Prog Rock Spektakel

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Prog Rock Spektakel

Servus ihr Proggies!

Am 26.02. gastieren der großartige NEAL MORSE (samt Band) und die FLOWER KINGS in der Live Music Hall in Köln im Rahmen einer Jubiläumstour ihres Labels.
Als besonderes Schmankerl ist ausserdem einer der besten, wenn nicht der beste Drummer des Planeten mit an Bord: Mr. Mike Portnoy!!

Zum regulären Set kommen noch 30min TRANSATLANTIC (die Prog-Supergroup aus Neal Morse, Roine Stolt, Mike Portnoy und Pete Trevawas) on top.

Macht in Summe 3,5 Stunden ProgRock vom allerfeinsten.

Meine Karte liegt hier
Gruß
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Proggies wo seid ihr?

...los, traut euch...
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Bencaster schrieb:
Proggies wo seid ihr?

...los, traut euch...


Hier! Allerdings 'ne andere Richtung - im ProgRock-Bereich sind Coheed & Cambria für mich unerreicht, für den härteren Stuff wird momentan gerne Protest The Hero, Between The Burried And Me oder Mastodon genommen...
 
"Ein Lothar Matthäus hat es nicht nötig, von sich in der dritten Person zu sprechen." (Lothar Matthäus auf die Frage bei einer Pressekonferenz, warum er öfter von sich in der dritten Person spreche)
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

@ Julle

ja cool, guter Musikschmack
wenigstens ein Progger unter den ganzen Blues-Heads hier

...wobei Coheed auch wieder ganz eigen sind. Ich mag leider den Sänger nicht so gerne, aber klasse Band sind sie ohne Frage.

Ja da würd ich sagen, hol dir noch en Ticket für Neal und seine Schergen. Die 30 Euro sind gut investiert.

Beste Grüße
Bencaster
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Da fühle ich mich direkt angesprochen als Proggie:)

Neil ist grandios, allerding gefiel mir seine Arbeit bei Spock´s Beard noch besser. Flower Kings sind ebenfalls cool und Portnoy - klar begnadeter Drummer, aber einer der schon vor Jahren aufgehört hat, innerhalb seiner eigenen kleinen elitären Welt sich musikalisch noch zu entwickeln. Drumming leider nur noch selbstreverenziell etc... aber Transatlantic Live wäre dann doch wieder stark.

Ende Februar ist zwar relativ kurzfristig, aber das behalte ich mal im Auge...ich hoffe ja irgendwie, dass auf der nächsten Dream Theater Tour vielleicht Animals as Leaders dabei sind. Würde die Jungs um Tosin Abasi gerne mal live erleben...
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

muelrich schrieb:
aber Köln ist ne kleine Weltreise ...


...wert!
zu mindest in dem Fall

Gruß
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

PainofSalvation schrieb:
Wäre gerne dort hin, aber die Arbeit macht einen Strich durch die Rechnung. Transatlantic hab ich dort aber vor einiger Zeit mal gesehen, war cool! Viel Spaß da!

Gruß,
Jacques


Schade, aber danke dir. Bin sicher das die Erwartungen zu 100 % und darüber hinaus erfüllt werden.

Gruß
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix


Zuletzt bearbeitet von Bencaster am 08.02.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Vaganza schrieb:
Da fühle ich mich direkt angesprochen als Proggie:)

Neil ist grandios, allerding gefiel mir seine Arbeit bei Spock´s Beard noch besser. Flower Kings sind ebenfalls cool und Portnoy - klar begnadeter Drummer, aber einer der schon vor Jahren aufgehört hat, innerhalb seiner eigenen kleinen elitären Welt sich musikalisch noch zu entwickeln. Drumming leider nur noch selbstreverenziell etc... aber Transatlantic Live wäre dann doch wieder stark.

Ende Februar ist zwar relativ kurzfristig, aber das behalte ich mal im Auge...ich hoffe ja irgendwie, dass auf der nächsten Dream Theater Tour vielleicht Animals as Leaders dabei sind. Würde die Jungs um Tosin Abasi gerne mal live erleben...


Ich finde sowohl seine Solo-Geschichten als auch seine Alben mit Spock's Beard hammer. Die Flower Kings hab ich noch nicht zu 100% erforscht. Was Portnoy angeht, da hast du in gewisser Weise Recht, nur was soll auf dem Nievau noch kommen... Der Kerl is einfach fertig entwickelt

Bzgl. der nächsten Dream Theater Tour ist mein Wunschkandidat ganz klar Queensryche!

Gruß
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Ich finde sowohl seine Solo-Geschichten als auch seine Alben mit Spock's Beard hammer. Die Flower Kings hab ich noch nicht zu 100% erforscht. Was Portnoy angeht, da hast du in gewisser Weise Recht, nur was soll auf dem Nievau noch kommen... Der Kerl is einfach fertig entwickelt

Bzgl. der nächsten Dream Theater Tour ist mein Wunschkandidat ganz klar Queensryche!

Gruß[/quote]

Ich habe Neal mal "vergötter"..aber leider dreht er sich musikalisch (und vor allem textlich) nur noch im Kreis...immer noch tolle Mucke, die sich aber irgendwie auf jedem neuen Album wie aufgekocht anhört...auf hohem Niveau natürlich...genau wie Herr Portnoy...

ach ja uns Queensryche: Gibts nicht mehr, da Geoff ja ausgestiegen ist. War auch besser so...nach Promised Lad kam nur noch Müll!!! Schade eigentlich, so eine geil band...Operation LIVEcrime war mein Einstieg zur richtigen Rockmusik!!!
 
Der Teufel ist ein Eichhörnchen!
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Naja ich habe in Portnoy den Hauptgrund für DTs kreativer Stagnation seit Scenes from a memory vermutet und sah mich durch das Ergebnis von ADTOE darin bestätigt. Das Album klang wieder um ein vielfaches frischer und ausgefeilter in seiner Struktur und seinem Drive. Da behaupten zwar auch viele es wäre strukturell nur eine Kopie von Images & Words, aber die Rückbesinnung auf Zeiten wo man zum Prog gezählt hat, weil man Grenzen überschritt anstatt einfach nur eine selbstreferenzielle Institution zu sein.

Bin jedenfalls schon gesannt auf den Nachfolger bei dem Mangini erstmals ja auch am Entstehungsprozess beteiligt sein wird.

Ob Portnoy technisch noch besser werden kann? Keine Ahnung, dafür spiel ich wohl zu schlecht Schlagzeug, aber hinsichtlich seiner Kreativität würde Portnoy eine Frischzellenkur meines Erachtens ganz gut bekommen.

Aber das ist hier jetzt ja nicht Thema;)

Von den Flower Kings kenn ich nur dieses eine Album, welches kurz nach der ersten transatlantic erschien und das hab ich auch zuhause.

Queensryche wären auch toll als Vorgruppe, wobei ich dann schon wieder eher zu Marillion tendieren würde.

Trewaras ist ein endgeiler Bassist und Hogarth ein großartiger Sänger und Künstler...

Die am 26.02 anstehende Konstellation ist jedenfalls schon lecker und so sicherlich auch nicht aller Tage zu geniesen.
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Prog-Favoriten ?

Also, die Flower Kings waren mal meine Lieblingsband. Das ist aber so 15 Jahre her.
Ich habe mir eine Compilation zusammengebrannt (als ich noch keine mp3 auf USB im Auto hatte. Das sind die epischen Nummern der ersten vier Alben (94-97) drauf: THe Flower King, World of adventures, Retropolis, There is more to this world, The Juas Kiss, In the eyes of the world)
Mehr Flower Kings braucht kein Mensch.
Alles danach ist Recycling.

Ja, Dream Theater. War auch mal meine Lieblingsband. Ist so 10 Jahre her.
Insbesondere finde ich die Six Degrees sehr unterbewertet und die Train of Thought (da hab ich die auch live gesehen) finde ich auch klasse.
Alles danach ..... same procedure.

Das mag übertrieben sein, aber jede Band (das gilt in anderen Stilbereichen auch, zB Gov't Mule waren auch mal viel besser .....) fängt irgendwann an mich zu langweilen.

Was mich aktuell gar nicht langweilt, ist Steve Wilson. Ok, Porcupine Tree ist auch nicht grad aktuell, aber was der derezti solo macht, das ist schon einzigartig.

Ansonsten höre ich viel Prog, weils mir einfach gefällt. Nur innovativ ist halt was anderes
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Larryboogie schrieb:
...

ach ja uns Queensryche: Gibts nicht mehr, da Geoff ja ausgestiegen ist. War auch besser so...nach Promised Lad kam nur noch Müll!!! Schade eigentlich, so eine geil band...


Ja, er soll wieder einsteigen in der Form von Mindcrime I
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

@ Vaganza:

ganz kurz off-topic:
Finde nicht das ADTOE ein I&M Abklatsch ist sondern eines der stärksten Alben von DT. Für mich ein richtiger Schritt der Rückbesinnung auf die eigentlichen Stärken. Mangini war genau die richtige Entscheidung, bin auch sehr gespannt auf die neue Scheibe mit ihm als vollwertiges Mitglied.
Das Problem bei Portnoy war einfach sein immer größer werdendes und letztlich ausuferndes Geltungsbedürfniss + die unbedingte Implementierung seiner Phasen-Faves wie Muse, Opeth etc..
aber gut, das ist wie du schon anmerktest, hier nicht das eigentliche Thema.

Gruß
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

Ok ich verlauf mich hier noch regelmäßig, aber wir könnten ja vielleicht nen Prog-Thread öffnen, wo wir uns gegenseitig die Meinung geigen können?!
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

muelrich schrieb:
Insbesondere finde ich die Six Degrees sehr unterbewertet


DANKE!! das predige ich schon seit Jahren!

ps: Völlige Zustimmung zu Steven Wilson
pps: Ich glaube deine Plattensammlung würde mir ziemlich gut gefallen - guter Geschmack Herr Muelrich

Besten Gruß
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Prog Rock Spektakel

@ Vaganza:
Eine hervorragende Idee. Das wäre doch mal eine erfrischende Abwechlung im Bluesworld- äh pardon Guitarworld-Forum

Bin dabei

Gruß
 
Sometimes you want to give up the guitar, you'll hate the guitar. But if you stick with it, you're gonna be rewarded

-Hendrix
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.