Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Hallo,

Ich bin der Wrath (Kai) und spiele seit 1996 Gitarre über einen Hughes & Kettner Attax 100 Halfstack der ersten Serie,müßte das sein(1996 gekauft).
Ich hatte damals die Wahl zwischen Marshall und Hughes & Kettner,nachdem ich dann aber die Preisunterschiede gesehen habe fiel die Wahl auf H&K.
Ich war mit dem Attax 100 sehr zufrieden inkl.Boss Metal Zone konnte ich einen geilen DeathMetal Sound rauszaubern mit schönen fetten tiefen Grollen.
Zwischenzeitlich bin ich dann auf den H&K WARP 7 umgestiegen,nachdem ich eine Weile mit dem H&K WARP Factor gespielt habe.
Der Warp 7 ist die Hölle,ok man muß dann schon Abstriche machen bei hohen verzerrten Tönen die nicht immer sauber rüberkommen.
Aber die fetten Beats kommen einen schön geballert entgegen,so wie ich es mag.
Momentan schaue ich nach einen WARP T oder WARP X für meine Gitarre.

Nun komme ich zu meiner Frage die oben genannt wird.
Neben E-Gitarre spiele ich seit kurzem auch wieder Bass,allerdings über besagten WARP7 Halfstack.
Nun bin ich auf der Suche nach einem H&K Basstopteil,auf der H&K Seite finde ich aber nur Basscombos (Basskick)und so was will ich nicht.
Bei Thomann finde ich zwar H&K BASSBASE,aber ist das alles was H&K im Bassbereich gebaut haben?
Was gab es vor oder nach Bassbase für Basstopteile von H&K?
Wer von Euch spielt über ein H&K Bassamp?

Achja,auch wenn es andere Hersteller im Gitarren/Bassverstärkerbereich gibt,mich interessieren nur die von Hugehs & Kettner!!!
Ich bin mit denen zufrieden und werde denen auch treu bleiben,auch wenn es meine Bandkollegen nicht ganz verstehen können .

Gruß
Wrath
Verfasst am:

Re: Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Wrath schrieb:
Achja,auch wenn es andere Hersteller im Gitarren/Bassverstärkerbereich gibt,mich interessieren nur die von Hugehs & Kettner!!!

Hallo Kai,

sei mir nicht böse, aber so eine Form von Markenfetischismus ist Unfug.

Gruß
Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

Re: Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

taschakor schrieb:
Wrath schrieb:
Achja,auch wenn es andere Hersteller im Gitarren/Bassverstärkerbereich gibt,mich interessieren nur die von Hugehs & Kettner!!!

Hallo Kai,

sei mir nicht böse, aber so eine Form von Markenfetischismus ist Unfug.

Gruß
Ralf


Vor allem bei Hughes & Kettner.
 
Verfasst am:

Re: Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Wrath schrieb:
Was gab es vor oder nach Bassbase für Basstopteile von H&K?
Wer von Euch spielt über ein H&K Bassamp?


Hi,

sei ein bisschen toleranter mit den Herstellern - oder: andere Mütter haben auch schöne Töchter

Also, es gibt von H&K eine Serie namens Quantum. Kannste dir ja mal anschauen. Mein Basser spielt das Top und hier im Forum konnten das auch schon einige Tiefsaiter testen. Vielleicht äußern sie sich dazu wie er sich anfühlt, ich kann nur sagen das Teil kann heftig drücken und Waden massieren
Verfasst am:

RE: Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Guten Morgen, der Bassist meiner aktuellen Wahl hat ein H&K Top. Ich kann ja mal fragen auf welchen Namen das hört.
(Er hat aber auch Ampeg und Dynacord und im Proberaum hab ich ihn schon an fremden Peavey, Gallien Krueger und MarkBass Kisten erlebt*)

Look at the sun and be happy

r





* und nun die kleine Spitze: ja es klang anders, nein es machte keinen Unterschied ...
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Hallo,

erst einmal Danke für die Antworten.
Es lag nicht in meiner Absicht hier einen Markenfetischismus darzulegen,jeder hat eben seine bevorzugt Marke und die ist bei mir eben H&K.
Ich habe zwischenzeitlich auch mal auf einen Peavey,Randall,Vox,LDM Electronics,Hartke,Behringer rumspielen dürfen.
Die haben mich aber nicht überzeugt die Marke zu wechseln.
Ich spiele auch seit 1996 nur eine Gitarrenmarke(B.C.Rich),auch wenn es andere(bessere)gibt,ich bin mit dem zufrieden.
Ich bin eben eine treue Seele mit den Sachen die ich für mich ausgesucht habe.
Deswegen habe ich auch gleich daraufhingewiesen das ich nur nach H&K Amps suche.

Gruß
Kai
Verfasst am:

RE: Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Riddimkilla schrieb:
Ich kann ja mal fragen auf welchen Namen das hört.



H&K BassBase 400 ...




r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Gab noch viele andere Bassamps aus dem Hause H&K. Die Basskick Serie aus den 90s z.B. gehen in der Bucht gerne mal sehr günstig raus. Oder die BassForce (sind allerdings nicht ganz so günstig zu haben)
Verfasst am:

RE: Hughes & Kettner Basstopteile welcher ist gut?

Hallo,

ich hoffe das ich mit meiner Hughes & Kettnermacke Euch nicht auf den Zeiger gehe.
Habe mich nun etwas umgeschaut was es so auf den Markt von Hughes &Kettner gibt/gab.
Mein Topfavorit ist ganz klar Quantum 600 Head(BassBase ist nicht zwingend notwendig) da es sich auf der Homepage leider unter Oldies befindet,wird es ja nicht mehr gebaut.
Preislich ist der aber auch gebraucht noch in der Liga wo ich erst einmal die Segel streichen muß,bin ja auch noch nebenbei Familienvater.
Nun gibt es da noch die Basskick,Bassforce,QC Serie.

Ich habe mir da mal ein Bundle zusammengestellt und würde da Euere Meinung dazu wissen.

QC310

http://www.hughes-and-kettner.com/products.php5?id=43&prod=QC%20310

H & K BC 410 H 600W
H & K BR 115 H 200W
(eine von beiden)

Alternativ zum QC 310 hätte ich noch den BK 300,

http://www.hughes-and-kettner.com/products.php5?id=101&prod=BK%20300

oder das Basskick 707 Top

http://87.106.71.220//oma/huke/manual/BassKick505.PDF


allerdings verfügt nur den QC über eine Röhre und ist dem Quatum 600 Top in der Ausstattung ähnlich/ebenbürtig.
Nun ist die Frage ob eine Röhre zwingend nötig ist.
Soweit meine Zusammenstellung.

Gruß
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.