Kleines Instrumentalstück von mir

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Kleines Instrumentalstück von mir

Hi zusammen,

ich habe ein kleines Instrumentalstück aufgenommen und wollte mal eure Kritiken dazu hören. Also - gebt mir saures!

Ich steh ganz nebenbei vor dem Problem, vom Mastering nicht viel Ahnung zu haben

EDIT: Hab den Mix noch ein wenig verändert (Hautpsächlich Gitarren ein wenig leiser gemacht) --> siehe Version 2
Version 1: https://dl.dropbox.com/u/7162145/instrumental.mp3
Version 2: https://dl.dropbox.com/u/7162145/instrumental_v2.mp3

Gruß und Danke
Philipp
 
_________________________________
Die wahre Musik steht nicht in den Noten


Zuletzt bearbeitet von gwenman am 06.01.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Pfaelzer schrieb:
Hallo.
Zunächst mal: Hut ab, das du was eingestellt hast. Find ich immer lobenswert.
Zunächst mal 2: Du meinst sicher Mischen, nicht Mastering...

Tipps zum Sound:
Die Tiefenstaffelung ist verbesserungswürdig. Schlagzeug ist zu weit hinten, die Rhythmusgitarre ist viel weiter vorne als die Leadgitarre; entweder beiden den gleiche Raum geben oder etwas Hall aus der Leadgitarre raus.
Bei Kick und Becken hilft etwas mehr Pegel.

Die verzerrten Gitarren klingen etwas seltsam, als ob ein Bandpassfilter drauf wäre (könnte eventuell am Verzerrer liegen, da die meisten Zerrer Bandpassfilter eingebaut haben). Dadurch fehlt etwas die Durchsetzungskraft. Womit hast du den die Zerrgitarren eingespielt?

p


Hallo und Danke für deine Beitrag, Pfälzer.
Ich meinte in der Tat Mastering. So weit ich weiß geht es da ja auch darum, einen Song so zu bearbeiten, dass er auf den verschiedensten Audioanlagen "gut" klingt. Nun aber auch beim Mischen hab ich noch so meine Probleme, wie man sicher hört.

Danke für die Tips zum Sound, werd ich mir bei der nächsten Version zu Herzen nehmen. Hab ja gerade eben auch noch eine Version reingestellt, wo ich ein wenig die Gitarren angepasst hab.

Bzgl Setup/Zerrsound:
Leadgitarre: Slash LesPaul -> Boss GT10 --> Peavey Deltablues --> über Shure SM 57 ins Audiointerface (MAudio FastTrack Pro)

Rhythmus: Noname - Strat direkt ins Interface und GuitarRig5

Bandpassfilter wurde nicht verwendet, hab einzig mit EQ ein wenig die Hohen Mitten abgesenkt. Möglicherweise falsche Mikroposition


Danke und Gruß
Philipp

Edit: Wobei ich den Zerrsound eigentlich so mag...möglicherweiße ist er echt etwas zu dünn...
 
_________________________________
Die wahre Musik steht nicht in den Noten


Zuletzt bearbeitet von gwenman am 06.01.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Moin,

also von der Mischung her schliesse ich mich mal weitgehend dem Jörg an, das mit den Drums empfinde ich nicht so, die dürfen ruhig ein wenig hinten sein, aber die Lead Gitarre muss weiter nach vorne. Ich würde den Hall gegen Delay tauschen, das lässt sie etwas grösser erscheinen und trotzdem nicht so weit hinten klingen.

Zum Song: Das fängt richtig klasse an, fällt dann aber ab, an der Stelle wo die Leadgitarre aufhört. Irgendwie warte ich da auf Gesang oder dass irgendetwas anderes passiert. Vielleicht ein anderes Instrument, Piano, Sax...

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Hi trekkerfahrer,

Danke auch dir für die Antwort! Mit Hall/Delay werd ich dementsprechend noch ein wenig spielen.

Gesang hab ich für diesen Song eigentlich keinen Vorgesehen (hab so meine Probleme mit Texte schreiben bzw. bin ich auch kein sonderlich guter Sänger...).

Ab Minute 2 kommt doch eh ein wenig Abwechslung mit Piano und so, nicht genug?

Das ganze sollte übrigens mal ein Soundtrack für einen kurzen Werbefilm eines Startup-Unternehmens werden, in dem ich mitarbeite. Vl. schaff ich's ja noch, das ganze dafür brauchbar zu machen
 
_________________________________
Die wahre Musik steht nicht in den Noten
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Pfaelzer schrieb:
Zum Gitarrensound: Erstaunlicherweise finde ich den GR5-Sound wesentlich schöner und natürlicher als den Ampsound.

Das ging mir genau so, aber es erstaunt mich, dass es Dich erstaunt.

Noch mal zum Song, das Piano spielt ja quasi Rhythmus in der gleichen Lage wie die Gitarre, bringt also nicht wirklich Abwechslung hinein. Ich dachte eher an ein alternatives Solo-Instrument. Einfach um ab ca. 1:10 so ein bisschen mehr Pep reinzubringen. Nur so als Idee...

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Pfaelzer schrieb:
Ich könnte ja mal einen Blindtest.....

Nein Jörg, bitte nicht!! Wir würden seitenlang darüber diskutieren, ob Du die Mikrofone richtig platziert hast. Die virtuellen natürlich!

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Ja, bzgl. Ampsound bin ich auch oft wieder überrascht. Ich hab ja Pfälzers Ampsim-Vergleich-Thread verfolgt bzw. nutze ich selbst GuitarRig schon seit Jahren (bzw. auch mein GT10). Bin eigentlich sehr zufrieden.

Allerdings: Ich hab vorher alles mit GR und GT10 eingespielt gehabt aber gerade die Solo-Sounds hab ich nicht so hinbekommen, wie ich sie wollte (und wie sie sich jetzt anhören). Bzgl. Zerrsound bin ich sowieso noch immer auf der Suche nach dem heiligen Gral im Modelling-Bereich.
 
_________________________________
Die wahre Musik steht nicht in den Noten
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

Also ich finds geil.
Sind veschiedene Parts dabei, da ist genug Abwechslung für mich drin =D
Abgemischt (ich rede von der 2. Version) find ich das auch gut. Das kann sich sehen lassen!

Liebe Grüße
-James-
Verfasst am:

RE: Kleines Instrumentalstück von mir

James.Partoir schrieb:
Also ich finds geil.
Sind veschiedene Parts dabei, da ist genug Abwechslung für mich drin =D
Abgemischt (ich rede von der 2. Version) find ich das auch gut. Das kann sich sehen lassen!

Liebe Grüße
-James-


Danke!
 
_________________________________
Die wahre Musik steht nicht in den Noten
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.