Bühnenbeleuchtung

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Bühnenbeleuchtung

Hi Kollegen,

wir hatten gestern einen tollen Gig. Nur leider gab es dort in der Kneipe keine Bühnenbeleuchtung, so dass wir da im Halbdunkel rumstanden, wie man auf Fotos und Videos der Gäste unschwer erkennen kann.

Daher denken wir darüber nach, uns für solche Fälle etwas Bühnenlicht zuzulegen. Was würdet ihr für so einen Anwendungsfall, sprich Kneipe oder kleiner Club ohne nennenswerte Bühnenbeleuchtung empfehlen? Einfach und effektiv und vielleicht auch kostengünstig. Was benutzt ihr?

Gruss, Alex
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Hi,
uns hilft dieses System immer sehr gut. Tolle Lichtausbeute. Kann man zur Not auch auf den Boden legen.
Wir benutzen 2 iColor´s mit der abgebildeten Steuerung. Diese ist auch per DMX ansteuerbar und in größere System integrierbar.
https://www.music-station.eu/index.php?SESSCSDD=i1sAkC8P69VoOCQL_4622872&content=products_detail&search=jb%20systems&warengrupp=B901020&artikelnum=SET030&order=bestand&orderDir=DESC

VG Roman
 
Und wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her!

www.l-o-o-p-s.de
http://www.myspace.com/loopspartyband


Zuletzt bearbeitet von roha am 12.02.2012, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

Re: Bühnenbeleuchtung

Al schrieb:
Hi Kollegen,

wir hatten gestern einen tollen Gig. Nur leider gab es dort in der Kneipe keine Bühnenbeleuchtung, so dass wir da im Halbdunkel rumstanden, wie man auf Fotos und Videos der Gäste unschwer erkennen kann.

Daher denken wir darüber nach, uns für solche Fälle etwas Bühnenlicht zuzulegen. Was würdet ihr für so einen Anwendungsfall, sprich Kneipe oder kleiner Club ohne nennenswerte Bühnenbeleuchtung empfehlen? Einfach und effektiv und vielleicht auch kostengünstig. Was benutzt ihr?

Gruss, Alex


Hi Alex,

LED Technik wird ja immer besser und auch erschwinglicher. Um in einer Kneipe, oder kleinem Club in gutem Licht zu stehen muss man kein Vermögen ausgeben. Die ”All-in-One” LED Sets von Stairville (Thomann) treichen dafür wohl vollkommen aus. Da du ja auch in Sachen Bluesrock unterwegs bist benötigst du wohl auch kein Lauflicht, Wechsler, Verfolger usw. Die Bühne in einem schönen kräftigen purple, oder dark blue reicht da vollkommen aus, zumindest geht es mir so. Also reicht ein Fußschalter mit festen Farben und man kann auf ne DMX Steuerung verzichten, wobei es da auch günstige Pulte gibt.
Für ein Lichtstativ mit T-Bar und 4 Tri-LED Spots + Fußschalter zahlt man 350 Euro. Dazu noch 2 Einzelspots auf den Boden (für z.B. Direktanstrahlung Drums, oder hinter die Bühne) und man ist recht gut gerüstet für den Anfang. Ausbauen kann man dann ja immer noch. Vorteil LED ist auch der Transport. Die nächste Gage geht also in die Lichtanlage und schon wirds bunt


Zuletzt bearbeitet von Magman am 12.02.2012, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

roha schrieb:
Hi,
uns hilft dieses System immer sehr gut. Tolle Lichtausbeute. Kann man zur Not auch auf den Boden legen.
Wir benutzen 2 iColor´s mit der abgebildeten Steuerung. Diese ist auch per DMX ansteuerbar und in größere System integrierbar.

VG Roman


Hi Roman,

fehlt hier eventuell ein Link?

Gruss, Alex
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Al schrieb:
roha schrieb:
Hi,
uns hilft dieses System immer sehr gut. Tolle Lichtausbeute. Kann man zur Not auch auf den Boden legen.
Wir benutzen 2 iColor´s mit der abgebildeten Steuerung. Diese ist auch per DMX ansteuerbar und in größere System integrierbar.

VG Roman


Hi Roman,

fehlt hier eventuell ein Link?

Gruss, Alex


Sorry
 
Und wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her!

www.l-o-o-p-s.de
http://www.myspace.com/loopspartyband
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Ich glaube Roman meint das hier: JBSYSTEMS LichtSET iColor4 MKII Set1 zu 299 Euro, oder?
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Al schrieb:
Sehen beide gut aus, die Lösungen. Aber braucht man das dann nicht zweimal? Links und rechts? Oder reicht eins und wenn ja, wo positioniert ihr den Ständer?

Ich habe für kleine Jobs 2x iColor stehen. Einfach vorne neben den Boxen. Meist auf 3m Höhe /(wenn möglich)
Ansonsten erweitere ich mit 4 XLED590 Moving Heads und 4 ADJ Vizi Beams.
Alles gestellt und nicht in der Truss. Bequem gesteuert über ein Engl Z12 Midiboard. So kann ich Bühnen bis 15x10m locker ausleuchten.


VG Roman
 
Und wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her!

www.l-o-o-p-s.de
http://www.myspace.com/loopspartyband
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Magman schrieb:
Ich glaube Roman meint das hier: JBSYSTEMS LichtSET iColor4 MKII Set1 zu 299 Euro, oder?


Ja, da freut sich im Winter derjenige, der direkt nebendran steht!

Zum Fluten gut geeignet, für den wirklich kleinen Gig eventuell doch zu warm. Schließlich hat jeder Strahler bis zu 500W, wovon das meiste in Wärme umgewandelt wird. Ich kenne der Gerät, und habe im T-shirt von der Bühne auf Publikum in geschlossenen Jacken geblickt. Wir hatten nur 2 von den Dingern, ich fand's kuschlig! Das Licht ist auch echt brauchbar was da rauskommt, also für den Preis.

Für die kleinen Sachen sind eventuell die LED Teile etwas zielführender.

Früher haben wir bei solchen Sachen immer die Proberaumbeleuchtung mitgenommen: Klemmlampen, Lichterketten, abgelegte Steleuchten in Eiche rustikal. Hatte auch was, aber hell war's nicht

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote Gitarre
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Al schrieb:
Sehen beide gut aus, die Lösungen. Aber braucht man das dann nicht zweimal? Links und rechts? Oder reicht eins und wenn ja, wo positioniert ihr den Ständer?


Alex,

das ganze mal 2 ist natürlich optimal, aber kein muss. Unsere Bühnen sind meist eher klein, sagen wir mal 5x3 Meter ist Luxus! Ein Stativ (bis 2,4 Meter hoch) seitlich von vorne aufstellen und mit den 4 Strahlern die komplette Bühne sauber ausleuchten. Mit 1-2 weiteren Strahlern z.B. das Drum etwas in Szene setzen - fertig.

Das System von Roman kann man auch auf dem Boden platzieren, allerdings kann das ganz schön blenden. Muss man halt ausprobieren.
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Monkeyinme schrieb:
Magman schrieb:
Ich glaube Roman meint das hier: JBSYSTEMS LichtSET iColor4 MKII Set1 zu 299 Euro, oder?


Ja, da freut sich im Winter derjenige, der direkt nebendran steht!


Haha, ja Heizung ist incl. An LED's kann man sich halt nicht verbrennen und die neuen Tri-LED's haben auch Kraft genug um eine kleine Bühne auszuleuchten. Ich selbst würde eher zu LED's tendieren.
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Nur mal als Hinweis:
LED-Beleuchtung kommt mit viel weniger Strom aus.
Wenn Du zB 4x500 Watt Licht hast, hast Du einen Stromkreis schon nur mit Licht ausgelastet.
Das kann evtl. in Kneipen eng werden, da gibt es ja idR nicht unendlich Strom.
Wir überlegen auch grad, eine kleine Lichtanlage für Kneipen und Miniclubs anzuschaffen, da kommt NUR LED-Technik in Frage.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Wir benutzen das Thomann LED-System auch.
Bei ganz kleinen Sachen allein, bei mittleren zum Auffüllen mit unserem anderen Licht, bei großen brauchen wir´s nicht.
Es lassen sich schon mit dem Ding allein sehr schöne Lichtstimmungen zaubern, außerdem ist es super leicht und transportabel, für uns hat es sich gelohnt.
 
Viele Grüße,
Jochen


Die "Eagles von der Pfalz":
www.sixaffair.de
www.motel-california.net
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Wir benutzen seit ca. 1 Jahr ebenfalls LED-Technik, 4 Kannen mit je 18 Tri-LEDs, das reicht dicke, um jede handelsübliche Bühne zu beleuchten. Bei den LEDs würde ich aber schon persönlich testen, da gibts enorme Unterschiede, was die Lichtausbeute anbelangt. Das war zumindest unsere Erfahrung.
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Magman schrieb:
Al schrieb:
Sehen beide gut aus, die Lösungen. Aber braucht man das dann nicht zweimal? Links und rechts? Oder reicht eins und wenn ja, wo positioniert ihr den Ständer?


Alex,

das ganze mal 2 ist natürlich optimal, aber kein muss. Unsere Bühnen sind meist eher klein, sagen wir mal 5x3 Meter ist Luxus! Ein Stativ (bis 2,4 Meter hoch) seitlich von vorne aufstellen und mit den 4 Strahlern die komplette Bühne sauber ausleuchten. Mit 1-2 weiteren Strahlern z.B. das Drum etwas in Szene setzen - fertig.

Das System von Roman kann man auch auf dem Boden platzieren, allerdings kann das ganz schön blenden. Muss man halt ausprobieren.


Top Leute! Danke erstmal, das bringt mich absolut weiter. LED hatte ich mir gedacht, ist ja auch nicht so viel teurer und sicherlich zielführender, da wir auch eher auf kleinen Bühnen spielen und ich nicht gerne gegrillt werden will. Die Lösung von Meister Magman scheint mir die effektivste und günstigste (für den Anfang). Ziel ist es, wie gesagt, ein professionelles Bühnenbild zu erreichen und auch die Fotografen bissl glücklicher zu machen, ist ja alles Material das uns auch wieder zugute kommt. Dann fehlt noch ein schönes Backdrop ... ja, und Roadies! Freiwillige bitte melden

Gruss, Alex
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Ich unterstütze den LED-Antrag und unterstreiche, dort auf Lichtausbeute zu achten.

Unsere bandeigenen LED-Leuchten sind klein, leicht billig, bunt, stromsparend und alles andere was man sich wünscht. Sie sind perfekt als Unterstützung und für etwas Show-Atmo.

Aber wenn in der Location sonst gar kein Licht ist, kann es schnell etwas zu gedämpft und gemütlich werden.
Verfasst am:

RE: Bühnenbeleuchtung

Hiervon hatte ich mal zwei Stück: http://www.thomann.de/de/stairville_par_64_pro_series_floor_black.htm - klassische Technik, je 500W, dazu eine rote oder orange Folie davor. Auch später, als meine Band auf LEDs umgestiegen war, habe wir die bei den Teile noch zur Frontaufhellung verwendet. Gibt's bestimmt auch als LEDs.

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Verschoben: 02.01.2014 Uhr von Banger
Von Archiv nach Live on Stage und im Proberaum
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.