Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Servus,

an die Recording Profis... was ist eigentlich das sogenannte Mastering und was passiert da genau?

Werden beim "Mastering" die ganzen einzelnen Spuren zu einer Stereo Spur zusammengemischt, oder greift "Mastering" direkt auf die Stereo Spur zu und verändert diese nochmal?

Grüße
Chris
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Zweiteres. (ersteres nennt man "Summing")

Knapp formuliert, beim Mastering wird das gesamte Stück nochmal in Dynamik und Sound bearbeitet.

Das wird sicher gleich noch jemand in epischer Breite darlegen.




r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Pfaelzer schrieb:
3 dB Dynamik ist zu wenig


Weiss das der David Guetta, dass du sowas hier propagierst?


Und,wie war das eigentlich damals zu Zeiten von Tonbändern und Vinühl (oder wie hat das schwarze Zeug geheissen ,was unsere Eltern im Ragal hatten?) ?


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

@pfälzer Danke für deine Antwort.

@Riddik...

na Pfälzer schrub doch, Mastering erst nützlich seit dem ganzen Digitalscheiß. Kasette und Vinyl sind ja analog. Und wenn du ewig lange MP3's hörst und dann mal wieder eine LP wirste den unterschied gewaltig merken...
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Pfaelzer schrieb:
hieß übrigens Kramer ).



Wieso "hieß" ? Hab ich sein Ableben verpasst? Moment - nö , Wikipedia weiss davon auch nix.

Aber war der Herr Hendrix (der ist schon verstorben) nich eh einer von den Rabauken gewesen, die die Leistunsfähigkeit von Röhrenverstärkern ungebührlich überzogen haben, weil sie "lauter" wollten? Der tät sicher auch heute noch mehr wie 0 dB haben wollen ...


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Hallo!

Pfaelzer schrieb:
Ursprung des Masterings ist die oft unbefriedigende und fehlerhafte Digitalisierung analoger Mixe (vor Einführung der CD als digitales Verkaufsmedium gab es faktisch KEIN Mastering).


Nicht verstanden.

Wenn ich digital aufnehme und mische, brauche ich also nicht mehr mastern?

Aber es wird doch noch gemacht?

Gruß

e.
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

erniecaster schrieb:
Wenn ich digital aufnehme und mische, brauche ich also nicht mehr mastern?
.


Doch, weil du brauchst ja n Master zum reproduzieren ... obwohl auf mp3 kannst du dein Werk direkt aus dem Mix auswerfen ...

grussss

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Einspruch euer Ehren!!!


Ich geb dir Brief und Siegel, daß du jeden noch so perfekten digitalen Mix mit diversen hochpreisigen und höchstpreisigen analogen Kompressordingern, ob Multiband oder nicht... keine Ahnung, aber mit guten Drähren oder Röhren oder so... (ich glaub du weisst was ich meine, @pfälzer) gesamtklanglich immer noch optimieren kannst, daß es dann wiederum digitalisiert auf der CD wiederum um einiges besser klingt als der rein digitale Mix vorher war.
 
und immer zeigt sich bei allem Gegreife, und allen Fingerübungen dieser Welt, daß die rechte Hand den Ton macht. Vernachlässige nie, nie, nie die Anschlagshand.
Dann, ein guter Gitarrist du werden kannst.
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Chris_1981 schrieb:
Kasette und Vinyl sind ja analog. Und wenn du ewig lange MP3's hörst und dann mal wieder eine LP wirste den unterschied gewaltig merken...

Das ist so generell gesagt aber auch Blödsinn. Das ist ein Gerücht was dadurch entstand, das jeder ohne Ahnung, Musik aus jeglichen Quellen in x verschiedene Formate und mit x verschiedene Einstellungen der Kodierung digitalisiert hat. Oftmals ist das Zeug dann auch über Tauschbörsen illegal verteilt worden und jeder dritte hat die Datei dann wieder aus irgendwelchen gründen bearbeitet oder neu enkodiert. Ein anderes Problem ist ansonsten eben auch der "Loudness-War", so dass durch die aktuellen und tot-komprimierten Produktionen ebenfalls der Eindruck entstehen kann, es läge am Format...

Digitale Formate sind nicht ganz allgemein automatisch Mist. Ganz im Gegenteil. Digitale Dateien können sogar deutlich besser sein als jede LP. Das ist alles eine Frage wie der Song und die Datei produziert wurde.
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

iirc ging es beim Mastern erstmal um die Anpassung der Aufnahmen an die Speichermedien.
Bei heftigen Basspegeln sprangen z.B. bei Schalplatten die Nadeln gern aus der Rille und die Rillen wurden sehr breit,
was wenig Spielzeit zur Folge hatte,
also wurden nach der RIAA-Kurve die Aufnahmen im Bassbereich begrenzt (was dann im Abspielgerät wieder rückgängig gemacht wird).
Weiter musste man Aufnahmen im Pegel vereinheitlichen, je nachdem, wie laut die Master-Tapes der einzelnen Stückwe waren, nicht, dass man von Stück zu Stück aufspringen und am Gerät die Lautstärke regeln musste (früher nix Fernbedienung), und Pausen mussten von geeigneter Länge zwischen die Stücke geschnitten werden.
Es ging also darum, aus ein paar Rollen Tonband mit Musikstücken eine zusammenhängende Seite einer Schallplatte zu machen.

Auch bei CD-Produktionen geht es in erster Linie darum, aus einem Haufen disparater Stücke ein zusammenhängendes Master zu machen, das dann vervielfältigt werden kann.

Zwischenzeitlich ist dann aber Menschen aufgefallen, dass man, wenn man ohnehin mit EQs rumfummelt, um Anpassungen für die jeweiligen Medien zu machen,
dann auch noch ein bisschen am Mix herumfuhrwerken kann.
Limiter waren auch erstmal dazu da, Clipping zu vermeiden,
allerdings kann man sie auch prima dazu verwenden, Stücke laut zu machen, und fallen dann im Radio mehr auf, weil, mehr ist mehr.

Das hat dann irgendwann ein Eigenleben entwickelt,
und so wird Mastering mehr und mehr als Brickwall-Limiting und Excitement-Gelegenheit gesehen,
als als das, worum es mal ging:
Die fertigen Mixe bestmöglich auf dem jeweiligen Medium zu repräsentieren.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Raptor schrieb:
rmate sind nicht ganz allgemein automatisch Mist. Ganz im Gegenteil. Digitale Dateien können sogar deutlich besser sein als jede LP. Das ist alles eine Frage wie der Song und die Datei produziert wurde.


Einspruch euer Ehren. Meine MP3's sind ausschließlich von meinen Original CD's mit variabler Bitrate gerippte MP3's die im Schnitt zwischen 300 und 500 kbit Bitrate laufen. Das sollte schon einigermaßen hochwertig sein.

Und selbst wenn... lege ich ein und das Selbe Album: Pink Floyd Wish you Where here als CD und als LP ein, schwöre cih auf jeden Blindvergleich ich erkenn die LP... :P .. ok selbst wenn ich mir das knistern wegdenke.

Und das obwohl ich kein Hi-Fi-Fetischist bin sondern das ganz über einen 30 Jahre alten Verstärker nebst Aldi Boxen laufen lassen. Einzig der Plattenspieler hat eine gewisse Qualität.

Und das war jetzt alles Off-Topic .. ...
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Chris_1981 schrieb:
Einspruch euer Ehren. Meine MP3's sind ausschließlich von meinen Original CD's mit variabler Bitrate gerippte MP3's die im Schnitt zwischen 300 und 500 kbit Bitrate laufen. Das sollte schon einigermaßen hochwertig sein.

Dann kannst du immer noch nen schlechten Encoder benutzt haben, oder nen guten, oder irgendeine der vielen anderen Einstellungen falsch gesetzt haben. Es gibt da weit mehr Parameter zu beachten als nur die Bitrate. Auch beim abspielen selbst sind es wieder jede Menge Faktoren. Nicht jede Software und jeder Codec dekodiert gleich.
Chris_1981 schrieb:
Und selbst wenn... lege ich ein und das Selbe Album: Pink Floyd Wish you Where here als CD und als LP ein, schwöre cih auf jeden Blindvergleich ich erkenn die LP... :P .. ok selbst wenn ich mir das knistern wegdenke.
Wir reden hier ja nicht vom Vergleich CD zu LP. Und klar, man kann selbstverständlich Unterschiede hören, eben weil jede Menge Faktoren da eine Rolle spielen. Das hat aber nicht allgemein was mit der Qualität zu tun.
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Pfaelzer schrieb:
Das hat zwar mit dem ursprünglichen Mastering wenig zu tun...und ich kann kaum noch Radio hören, weil ich dieses blöde analytische Gehör nicht ausschalten kann und inzwischen bei vielen Popproduktionen technische Fehler höre, die ich zu SAE-Zeiten nicht als praktische Diplomarbeit hätte durchgehen lassen...aber das mag dem geneigten Konsumenten egal sein (und es war ihm wahrscheinlich schon immer egal).


Was im Radio vor dem Senden mit Musikdaten noch alles passiert,
das mag man sich auch alles nicht vorstellen.
Erneutes Brickwall-limiting, Phasenschweiereien,
und in welchen Dateiformaten die meiste Musik im Sender vorliegt, will man, glaube ich auch nicht wissen.
Clear Channel in den USA hat seine kompletten datenbanken in MP2 (yep!), wenn ich mich recht erinnere.


Pfaelzer schrieb:
Die Realität ist, dass man alleine durch die technische Seite eine Klangverbesserung erhält, da die Fehlermorrektur einer Mastering-DAW wesentlich besser und natürlicher arbeitet als das Ding in eurem CD-Spieler...und das halt ein Hardware-Dither aesentlich bssere Ergebnisse erzielt als der Algo im Kuhstall.



Jetzt bin ich neugierig.
Lesetipps?
KSM?


Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Was ist eigentich Mastering und was passiert da genau?

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.