Emmylou Harris - Goodbye recording

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Emmylou Harris - Goodbye recording

Hi,

ich hab das vor einiger Zeit schon Mal geposten, aber kaum was an Antworten bekommen.

Hier deshalb nochmal mit Link, weil es mich immer noch so beeindruckt:



Die Drums sind doch den Akkorden angepasst. oder hab ich was an den Ohren(?.!)
Eine Frage an die Könner:

Wie haben die in Nashville das gemacht?
Ok. ist ja "nur " Daniel Lanois, aber trotzdem.

Gruß Diet
Verfasst am:

RE: Emmylou Harris - Goodbye recording

Hi,

ich nochmal, ganz nebenbei.
Ich mag Buddy Miller!
Das z.B. muss man erst Mal nachmachen!



Cooler Guitarero!
Klar, die Mucke mag nicht jeder
Aber wie gesagt: Mach das erst Mals so.

Gruß Diet
P.S.: Ach ja! Was manche vergessen. er hat z.B. wie Clapton zum Klampfen auch noch den Mund auf!
Verfasst am:

Re: Emmylou Harris - Goodbye recording

diet schrieb:
Die Drums sind doch den Akkorden angepasst. oder hab ich was an den Ohren(?.!)



???? Wie meinen ???? Also in welcher Hinsicht sind die deiner Meineung nach an was ???

Grusss

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Emmylou Harris - Goodbye recording

Moin.
Das man Toms passend zum Stück stimmt, kenne ich aus dem Studio. Mit Melodyne o.ä. sollte man das auch passend hinkriegen. Oder mit vielen richtig gestimmten Toms ;)
Ich mag die Emmylou auch. Und die Arbeit von DanielLanois sowieso.
Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Verfasst am:

RE: Emmylou Harris - Goodbye recording

Ugorr schrieb:
Das man Toms passend zum Stück stimmt, kenne ich aus dem Studio. Mit Melodyne o.ä. sollte man das auch passend hinkriegen. Oder mit vielen richtig gestimmten Toms ;)

Oder mit nem Sinus-Generator per Gate in der Sidechain. Ist eine durchaus übliche Methode für sowas oder um Kick und Snare mehr Druck zu verleihen...
Verfasst am:

RE: Emmylou Harris - Goodbye recording

Raptor schrieb:
Ugorr schrieb:
Das man Toms passend zum Stück stimmt, kenne ich aus dem Studio. Mit Melodyne o.ä. sollte man das auch passend hinkriegen. Oder mit vielen richtig gestimmten Toms ;)

Oder mit nem Sinus-Generator per Gate in der Sidechain. Ist eine durchaus übliche Methode für sowas oder um Kick und Snare mehr Druck zu verleihen...


Das ist ja nicht nur ein Drumset sondern verschiedene Percussionisntrumente. Die kann man auf eine Tonart stimmen. Das ist nicht unüblich und geht. Ungestimmte Drums klingen auch wie´n Eimer!

Orchester Percussion wird ja auch grundsätzlich gestimmt. Bei der Nummer wirkt das vielleicht so deutlich, weil diese tiefen paukenähnlichen Percussion einen ziemlich deutlich dem Grundton der Tonart sind. Im Jazz ist die Kickdrum manchmal ähnlich auf ´nem Ton gestimmten. Booooing!!
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Emmylou Harris - Goodbye recording

Marcello schrieb:
Die kann man auf eine Tonart stimmen. Das ist nicht unüblich und geht. Ungestimmte Drums klingen auch wie´n Eimer!

Yay, das ist klar. Wenn man die Möglichkeit hat die Drums passend zum Song zu stimmen, sollte man das natürlich als primäre Lösung bedenken.

Ich wollt jetzt eben nur den anderen Weg noch aufzeigen, wie man es im Studio nachträglich machen kann. Oder wenn man halt schon eine Spur hat die man nicht neu aufnehmen kann/will...
Verfasst am:

Re: Emmylou Harris - Goodbye recording

Riddimkilla schrieb:
diet schrieb:
Die Drums sind doch den Akkorden angepasst. oder hab ich was an den Ohren(?.!)



???? Wie meinen ???? Also in welcher Hinsicht sind die deiner Meineung nach an was ???

Grusss

r


Hi,

angepasst in der Tonhöhe passend zu den Akkorden.
Hörst Du das nicht?

Gruß Diet
Verfasst am:

RE: Emmylou Harris - Goodbye recording

Ugorr schrieb:
Moin.
Das man Toms passend zum Stück stimmt, kenne ich aus dem Studio. Mit Melodyne o.ä. sollte man das auch passend hinkriegen. Oder mit vielen richtig gestimmten Toms ;)
Ich mag die Emmylou auch. Und die Arbeit von DanielLanois sowieso.
Gruß
Ugorr


Hi Ugorr,

ja, passend zum gesammten Stück ist klar.
Aber hier wechselt meiner Meinung nach die Tonhöhe der Drums passend zu jedem Akkordwechsel. Als hätte man für jeden Akkord ein anderes Drumset benutzt. Das finde ich genial.
Das müsste man in einer Spur in der DAW irgendwie automatisieren können. Wie eine Pan oder Volumenkurve.
Der Tipp mit Melodyne klingt gut. Da muss ich mich mal schlau machen!

Gruß Diet
Verfasst am:

Re: Emmylou Harris - Goodbye recording

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

Re: Emmylou Harris - Goodbye recording

Pfaelzer schrieb:
diet schrieb:
Riddimkilla schrieb:
diet schrieb:
Die Drums sind doch den Akkorden angepasst. oder hab ich was an den Ohren(?.!)



???? Wie meinen ???? Also in welcher Hinsicht sind die deiner Meineung nach an was ???

Grusss

r


Hi,

angepasst in der Tonhöhe passend zu den Akkorden.
Hörst Du das nicht?

Gruß Diet
Beim besten Willen: ich hör das (zumindest in der Snare) nicht....p


Na dann bin ich ja beruhigt, dachte schon, es liegt nur an mir. Ich höre den Song jetzt schon ein paar Mal, hab den auch auf CD und DVD und ich höre NICHTS!
 
Viele Grüße,
Jochen


Die "Eagles von der Pfalz":
www.sixaffair.de
www.motel-california.net
Verfasst am:

RE: Emmylou Harris - Goodbye recording

Ich höre was Diet meint und bin nicht sicher, ob uns die Psyche da nicht nur einen Streich spielt. Wobei man natürlich auch auf diverse Arten (wie oben auch schon genannt wurde) die Drums mit den Akkordwechseln "mitgehen" lassen kann. Wenn die Drums und die Akkorde in einem Hallraum sind, kann die Hallfahne natürlich auch das ganze Klangbild färben. Ich finde es auf jeden Fall klasse!

Wir haben einen Song in der Band, bei dem ich in einem Part nur zwischen G und Am Dreiklängen auf den Diskantsaiten wechsle. Da aber der Bass dazu eine langsam aufsteigene Linie spielt, hört es sich so an, als würden auch die Akkorde immer mehr "erhöht" werden. Das fasziniert mich immer wieder!
Verfasst am:

Re: Emmylou Harris - Goodbye recording

Pfaelzer schrieb:
diet schrieb:
Riddimkilla schrieb:
diet schrieb:
Die Drums sind doch den Akkorden angepasst. oder hab ich was an den Ohren(?.!)



???? Wie meinen ???? Also in welcher Hinsicht sind die deiner Meineung nach an was ???

Grusss

r


Hi,

angepasst in der Tonhöhe passend zu den Akkorden.
Hörst Du das nicht?

Gruß Diet
Beim besten Willen: ich hör das (zumindest in der Snare) nicht.
Die Snare hat für meine Ohren in der Hallfahne ein ziemlich starkes Singen, das genau der Quinte der Grundtonart entspricht und diverse Obertöne/Formanten passend zur Tonart enthält. Durch Interferenzen werden diese teilweise so betont, dass man denken könnte, sie würde in der Tonhöhe angepasst, was ich aber wie gesagt nicht höre...


Btw: In den heutigen Zeiten nimmt man die Drums mit Mesh-Heads ab und kann danch im jeweiligen Drumsample genau die gewünschte Tomnhöhe einstellen (und diese natürlich auch automatisieren, dass man wirklich alles anpassen kann, wenn man will. Da finde ich den Weg mit Melodyne etwas mühsamer...

p


Hi Jörg,

also ich höre das sehr deutlich, sorry
Das mit dem Hall könnte wohl passen. Für mich "honkt" z.B. die Snare aber auch immer unterschiedlich passend.
Auf jeden Fall muss ich in der Richtung mal herumprobieren.


Gruß Diet
Verfasst am:

Re: Emmylou Harris - Goodbye recording

Pfaelzer schrieb:
Beim besten Willen: ich hör das (zumindest in der Snare) nicht.
Die Snare hat für meine Ohren in der Hallfahne ein ziemlich starkes Singen, das genau der Quinte der Grundtonart entspricht und diverse Obertöne/Formanten passend zur Tonart enthält. Durch Interferenzen werden diese teilweise so betont, dass man denken könnte, sie würde in der Tonhöhe angepasst, was ich aber wie gesagt nicht höre...


p


Nun,
ich höre nicht das Gras wachsen, höre auch nicht die Laufrichtung von einem Gitarren-Kabel raus, Batterietypen höre ich auch nicht und vieles mehr was Kollegen aus der Gitarrenwelt alles meinen zu hören auch nicht , aber in diesem Song höre ICH jedenfalls deutlich eine Änderung in der Snare, ein A bei den Akkorden A (Tonart), F#m & D aber ein G# wenn der Akkord auf E wechselt.

Ich nehme keine Drogen und habe nix getrunken (...außer ein kleines Glas chinesischen Rotwein zum Essen...ich weiß, das ist nix für Pfälzer ... aber da musste jetzt durch...ich hoffe Du hast alles überstanden beim lesen...).

Also nochmal: ich höre das deutlich bei der Snare...und eine Quinte höre ich aber nun absolut nicht bei der Snare!

Gruß
Der Nominator
Verfasst am:

Re: Emmylou Harris - Goodbye recording

Nominator schrieb:
Pfaelzer schrieb:
Beim besten Willen: ich hör das (zumindest in der Snare) nicht.
Die Snare hat für meine Ohren in der Hallfahne ein ziemlich starkes Singen, das genau der Quinte der Grundtonart entspricht und diverse Obertöne/Formanten passend zur Tonart enthält. Durch Interferenzen werden diese teilweise so betont, dass man denken könnte, sie würde in der Tonhöhe angepasst, was ich aber wie gesagt nicht höre...


p


Nun,
ich höre nicht das Gras wachsen, höre auch nicht die Laufrichtung von einem Gitarren-Kabel raus, Batterietypen höre ich auch nicht und vieles mehr was Kollegen aus der Gitarrenwelt alles meinen zu hören auch nicht , aber in diesem Song höre ICH jedenfalls deutlich eine Änderung in der Snare, ein A bei den Akkorden A (Tonart), F#m & D aber ein G# wenn der Akkord auf E wechselt.

Ich nehme keine Drogen und habe nix getrunken (...außer ein kleines Glas chinesischen Rotwein zum Essen...ich weiß, das ist nix für Pfälzer ... aber da musste jetzt durch...ich hoffe Du hast alles überstanden beim lesen...).

Also nochmal: ich höre das deutlich bei der Snare...und eine Quinte höre ich aber nun absolut nicht bei der Snare!

Gruß
Der Nominator





Danke!!!!

Ich dachte schon, ich müsste zum Ohrenarzt

Gruß nach Chinaland

Diet
Verfasst am:

Re: Emmylou Harris - Goodbye recording

75Deluxe schrieb:
Na dann bin ich ja beruhigt, dachte schon, es liegt nur an mir. Ich höre den Song jetzt schon ein paar Mal, hab den auch auf CD und DVD und ich höre NICHTS!


Hi,
also, wenn Du NICHTS hörst kannste auch nix hören...-))

Einfach den Lautstärkeregler leicht aus der Nullstellung nach rechts drehen...))

Gruß
Der Nominator
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.