Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Vorgeschichte:

Durch umzug und mehr Platz bekomme ich in kürze ein Relict aus der Vergangenheit.... ein 16 Spur Harddisk Recorder von Roland. Bezeichnung? Kein Plan... jedenfalls was hochwertiges. Auf diesem Gerät befinden sich noch fastfertige Aufnahmen von meiner alten Band. Aus nostalgischen Gründen, möchte ich diese Gerne bearbeiten. Neuen Gitarrensound aufspielen, Keyboardspuren oktavieren etc.

Fragestellung:


Das Schlagzeug klingt, wie häufig auf selbstgemachten Aufnahmen, irgendwie als wäre es im "Hintergrund" ... nicht das es zu leise es wäre, aber es ist räumlich irgendwie falsch. Worin liegt das Problem, und kann ich da nachträglich noch was gegen tun?
Verfasst am:

Re: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Chris_1981 schrieb:
Das Schlagzeug klingt, wie häufig auf selbstgemachten Aufnahmen, irgendwie als wäre es im "Hintergrund" ... nicht das es zu leise es wäre, aber es ist räumlich irgendwie falsch. Worin liegt das Problem, und kann ich da nachträglich noch was gegen tun?

Wenn die Mikrofonierung nicht ordentlich war oder zuviel Raumhall drauf ist lässt sich da höchstwahrscheinlich nichts machen. In einem solchen Fall kann man ja leider aus schlechtem Ausgangs-Material nichts besseres machen.

Genaues kann man aber wirklich erst sagen wenn wir was gehört haben, wie der Schlumpf schon sagte ...
Verfasst am:

Re: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Raptor schrieb:
Wenn die Mikrofonierung nicht ordentlich war oder zuviel Raumhall drauf ist lässt sich da höchstwahrscheinlich nichts machen. In einem solchen Fall kann man ja leider aus schlechtem Ausgangs-Material nichts besseres machen.


Im Notfall kann man damit etwas anfangen. Unser Drummer hat vor ein paar Wochen ein Spaßprojekt mit befreundeten Musikern gestartet. Er hat sein Schlagzeug mit einem Zoom H2 (!) aufgenommen und dann jeden einzelnen Schlag am Rechner nachprogrammiert und mit Samples unterlegt. Das hatte schon mal genau den Vibe der eigentlichen Aufnahme. Zum Schluss hat er die Originalspuren zusätzlich leise wieder dazugemischt. Das ganze klingt beeindruckend gut, viel besser als "nur" aus der Dose. War wohl auch sehr aufwändig! Aber so kann man mit wenig Mitteln sehr viel erreichen. Ich habe übrigens über 15 Jahre selbst mit Schlagzeug gespielt und bin da also auch recht anspruchsvoll!!

Ich denke, so könnte man es in diesem Fall auch lösen!
Verfasst am:

Re: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

partscaster schrieb:
Im Notfall kann man damit etwas anfangen. Unser Drummer hat vor ein paar Wochen ein Spaßprojekt mit befreundeten Musikern gestartet. Er hat sein Schlagzeug mit einem Zoom H2 (!) aufgenommen und dann jeden einzelnen Schlag am Rechner nachprogrammiert und mit Samples unterlegt.

Klar, das geht. Das von Doc genannte Programm ist ja auch genau zu diesem Zweck da. Aber das hat dann ja nicht mehr viel mit der original Aufnahme zu tun, weil der Sound ja wirklich zu 90% aus dem Computer kommt. Naja, warten wir mal ab was wir hier für Material haben ...
Verfasst am:

RE: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

So... hier mal ein Song...



ich hoffe der Link funktioniert.

Was ich selbst schon an der Aufnahme weiß und ändern will:

Keyboards alle eine Oktave höher
Gitarrensound ist entsetzlich

aber primär gehts mir hier mal um die Drums... ob da noch was zu retten ist..
Verfasst am:

RE: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Chris_1981 schrieb:
Also die Drumspur ist noch einzeln da.. ich kann Sie also bearbeiten...


Ah ok. Dann kannst du sie natürlich insgesamt nach vorne holen, ich würde sie auch evtl. nochmal komprimieren.
In jedem Fall wäre das dann eine gute Ausgagsbasis (falls erforderlich) für Drumagog.
Verfasst am:

RE: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Wie nach vorne holen? Lauter? Dann übertönt es doch alles? Komprimieren? Mehr attak oder weniger dynamik? Ich bin da wie gesagt etwas neuling, und komme wie die Jungfrau zum kinde...
Verfasst am:

RE: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Du sagtest, du möchtest den Track verändern.
Wenn ich dich richtig verstanden habe:
- Schlagzeug mehr nach vorn.
- Keyboards überarbeiten.
- Gitarre überarbeiten.

Ich würde so vorgehen:
Schlagzeug, Bass und alles, was du behalten willst, mal grob vormischen, alles andere muten. Dann hörst du schon, was stimmig ist.
Dann erst würde ich die 'neuen' Spuren dazugeben.
Wenn du die Drums isolieren kannst, könntest du ja auch mal die Drums solo posten.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Ok. Ich isoliere dann mal die drums, da ich aber noch im Umzug bin, werde ich dazu erst nächstes WE dazu kommen. Aber schonmal vorabr vielen dank für die Hilfe.
Verfasst am:

RE: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Chris_1981 schrieb:
So... hier mal ein Song...


Ganz ehrlich: Ich würde bei 0 anfangen. Das ist kein Mix, sondern ein undefinierbarer Sound-Brei Das Keyboard kleistert schonmal nahezu das gesamte Frequenzspektrum zu. Die Shouts/Growls spielen auch viel zu weit im Bass-Bereich. Ins Gesamt fehlen komplett die Höhen. Wenn ich mir die Frequenzen im Analyzer angucken, sieht man das quasi alles ab 17 KHz wie weggeschnitten ist. Also wenn du da nur die Drums bearbeitest macht es das leider auch nicht wesentlich besser...
Verfasst am:

RE: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Raptor schrieb:
Ganz ehrlich: Ich würde bei 0 anfangen. Das ist kein Mix, sondern ein undefinierbarer Sound-Brei Das Keyboard kleistert schonmal nahezu das gesamte Frequenzspektrum zu. Die Shouts/Growls spielen auch viel zu weit im Bass-Bereich. Ins Gesamt fehlen komplett die Höhen. Wenn ich mir die Frequenzen im Analyzer angucken, sieht man das quasi alles ab 17 KHz wie weggeschnitten ist. Also wenn du da nur die Drums bearbeitest macht es das leider auch nicht wesentlich besser...


sehe ich genau so, nicht an den Drums drehen sondern an dem anderen Schmodder. Das ist so als ob du auf dem Klassenfoto schlecht zu erkennen bist und nun einen leuchtenden gelben Pullover anziehen möchtest, statt dich nicht in die letze Reihe hinter die ganzen Großen zu stellen ...

Grusssss


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Schlagzeug bei aufnahmen in den Vordergrund holen

Das heißt also, ihr denkt, wenn ich den rest bearbeite

- Keyboards Oktavieren, damit sie nicht mehr so im Bass rumbrummln
- Eq von Stimme bearbeiten und etwas entschlanken
- Gitarrensound transparenter machen*

das ich damit automatisch die Drums in den Vordergrund hole?

Ich bin für Tips sehr gerne aufgeschlossen, ist mein erstes Recording Projekt. Der damalige Mann für die Aufnahme ist inzwischen leider an Krebs gestorben und die Band existiert nicht mehr, daher geh ich da total unbedarft und leider auch mit wenig vorwissen ran. ..

*wir haben das damals so aufgenommen, das wir die Cleane gitarre ins Aufnahme gerät spielten, und von dort dann wieder in den Amp und dann per Mikrofon abgenommen. Deswegen kann ich sehr gut am Gitarrensound rumspielen, da ich praktische eine Rohe Spur davon habe. Denkt ihr ich würde mit einem POD besser ergebnisse erziehlen?
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.