Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Moin,

obwohl ich schon recht lange Musik mache und auch schon in diversen Bands gespielt und Songs geschrieben habe, habe ich noch nie einen kompletten Song selber gemacht. Das hat sich so eben geändert Ich stell Euch hier also mal mein Erstlingswerk vor und würde mich freuen wenn der ein oder andere auch was dazu sagt.

Inspiration kam durch diverese TV Werbung für Serien wie TrueBlood, Walking dead, Twilight. Obwohl ich noch nie eine dieser Serien gesehen habe finde ich das auch der Text recht treffend ist

Ich weiss, dass ich noch das ein oder andere besser machen muss, aber deswegen stelle ich den Song hier ja auch vor. Um mit konstruktiver Kritik das ganze noch besser zu machen.

Hier der Soundcloud link:



Version 2 - 12.12.2012


Danke und tschüß


Zuletzt bearbeitet von Christopher am 12.12.2012, insgesamt 2-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Hallo Chris,

das Erste was mir auffällt ist der Mix, in meinen Ohren, Voice zu weit vorne, Git. und Bass nicht immer im Timing und räumlich irgendwie nicht zusammen.
Drums spielen auch irgendwo für sich.
Englischer Text mir starkem Deutsch-Akzent, da schüttelt es mich - ist aber wohl Geschmacksache.
Insgesamt passt an dem Song für meine Ohren nix wirklich zusammen - Sorry (vieleicht bin ich auch zu Mainstreamig verpeilt).

Gruß
Ralf
 
Es ist besser genossenes zu bereuen, als zu bereuen nicht genossen zu haben!

Prima GW-Deals mit Magman, Swompty, reznor, ArminT, groby, kiesellutz, Don_Mauzo, Monk, Patzwald, Bjoern, Sascha´s Strat, madler69, Gitarrenruebe, Woody
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Moin Ralf,

vielen Dank für Deine Antwort. Die bringt mich wirklich weiter. Danke auch für Deine Mühe in die (Keyboard)Tasten zu hauen um den Post zu schreiben.
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Den Anfang des Stückes finde ich mau, aber nach einiger Zeit, wenn´s quasi richtig abgeht, rockt das ordentlich ab. Daumen steil nach oben würde ich sagen!!!
Den SOUND vom Bass würde ich anders gestalten, ansonsten: GEIL !!
 

Wenn du eine weise Antwort willst, must du vernünftig fragen... Johann Wolfgang von Goethe
Das Leben ist nicht zu Ende, nur weil ein Traum nicht in Erfüllung geht.
Es hat nur einen Weg versperrt, damit man einen anderen sucht...
Chinesische Weisheit
Luc @Facebook
Luc@Youtube
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Also was da so musikalisch im "Hintergrund" spielt find ich gar nicht mal übel. Gitarren- und Bass-Arbeit an sich kann sich sehen bzw. hören lassen. Erinnert mich etwas an die Soundtracks der ersten Command & Conquer Games. Gefällt mir!

Aber die Abmischung und die Sounds sind wirklich leider größtenteils vollkommen daneben. Alles zu extrem effektiert und außer den Vocals ist vom Song selbst so gut wie nix zu hören.

Selbiges muss ich leider (für meinen persönlichen Geschmack) zur "Thematik" sagen. Dieses in schlechtem Englisch mit viel zu vielen Effekten versehene "Drüber-Gelaber", finde ich sowohl textlich als auch musikalisch schrecklich. Der Song wäre für mich um Welten besser wenn man diese Teile ersatzlos gestrichen hätte...

Prinzipiell aber bitte alles als konstruktive Kritik verstehen. Für das posten des Songs hier, und generell überhaupt dafür etwas eigenes zu machen in jedem Fall beide Daumen hoch von mir!
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Raptor schrieb:
Prinzipiell aber bitte alles als konstruktive Kritik verstehen. Für das posten des Songs hier, und generell überhaupt dafür etwas eigenes zu machen in jedem Fall beide Daumen hoch von mir!


Das gilt auch für meine Kritik oben - ich lerne da auch immer mit
 
Es ist besser genossenes zu bereuen, als zu bereuen nicht genossen zu haben!

Prima GW-Deals mit Magman, Swompty, reznor, ArminT, groby, kiesellutz, Don_Mauzo, Monk, Patzwald, Bjoern, Sascha´s Strat, madler69, Gitarrenruebe, Woody
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Erinnert mich irgendwie an Body Count...aber mir gefällt es ...Daumen hoch

LG Kay
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben, dass ein oder andere zu schreiben. Ich nehme die Kritik auf und werde das ein oder andere versuchen zu verbessern.

Eins kann ich allerdings nicht ganz verstehen. Englisch mit deutschen Akzent ? Ok! Macht Sinn Bin ja deutscher Aber @ Raptor schlechtes Englisch???? Was hat Dich bitte zu dieser Aussage veranlaßt? Info: Meine Freundin is Irisch und wir sprechen den ganzen Tag nur englisch und sie hat die Lyrics auch korrigiert. Also warum schlechtes englisch ? Würde mich jetzt mal interessieren?
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Christopher schrieb:
Aber @ Raptor schlechtes Englisch???? Was hat Dich bitte zu dieser Aussage veranlaßt?

War vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Bezog sich bei mir auch auf den starken Akzent und einfach auf die Tatsache, dass es keinen wirklichen "Text" in dem Sinne gibt, sondern nur eine Aneinanderreihung von einzelnen Worten und Fragmenten. Das kommt für mich irgendwie bißchen rüber wie: Ich hab keine richtige Idee, schlag mal ein Wörterbuch auf und häng ein paar Wörter zusammen. Auch wenn die Musik sicherlich jetzt nicht dafür geeignet ist (im Sinne von zu rockig, nicht im Sinne von schlecht) da eine epische Dichtung drauf zu machen, ist mir das dennoch einfach "künstlerisch" zu wenig. Da hätte ich, wie bereits gesagt, lieber ganz auf Vocals verzichtet. Ist für meinen Geschmack einfach zu belanglos und nichtssagend.

Aber (wie ja auch extra bereits erwähnt) meine ganz persönliche Einstellung, gedacht als konstruktive Kritik. Es gibt sicher Leute denen diese Art "Text" gefällt. Ich finde leider, dass es sich auf die recht coole musikalische Arbeit eher negativ auf den Song im Gesamtbild auswirkt...
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Ich find´s bis auf den "Gesang" gar nicht mal so verkehrt. Was mir daran nicht gefällt ist, dass der so dumpf klingt, so dass er besonders am Anfang nur schwer zu verstehen ist. Kann aber sein, dass das so gewollt ist... ich stelle mir da ein auferstehendes Monster vor, das anfangs noch nicht so richtig einsatzfähig ist...
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Vielleicht ein kleiner Abriss zur Geschichte des Songs bzw des Themas. Wie ja bereits am Anfang erwähnt kam meine Inspiration durch Werbung für diverse Zombieserien.

Der Gesang im 1. Abschnitt soll ein Zombie sein, der der Menschheit den Angriff in der Nacht androht. Dann kommt die Polizei und warnt die Leute über Ihre Megafone.

Dann kommt der Abschnitt eines einzelnen Mannes der sich mutig gegen die Zombies erhebt. Frau und Schwester werden versteckt. Er überlebt die Nacht, aber seine Schwester und seine Frau sind Tod. Er will sie rächen und kämpft gegen die Zombies so lange er noch Atmen kann. Im letzten Abschnitt ist auch er Tod. Er sieht seine Schwester und seine Frau und verabschiedet sich vom Leben.

Das ist die Geschichte des Songs. Die Effekte im Gesang sind daher auch so gewollt.
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Christopher schrieb:
Vielleicht ein kleiner Abriss zur Geschichte des Songs bzw des Themas. Wie ja bereits am Anfang erwähnt kam meine Inspiration durch Werbung für diverse Zombieserien.

Der Gesang im 1. Abschnitt soll ein Zombie sein, der der Menschheit den Angriff in der Nacht androht. Dann kommt die Polizei und warnt die Leute über Ihre Megafone.

Dann kommt der Abschnitt eines einzelnen Mannes der sich mutig gegen die Zombies erhebt. Frau und Schwester werden versteckt. Er überlebt die Nacht, aber seine Schwester und seine Frau sind Tod. Er will sie rächen und kämpft gegen die Zombies so lange er noch Atmen kann. Im letzten Abschnitt ist auch er Tod. Er sieht seine Schwester und seine Frau und verabschiedet sich vom Leben.

Das ist die Geschichte des Songs. Die Effekte im Gesang sind daher auch so gewollt.


Erinnert mich an "Two an d a half man" als Jake einen Aufsatz schreiben muss über Abe Lincoln und irgendwie alles mIt Zombies in Verbindung bringt ...
 

Wenn du eine weise Antwort willst, must du vernünftig fragen... Johann Wolfgang von Goethe
Das Leben ist nicht zu Ende, nur weil ein Traum nicht in Erfüllung geht.
Es hat nur einen Weg versperrt, damit man einen anderen sucht...
Chinesische Weisheit
Luc @Facebook
Luc@Youtube
Verfasst am:

Eine neue Version

Moin zusammen,

danke nochmals für Eure bisherigen Kommentare. Ich habe versucht die ein oder andere Kritik in meine neue Version einfliessen zu lassen. Ich hoffe es mir gelungen und die 2. Version ist besser (Ich finde natürlich schon ). Hier der Link zur neuen Version:



Bei Interesse und zum Vergleich findet Ihr den Link zur ersten Version in meinem Startpost oder auch direkt bei SoundCloud. Würde mich wieder über zahlreiche Kommentare und Kritik freuen.
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Also... ich weiss nicht... ich hab zwar nur den Anfang gehört, aber zuerst mal fehlte mir der Bass, dann fand ich (ohne direkt zu vergleichen), schienen die Gitarren klarer hörbar und vor allem die Stimme (Polizei) war jetzt unverständlicher. (Im Vergleich stimmten meine Eindrücke bei der Gitarre scheinbar nicht.)
Um es wirklich genau anzuhören und mehr dazu sagen zu können müsste ich mehr Zeit aufwenden als ich jetzt möchte (ist halt nicht so die Musik, die mich begeistert). Aber irgendwie ist mein erster Eindruck "verschlimmbessert".
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Hallo!

Christopher schrieb:
Vielleicht ein kleiner Abriss zur Geschichte des Songs bzw des Themas.

...

Das ist die Geschichte des Songs. Die Effekte im Gesang sind daher auch so gewollt.


Die Tatsache, dass du das erklären muss, beweist, dass der Song die Geschichte eben nicht erzählt.

Das erinnert mich stark an die Anekdote, als der Lektor Kurt Tucholsky einen Absatz streichen wollte. Der wiederum erklärte in glühenden Farben, worum es ihm ging und endete mit den Worten: "Das wollte ich sagen."

Der Lektor nahm seinen Bleistift, strich den Absatz durch und sagte: "Dann sag´s."

Gruß

e.
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Hallo Christopher,

soundtechnisch findet ich die V2 um Längen besser. Der Vergleich mit Body Count passt. Geht gut ab!
Zum Text würde ich gerne auf etwas sagen:
Der Akzent tut wirklich weh. Auch wenn grammatikalisch alles richtig ist, merkt man oft Texten an, wenn sie nicht von einem Muttersprachler geschrieben wurden. Warum erzählst Du Deine Geschichte nicht auf Deutsch?
Dem Gesang fehlt etwas das richtige Timing.
Aber ansonsten gute Arbeit!

Frank
Verfasst am:

RE: Mein erster Song alleine.... (Update to V2, 12.12.2012)

Moin,
also ich finde den Sound irgendwie verstören (was er ja wohl anscheinend auch sein soll) und auf der anderen Seite seltsamerweise ziemlich geil. Seltsamerweise darum, weil mich das Ganze auch sehr strak an Body Count erinnert und ich die Band garnicht abkann =D. Hört sich ziemlich Oldschool und progressiv an.

Was heir viele sagen wegen dem Englisch. Das Problem liegt ja nicht daran, dass du irgendwas falsch machst, aber es hört sich für mich irgendwie nach nem gezwungenen Englisch an, was ich bei vielen Deutschen höre, bei mir sicherlich auch.
Zu dem Text. Also im Ernst, es gibt viele Bands, die bekannt sind und trotzdem ihre Texte manchmal erklären müssen, weil die Botschaft oft nicht so rüberkommt, wie der Autor es meint. Und vor allem bei so einem Thema wundert mich das garnicht, ist doch gut, wenns erklärt wird. Wenn er hier im Text sagen würde: "Jo, das ist jetztn Zombie, dann kommt n Typ deren Frau und Tocher gestorben sind und.....so weiter" Wo ist dann da der Reiz? Völlig langweilig meiner Meinung nach.

Aber ich weiß nicht, ob ich zu dem Song einen deutschen Gesang akzeptieren würde, da passt das so wies jetzt ist bestimmt besser.
Einfach weiter machen und verbessern, dann wirds richtig geil =D

Liebe Grüße
-Johannes-
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.