Deutsche Rock/Popballade

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Deutsche Rock/Popballade

Hallo zusammen,

nach langer Zeit bin ich mal wieder dazu gekommen, ein kleines Freizeit-Projekt fertigzustellen. Die Inspiration kam durch einen Text eines befreundeten Texters. Heraus kam eine Pop- oder vormiraus Rockballade.
Nach dem ersten Wurf hab' ich noch allerhand geändert, hier und da die Vocals sauber gezogen... Ich hoffe, euch gefällt's. Und natürlich gerne Feedback, immer willkommen!

VG

Verfasst am:

RE: Deutsche Rock/Popballade

*Respekt*
ein paar tonale Unsauberkeiten nochmal korrigieren (...aber Nachts..) ansonsten gut gemacht
 
läuft
Verfasst am:

RE: Deutsche Rock/Popballade

Hallo Fabian,

hier meine subjektive Meinung, die auch nicht mehr sein möchte als nur dies (und darüber hinaus möglichst kontruktiv):

Ich finde den Text richtig gut, besonders in den Strophen, im Refrain eingeschränkt. Mir gefällt auch die Musik, aber in den auch wieder viel Strophen besser als im Refrain, der mir ab dem "weißen Schimmel" etwas zu einfach gestrickt ist (und davor angenehm an "Comfortably Numb" erinnert), was aber Meckern auf hohem Niveau ist.

Das Arrangement ist richtig klasse und wirkt gerade bis zum Gesangeinsatz sehr professionell und angenehm (Athmosphäre!), die Produktion ziemlich gut, aber noch nicht ganz ausgereift.

Der Gesang ist - ohne Dir nahe treten zu wollen - (noch) nicht meines. Zum einen sind da die angesprochenen Intonationsschwächen, zum anderen wirkt der Gesang nicht authentisch/natürlich, das ist mir zu prätentiös (z.B. "bei 30 Grad"). Aber das kannst Du leicht in den Griff kriegen; halt weniger den Text "spielen", sondern mehr "sein". Ach, und die Stimme bitte stärker komprimieren, leise Passagen gehen zu sehr unter.

Ich sage es lieber nochmal, bevor es negativ rüberkommt: Das alles ist Meckern auf hohem Niveau. Und gerade WEIL das alles schon so "close to perfection" ist, lohnen sich die letzten Zentimeter. Ich freue mich schon auf weitere Beiträge!!!

Ich hoffe, ich bin Dir damit nicht zu nahe getreten;

lieben Gruß,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Deutsche Rock/Popballade

Danke euch beiden!
Ich habe an der Stimme hier und da noch was gedreht. Mit dem De-Esser noch an ein paar scharfe Stellen ran.
Bzgl. Gesang und Authentizität: ja, Batz, da gebe ich dir Recht, allerdings habe ich an einigen Stellen schon genau abgewogen, was zu viel und zu wenig Show sein könnte. Und das Ergebnis kann ich gut vertreten, da ich selbst überkritisch bin, was meinen Gesang angeht. Ein bißchen Schauspielern muss erlaubt sein, nur natürlich klänge bei mir fad (in meinen Ohren).
BTW: Wer seine eigene Stimme zum ersten Mal selbst aus Lautsprecherboxen tönen hört, erschrickt. Mir ging es auf jeden Fall so und es hat eine lange Zeit gedauert, bis ich so einsingen konnte, dass ich mit den ersten Würfen leben konnte. Aber richtig daran gewöhnen kann ich mich bis heute nicht. Ist aber auch kein Wunder, wenn man gerne klingen würde wie Chris Cornell und tatsächlich klingt wie Udo Lindenberg auf Helium.

VG
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.