Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Moin,

inspiriert durch den Thread hier:

http://www.guitarworld.de/forum/musik-als-lebensgefuehl-t41940.html

frage ich mich welche Songs Ihr am meisten mit einem bestimmten Lebensgefühl verbindet.


Bei mir (BJ65) sind es ohne wertende Reihenfolge:

Queen - Anotherone bites the dust
Smokie - Needles and Pins
Harry Chapin - Cats in the cradle
Scorpions - In Trance
Athur Brown - Fire
Frank Zappa - Bobby Brown
ACDC - Hells Bells
Novalis - Flossenengel
Sinead O`Connor - Nothing compares (in späteren Jahren)
 
Es ist besser genossenes zu bereuen, als zu bereuen nicht genossen zu haben!

Prima GW-Deals mit Magman, Swompty, reznor, ArminT, groby, kiesellutz, Don_Mauzo, Monk, Patzwald, Bjoern, Sascha´s Strat, madler69, Gitarrenruebe, Woody
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Tach,

Lebensgefühl...Soundtrack von Ereignissen oder Lebensabschnitten...was auch immer. Songs, die mich begleitet haben, so lächerlich sie vielleicht für einige erscheinen mögen. Ich bin übrigens Baujahr 1975:

Judas Priest - Blood red skies
Judas Priest - The rage
Europe - The final countdown
Bon Jovi - Runaway
Bon Jovi - Living on a prayer
Slade - My oh my
White Lion - Little fighter
Nazareth - Dream on
Simon & Garfunkel - The boxer
Foreigner - I want to know what love is
Gary Moore/Phil Lynott - Out in the fields
The Levellers - Another man's cause
Shinedown - Call me
Dare - We don't need a reason
Pink Floyd - Another brick in the wall
Cinderella - You don't know what you've got ('til it's gone)
Poison - Every rose has its thorn
Racer X/Halford - Heart of a lion
Madrugada - The frontman
Madrugada - Electric
Alice Cooper - Poison

...da fehlen noch 100 andere Songs...aber die oben aufgeführten begleiten mich schon viele, viele Jahre und rufen bei mir sehr oft Erlebtes oder Gefühltes hervor...

Grz, Marco
 
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

When I'm sad, I just sing. And then I realize that my voice is far worse than my problems.


Zuletzt bearbeitet von Marco23 am 03.06.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Das ist gar keine so einfache Aufgabe. Ich höre selten auf Texte, eher auf die musikalische Stimmung...und überlege und überlege.

Aber ein Song fällt mir sofort ein und der steht vermutlich auch noch ganz weit oben, wenn ich mal einige Tage nachgedacht habe:

King Crimson - Epitaph
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Ich bin eigentlich ein immer gut gelaunter Mensch den man so schnell nicht aus der Fassung bringen kann.
Sollte das aber dennoch mal passieren gibt es genau einen Song bei dem sich egal was passiert ist mein Lebens(wert)gefühl wieder steigert:

Stairway to heaven von Zep .....ach jaaaaaaaaaaa
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Bob Marley - Jammin´
Rainbow - Long live Rock´n´Roll
Sugarhill Gang - Rapper´s delight
AC/DC - Back in black
Status Quo - Roll over lay down
 

Wenn du eine weise Antwort willst, must du vernünftig fragen... Johann Wolfgang von Goethe
Das Leben ist nicht zu Ende, nur weil ein Traum nicht in Erfüllung geht.
Es hat nur einen Weg versperrt, damit man einen anderen sucht...
Chinesische Weisheit
Luc @Facebook
Luc@Youtube
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Thin Lizzy - Whiskey in the Jar
Bruce Springsteen - Born to Run
Pearl Jam - Nothing man
U2 - One
Hooters - 500 Miles
Cat Stevens - Can`t keep it in
Carole King - It´s too late
James Taylor - Fire & Rain
Counting Crows - Round Here
Miles Davis - Sketches of Spain

Alles Songs die mich an mich an was oder wen erinnern ....
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Stevie Ray Vaughan - Boot Hill (als mir meine erste Freundin durchgebrannt ist)
Stevie Ray Vaughan - Things that I used to do (einige Wochen und einige Gläser Vodka später)
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Für mich die Songs mit dem höchsten Anteil an Lebensgefühl (Baujahr 71):

Led Zeppelin - No Quarter
John Lee Hooker/Santana - The healer
The Doors - Riders on the storm
Rage against the Maschine - Bombtrack
The Prodigy - Poison
Fugazi - Waiting Room
 
"Wir essen jetzt Opa!" - Interpunktion rettet Leben!
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Cooler Thread. Ich bin Baujahr 76 und somit ein Kind der "Grunge Ära", zumindest was die Pubertät und musikalische Selbstfindung angeht...

Dennoch habe ich immer Songs genossen, die damals nicht unbedingt dem Zeitgeist entsprachen.

Zum Beispiel:

Satellite - the Hooters
Day by Day - the Hooters
And we danced - the Hooters
Power of Love - Huey Lewis and the News
Walking on a thin Line - Huey Lewis and the News
Van Halen - Jump (bitte die Live Fassung!)
Van Halen - Ain´t talking bout love
Van Halen - Panama
Bon Jovi - In these Arms
Bon Jovi - Livin on a prayer
Bon Jovi - Keep the faith
Tom Petty - Learning to fly
Tom Petty - Won´t back down
Gary Moore - Walking by myself
Bryan Adams - Summer of 69
Bryan Adams - Somebody
Bryan Adams - Cant´s stop this thing we started
U2 - Pride
U2 - Where the streets have no Name
U2 - Still haven´t found
U2 - With or without you
Def Leppard - Let´s get rocked

Tja und dan gibt´s da die Sachen, mit denen man unheimlich viel Positives verbindet, die aber nicht unbedingt zum eigenen musikalischen Gusto gehör(t)en:

Nirvana - Smells like Teen Spirit
Nirvana - Come as You are
Soundgarden - Black hole sun
Radiohead - Creep
Ärzte - Schrei nach Liebe
Smashin´Pumpkins - Today
Metallica - Irgendwas in E ...
Clawfinger - Truth
Soul Asylum - Runaway Train
Scooter - Hyper, Hyper
Marusha - Somewhere over the Rainbow
MC Hammer - Can´t touch this
2 Unlimited - No Limit

Schlimm, schlimm... ich höre jetzt besser auf....
Bin schon ne´ derbe Musikkonsumschlampe...
Die obigen Titel habe mich fürs Leben versaut.

Muss trotzdem immer schmunzeln, wenn ich die höre. Hängen zu viele Erinnerungen dran )))
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Je nach Alter gab es verschiedene Phasen und wenn ich die Songs heute höre empfinde ich genau wieder das gleiche wie damals.
Zu jeder Zeit gehören natürlich etliche Songs, ich schreibe hier nur jeweils ein ein paar. Ach ja, bin BJ. 59:

A Whiter Shade of pale - Procul Harum und
Its 5 o'clock - Aphrodites Child

All the Young dudes - Mott the Hoople und
No more Mr.Nice Guy - Alice Cooper

Operator, Time in a bottle, Alabama Rain, und viele mehr von Jim Croce

Roundabout und mehr von Yes (aus Yessongs)
Piktors Verwandlungen - Anyone's Daughter

One of These Nights und Peaceful Easy Feeling - Eagles

Running on Empty - Jackson Browne
.... Und vieles mehr...
Wenn ich nur 1 Soundtrack meines Lebens wählen könnte, wäre es ganz klar Running on Empty!
 
Viele Grüße,
Jochen


Die "Eagles von der Pfalz":
www.sixaffair.de
www.motel-california.net
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

1. Jamaica Say You Will - Jackson Browne

Eigentlich die ganze Scheibe, aber besonders der Opener.

2. Thunder Road - Bruce Springsteen

(wie oben....)
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Still got the blues - Gary Moore
Can`t fight this feeling - REO Speedwagon
Juke box hero - Foreigner
Highway to hell - AC-DC
Turn me loose - Loverboy
Flugzeuge im Bauch - Gröni
Whatever you want - Status quo
Keine ruhige Minute (Reinhard Mey)

.........

die Frage kann man imho nur beantworten wenn man nicht nachdenkt, sondern laufen lässt, das was einem in den Sinn kommt - genau das ist es....

Ich finde es geht nicht darum, einen besondern textlichen bzw. inhaltlichen Kontext herzustellen, sondern um Songs, die das Leben geprägt haben und die sind (müssten zumindest) auf Abruf da....falls nicht, Thema sacken lassen und morgen nochmals angehen...



Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

ollie schrieb:
die Frage kann man imho nur beantworten wenn man nicht nachdenkt, sondern laufen lässt, das was einem in den Sinn kommt - genau das ist es...


Ganz genau...und es darf einem auch nichts peinlich sein

Turn me loose..genau...sowie Danger Zone. Müssen auch mit.

Grz, Marco
 
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

When I'm sad, I just sing. And then I realize that my voice is far worse than my problems.
Verfasst am:

Re: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

twulf schrieb:
Moin,

inspiriert durch den Thread hier:

http://www.guitarworld.de/forum/musik-als-lebensgefuehl-t41940.html

frage ich mich welche Songs Ihr am meisten mit einem bestimmten Lebensgefühl verbindet.


Bei mir (BJ65) sind es ohne wertende Reihenfolge:

Queen - Anotherone bites the dust
Smokie - Needles and Pins
Harry Chapin - Cats in the cradle
Scorpions - In Trance
Athur Brown - Fire
Frank Zappa - Bobby Brown
ACDC - Hells Bells
Novalis - Flossenengel
Sinead O`Connor - Nothing compares (in späteren Jahren)


Schön, dass Du inspiriert wurdest Bruder. Jedoch kann ich nicht nachvollziehen, was Du sagen willst.

Du wirfst ein paar alte Lieder aus und sprichst von einem bestimmten Lebensgefühl. Doch leider gibt es dazu keine bestimmte Aussage.

Hast Du als Du Hells Bellls lauschtest, dass erste Mal Unterwäschemodells im Quellekatalog deiner Mutter angehimmelt? Oder wolltest Du beim Gesang von Sinead O'Connor lieber schwul werden?

Nein, nichts. Er sagt es uns nicht. Was soll das also?

Um diese unsinnigen Threads durch die Republik zu senden, muss jedesmal ein Atomkraftwerk hochgefahren werden. Denk darüber mal bei deinen Lebensgefühlereien nach.

Gruß

W.
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Wow - hat immerhin 14 Posts gedauert bis der erste den Thread als unsinnig beschreibt

Nichts für Ungut - 13 Kollegen vor Dir waren anscheinend nicht ganz Deiner Meinung...

Trotzdem - vieleicht fallen dir ja doch beim lesen doch ein paar musikalische Gefühlsbewahrer ein?!
 
Es ist besser genossenes zu bereuen, als zu bereuen nicht genossen zu haben!

Prima GW-Deals mit Magman, Swompty, reznor, ArminT, groby, kiesellutz, Don_Mauzo, Monk, Patzwald, Bjoern, Sascha´s Strat, madler69, Gitarrenruebe, Woody
Verfasst am:

RE: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

Down on my knees - Ayo
Dumm - Prinz Pi
If I needed you - Townes van Zandt
Trouble - Lowell George
Delia's gone - Johnny Cash
 
LG
Uwe
Verfasst am:

Re: Songs mit dem stärksten Lebensgefühl

b blues ks schrieb:
Bruder


Du ziehst dir offensichtlich zu viele amerikanische Ghettofilme rein.

Lass doch einfach solche Sprüche, wenn du nicht weißt, in welchem Kontext sie gebraucht werden......in Harlem würde dir man dir dafür die Eier um den Hals hängen.

Tom
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.