SD P-Rails in Paula

Seite 1 von 1
Verfasst am:

SD P-Rails in Paula

Da ich im Forum bisher nur Kauf- und Bastelabsichten zum Thema gefunden habe mach ich mal ein Thema auf und bitte um Rat.

Geplant ist das ganze für eine Fernadnes Monterey Elite (1v,1t, 2mini, 1 Toggle)

1. Wie ist denn nun der Sound der P-Rails?
2. lohnt es sich, alle 3 Varianten (HB,P90,SC) zu verschalten oder kann man den SC getrost vergessen?
3. hat schon einer Erfahrung mit der Hot Variante?
4. hat jemand alternativen, wie man die Paula mit 2 Minis gut verschalten kann?

Soundtechnisch:
-Clean kann, muss aber nich
-schönes Rythmusbrett ala P90 wäre wünschenswert (im Falle P-Rail)
-HB soll schon ein ordentliches Brett abliefern

(ich weiß, dass das soundtechnisch sehr allgemein is, aber ich will erstmal nur ausschließen, dass mir jemand aus der Paula ne Strat zaubern will)

Thx im voraus und lg
Verfasst am:

RE: SD P-Rails in Paula

Hi LepiJ
Ich kann dir die PRails für dein spezielles Vorhaben nur wärmstens empfehlen.

Ich habe einen Bridge-PU gekauft (original versiegelt), fand aber beim Nachmessen einen Hals-PU und hab den dann in eine Fernost-Paula mit Nicht-Mahagoni-Body und Maple-Hals eingepflanzt. Da:



Da ich generell 'open' Hummbukkers nicht mag, hab ich dem Duncan ein Nickelcover verpasst.


Die Zusammenschaltung mit einem Steg-Humbucker erfolgt mit 4-Pol ON-OFF-ON Minischalter. In Stellung P90 wird damit zusätzlich die Phase des gesplitteten Steg-HB gedreht. So habe ich in Mittelstellung des 3-Weg-Toggle-Switch einen durchaus brauchbaren Peter Green -Sound.



Und ich kann bestätigen: KEINER der drei angepeilten Charaktere kommt 100% authentisch zu Vorschein! Aber erwartet das allen Ernstes Jemand??

Jedoch sehr nett und brauchbar sind alle drei Einzel-Soundvarianten des P-Rails allemal! Ein bisschen rumspielen mit verschiedenen Kondensatoren an den Spulen und Widerstands-Matrixen hilft enorm nach vorne in Sachen Annäherung an das propagierte Dreigestirn P90-HB-SC.

...schreibt ein eingeschworener P90-Afficionado.

Mein Rat (nachdem ich auch mit einem anderen User sprach): unbedingt die Bridge-Version an den Hals, das kommt besser, fetter, echter mit P90.
Hinten dann ein angepasster 8 oder 9,etwas Henry Humbucker-Normalo. Geht sehr gut!!!
 
mit freundlicher Empfehlung
Verne

http://www.blues-corporation.eu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenns denn reicht ... Na dann.
Verfasst am:

RE: SD P-Rails in Paula

Danke für eine weitere Meinung.

Das die Sounds nicht zu 100% denen der Originale entsprechen war mit ja auch klar, aber es hätte ja sein können, dass sie jemand hier von vorne herein als unbrauchbar abtut.

Ich hab mir gestern ein Set bestellt (aus Amiland da billiger) und werde die dann erstmal so verbauen, wie es geplant war. Also Steg und Bridge an die jeweilige Position mit jeweils einem Mini-Toggle.

Hatte vor was in Richtung allround-Paula zu basteln und da der sustainer mir eh nicht so zu sagt, aber nach dem Ausbau die Löcher der Minis bleiben, bot sich das SD-Set an. Zu diesem Plan kam jetzt noch ein Morpheus Drop Tune und ein Kyser Drop D Kapo. Damit sollte ich Soundtechnisch bis zum Drop C Tuning alles im Bereich Top 40, bzw allgemein Cover Sachen (von Funky Clean (RedHotChilliPeppers) über Pop Punk (GREEN DAY ) bis zum Brett ala Rammstein) hinkriegen.

Ich überlege noch mir vergleichsweise mal die Hot Variante für die Bridge zu bestellen.

Falls du (Blues Verne im speziellen oder aber jemand anderes) bezüglich der Kondensatoren eine Interessante Schaltung hast würde ich mich über Tipps sehr freuen, da ich ansonsten nur die Variante der SD-Homepage nachbauen werde.
lg Lepi

Edit: Ich hoffe mich erschlägt hier keine, wenn ich oben genannte Musiker nenne, aber als Anfang 20 DARF MAN DAS!!!
Verfasst am:

RE: SD P-Rails in Paula

Ich habe die Hot Version des Bridge in einer Strat und bin doch etwas enttäuscht vom SC Sound. War praktisch unbrauchbar da zu schwachbrustig also habe ich einen eingebaut Push/Pull Switch um die Sounds HB / P90 abrufen zu können.

Ich kann Vernes Eindrücke voll bestätigen. Es ist ein wirklich guter Pickup aber mit dem Versprechen SC/P90/HB hat das wenig zu tun. Vor allem die volle Power ist irre geil, singfreudig, voller quitschender Harmonics, macht einfach Spaß. Die MN JV Strat mit Fat 50ies Bridge-PU am Neck und und dem "normalen" middle PU ergänzt sich hervorragend mit dem SD. Die Allzweckwaffe(l) zur Zeit...

Hab's nicht bereut...
 
Save the world...
Verfasst am:

RE: SD P-Rails in Paula



Wenn das, was er im Video bringt, auch das ist was ich am Ende habe, dann bin ich schon mehr als zufrieden (Man müsste halt nur noch so spielen können ).

Ich steh halt auch total auf P90´s.

Aber nur mit meiner Epiphone LP Jr. 57´Reissue ist doch trotz /dank des Gibson P90 der Sound zwar geil, aber er passt halt nich immer.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.