Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

Hallo Gemeinde,

hier ein kleines Review über gemoddetes Low-Budget-Equipment.

Ich benötige in letzter Zeit ab und an mal neben meiner Damage Control
Solid Metal High Gain Verzerrung etwas gemäßigtere Overdrive Sounds.
Ich hab zwar einen Box of Rock- und Zen Drive Clone, wollte aber gerne
noch ein bischen rum experimentieren. Günstig sollte es sein und Röhre
is ja auch nie verkehrt. Mir ist hier in den Kleinanzeigen dieses Behringer-Teil
für kleines Geld über den Weg gelaufen und da hab ich zugeschlagen.

Der Röhren-Zerrer kostet neu 55 Euro, ist groß, häßlich und sehr solide gebaut.
Stahlblechgehäuse mit viel Platz, ordentliche Schalter und Buchsen und
anständiger Röhrensockel. Platine in SMD-Bauweise, die eigentlich so gar nicht
zum modden einlädt.

Der Sound von dem Teil ist gemessen am Preis gar nicht so verkehrt. Von leichtem
Cruch bis zum ziemlichen Brett ist da einiges drin. Allerdings klingt alles ein bischen
fuzzig, harsch und unausgewogen. Die Klangregelung ist etwas merkwürdig.
Der Mid-Regler macht sich außer in den Mitten auch noch sehr deutlich in der
Gesamtlautstärke bemerkbar und der Treble-Regler ist sehr fummelig in der Bedienung.
Ein Millimeter Regelweg kann da schon sehr deutlichen Veränderungen hervor rufen.

Im Internet bin ich dann über das Bitmo Mod-Kit gestolpert, das den VT mit kleinen
Änderungen mindestens 1000 % besser machen soll (Na klar!). Aus Neugierde und Spaß
am Basteln hab ich das Teil dann für knapp 30 Euro mit Versand in der amerikanischen Bucht gekauft.
Das Kit besteht aus 4 Kondensatoren, einem On-Off-On-Schalter, ein bischen Litze
und einer Einbauanleitung. Nicht gerade viel für das Geld, aber halt der Preis der Neugier.

Der Einbau ist recht einfach. Ein Kondensator kommt an das Gain-Poti, drei an den Schalter,
der dann mit Treble- und Mid-Poti verkabelt wird. Nun stehen 3 Voicings zur Verfügung,
von denen ich 2 sehr brauchbar finde. Lediglich der High Gain Modus gefällt mir nicht
besonders. Das macht aber nichts, den brauche ich hier nicht, dafür habe ich meinen
Solid Metal. Die anderen beiden Modi heißen "Tweed" und "Carlos" und klingen doch
erstaunlich nach dem, was die Namen vermuten lassen. Optisch fällt der Mod kaum auf,
außer durch den häßlichen Aufkleber passend zum Gerät und den kleinen Schalter.
Erstaunlicher Art und Weise ist das fuzzige nach dem Mod weg, der Treble-Regler lässt sich
nun anständig bedienen und das Klangbild ist wesentlich homogener. Was bleibt, ist das
seltsame Verhalten des Mid-Potis.

Als "Mod Stage 2" habe ich dann noch die "hand-selektierte Bugera-Qualitäts-Röhre"
gegen eine preiswerte JJ ECC 83 S, die ich noch rumliegen hatte, getauscht. Die hatte mir
bei anderen Experimenten immer etwas zu wenig Gain, hier ist sie genau richtig.
Das Klangbild ist noch etwas runder und fülliger geworden.

Ach ja, ein ganz brauchbares Noise Gate ist auch noch drin in der Kiste ...

Alles in Allem hab ich nun nen prima Zerrer für kleines Geld und hatte mal wieder Spaß beim Basteln.

Jetzt noch Bilder von der verkannten Schönheit und vom Mod



 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder



Zuletzt bearbeitet von madler69 am 11.05.2012, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

Wäre BitMo nicht ganz fair gegenüber. Hier gibt's die Kits:

http://www.ebay.de/sch/brucehutcheon6pcz/m.html?_nkw=&_armrs=1&_from=&_ipg=&_trksid=p3686

Und vieleicht bist du Neuling mit dem ersten Post ja auch nur ein Spion,
der mich dann bei BitMo verpfeifen will? Wer weiss ..

 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder

Verfasst am:

RE: Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

madler69 schrieb:
Wäre BitMo nicht ganz fair gegenüber. Hier gibt's die Kits:

http://www.ebay.de/sch/brucehutcheon6pcz/m.html?_nkw=&_armrs=1&_from=&_ipg=&_trksid=p3686

Und vieleicht bist du Neuling mit dem ersten Post ja auch nur ein Spion,
der mich dann bei BitMo verpfeifen will? Wer weiss ..



Puh, ganz schön misstrauisch. Aber sei beruhigt, selbst wenn, wäre die Nennung ganz legal.
Hab mich aber schon selbst kundig gemacht. Wen es auch interessiert:
http://www.freestompboxes.org/viewtopic.php?f=11&t=3113&hilit=bitmo
http://freestompboxes.org/viewtopic.php?f=10&t=11067&p=119835&hilit=bitmo#p119835
Verfasst am:

RE: Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

So. nach dem netten Hinweis vom madler (danke nochmal) hab ich mein VTM nu auch gemoddet. Die ECC83-CZ RT003 Röhre hatte ich direkt beim großen T mitgeordert, die hat schon einiges gebracht.

Nun ist noch das Bitmo-Kit mit reingewandert. Die verdammte blaue Status-LED ist nebenbei mit ultraviolett Birnentauchlack auf ein augenverträgliches Maß abgedunkelt worden. Kommt gut jetzt, hat fast was von Schwarzlicht... wobei ich 3 Schichten drübergemacht hab, es funzelt nur noch ein wenig durch.

Zum Sound nach einzwei Stündchen befummeln und zocken:
Das Tweed- und Carlos-Voicing ist super und wirklich brauchbar, das Mega-Metal so naja mit Tendenz zu geht garnich ;) Hört sich an wie die besagte Decke überm Amp.

Tweed Vocing ist schön offen und perlig, der Carlos bringt die Klampfe zum singen, wie Manuel schon schrob. Das der Mittenregler irgendwie auch Volume mit wegregelt ist auszubügeln, mittlerweile hat man ja Zweit- und Drittklangregler. Daher hab ich den Mid-Poti am VTM meist recht offen gelassen und am Amp oder am Line6 die Mitten eingestellt. Gain ist nun feiner zu regeln, ginge aber noch feiner. Wenn ich zB einen leicht angecrunchten Cleansoud einstelle ist der Regler bei 0,75 (der Regler hat ne Range von 1 bis 10). Dennoch Super.

Morgen kommt das Teil ersma mit in Bunker, it might get loud

Alles in allem kann ich mich Manuel nur anschließen:

Für ganz schmales Geld gibts hier ganz großes Tennis. 55 das Pedal, 13 für die Röhre, nen Zwanni fürs Mod macht unterm Strich 88 Eurotalers, dafür gibts nichts vergleichbares.

Rock on,
Doc
 
"Blues is easy to play, but hard to feel."

Jimi Hendrix
Verfasst am:

RE: Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

Sacht mal Burschens, habt ihr die Teile nur vor nem Gitarrenämp mit dazugehörigen Boxen gestestet oder gibts auch Erfahrungswerte ob man damit auch als Pre-Ämp vor ner PA Box erträglich klarkommt?

Grussssss


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

Für meinen Teil bis jetzt nur am Ämp, wenn ich dran denke häng ich das mal bei gelegenheit dran und berichte
 
"Blues is easy to play, but hard to feel."

Jimi Hendrix
Verfasst am:

RE: Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

Moin!

Ich hab das Teil bis jetzt auch nur vor nem normalen Amp gehabt.
Könnte mir vorstellen, das da die Cab Sim fehlt vor ner PA-Box.
Ich bin da nicht so bewandert, aber vielleicht geht's ja mit ner DI-Box
mit Cab Sim (z.B. Behringer Ultra-G) dazwischen?
 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder

Verfasst am:

RE: Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

Hallo, die Diskusion ist zwar schon etwas älter, aber ich habe mich erst heute für das Pedal interessiert, und bin dann auf diese Seite gestoßen http://www.agileguitarforum.com/showthread.php?tid=17254 dort ist der oben beschriebene MOD mit Bildern und Daten dokumentiert. 29$ plus teurer Versand aus USA und dann besteht noch Zoll pflicht, das finde ich auch recht übertrieben für Bauelemente die man für kleines Geld in jedem Elektronikshop bekommt.
Verfasst am:

RE: Behringer VT999 mit Bitmo Mod-Kit

Hallo!

Auf den ersten Blick sieht das für die paar Bauteile sehr teuer aus, aber:

Der Mann hat sich den Mod aus dem Kopf gedrückt, hat Bilder gemacht
und eine Anleitung geschrieben, die er vervielfältigen muß. Dann muß er
die Teile einkaufen, zu Kits zusammen packen, eine Anleitung beilegen,
versandfertig machen und zur Post bringen.

Ich finde das Kit dann mit 23 Euro nicht zu teuer. Versand und Zoll sind ja
nicht seine Baustelle. Zoll ist bei mir auch keiner angefallen. Ich glaube,
daß fällt in die Zollfreigrenze ...
 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder

Verfasst am:

Verkabelung

Ich reanimiere diesen Thread mal, weil ich in einem US-Forum eine Fotografie
der Verkabelung dieses Modkids gefunden habe, wo die Kabel am Mittenregler
anders verlötet sind. An den beiden äußeren Pins, ebenso wie am Gainregler.
Ich kann nicht nachvollziehen, wer von euch beiden sich bei der Verkabelung geirrt hat.
 
ohne Gewähr
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.