarre zuerst in das Teil einstöpseln soll und dann weiter zum Amp? Das mit dem quasi modeling-at-home wär ja ne tolle Idee. Schaun mer mal sagt der Kaiser. Ich denk nicht dass das Teil bis Januar serienreif ist, sonst hätte der Erfinder auf dem Video es mal vormachen können, anstatt das Equipment irgendeines Musikshops zu zeigen.
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

minoruse schrieb:
... sonst hätte der Erfinder auf dem Video es mal vormachen können ...


Und dann diese Sprachmuster. Das erinnerte mich stark an das Milton-Modell der Sprache (siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Milton-Modell): mit Wortmustern möglichst viele ansprechen und dann so allgemein bleiben, dass man nix konkretes sagt.....Naja, schaun mer mal....
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

muelrich schrieb:
minoruse schrieb:
... sonst hätte der Erfinder auf dem Video es mal vormachen können ...


Und dann diese Sprachmuster. Das erinnerte mich stark an das Milton-Modell der Sprache (siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Milton-Modell): mit Wortmustern möglichst viele ansprechen und dann so allgemein bleiben, dass man nix konkretes sagt.....Naja, schaun mer mal....


Uli, erinnerst du dich noch wann du damals den "Neues revolutionäres Produkt" Thread eröffnet hast?

Und wielange hat es gedauert bis wir zum erstem mal was vom Axe-Fx gehört haben?
Und ich meine nicht nur diese dämlichen nichtssagenden "Countdown" MP3s.
 
Auch Cliff konnte es nicht verhindern
Finally its back...

>>>> The Return of the Jedi Rack <<<<
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Piero the Guitarero schrieb:
Uli, erinnerst du dich noch wann du damals den "Neues revolutionäres Produkt" Thread eröffnet hast?


Naja, wenn dieser Thread hier genau so "erfolgreich" wird, haben wir ja monatelang was zum diskutieren ....

edit: 24. April 2007 (so lang zurück kann ich mich in meinem ALter beim besten Willen nicht erinnern.....
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Piero the Guitarero schrieb:
Auch den Vergleich mit KarlNapp find ich da mehr als dämlich.


Abwarten. In vier Wochen wissen wir, wer oder was dämlicher ist.

Wenn das wirklich funktionieren sollte, dann bin ich gerne dämlich, kaufe es und freue mich darüber. Vorher glaube ich es aber nicht.
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Haha! Stehen wir dann demnächst mit Mikrophonen vor den Amps unserer Kumpels, um deren Sound zu klonen?
Oder klonen wir unseren eigenen Sound?
Wie bekomme ich Scott Handerson dazu, durch meinen Klonamp zu spielen und welche Mikrophone benutze ich für die Aufnahme?
Nehme ich eins, oder zwei, oder auch noch ein Raummikro? Dynamische, Konensator oder Bändchen? Center? Gewinkelt? Abstand? Oder doch ein Sim?
Viel Spaß!
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Interessante Idee: Kemper Amps

Der Amp sieht "unmusikalisch" aus, die Erklärung ist holprig, aber das Konzept scheint mir ähnlich dem des Faltungshalls zu sein: Referenztöne werden durch das Setup gejagt, deren "Bearbeitung" (durch den Amp) gespeichert und zum Modeling verwendet.
Soviel zum Thema "Joke" oder "Verarsche".
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.