Wenn man mal einen Tag frei hat....

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Wenn man mal einen Tag frei hat....

Hallo!

Ist die Katze aus dem Haus, nimmt man schnell was auf.

Ich habe mich dran gemacht und für unsere kleine Hobby-Band eine Liedvorlage eingespielt. Drum kommt aus der Konserve, den Rest habe ich selbst gespielt und dabei Videos laufen lassen. Das abgemischte Ergebnis könnt ihr hier sehen:



Nach der ersten Strophe kann man mal hören, wie meine hier
http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,list,m,460-custom-made.html
vorgestellte Selbstbau-Thinline-Tele klingt. Ist nach wie vor mein Liebling.

Ich bin absoluter Audio-Video-Amateur und weiß dass das jetzt nicht perfekt ist, also bitte nur gut gemeint lästern.

Am liebsten wäre mir, wenn der gute Pfälzer ganz dezent ein Statement abgeben würde, was beim Abmischen zu viel des Guten und was zu wenig gewesen ist. (natürlich ist alles auch Geschmacksache...)
 
Viele Grüsse
Ulilala
Verfasst am:

Re: Wenn man mal einen Tag frei hat....

ulilala schrieb:
also bitte nur gut gemeint lästern.

Bin mir nicht sicher, wie das in der Praxis funktionieren soll.
Aber Ehrlichkeit ist erlaubt, oder?
Das Video interessiert mich nicht, aber nach dem, was ich da höre bin ich der Meinung:
Du solltest nicht singen. Das ist absolut nicht böse gemeint. Der liebe Gott hat dir schlicht und einfach keine Stimme zum Singen mitgegeben. Du triffst die hohen Töne nicht und den tiefen fehlt die Kraft, sie gehen einfach unter.

Aus dem Grunde bin ich der Meinung, du solltest es sein lassen, dir einen singen könnenden (?) Menschen suchen und einfach nur Gitarre spielen.

Tom
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

little_feat:Aus dem Grunde bin ich der Meinung, du solltest es sein lassen, dir einen singen könnenden (?) Menschen suchen und einfach nur Gitarre spielen.


Unsinn Tom!
Wenn es ihm doch Spaß macht und ihm was bringt. Soll er singen! Und sei es einfach ein Gefühlsausdruck....muss weder Dir noch mir gefallen. Ich kann mir auch Toccotronic nicht anhören, aber ebensowenig Slayer oder irgendeinen Metal...
Ausserdem - vielleicht entwickelt es sich ja noch!

ulilala - also bleib am Ball.
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

Hallo!

Schon mal danke für die Kommentare!

Tom hat in der Tat meine Schwächen gut benannt. Ich hatte gehofft, dass sie den Gesamteindruck nicht so stark beeinträchtigen.

Wenn ich bedenke, dass ich noch nicht lange singe und noch Fortschritte merke, hoffe ich weiterhin, meine Stimme unter Kontrolle zu bekommen, bevor sie an Altersschwäche kaputt geht.

Über meinen Stimmklang will ich mich gar nicht beklagen, da ich die smarten Mainstream Songs eh langweilig finde. So komme ich nicht auf die Idee, diese nachzumachen, sondern mache mein eigenes Ding.
 
Viele Grüsse
Ulilala
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

Hallo zusammen,
ich habe es noch einmal probiert.
Jetzt mal mit Akustik-Gitarre. (Bin total überrascht, wie gut der Preamp aus der Fender CF-140 klingt.)

In dieser Komposition setzt sich meine Stimme etwas besser durch - wenn ich auch nach wie vor nicht wirklich gut die Töne treffe.

Ab der Hälfte beginnend mit dem Solo habe ich zusätzlich eine E-Gitarre eingespielt.

Ich hoffe, dieses Mal überschattet die Qualität meiner Stimme nicht so sehr die Gesamtkomposition...
Hier zum Youtube:


Wird es besser? (Wenn auch nicht gut..)
 
Viele Grüsse
Ulilala
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

Das mit dem Töne treffen ist vielleicht "auch" ein Problem. Das mit dem Text nicht verstehen finde ich "eher" nicht so gut. Du nuschelst wie Dylan mit ´ner Angina tonsillaris.
Die Melodie ist irgendwie "hypnotisch". Kann man bestimmt mehr rausholen.Mit "richtigem" Gesang.

Wenn es DIR gefällt, mach weiter. Ansonsten schließ ich mich eher der Meinung von little-feat zu deinem 1. Versuch an.
 

Wenn du eine weise Antwort willst, must du vernünftig fragen... Johann Wolfgang von Goethe
Das Leben ist nicht zu Ende, nur weil ein Traum nicht in Erfüllung geht.
Es hat nur einen Weg versperrt, damit man einen anderen sucht...
Chinesische Weisheit
Luc @Facebook
Luc@Youtube
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

Singen kann man üben und damit lernen.

Suche Dir Vorbilder, die unterschiedlich mit ihren Stimmen umgehen, versuche sie zu imitieren und das für Deinen Gesang zu nutzen. Das ist Studienarbeit und braucht entsprechend Zeit.

Wie für das Gitarrenspiel gilt auch für das Singen: üben, üben, üben. Und manches geht mit einem Lehrer zur Unterstützung schneller und leichter. (Such Dir nen Gesangslehrer oder eine Lehrerin, die das kann ... Gesang unterrichten ist nicht so wie Gitarrenunterricht geben ...)

Und lass Dir von niemandem den Spaß am Singen und Üben und Singen-Lernen nehmen.

viele Grüße,
der StratDrache
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

Singen sollte jeder, der Lust dazu hat. Auch englisch, wenn es denn unbedingt sein muss.
Wie war nochmal die Frage?
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

mipooh schrieb:
Singen sollte jeder, der Lust dazu hat. Auch englisch, wenn es denn unbedingt sein muss.
Wie war nochmal die Frage?


Die Frage war, ob es besser wird.

Ich glaube, das Problem beim threaderstellendem Kollegen ist, das er sehr "beiläufig" singt. So kommt´s zumindestens bei MIR an. Die Stimme transportiert wie kein zweites Instrument Gefühle/Emotionen. Wenn dann der Titel des Songs auf einen inhaltsvollen Text hindeutet, dann möchte man den 1. auch verstehen und 2. mit der entsprechenden Instensität hören. Und das ist hier nicht der Fall. Es plätschert.

(OT: Vielleicht ist das auch ein Grund dafür, das hier und in anderen Foren Threads manchmal ausufern in gegenseitige Anmacherei, etc. Es fehlt einfach die Klangfarbe des gesprochenen Wortes. Da kann man Smileys setzten bis zum abwinken, das kommt dem Ganzen nur im Ansatz nahe./OT)

Vielleicht reicht es, den Gesang einfach besser vor zu bereiten und dann ein zu singen, vielleicht auch nicht. Besser wird es jedenfalls nicht.
 

Wenn du eine weise Antwort willst, must du vernünftig fragen... Johann Wolfgang von Goethe
Das Leben ist nicht zu Ende, nur weil ein Traum nicht in Erfüllung geht.
Es hat nur einen Weg versperrt, damit man einen anderen sucht...
Chinesische Weisheit
Luc @Facebook
Luc@Youtube
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

StratDrache schrieb:
Singen kann man üben und damit lernen.


Leider nur in Grenzen; wenn man die Töne nicht denken kann und/oder das Werkzeug Stimme das Treffen von Tönen nicht erlaubt, kann man dagegen genau GAR NICHTS tun.

Dies kann ein guter, erfahrener Gesangslehrer beurteilen; gönn Dir doch zumindest mal eine Probestunde.

Lass Dir so oder so aber bitte nicht die Freude daran nehmen, für Dich so zu singen, wie es Dir passt; Du weißt ja offenkundig, dass Singen nicht Deine Primärtugend ist und wirst kaum zu Voice of Germany rennen.

Weiterhin viel Spaß mit der Musik,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Wenn man mal einen Tag frei hat....

Hallo Zusammen!
Waren ein paar hilfreiche Antworten dabei, danke. Von alleine wäre ich nie auf den Gedanken gekommen, dass ich meine Aussprache überdenken sollte. Habe wohl zu viel mit Amerikanern zu tun gehabt...

Der Wink mit Üben und Gesangslehrer ist auch angekommen. Habe ich in der Tat vernachlässigt bis eingestellt... Irgendwie greift man immer zur Gitarre, anstatt das andere "Instrument" auch mal gezielt zu schulen.

Voice of Germany oder Superstar sollten neben mir einige nicht unbedingt aufsuchen.

Meine ursprüngliche Frage war übrigens, ob ich beim 2. Versuch besser rüber gekommen bin....

Bytheway: Ganz im Gegensatz zu vielen finde ich Dylan genial - und habe mich sogar teilweise an im orientiert.
 
Viele Grüsse
Ulilala
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.