Fender American Special "Handrubbed" - BITTE SCHUBSEN- THX!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Fender American Special "Handrubbed" - BITTE SCHUBSEN- THX!

Hallo zusammen, hier folgt ein Review bzw. „Testbericht“ meiner neuen American Special Strat von Fender.
Die American Special Serie gibt es nun schon seit geraumer Zeit und sie stellt, im Grunde genommen, die Nachfolgeserie zu den Highway One Instrumenten von Fender dar. Bei dieser Strat hier handelt es sich allerdings um einen „Special edition“ und ich dachte, dass dieses Instrument schon einen kleinen Review verdient.





Vorgeschichte:
Ich war seit längerer Zeit wieder auf der Suche nach einer „einfachen“ Strat. Es sollte eine grundsolide, hochwertige aber bezahlbare „Arbeitsgitarre“ werden, ohne viel Schnick-Schnack und ohne zuviel „Vintage-Faktor“. Klassischer Stratton mit moderner Ausrichtung und etwas mehr Flexibilität, als es beispielweise eine 50ies Strat ermöglicht.
Die „American Special“ Serie ist mir schon öfters aufgefallen und trotz mehrmaligen Tests mit den Standardmodellen hat sich bei mir nicht der absolute „Haben-Wollen-Faktor“ eingestellt.
Die Strats (und auch Teles) sind zwar durch die Bank sehr gut verarbeitet und klingen auch gut, aber lösten bei mir nie diesen „Kick“ aus. Wie gesagt: Sehr gute Gitarren, aber irgendwie nichts Besonderes. Vor ein paar Wochen fiel mir dann bei meinem Händler die American Special in diesem wunderschönen Handrubbed Finish auf und mein Interesse war geweckt.

Die Gitarre:

Natürlich ist das Teil auch „nur“ eine Strat. Die Eigenschaften und das Handling der Gitarre sind ja bestens bekannt. Allerdings hat der Korpus hier nur ein hachdünnes und ganz feines Honeyburst – Finish bekommen, was sehr schön aussieht und der Gitarre ein richtig tolles Flair verleiht. Die Unterschiede zu einer „normalen“ American Special fallen beim Trockentest auch direkt auf. Die Gitarre besitzt einen sehr lebendigen und klaren Ton und sie schwingt fantastisch. Es etsteht ein sehr offenes und seidiges Klangbild, was mich beim ersten Mal Anspielen sofort gepackt hat. SO muss eine (moderne) Strat klingen. Die Verarbeitung ist wirklich excellent. Super abgerichtete Bünde ein matt lackierter Hals, keine Störfaktoren. Obwohl die Gitarre brandneu war/ist, habe/hatte ich das Gefühl, das ich sie schon jahrelang spielen würde. Und das löst bei mir dann den beliebten und berüchtigten „Haben-Wollen-Faktor“ aus. Mein Händler hat mir dann meine bevorzugten Saiten aufgezogen, das Teil eingestellt und ich war sofort verliebt in die „Dame“.
Hier einmal kurz die Specs:

Erle Korpus
Ahorn Hals und Griffbrett
"C" Shape
22 Jumbo Bünde
3x American Standard Strat Single-Coil Pickup

Dadurch, dass hier „nur“ die Standard PUs verwendet wurden, war die Gitarre im Vergleich zu den anderen Specials, die mit Texas Special PUs bestückt sind, sogar günstiger.
Knapp 750 €.
In Anbetracht der hohen Qualität des Instruments ein Preis der völlig in Ordnung geht.

Sound:
Wie ich eingangs schon erwähnt habe, war es nicht unbedingt meine Ansinnen, eine Gitarre zu erwerben, welche den ultimativen „Vintage Faktor“ hat, sondern eine etwas moderner ausgelegte Strat. Und diesen Anspruch erfüllt die Gitarre zu 100%. Sie hat eine etwas „verdichteten“ Sound (ich nenne das jetzt mal so), der zwar die typischen Stratgene aufweist, also Draht, oberer Mitten und Höhen, bekommt allerdings unterum etwas mehr „Bumms“. Dadurch besitzt die Gitarre auch mehr Sustain, als beispielsweise eine 62 er Reissue o.ä.
Schön ist auch, dass es viele Soundoptionen gibt, die einem ein direktes Wechseln vom Steg- zum Hals PU ermöglichen, one das der Hals PU übermäßig matscht.
Das Gute bei dieser Gitarre ist einfach, dass die Basis, also Holzauswahl, Lackierung, Bundierung, Verarbeitung wirklich herrausragend gut ist.
Der trockene, unverstärkte Sound ist sowas von offen und dynamisch, dass ein PU Wechsel beipeilsweise auf CS PUs oder Amber (momentan meine Favoriten am Hals einer Strat) mit Sicherheit nocheinmal zusätzlich richtig was aus der Gitarre rausholen können. Es ist eben die Frage, in welche Richtung man das Instrument bringen möchte. Aber wie gesagt:Ich war auf der Suche nach einer „modernen“ Strat und diesen Anspruch erfüllt die Dame zu meiner vollsten Zufriedenheit!

Hier habe ich mal ein paar Demos auf Soundcloud hochgeladen:




[/img]


Zuletzt bearbeitet von DocBrown am 01.04.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Fender American Special "Handrubbed" - BITTE SCHUBSEN- THX!

Ich denke, es wäre bei den Gitarren-Reviews besser aufgehoben.

Freut mich sehr für Euch beide, daß Ihr Euch gefunden habt; sie und ich sind - vor langer Zeit - auch mal miteinander ausgegangen, aber der Funke wollte in unserer Kombination nicht überspringen. Umso schöner, daß Ihr beiden so gut zueinander passt!
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Fender American Special "Handrubbed" - BITTE SCHUBSEN- THX!

Batz Benzer schrieb:
Ich denke, es wäre bei den Gitarren-Reviews besser aufgehoben.

Freut mich sehr für Euch beide, daß Ihr Euch gefunden habt; sie und ich sind - vor langer Zeit - auch mal miteinander ausgegangen, aber der Funke wollte in unserer Kombination nicht überspringen. Umso schöner, daß Ihr beiden so gut zueinander passt!


Jepp, wieso ich das hier in die "Bassabteilung" geschrieben habe, ist mir ein Rätsel... Lieber Admin oder Mod:
Bitte dahin schubsen wo es hin gehört. DAAAAAANKE!

Ja, die Gitarre ist echt wie für mich gemacht, wobei meine 96er Strat, die unser gemeinsamer Haus- und Hofdealer letztens auf Vordermann gebracht wirklich unfassbar geil geworden ist. Vielleicht stelle ich die mal hier in die Equipmentgalerie ein


Zuletzt bearbeitet von DocBrown am 31.03.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Fender American Special "Handrubbed" - BITTE SCHUBSEN- THX!

frank schrieb:
Wirklich eine schöne Gitarre, die Du da gefischt hast - nicht nur optisch, sondern auch klanglich.
Viel Spaß damit!


THX! DEN habe ich zweifelsohne...
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.