Pop,Rock & Jazz in China

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Pop,Rock & Jazz in China

Hi,

Anfang Juni findet im Sueden Chinas in der Provinz Sichuan eine recht grosser Event statt - mit Saengern aus USA & Europa, u.a Michael Bolton, Leo Sayer, Diane Schuur und noch ettliche andere die live auftreten werden , begleitet von einer Band der wirklich besten Musiker hier aus Beijing - und da gibt es wirklich nicht wenige...

Mich hat man gestern gefragt ob ich den Job an der Lead-Gitarre uebernehmen moechte. Es wird noch ein zweiter Gitarrist aus der Schweiz mitspielen. Ich habe nicht lange gezoegert, zumal ich am naechsten Tag Geburtstag habe - dann koennen Michael Bolton und die anderen mir zusammen das "Happy Birthday" singen - das ist doch nicht schlecht , oder ?

Gruss
Der Nominator[/u]
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

auge schrieb:
Cool! Gratuliere!


Danke.

Ich hatte es ja schon mal erwaehnt - was die Musik betrifft ist das hier schon interessant - was ich dem 1 Jahr hier schon alles erlebt und gespielt habe ist wirklich bemerkenswert.

Es tummeln sich hier ich China mittlerweile viele Musiker aus der ganzen restlichen Welt und versuchen hier ihr Glueck, was natuerlich bei den chinesischen Musikern gar nicht gern gesehen wird. Es gibt hier viele Auslaender die mit Musik ihren Lebensunterhalt bestreiten und so den chinesischen Kollegen die wirklich gut sind die Musik-Jobs wegnehmen....

Ich halte mich deshalb auch sehr zurueck ( ich verdiene mein Geld hier in meinem Job und mache die Musik wirklich nur zum Spass !!).
Ich gehe auf Sessions und alle Engagements sind ausschliesslich so zustande gekommen dass man mich persoenlich angesprochen hat - ich versuche nicht andere chinesischen Musiker irgendwo rauszudraengen.

Natuerlich ist mir klar dass man z.B. als halbwegs nicht all zu schlechter deutscher Gitarrist hier einen Exoten-Bonus hat ( wie viele Amis in Deutschland auch ...) aber langfristig kann man nur durch Leistung ueberzeugen und das scheint mir jedenfalls ab und zu wohl doch zu gelingen. Es haben mich auch schon wirklich viele angesprochen ob ich denn auch Unterricht geben wuerde....

Ich werde ueber den Gig noch berichten - es sind noch ein paar weitere tolle Saenger dabei - heute abend erfahre ich mehr - mal schaun was das gibt.

Gruss
Der Nominator
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Hi,

der Termin mit dem Grammy-Star Konzert in Chengdu bei dem wir die Begleitband sein werden rueckt immer naeher.

Eine der Saengerinnen wird u.a. Yolanda Adams sein - ich kannte sie bisher nicht - wahrscheinlich geht es vielen nicht anders. Sie ist nur in der Gospel-Szene in den Staaten unterwegs.
Habe gestern abend gerade ein Live-Video von ihr auf Youku (....dem chinesischen Youtube) gesehen.

Ich war jedenfalls absolut platt als ich das gesehen und gehoert habe...Hier die links fuer diejenigen die es interessiert:

http://v.youku.com/v_show/id_XMzI3NzI2MTUy.htm
Es kann sein dass am Anfang Werbung kommt, also etwas Geduld, es lohnt sich wirklich...

Gruss
Der Nominator
[/url]
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Mann, dir kann man wirklich nur gratulieren.

Was aber diese Frau Adams in dem Video an Dankesbezeugungen rumbrüllt ist weder guter Gesang, noch hat es emotionale Tiefe. Es ist - weitab von religiös geprägtem Vortrag - schlicht nur American Plastic-Hochglanz-Showbiz.
Da lobe ich mir die andere, die OLETA ADAMS !
 
mit freundlicher Empfehlung
Verne

http://www.blues-corporation.eu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenns denn reicht ... Na dann.
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Blues-Verne schrieb:
Mann, dir kann man wirklich nur gratulieren.

Was aber diese Frau Adams in dem Video an Dankesbezeugungen rumbrüllt ist weder guter Gesang, noch hat es emotionale Tiefe. Es ist - weitab von religiös geprägtem Vortrag - schlicht nur American Plastic-Hochglanz-Showbiz.
Da lobe ich mir die andere, die OLETA ADAMS !


Natuerlich ist das hochgradiges Showbiz, aber das ist auch der Grund weshalb ich zugesagt habe - wann bekommt man schon mal die Moeglichkeit 9 Grammy-Saenger/innen zu begleiten, dazu noch Lang Lang und 2 oder 3 weitere Top Kuenstler aus China?

Das wird ein recht großer Event in einem 40.000-er Fußballstadion in Chengdu mit riesiger Buehne und allem was an Technik dazugehört, und da wird in China nicht gekleckert sondern geklotzt (habe bei meinem Fernsehauftritt bemerkt) und die Leute die das bedienen sind wirklich Topleute.

Ich freue mich besonder auf Diane Schuur, die wirklich schon mit allen gespielt hat, zuletzt gerade mit Lee Ritenour, Dave Grusin und John Patitucci bei der GRP Geburtstagsparty. Sie wird u.a "Louisianna Sunday afternoon" singen - ein wunderbarer relaxter Song.

Michael Bolton, der wahrlich nicht zu meinen Lieblingssängern gehört, wird u.a. den alte Percy Sledge Titel "When a man loves a woman " singen, dafuer aber mit einem musikalisch recht gekonnten Arrangement was es dann interessant macht, und so schlecht singt er auch nicht

Gruss
Der Nominator
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Hi,

wenn's interessiert...

Es wird schweinegeil...die Band besteht aus 16 Leuten incl. 6-piece Hornsection mit 3 fantastischen Solisten und einem supergeilen 3-koepfigen Chor. Die "Chefin" des Chors kommt aus Armenien und ist der Hammer - der Chor allein klingt schon sowas von gut - unglaublich.
Dazu dann noch z.B. Yolanda Adams - das gibt eine Dauer-Gaensehaut auf der Buehne.

Wir werden wirklich ausgeruestet mit allem was wir brauchen - gerade gestern haben wir entschieden fuer 1 song noch eine Akustik einzusetzen - wir haben eine Giibson J-200 geordert, und 30 Minuten spaeter war sie da. Ein wunderbares Instrument in standard-natural - die wuerde ich sofort gern in meinen eigenen Bestand uebernehmen.

Mittwoch fliegen wir nach Chengdu, dann noch ein paar Proben mit den Grammy-Stars und Samstag geht's ab im 40.000er Fussball Stadion.

Gruss
Der Nominator
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Nominator schrieb:
das gibt eine Dauer-Gaensehaut auf der Buehne.


Na denn viel Spaß und viel Erfolg dabei
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Nominator schrieb:
Wir werden wirklich ausgeruestet mit allem was wir brauchen - gerade gestern haben wir entschieden fuer 1 song noch eine Akustik einzusetzen - wir haben eine Giibson J-200 geordert, und 30 Minuten spaeter war sie da. Ein wunderbares Instrument in standard-natural - die wuerde ich sofort gern in meinen eigenen Bestand uebernehmen.


Wie nehmt Ihr die ab?

Viel Spaß mit dem Gig!
Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Woody schrieb:
Nominator schrieb:
Wir werden wirklich ausgeruestet mit allem was wir brauchen - gerade gestern haben wir entschieden fuer 1 song noch eine Akustik einzusetzen - wir haben eine Giibson J-200 geordert, und 30 Minuten spaeter war sie da. Ein wunderbares Instrument in standard-natural - die wuerde ich sofort gern in meinen eigenen Bestand uebernehmen.


Wie nehmt Ihr die ab?

Viel Spaß mit dem Gig!
Viele Grüße,
woody


Hi,

ich glaube das wird ein riesiger Spass - ist nicht nur musikalisch eine tolle Truppe.

Mal schaun wie die Grammy Stars sind - Patti Austin hat gestern gemailt dass sie einen Song in dem Arrangement wie es vereinbart war so nicht singen will...hat aber gleichzeitig natuerlich keinen Vorschlag gemacht wie wir es denn nun spielen sollen....Grammy Stars koennen ganz schon schwierig sein.

Richard Marx hat sich nach mehrmaligen Anfrage auch erst vor 3 Tagen gemeldet wie er denn seine songs gespielt haben moechte...


Michael Bolton hatte es sich dann auch noch ueberlegt und einen Song gegen einen anderen ausgetauscht nachdem wir mit dem Arrangement fertig waren - war aber schon vor 2 Wochen....also kein allzu grosses Problem ausser Zeitverschwendung bei uns....

Leo Sayer war da z.B. ganz anders - er hat als erster sofort 1 Tag nach der Anfrage Arrangements und mp3-files geschickt.

Aber trotzdem macht das alles einen riesigen Spass und nur aus dem Grund mache ich Musik.

Gruss
Der Nominator

PS: die J-200 hat einen PU - klingt richtig gut - eher jazzig und nicht so wie eine typische Western Steelstring.
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Hi,

fuer alle die es interessiert - der gig war DEEEEER HAMMER.

Eine Wahnsinns-Buehne im ausverkauften Stadion in Chengdu/China - es waren schaetzungsweise mindestens 30.000 Leute da-(edit: es waren 40.000 laut Internet) . Eine Anlage wirklich vom Feinsten (vom L-Acoustics) - der "Mann" am Mischpult war uebrigens eine Frau aus Japan - wirklich ueber alle Zweifel erhaben.

Leo Sayer war total begeistert von uns und will uns demnaechst fuer ein Konzert in Beijing haben. Der Kerl ist wirklich ein ganz normaler Typ, vielleicht ein bisschen zu lustig, aber war who cares....

Diane Schuur ( fuer die die sie nicht kennen: eine blinde Jazz-Saengerin & Pianistin) hat mit uns rumgeflaxt : "Come on boys, let's rock the house" und dann haben wir losgelegt mit Deedles Blues. Wir hatten eine absolut geile Horn-Section dabei. Der 1.Trompeter spielt beim Beijing Symphonie-Orchester die 1. Trompete ( morgen spielt er dort irgend was von Tschaikowski) - ein wahnsinns Alt-Saxer aus Taiwan - DER Saxer dort in Taiwan ( er hat in Berklee studiert). Die Bass-Posaunistin kommt aus USA uns hat 2 Tage vorher im CCTV Fernsehen live den Hummelflug aufgefuehrt...also wirklich fantastische Leute.

Als wir mit Rodney Crowell geprobt geprobt hatten war er sowas von baff - sowas hatte er nicht erwartet. Wir haben ihn dann auch noch in seinem Hotelzimmer besucht wo er mir seine 1936 Gibson Akustik zeigte mit der er den Auftritt gespielt hat - eine Wahnsinns Gitarre mit einem Ton - wirklich fantastisch. Er will vielleicht in 1 Jahr nach China kommen und dann laesst er seine Jungs zuhause und will uns buchen. Er hat bei der Probe noch einen Song geaendert und hat dann den Titel "Frankie please" gespielt - eine Country-Rock Nummer die genau das richtige fuer meine Chery Tele war. Ich hatte mich als Amp doch fuer einen Fender Twin entschieden - das klang einfach schweine geil.

Yolanda Adams ist unseren Chor nach ihren beiden Songs ( I believe I can fly & Victory) um den Hals gefallen - auch sie hatte so etwas nicht erwartet...der 3-stimmige Chor ist wirklich spitzenklasse. Er wird geleitet von einer Saengerin aus Armenien die hier in Beijing u.a. Vocal Coach fuer "Voice of China" ist. Die beiden anderen ( 1x male, 1x female - beide Chinesen) waren absolute Spitzenklasse.

Toll war auch Richard Marx - wir haben mit ihm "Right here waiting" gespielt wobei bei diesem Titel Lang Lang (der chinesische Ausnahme-Pianist) ihn mit uns begleitet hat. Er sass keine 2m vor mir am Steinway - das war schon nicht schlecht muss ich sagen und hat mehr als Spass gemacht. Der Kommentar von Richard Marx nach seine 2 songs war ein kurzes "Thank you Bob" zu unserem Drummer aus USA und ein "Well done" und Haendedruck fuer mich als er von der Buehne ging - damit kann ich gut leben...
Richard Marx ist uebrigens ein absoter Profi der toll auf seiner Akustik-Gitarre gespielt umd gesungem hat...seine Stimme hat wirklich etwas ...mir hat es jedenfalls gefallen. Den Leuten im Stadion wohl auch da sie kraeftig mitgesungen haben.

Beim 2.Song mit Jody Watley ist mir doch tatsaechlich die D-Saite gerissen. War aber nicht so tragisch da ich nur gedaempfte Toene auf der auf der A-& D-Saite spielen musste - bin dann geistesgegenwaertig auf die E-& A-Saite gewechselt.

Danach hat Lang Lang eine Solo-Stueck von ca. 4 Minuten gespielt und ich hatte genug Zeit eine neue D-Saite aufzuziehen. Ich hatte ja vorher fuer alle Faelle noch eine Ersatz-Gitarre geordert die auch bereit stand.

Michael Bolton hatte uebrigens keine Lust mit uns vorher zu proben und hat seine beiden Stuecke dann mit Backingtrack gesungen....

Aber auch bei solchen Konzerten geht was schief - bei einem Song der bekanntesten Saengerin Chinas (Song Zhuyin)gab es eine Rueckkopplung im Bassbereich die sowas von kraeftig war. Da es kurz ein kelin wenig geregnet hatte ist wohl Wasser in ihr Kondensator-Funkmikro gekommen.
Ich musste gerade ein kurzes (-taktiges Solo spielen als es passierte und ich habe fast nichts mehr gehoert-aber die Band hat tapfer weitergespielt.
Auf der riesigen Buehne ist dann ein Assistent zur Saengerin gelaufen und hat ihr ein neues Mikro gegeben....das war wirklich heftig.

Wir hatten jeder ein 16-Kanal Mischpult mitdem man den persoenlichen In-Ear Monitor Mix zurechtstellen konnten....also das war schon sehr komfortabel...zumal unser Bassist als Musical Director uns so immer kurze Ansagen machen konnte die ausser uns niemand gehoert hat.

Der absolute Hoehepunkt war allerdings fuer mich die Aftershowparty die fuer VVIPs und alle Musiker und Offizielle stattfand. Das Konzert ging bis um 23 Uhr und um kurz vor Mitternacht begann die Aftershow-Party in einem Nobel-Hotel mit einer hoch offiziellen Ansprache. Da ich um 24Uhr Geburtstag hatte stimmte unser Bassist das Happy Birthday an, in das dann alle anwesenden ca. 300 Gaeste incl der Grammy Stars einstimmten.
Dieses "Happy Birthday" vergesse ich wirklich nie - das war wirklich was besonderes - selbst Michael Bolton und Richard Marx sangen kraeftig mit ... kann man das noch toppen ?

So, das war's erstmal - die ganze Geschichte wurde natuerlich vom Fernsehen aufgezeichnet - wenns da was gibt poste ich einen link.

Gruss
Der Nominator

PS: in Chengdu gibt es uebrigens wohl eine der groessten Musikhochschulen der Welt- 7000 Studenten. In der Innenstadt gibt es eine Strasse mit ca. 100 Musikgeschaeften...

Wir waren am 2 Abend uebrigens auch in einem Musik-Club und haben gejammt. Alle waren beeindruckt was wir da abgeledert haben - der eine unserer beiden Keyboarder (ein Chinese) ist ein Jazzer vor dem Herren - war wirklich klasse.


Zuletzt bearbeitet von Nominator am 09.06.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Nominator schrieb:
Hi, ein haufen Text.


Freut mich, dass alles sich so großartig entwickelt hat, klingt als hättest du es geschafft eine Chance dir zu erspielen, die so wohl nur ganz wenige haben, vielen Dank, dass du uns alle mit auf die Reise genommen hast, via Beiträgen etc, ich habe die gesamte Geschichte gelesen und genossen.
Viel Spaß weiterhin in China.
 
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Hey

Kann mich Ibanezrg voll und ganz anschliessen. Danke für deine
Schilderungen und ich wünsche dir weiter viel Spaß + Erfolg dabei


Nominator schrieb:
selbst Michael Bolton und Richard Marx sangen kraeftig mit ... kann man das noch toppen ?


Nun ja man soll ja nicht unbescheiden werden, aber es gäbe schon
noch den ein oder anderen ......

Quatsch geniesse es einfach
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Klingt nach einem insgesamt gelungenen Geburstagsgeschenk

Freut mich davon zu lesen!

viele Grüße,
der StratDrache
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Hi,

...kleiner Nachtrag (es gab wirklich soo viel in den letzten 4 Tagen...)

Gestern auf der Aftershow Party sprach mich ein Herr gesetzten Alters an (mit enstsprechendem Bauchumfang,) Er stellte sich als Richard vor und sprach sein Lob ueber die Band aus, auch wie wir die chinesischen Saengerinnen begleitet hatten. Ich sagte ihm dass es uns tierischen Spass gemacht hat das Konzert zu spielen und die ganzen Saenger zu begleiten.

Er erzaehlte dann dass er aus Austin/Texas kommt und im Musik-Business taetig ist, was er nicht als Arbeit ansieht sondern als "I am only playing not working..." und dass er sich in seinem Hobby ausleben kann. Und dann liess er so ganz nebenbei die folgende Bemerkung los "I managed for over 25 years a band named ZZ Top..."

Er ist Produzent und die ganzen Namen die er mir dann aufgezaehlt hat bekomme ich gar nicht mehr zusammen, ich erinnere nur Steve Winnwood, Eric Clapton, Johnny? Ramone, JJ Cale und noch viele andere.

Sein Name ist Richard W.Pruna und er sagte das ihm kaum jemand kennt aber dass mache ihm gar nichts.

Die Amis stellen ja auch gern zur Schau was sie verdienen...sein Kommentar war: die Rechte an ZZ Top hat er vor einigen Jahren fuer 50 Mio$ an BMG verkauft, seine anderen hat er etwas spaeter fuer 80 Mio$ verkauft.... und eine gewisse Freunde in seinem Gesicht war nicht zu uebersehen.

Ich fragte ihn weshalb er denn ueberhaupt hier sei - er will Tan Jin, die andere chinesische Starsaengerin produzieren und hatte vor 3 Wochen einen Studio date mit ihr in LA und wollte mal sehen wie sie sich auf so einem wirklich grossen Event live auf der Buehen macht.

Und er war von ihr sowohl was den Studio Date als auch die Live Performance betrifft voll des Lobes.

Er hat mir dann noch seine Karte gegeben, also wer seine Tel Nummer braucht kann sich gern an mich wenden...und sich auf das Konzert in Chengdu berufen.

Der Chef von der Grammy Organisation war uebrigens auch da und hat eine einleitende Rede gehalten und sah den Event als einen bedeutsamen Beginn von gegenseitigen Beziehungen zwischen der westlichen (amerikanischen ) Welt und China auf dem Musiksektor und er vergass natuerlich nicht auf die Problematik des Copyrights hinuweisen , aber ohne China direkt zu erwaehnen....

Es war also nicht nur "just a nice concert", es geht da schon um mehr, im Zweifellsfall wie immer um viel Geld.

Viele Gruesse
Der Nominator

PS: fuer alle Equipment Junkies: das Konzert habe ich mit einer Chery Tele Kopie ( mit Rockinger Tele PU-Set) und dem allseits verachteten Vamp2 gespielt ...
Verfasst am:

RE: Pop,Rock & Jazz in China

Nominator schrieb:
...hier ein paar Eindruecke vom Konzert:

http://www.china.org.cn/arts/2013-06/09/content_29081732.htm

Gruss
Der Nominator

PS: ... auf dem 4. Foto kann man mich im Hintergrund mit Leo Sayer sehen


Mein Gott ihr habt fast die gleiche Frisur .......
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.