4/8 ohm 2. box

Seite 1 von 1
Verfasst am:

4/8 ohm 2. box

hi forum,

ich bin anscheinend zu dumm um das auf anhieb zu vestehen...
ich habe einen gebrauchten 200 watt bassverstärker mit 2 ausgängen über denen mittig "4 ohm" steht und eine winston-box 8 ohm 100 watt.
die box hängt an einem der 4-ohm ausgänge.
die vorbesitzerin hat diese kombination seit den 80ern gespielt und ich habe den amp auch schon mal eine halbe stunde auf vollast gefahren ohne probleme...

ich weiss jetzt dass ich eine 8-ohm box an einen 4-ohm verstärker hängen kann, und dass eine 4-ohm box einen 8-ohm verstärker schrottet.

ich werde einfach nicht schlau aus den ganzen kommentaren...
wenn ich jetzt eine zweite 8-ohm box an den zweiten klinkenausgang hänge, habe ich dann insgesamt 4 ohm und der verstärker wird lauter?
oder muss ich 2 4-ohm boxen dranhängen wenn ich eine zweite box haben will um mehr wumms zu bekommen?

ich kann mit den suchergebnissen irgendwie nix anfangen. die sind zwar teils sehr detailliert aber auch nach 3x durchlesen kapier ich´s nicht.

kann mir das mal jemand GANZ EINFACH beantworten?
Verfasst am:

Re: 4/8 ohm 2. box

goorooj schrieb:
ich werde einfach nicht schlau aus den ganzen kommentaren...
wenn ich jetzt eine zweite 8-ohm box an den zweiten klinkenausgang hänge, habe ich dann insgesamt 4 ohm und der verstärker wird lauter?


Ja genau.

goorooj schrieb:
oder muss ich 2 4-ohm boxen dranhängen wenn ich eine zweite box haben will um mehr wumms zu bekommen?


Nein, dann hast Du 2 Ohm und das ist wahrscheinlich zu wenig für den Amp, er könnte kaputt gehen.

Einfach genug?
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: 4/8 ohm 2. box

Uups, ich ging ganz selbstverständlich von einem Transitorverstärker aus

Wieso eigentlich weiss ich nicht.

Sollte das ein Röhrenamp sein, so sind meine einfachen Antworten natürlich so nicht haltbar.

Viele Grüße,
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: 4/8 ohm 2. box

Nicht unbedingt. Die Ampleistung ist meist bei 4 Ohm angegeben, die Box in 8 Ohm.

Die Leistung halbiert sich bei 8 Ohm Boxen, der Amp hat 200 Watt bei 4 Ohm, an der 8 Ohm Box sind das dann ca. 100 Watt

Eine Formel hierzu: Rges Widerstand in Ohm = R1 * R2 : R1 + R2

Unterimpedanzen sollten natürlich vermieden werden. Die meisten Amps sind nicht 2 Ohm fähig
Verfasst am:

RE: 4/8 ohm 2. box

slaytalix schrieb:
Eine Formel hierzu: Rges Widerstand in Ohm = R1 * R2 : R1 + R2


Da fehlt wohl irgenwie ne Klammer, sonst könnte man ja R1 einfach rauskürzen und es bliebe Rges = 2* R2
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: 4/8 ohm 2. box

Riddimkilla schrieb:
slaytalix schrieb:
Eine Formel hierzu: Rges Widerstand in Ohm = R1 * R2 : R1 + R2


Da fehlt wohl irgenwie ne Klammer, sonst könnte man ja R1 einfach rauskürzen und es bliebe Rges = 2* R2


Außerdem ist das die Berechnungsformel für Widerstände, die hier allenfalls als Näherung dient. Impedanzen sind wieder ein anderer Spielplatz.

Nebenbei: Ich fand gerade dieses Dokument, das die Problematik und die Verlässlichkeit der Impedanzangaben behandelt: http://www.nubert.de/downloads/ts_impedanz.pdf
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.