Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Auch wenn dieses Forum ja eher Fender/Blues/Jazz/Jazz-Rock-lastig ist, gibt es ja vielleicht doch den ein, oder anderen, dem sowas gefällt! Die Gitarren sind, bis auf ein Gast-Solo eines Freundes, mit einem Mesa Mark IV/A mit einen Two Notes Torpedo Live aufgenommen. Das heisst, dass die Gitarren lautlos mitten in der Nacht in meinem beschaulichen Dachkämmerchen aufgenommen wurden.
Gitarre--> Ibanez TS9-->Mesa Boogie MarkIV--->Torpedo Live--> Line6 UX2---> Presonus Studio One V2
Die Gitarren sind auf jeder Seite gedoppelt und mit ein wenig Post-EQ versehen.
Kritik ist sehr erwünscht, solange es einigermaßen konstruktiv ist!
Ist vielleicht ein wenig Old-School, aber wie ich schon schrob, vielleicht gefällt es ja Einigen...
http://www.youtube.com/watch?v=E55_w1nhWos
 
Face each day with both eyes open wide...
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

>Kritik ist sehr erwünscht, solange es einigermaßen >konstruktiv ist!

Ob das jetzt konstruktiv ist, weiß ich nicht. Es ist nicht meine Musik, aber warum muss man eigentlich alles an pubertären Klischees in so einen Videoclip kippen? Inkl. dem Bandschriftzug? Finde ich doof.

Zur Musik kann ich nix sagen, schaffe ich nicht lange genug durchzuhalten! Sorry!
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Hallo Schröder,

wenn das so Selbstgemacht ist, wie ich mir das gerade vorstelle, dann ist das ziemlich gut.

Es gibt ein paar Sachen, die mir auffallen:
Ich nehme den Bass so gut wie nicht wahr.

Die wesentlichen Ecken sind prima präzise, an den Stellen, an denen es vermeintlich nicht drauf ankommt, ist das timing etwas unentschieden.
Z.B. das Riff, was um 0:20 vorkommt, da gibt es so palm muting chugs rund um die vier. Ich kann nicht wahrnehmen, wo die genau hingehören sollen, auf die dre-e-und-te und vier? Auf die vier und die vier-e? sind es zwei, ist es ein Anschlag?

Damit kommen wir zum nächsten Punkt, zuviel Gain, die Palm Muting-Sachen verwaschen an manchen Stellen, besonders ist mir das aufgefallen rund um 2:14,
die Gitarre ist mehr weißes Rauschen als definiertes Riffing.
Auch bei den Sologitarren hätte ich eher weniger Gain gewählt, mit mehr Attack kämen sie weiter nach vorne.

Das sind aber alles Details. über alles ist das prima.

Wichtiger ist mir Folgendes:
Der Gesang ist zu leise, er muss mit den Gitarren und Schlagzeug um die Pole-Position konkurrieren.
Das ist zum einen eine Mix-Sache, zum anderen empfinde ich die Gitarren als durchgängig zu dominant arrangiert, und der Schlagzeuger spielt mir zu viel, insbesondere spielt er durchgehend Becken, meist klingen sogar mehrere Becken gleichzeitig. Damit deckt er viel zu.
Stärkere Kontraste wären hilfreich.
If everything is big, nothing is big.

Das, was man da von Euch hört ist alles prima,
Ihr beherrscht Eure Instrumente durchweg gut, wenn man der Aufnahme Glaube schenken darf.
Das müsst Ihr nicht in jedem Takt zeigen.
Ihr wollt 7:21 lang voll auf die Fresse.
Das empfinde ich auf Dauer recht ermüdend, ohne Kontrast.
Ohne Ruhe, ohne Entspannung lässt sich keine Spannung darstellen.
Auch hier gilt: If everything is big, nothing is big.

Ich hoffe, Du verstehst das alles rein konstruktiv,
so ist es gemeint.
Ihr seid auf einem guten Weg!
Weitermachen!

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Moin,

ich finde die Gitarren zu laut. Ich weiß nicht wo ich hinhören soll. Gitarre/Gesang? Mein Gehirn macht da nicht mit und es irritiert mich. Ich finde den Song auch viel zu lang. Was vielleicht auch an der Hektik innerhalb des Songs liegt. Ich musste mich da richtig durchquälen. Das Video hab ich nach 2 Minuten weggeklickt, weil mir das zu hektisch ist und in dem irgendwelche TV Schnippsekl aus 200 Jahren Krieg wahllos zusammen geschnitten wurden.

Musikalisch und Soundmäßig allerdings top.
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Ich finde eure Kritikpunkte interessant! Der Song stammt nunmal zum grössten Teil aus meinem kranken Hirn und ich bin nunmal leider nur (Hobby)Gitarrist. Ich bin ein Kind des Bay-Area-Thrash und mir ist klar, dass der Song ziemlich krass ist, aber das soll er auch. Zum Mix kann ich persönlich nicht so viel sagen, aber ich kann eure Punkte (besonders von dir Woody!) durchaus nachvollziehen...

Das ist in etwa folgendermaßen abgelaufen: Ich habe den Anderen eine Rohfassung, mit EZ-Drummer und meinem eher unerträglichen Gesang geschickt, dann haben wir uns 1x getroffen, um den Song zusammen etwas anders zu arrangieren. Allerdings waren das nur Kleinigkeiten.
Als es dann an die Aufnahme ging, haben sich unser Drummer und Basser im PR getroffen und das Ding zusammen eingespielt.
Mir haben die dann eine wave-Datei geschickt, zu der ich dann meine 7 Gitarrenspuren eingespielt habe, wie gesagt, Zuhause im stillen Kämmerlein! Da hat gerade der Woody doch schonmal etwas zu geschrieben, dass eine Studiosession viel effektiver sei. Ich denke, das ist Geschmackssache, MIR gefällt das sehr gut, weil meine Zeit für solche Dinge eigentlich nicht ausreicht!
Mit dem Gesang lief das dann ähnlich ab, wie oben beschrieben.

Es gab einen Internetserver, auf der alle fertig eingespielten Spuren für unseren Mischer vorlagen und der hat dann den nun vorliegenden Mix daraus gemacht!

Das Video ist natürlich alles andere als professionell. Das sind einfach nur YT-Videos zusammengesetzt. Auf den Text bezogen, passen diese apokalyptischen Szenen auch nicht so wirklich, weil ich mich in meinem Text eher über unser Zinseszins-Finanzsystem aufrege. Egal, das Video hat unser Drummer zusammengeschnitten und ich finde es ist besser als nichts.

Ich versuche beim nächsten an eure Tipps zu denken und Danke für eure wirklich konstruktiven Kommentare! Ich habe ehrlich gesagt mit Schlimmeren gerechnet!

@Woody: Mannohmann, du hörst aber SEHR genau hin! SO genau kann ich das gar nicht beantworten! Jetzt weißt du, auf welch "professionellem" Niveau das abgelaufen ist!

Was haltet ihr denn überhaupt von diesem "Torpedo"-Sound? Wie gesagt, da war keine Box und kein Mikro am Sound beteiligt...
 
Face each day with both eyes open wide...
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

schröder schrieb:
Was haltet ihr denn überhaupt von diesem "Torpedo"-Sound? Wie gesagt, da war keine Box und kein Mikro am Sound beteiligt...


Das ist sehr interessant. Sound is klasse. Auch ich kämpfe grad mit Sound und einspielen eines Songs und durfte mir jüngst mein Fett schon wegholen (Thread 3 Tabellenreihen unter Deinem ) Hab mich gleich mal nach Preisen erkundigt und durfte feststellen, dass das für mich aktuell keine Alternative ist. Schade...


Zuletzt bearbeitet von Christopher am 11.12.2012, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Hey, der Song gefällt mir sehr gut, auch wenn ich sonst in härteren Gefilden zu finden bin, allerdings muss ich Woody echt zustimmen.
Du hast alles schon sehr ordentlich gedoppelt, eben dann kann man das Gain etwas zurückfahren, damit es im Zusammenhang mit dem Bass einfach mehr drückt. Dieser Druck fehlt mir auch ein wenig bei den Palm Mutes, sonst ist der Song echt super zu hören

Gruß
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Ich steh ja schon auch auf sowas ( nicht nur!), aber mr_335 hat da schon sehr recht, muss das immer so in diese Richtung gedrängt werden? Ich kann dem militanten Getue nichts abgewinnen, schade, da krieg ich immer so ein komisches Gefühl.
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Bay-Area Thrash...Interessant. Wenn ich mit dem Vorwissen den Song einsortieren sollte würde ich irgendwo zwischen Bay-Area und Power-Metal (Refrain, Gesang) schwanken. Auf der Glory to the Brave von Hammerfall wären die Hauptmotive gar nicht so schlecht aufgehoben.
Hoffentlich bin ich da in kein Fettnäpfchen getreten.


Guter Song!

Gruß, Thomas
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Ja, ich glaube das hast du gut getroffen, Thomas!
Ich mag an den Bay-Area Bands vor allem die Riffs, den "Gesang" in den wenigsten Fällen! Exodus zum Beispiel! Unfassbare Gitarrenarbeit, aber bei diesem Brüllhannes rollen sich mir die Fussnägel auf! Ich weiß nicht, warum sich harte Musik und zumindest ein wenig Melodie ausschliessen müssen. Ich mag die Mischung. An den etwas moderneren Bands wie Killswitch Engage, oder Soilwork u.s.w. nervt mich ein wenig, dass die alle so austauschbar sind. Sowohl vom Songwriting, als auch vom Sound her.

@bebop: Ich glaube, du hast das etwas falsch verstanden...
Ich rege mich in dem sehr einfachen Text über unser Finanzsystem auf. Es hat ja nur am Rande mit diesen apokalyptischen und zugegebenermaßen klischeehaften Szenen des Videos zu tun. Das ist aber bitte nicht so zu verstehen, dass wir das gut finden, was da zu sehen ist...
 
Face each day with both eyes open wide...
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

schröder schrieb:
Soilwork...austauschbar


Morgähn...Einspruch, was den Fall Soilwork betrifft! Alben wie 'Figure number five' und 'Stabbing the drama' sind alles andere als austauschbar. Falls du dir diese noch nicht gegönnt hast, lege ich sie dir hiermit wärmstens ans Herz.

...zu 'Heavenward' - einen Durchlauf habe ich jetzt, aber ich werde mir den Song nach der Arbeit sicherlich nochmals anhören. Grundsätzlich schliesse ich mich der Meinung von Woody an. Einige rhythmische Parts sind in meinen Ohren nicht ganz schlüssig und auch mir ist es so, dass ihr zuviel in einen Song reinpackt - zu viele Spielereien, zu viele Riffs...da gibt's keine Luft mehr zum Atmen. Der Song beginnt nie richtig zu 'rollen'. Weniger ist mehr, auch was das Drumming betrifft. Der Gesang gefällt mir ausgesprochen gut, ist aber, wie schon erwähnt, zu leise. Ich wünschte mir diesen mehr 'in-your-face'.

Mir gefällt es recht gut, was du da machst. Als 'alter' Fan von Bands wie Vicious Rumors (ein bisschen Carl Albert hört man in der Stimme!), Sanctuary, Riot, Forbidden, Testament, Vio-Lence, Heathen, Exodus und Death Angel kann ich durchaus viel mit dem Sound anfangen.

...Daumen hoch. Weiter so \m/

Grz, Marco
 
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

When I'm sad, I just sing. And then I realize that my voice is far worse than my problems.
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Hallo Marco,

ja, mit Soilwork hast du natürlich recht! Prinzipiell haben die ja eigentlich diesen "modernen" Sound erfunden. Treffe ich es vielleicht besser, wenn ich die Bands in dieser Richtung als Soilwork-Klone bezeichne?

Juut Leute, es könnte alles ein wenig tighter klingen, da gebe ich euch recht, aber mich freut es, dass es euch grundsätzlich zu gefallen scheint!!!
 
Face each day with both eyes open wide...
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Zervuzz

Soilwork waren sicher, wohl auch zusammen mit In Flames, eine Art Vorreiter, die sich irgendwann von 'reinen' Death Metal entfernt bzw. weiterentwickelt haben. Und das in eine Richtung, die mir weiteraus besser gefällt als das, was sie früher verbrochen haben. Amorphis sind auch ein tolles Beispiel für Weiterentwicklung. Die genialen Melodien hatten sie schon zu 'Tales from the thousand lakes'-Zeiten, aber richtig geile Songs (mit ordentlichem Gesang) folgten erst später (ab 'Am universum')...

Grz, Marco
 
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

When I'm sad, I just sing. And then I realize that my voice is far worse than my problems.
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Also ich finds geil
Ich mag aber auch andere Bands die sämtliche Klischees diesbezüglich bedienen: Manowar, Hammerfall, Halloween, Dragonforce usw.

Ich denke das ganze böse "Metal-Gehabe" ist bei den meisten aber auch eher ironisch gemeint und gehört halt zur Show, das muss man nicht immer todernst nehmen...

Kritikpunkte meinerseits wo ich mich teils bereits gesagtem anschließe:
- Das Video ist echt blöd :P Also da hät ich noch eher das Band-Logo als Standbild oder so gemacht.
- Ein bißchen mehr Abwechselung im Arrangement hätte mir auch gefallen. Ein bis zwei ruhigere Breaks oder Fills vielleicht um wieder Spannung aufzubauen...

Ins Gesamt find ich es aber wie gesagt ziemlich gut!
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Also ich finde der Schriftzug und der Titel des Songs wie dann auch die zugehörigen Bilder passen.
Die Welt geht halt nunmal kaputt, da kann jetzt jeder sagen was er will, ist halt leider so. Und wenn man sich mit dem Thema musikalisch beschäftigt und das ist hier ja nunmal der Fall, ist das meines Erachtens nicht pubertär. Aber gut, es geht ja eigentlich mehr um die musikalische Umsetzung etc.

Ich bin in diesem Genre überhaupt nicht unterwegs, noch mag ich die Gitarren oder diesen hellen Gesang, einfach nicht mein Ding. Wenn ich mir aber nun mal andere Bands anhöre, die genau das gleiche Genre bedienen, dann finde ich, dass ihr so ziemlich alles richtig gemacht habt. Dass der Drummer mal was zeigt find ich hierbei übrigens extrem erfrischend.
Mein momentan einziger Kritikpunkt wäre allerdings, dass der Song wirklich etwas lang ist und die letzten 2 Minuten sehr langatmig sind. Ich persönlich würde eine kürzere, max. 5 Minuten lange Version vorziehen.

So, hoffe mal, das war konstruktiv genug =D
Liebe Grüße
-Johannes-
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Hallo Leute,

ist doch alles gut! Ich bin mehr als überrascht! Ich war eher darauf gefasst, dass ich mehr Prügel beziehe! Das das Stück Schächen hat, ist mir klar, aber dass selbst Leute, die mit der Art von "Musik" nichts anfangen könne, sich dazu herabgelassen haben, sich meinen Quatsch anzuhören, weiß ich SEHR zu schätzen! Ich möchte euch an dieser Stelle ganz herzlich dafür danken, die Anmerkungen waren in der Tat hilfreich und damit natürlich auch konstruktiv!
 
Face each day with both eyes open wide...
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

Von Kritik auf welchem Niveau reden wir hier eigentlich gerade? Ich wüsste nicht, wie man das auf die beschriebene Amateur-Art noch viel besser mixen könnte.
Ich hab jedenfalls sofort an "Steel Dragon" gedacht, besonders wenn die Gitarre so schön qietscht :-)
Und fangt bloß nicht an, den Gain runterzudrehen, nur weil das die Akustik-Fraktion fordert. Immer auf 11, dann passt das.
Pff... Matsch... das ist Metal!
 
Ciao,
Mo

Blog zum Thema Gitarrenbau, Reisen, Kulinarik und jetzt auch noch Segeln:
http://www.travelling-dippegucker.de
Verfasst am:

RE: Schröders Band "Heavenward" - VORSICHT! Häwwi Mettel!!!!

McCracken schrieb:
Von Kritik auf welchem Niveau reden wir hier eigentlich gerade? Ich wüsste nicht, wie man das auf die beschriebene Amateur-Art noch viel besser mixen könnte.
Ich hab jedenfalls sofort an "Steel Dragon" gedacht, besonders wenn die Gitarre so schön qietscht
Und fangt bloß nicht an, den Gain runterzudrehen, nur weil das die Akustik-Fraktion fordert. Immer auf 11, dann passt das.
Pff... Matsch... das ist Metal!


Das ist zum Beispiel Quatsch was du schreibst. Von Lobhudelei kann der Kollege sich nix kaufen und im ersten Schritt ist es egal, mit welchen Mitteln hier produziert und ob hier ein Maurer oder Metzger nach Feierabend die Gitarre quält. Da fand ich gerade Woodys Kritik schon sehr brauchbar und nachvollziehbar... und weniger Gain drückt halt mehr.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.