Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Hallo

Ich nehme meine Songs mit dem Line6 UX1 und einem Hama Mikrofon auf.
Mit dem Sound bin ich zufrieden. Insgesamt könnte der Sound etwas voluminöser ausfallen, wie ich finde.
Ich nehme ausschließlich akustisch auf, daher nun folgendes Problem.
Ich würde gerne hier und da ein paar Zusätze einbringen, z.B. Drumsounds usw.

Gibt es da irgendein ganz einfaches Programm (ich weiß, ganz einfach ist relativ), mit dem man sowas machen kann? Ich habe in der Richtung leider keine Ahnung, daher die evtl. blöde Fragestellung. Ich habe vor kurzem Sony Acid Music Studio gekauft, da es gute Bewertungen hat und recht billig war. Aber so ein Programm sollte man von jemandem persönlich erklärt bekommen, da ich es einfach zu kompliziert finde, wenn man noch nie mit sowas gearbeitet hat.

Ich hoffe, ich habe da nicht zu blöde Fragen gestellt?

Aber mir wird der Sound meiner Lieder mit der Zeit zu eintönig, daher möchte ich hier und da was ändern. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß Andi
Verfasst am:

Re: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Michael Knight schrieb:
Hama Mikrofon


Und mir isses immer peinlich meine Behringer C2 rauszuholen ...

Software, es kommt sicher bald ein Onkel aus dem südlichen Westen, der meint, dass es Studio 1 in der Minimalversion für umsonst gäbe und dass du der erste Mensch wärest, den er kennt der Sony benutzt. Dem greif ich mal vor ...

Grusss

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Oje, hätte ich das Hama wohl lieber nicht erwähnt, oder?

Ich nehm im Moment noch gar nicht mit dem Sony Programm auf. Ich habs nur gekauft, da es 11 Euro gekostet hat und ich dachte, zum ausprobieren oder vielleicht sogar mehr ist da nicht viel verschwendet.

Da bin ich mal gespannt auf den Herrn aus dem Westen.


Zuletzt bearbeitet von Michael Knight am 25.08.2012, insgesamt 2-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

Re: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

Re: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Pfaelzer schrieb:
Der liebe Onkel kennt mehr Leute, die das Sony-Programm benutzen. Die haben alle im Mediamatkt eingekauft, was nicht unbedingt der geeignete Ort zum DAW-Kauf ist.

Bei der Minimalversion von Studio One sind afaik keine virtuellen Instrumente dabei, und wenn man Drumspuren haben will, wäre ein virtueller Drummer nicht ungeil....

p


Was kennst du für Leute ???Was die Instrumente angeht, da hast du recht, das wäre die Artistversion (ca. 90,-€) hülfreicher.

r (der aus dem Süden, der aber jetzt im mittleren Westen ist)
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass mein Sonyprogramm Bullshit ist???

Für den Moment muss ich echt nichts komplexes haben, da tuts was einfaches. Wie gesagt, hab ich ja im Moment null Ahnung von sowas.

Wahrscheinlich gibts da gar nicht so was einfaches, wie ich haben will? Oder täusch ich mich da?

Aufnehmen tu ich wie gesagt mit dem Line 6 UX1. Ich nehm das dann mit dem No. 23 Recorder auf. Zuerst nur die Gitarre und dann den Gesang dazu. Dadurch hab ich keine separaten Spuren, die ich im Nachhinein noch bearbeiten könnte.

Ist das völlig amateurhaft, was ich hier mache?

Gruß Andi
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Pfaelzer schrieb:
Wenn du halbwegs brauchbare Ergebnisse inkl. Schlagzeug haben willst, brauchst du eine DAW, die für Musikproduktion gedacht ist, die virtuelle Instrumente unterstützt bzw. dabei hat und die über eine entsprechende Schnittstelle verfügt, d.h. VST(i).



Es ist deine Entscheidung: Mit dem Programm, dass du jetzt benutzt, und auch mit dem Hama-Mikro wirst du keine besseren Ergebnisse als jetzt erzielen. Für bessere Ergebnisse musst etwas Geld, aber vor allem auch etwas Zeit und Hirnschmalz investieren.

Wie gesagt: Deine Entscheidung.

Wenn du meine Meinung dazu hören willst: Gutklingende eigene Aufnahmen haben etwas ungemein Erfüllendes, das schwieirg mit Geld zu kaufen ist...und üblicherweise bringen Verbesserungen der Recordingkompetenz auch Verbesserung der musikalischen und gitarristischen Kompetenz mit sich...

p



Hi klinke mich mal kurz ein @ Pfaelzer

Betreffs der DAW die erwähnt wird wollt ich mal fragen was denn
die Studio onefree Version einen alles machen lässt ??

Bisher haue ich neue Ideen schnell auf mein Boss BR600.
Aber damit für einen kompletten Song die Drums zu programmieren
find ich sehr äh fummelig ...........

Da meine Mittel z.Zt. knapp sind wäre meine Idee:

Gitarre - Characterpedal von Tech21 - USB Interface - Studiononefree
Da müsste ich nur das Interface kaufen und sonst nichts.

Kann man damit vernünftige Demoqualität erreichen ?
(also Gitarren und Bass per Tech 21 und Drumgrooves/Songs
"vernünftig" progammieren ? Hat man dann auch mindestens 8 Spuren?)

Wie gesagt mit dem Boss kenne ich mich aus, am PC hab ich noch
nicht selber was aufgenommen.


Danke + Gruß
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Dr.Dulle schrieb:
Gitarre - Characterpedal von Tech21 - USB Interface - Studiononefree
Da müsste ich nur das Interface kaufen und sonst nichts.

Kann man damit vernünftige Demoqualität erreichen ?
(also Gitarren und Bass per Tech 21 und Drumgrooves/Songs
"vernünftig" progammieren ? Hat man dann auch mindestens 8 Spuren?)


Spuren gibts zur genüge in der Freeversion.
http://studioone.presonus.com/free/
Die wirkliche Einschränkung ist, dass keine externen Fx und Instrumente möglich sind und dass nur der/die/das "Presence" als Instrument dabei ist.
http://studioone.presonus.com/what-are-the-versions/
Sprich, Drums vom Computer nur bedingt (jetzt müsste ich nachsehen ob auf dem Presence nicht auch Drums drauf sind ...)



r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Jetzt hab ich mich ein bisschen informiert bzw. nachgeschaut.

Also wenn ich das richtig sehe, kostet das Studio One ja mehrere Hundert Euro (das ist bei mir nicht drin).

Ohne mich gleich zu steinigen, wie geeignet ist denn für meine Ansprüche der Magix Music Maker?
Das Programm war ja ursprünglich nur dazu gedacht, um igendwelche vorgefertigten Loops aneinander zu reihen. Mittlerweile soll sich das aber stark weiterentwickelt haben, hat eine dt. Benutzeroberfläche und kostet je nach Version zw. 50 und 100 Euro.

Und zum Thema Mikrofon. Wie gesagt habe ich ja dieses hochwertige, mit Geld kaum zu bezahlende (ca. 20 Euro) Hama Mikro.

Wenn ich mir ein neues kaufe, komm ich dann um ein Shure Sm 58, Beta 58a oder was vergleichbares nicht rum?

Das Shure kostet ja 100 Euro, gebraucht bei ebay imho 80 oder so.



Ich bitte um ehrliche Meinung, aber das seid ihr ja sowieso.
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Michael Knight schrieb:
Also wenn ich das richtig sehe, kostet das Studio One ja mehrere Hundert Euro .


naja 0,89 Hundert Euro ...

http://www.thomann.de/de/presonus_studio_one_v2_artist.htm

Aber meintwegen nimm MusicMaker. Wenn ich dran denke vor gefühlten 1000 Jahren mit 4 Spur Cassettenrecordern gearbeitet zu haben und später mit Audacity, dann ist das schon ein Qualitätssprung.

Mikros: Auch ein alter Fiat Panda bringt dich von A nach B. Ein Shure SM 57 (!) schadtet auch nix zu haben.

Das ganze ist halt wie immer. Du kaufst dir das Märklin Starterset und kannst nun mit einer Lok und 2 Anhängern im Kreis fahren. Und irgenwann fragst du dich warum deine Aufnahmen nicht so klingen wie die im Radio oder warum dass der Nachbar ja 5 Züge unabhängig steuern kann und 20 Anhänger hat ...

Grussssss r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Ich habe nun 4 Mikros vom örtlichen Musikgeschäft zur Auswahl.

Shure Beta 58a, Stage Line DM 3100 S, Beyerdynamik Opus 29 S und ein billiges von Stagg.

Am Besten haben mir das Beta 58a und das Beyerdynamik gefallen.

Das Stage Line reagiert viel zu empfindlich auf Griffgeräusche und ist vom Sound zu sehr im Hintergrund, während das Stagg einfach nicht gut klingt.
Das Beyerdynamik ist vom Klang her zum Beta am ähnlichsten von allen. Das Beta ist halt etwas teuer. Ich habs nur für Vergleichszwecke mit ausgeliehen.

Jetzt kostet das Beyerdynamik ja nicht viel. Hab ich auf Grund meiner Wahl keine Ahnung? Oder ratet ihr mir völlig von dem Beyerdynamik ab.


Der Laden ist etwas kleiner und hat deshalb nicht so viel Auswahl.
Ich wäre sehr dankbar für Eure Meinung.


Gruß Andi
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Wenn ich ein einzige Mikrofon haben dürfte und das unter 100,- € kosten müsste, dan tät ich ein AKG C 1000 S nehmen. Kostet bei T. 118,- € -> in Ebay ca 80,- €. Solange es nicht um extreme Schalldrücke geht kann man damit alles aufnehmen. Studio, Bühne, mit oder ohne Phantom ...

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Übrigens danke, das ihr mir hier so eifrig mit Rat und Tat zur Seite steht.

Echt nett. Ich weiß, dafür ist ein Forum da, aber trotzdem.
Falls wir uns mal wo sehen, geb ich ein Bier aus, versprochen.


Gruß Andi
Verfasst am:

RE: Eigene Songs aufnehmen mit Line 6 UX 1 usw.

Michael Knight schrieb:
Übrigens danke, das ihr mir hier so eifrig mit Rat und Tat zur Seite steht. Echt nett.


Quatsch, das tun wir nicht weil wir nett sind, sondern weil wir Egomanen sind und damit allen anderen zeigen wollen, wie toll wir sind.

Grusss


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.