Kleiner Tipp - preiswerter 10"er

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Kleiner Tipp - preiswerter 10"er

Hallo, für alle die sich gern mal was aus 10"ern basteln wollen ...

Ich hatte noch eine Leerbox rumstehen und brauchte zwei 10"er um sie als Unterstützungsbox für meinen 15"Combo fertig zu machen. Da fand ich das hier:

Der große T. hat seit August was neues aus den Hause Celestion im Programm und das für unglaublich sparsame 19,-EUR/Stck bzw. 18,-EUR/Stck bei Abnahme von 4. Keine Ahnung ob das nur ein Promoangebot ist, aber (vorausgesetzt die taugen) bei dem Preis kann man sich auch mal überlegen 4 Stück einfach auf Halde zu legen.

CELESTION BL10-100 16 OHMS
Basslautsprecher
Impedanz: 16 Ohm
Belastbarkeit: 100 Watt
Schalldruck: 96 db (1W 1M)
Frequenzbereich: 70 Hz - 6,5 khz
Schallwandausschnitt: 229 mm

Paket ist gerade angekommen, die machen erst mal einen sehr soliden Eindruck! Hätte ich SO bei diesem Preis gar nicht erwartet! Ich bin echt gespannt. Ok, der Kennschalldruck ist nicht der allergrößte aber zumindest der Frequenzgang läßt hoffen.
Werde am WE im Bunker mal wieder Wände verrücken gehen
Verfasst am:

RE: Kleiner Tipp - preiswerter 10"er

So, die Leerbox ist nun neu bestückt und werkelt als unterstützende Box unter meinem Ashdown-Combo.

Kurzes Fazit:
Der Sound machte gleich einen deutlichen Schritt nach vorn. Es war nicht nur schlagartig mehr Druck da, es wird auch alles präziser abgebildet. Auch im oberen Bereich, in dem der bisher allein werkelnde 15er "Waschmaschine" spielte ist jetzt viel mehr Präzision wahrnehmbar. Der verhältnismäßig magere Kennschalldruck macht sich nicht wirklich negativ bemerkbar.

Also nochmals, wer gerne mal mit 10"ern rumspielen will sollte diesen Speaker ob seinen Anschaffungspreises mal mit ins Kalkül ziehen. Wer dazu noch einen schmalen Geldbeutel hat, der sollte das dann unbedingt tun.
Ich zumindest lege mir bei der nächsten Bestellung noch welche auf "Halde" ...
Verfasst am:

RE: Kleiner Tipp - preiswerter 10"er

kopflos schrieb:
Danke für den Tip

Im Datenblatt stehen allerdings andere Frequenzwerte, bis 3,5 kHz.
Siehe Datasheet http://images4.thomann.de/pics/prod/267066_datasheet.pdf

Schon mal mit Gitarre probiert? Würde mich interessieren.

Gruß
kopflos


Aber im Datenblatt steht auch eine andere Bezeichnung ... mal bitte sehr akribisch vergleichen

Nein mit Gitarre habe ich das bisher noch nicht probiert, habe in diesem Proberaum keinen Gitarrenamp und keine Gitarre dabei. Aber rein vom Gefühl her würde ich schon sagen, das der Speaker weit mehr kann als 3,5kHz. Die schafft ja mein 15er schon fast. Wie gesagt, der Sound ist jetzt deutlich knackiger.

PS: Grüße an die Sliers-Brennerei
Verfasst am:

RE: Kleiner Tipp - preiswerter 10"er

kopflos schrieb:
>>PS: Grüße an die Sliers-Brennerei Wink

Slyrs heißt das!
Ja, danke, werd's bei Gelegenheit meiner liebsten Hausfreundin, die dort arbeitet, weitergeben


Jau - sorry! Ich Depp !!
Aber richtig ausgesprochen hab ich es )

Um diesen Job mag ich sie schon ein bisschen beneiden.
Ein irrer Duft dort, vor allem in der Reifehalle!
Verfasst am:

RE: Kleiner Tipp - preiswerter 10"er

Stellt sich nur die Frage, ob die sich evtl. einstellende Alk-Abhängigkeit durchs Inhalieren nach etlichen Jahren dann als Berufskrankheit gilt
Aber stimmt schon, gibt üblere Jobs.
War letztes Jahr in Schottland auf Islay in einer Whiskey Brennerei.
Die Kühe auf der Wiese in der abziehenden Duftwolke vor der Brennerei machten einen total relaxten und glücklichen Eindruck, also kanns so schlimm nicht sein ...
Verfasst am:

RE: Kleiner Tipp - preiswerter 10"er

@finetone: Hast Du die Box mit den Celestion-Speakern auch schon mal ohne die 15''-Box gespielt? Ich hätte da ne 410-Box, die dringend auf 4 Ohm müsste, aber das ist mit 4 Stck 32 Ohm-Speakern nicht zu machen... Da bleiben nur 8 Ohm übrig, wenn alles parallel geschaltet wird.

Mit 4 Stck 16- Ohm wäre das kein Problem.

Es handelt sich dabei um eine Custom - Box, die der oberen Hälfte einer Ampeg 810 nachgebaut wurde. Es sind also jeweils 2 10''-Speaker in einem Gehäuse in einer 4*10'' - Box. Sie ist komplett geschlossen. Klingen tut sie unglaublich! Nur weiss ich jetzt nicht, was für Speaker verbaut wurden.

Und da liegt auch der Hase im Pfeffer: Ich glaube nicht, dass der Frequenzgang ausreicht, um richtig "Bass" zu übertragen.

Es wäre nett, wenn Du mir einfach kurz beschreiben würdest, wie Deine Box aufgebaut ist, also, ported oder nicht, und dazu Deinen Eindruck, wie das Ding standalone an nem 5-Saiter in B-E-A-D-G in den tieferen Registern so klingt. Wahlweise reicht mir auch, wenn DU mit nem Viersaiter darüber gehst.

Schreib einfach bitte dazu, was Du für einen Bass benutzt. Also ob Fender Preci oder MM SR oder was auch immer. Dein subjektriver Eindruck reicht mir schon - bei € 19,-- pro Speaker kann man nicht sooooo viel falsch machen.

Aber fragen möchte ich vorher schon....
Verfasst am:

RE: Kleiner Tipp - preiswerter 10"er

Kong schrieb:
@finetone: Hast Du die Box mit den Celestion-Speakern auch schon mal ohne die 15''-Box gespielt?


Ja habe ich gemacht - aber mit einem anderen Verstärker, funktioniert! Aber dafür habe ich sie nicht gebaut. Sie soll meinen Combo unterstützen.

Kong schrieb:
Ich hätte da ne 410-Box, die dringend auf 4 Ohm müsste, aber das ist mit 4 Stck 32 Ohm-Speakern nicht zu machen... Da bleiben nur 8 Ohm übrig, wenn alles parallel geschaltet wird.

Mit 4 Stck 16- Ohm wäre das kein Problem.


Und was spricht gegen 4 Stück a 16 Ohm?

Kong schrieb:
Es handelt sich dabei um eine Custom - Box, die der oberen Hälfte einer Ampeg 810 nachgebaut wurde. Es sind also jeweils 2 10''-Speaker in einem Gehäuse in einer 4*10'' - Box. Sie ist komplett geschlossen. Klingen tut sie unglaublich! Nur weiss ich jetzt nicht, was für Speaker verbaut wurden.
Und da liegt auch der Hase im Pfeffer: Ich glaube nicht, dass der Frequenzgang ausreicht, um richtig "Bass" zu übertragen.


Diesen Zusammenhang verstehe ich nicht. Frequenzgang von wem/was???

Kong schrieb:
Es wäre nett, wenn Du mir einfach kurz beschreiben würdest, wie Deine Box aufgebaut ist, also, ported oder nicht, und dazu Deinen Eindruck, wie das Ding standalone an nem 5-Saiter in B-E-A-D-G in den tieferen Registern so klingt. Wahlweise reicht mir auch, wenn DU mit nem Viersaiter darüber gehst.

Schreib einfach bitte dazu, was Du für einen Bass benutzt. Also ob Fender Preci oder MM SR oder was auch immer. Dein subjektriver Eindruck reicht mir schon - bei € 19,-- pro Speaker kann man nicht sooooo viel falsch machen.

Aber fragen möchte ich vorher schon....


Die Box ist (ganz unspektakulär) ein altes Ampgehäuse eines defekten H&K AS64 aus den 80er Jahren, welches zufälligerweise rumstand. Das habe ich "dichtgemacht" und die Speaker per Adapterplatten verschraubt - fertig! Ich spiel in ner lauten Band - da brauche ich Druck mache ich kein Gesch... um Berechnungen, Klangnuancen etc.

Aussagekräftige Tests mit einem 4-Saiter kann ich für Dich nicht machen - ich habe zwar einen (finetone-spezial) aber der ist halt gestimmt wie mein 5-Saiter (ich brauche keine g-Saite). Der 5-Saiter hingegen ist eine Einzelanfertigung in Headlessbauform mit speziell für mich designten PU's vom Harry Häussel sowie einer aufwendigen Noll-Elektronik. Also auch nicht wirklich aussagekräftig für Dich.

Sorry, ich will Dir jetzt nicht zu nahe treten, aber wir reden hier über einen Speaker unterhalb der 20,-EUR Grenze! Wenn wir hier über 200,-EURO-Speaker reden würden, wäre ich gern bereits einige Tests zu machen. In diesem Fall hier mußt oder kannst Du Dich halt nur auf meine Aussage verlassen, das ICH diesen Speaker für MEINE Belange gut finde. Mehr Zeit kann ich hierfür einfach nicht opfern.
MfG
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.